Overwatch: Änderungen in Season 2 – neues Skillrating, kein „Coin Flip“ mehr

Season 2 in Overwatch wirft das Skillrating über Bord und ändert viele Regeln. Wir haben die Details für Euch.

„Season 2 wird ein großer Schritt nach vorne“, meint Jeff Kaplan

Die erste Saison von Overwatch steht kurz vor ihrem Abschluss und Blizzard nutzt die Gelegenheit, um ausführlich zu erklären, was sich in Zukunft ändern wird. Jeff Kaplan hat sich in einer neuen Ausgabe des Developer Update an die Spieler gewandt und geht auf viele Neuerungen ein.

Das neue Skillrating reicht von 1 bis 5000

Die wohl größte Änderung betrifft die Abschaffung des bisherigen Skillratings, nach dem Spieler bisher einsortiert wurden. Dieses wird durch ein neues System ersetzt, wobei die Spieler in einer Wertigkeit von 1 bis 5000 einsortiert werden. Dies hat zur Folge, dass man nach einem Macht nicht nur „bruchstückhaft“ auf- oder absteigt, sondern sich immer in vollen Nummern aufwärts oder abwärts bewegt.

Overwatch Summergames Medals

Ebenfalls neu sind „Tiers“ oder „Divisionen“, in welche die Spieler einsortiert werden. Ungefähr alle 500 Punkte stellen dabei ein Tier da, als Beispiel nannte Kaplan „0-499 für Bronze“ und „500-999 für Silber“. Diese „Tiers“ sind zugleich auch die Grundlage für die Belohnung am Ende der Saison. Wer einmal den Aufstieg in „Gold“ erreicht hat, der wird auch am Ende der Saison die „Goldbelohnung“ abstauben, selbst wenn er zwischendurch auf Silber oder gar Bronze abrutscht.

Änderungen an den Spielmodi

Die beste Nachricht ist wohl, dass der umstrittene Münzwurf in Season 2 verschwunden ist. Stattdessen gibt es auf Hybrid- und Payload-Karten nun auch eine „Zeitbank“, mit der die Teams in eine zweite Runde durchstarten können. Ebenfalls neu: Wenn ein Team einen „Zeitbonus“ bekommt, weil es etwa weniger als 60 Sekunden für den Angriff hätte, dann erhält das gegnerische Team diese Zeit ebenfalls als Bonus.

Zu guter Letzt werden die Kosten von goldenen Waffen verzehnfacht – allerdings auch die Rate, mit der ihr Competitive Points ansammelt. Wer noch Punkte hat, bekommt diese ebenfalls mit 10 multipliziert. Der Grund dafür ist, dass es nun die (sehr, sehr geringe) Möglichkeit gibt, dass ein Match „unentschieden“ endet. In diesem Fall bekommen beide Teams eine geringe Menge Competitive Points um sie für die Teilnahme zu belohnen.

Overwatch Team Artwork

Die vollständigen Patchnotes werden noch zahlreiche weitere Änderungen enthalten. Bis diese bereitstehen, wird es aber noch eine Weile dauern.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards Heldenshooter findet Ihr auf unserer Overwatch-Spieleseite.

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
HomerNarr
HomerNarr
3 Jahre zuvor

Prima, jetzt ändert man die Statistik. Dann fühlen sich die competetiven Player jetzt hoffentlich besser. nachdem ich mal ein paar Gamern über die Finger geschaut habe kann ich den Frust ein bisschen verstehen.
Mein Tipp: unbedingt versuchen wegen „Fun“ und nicht wegen dem Sieg zu spielen.

TimTaylor
TimTaylor
3 Jahre zuvor

Ich Spiel gar kein Ranked mehr, da das Matchmaking da nicht wirklich funktioniert und bei Leave das Spiel nicht abgebrochen wird ohne Elo Verlust. Den Leaver können sie von mir aus Lifetime bannen wink

Derzeit kenne ich kein schlechteres Ranked-System, vor allem durch die Watchover Tyrant Cheater nervt es schon als. Aber mal sehen vielleicht reizt das neue System wieder mehr…

Gernot Dergrosse
Gernot Dergrosse
3 Jahre zuvor

„Wer einmal den Aufstieg in “Gold” erreicht hat, der wird auch am Ende
der Saison die “Goldbelohnung” abstauben, selbst wenn er zwischendurch
auf Silber oder gar Bronze abrutscht.“

Also entweder hab ich das Video falsch verstanden, oder ihr smile Er beschreibt doch, dass, wenn man z.B. einmal in Gold ist, man immer in Gold bleiben wird für die Season. Es ist nicht mehr möglich, in Silber oder Bronze abzurutschen. Selbst wenn das Rating unter Gold fällt, wird man trotzdem noch „Gold“ neben dem Namen haben. (Also auch abseits der Belohnungen. Dort ist es jetzt ja schon so, dass der höchste erhaltene Rank zählt.)

Btw: den Punkt finde ich strittig. Sie wollen halt, dass alle sich „wohlfühlen“, beschreiben das auch so. Aber ich finde, auf- und absteigen gehört bei einem Ranking dazu.

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
3 Jahre zuvor

Imho sehr gute Änderungen. Nur das Leaver Problem ist noch da. Insgesamt kommt das zwar gefühlt weniger vor aber gestern hatte ich es in 2 Spielen das jemand vorzeitig raus ist und dadurch ne Leaver Chain entstanden ist.

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Nach nicht mal 5 Monaten schon Season 2?!? ???????????? Muss man nicht checken, oder?

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
3 Jahre zuvor

Nee, man muss es einfach nur nachlesen denn das haben sie von anfang an gesagt. Es gibt 4 Seasons im Jahr. Jeweilse eine pro Jahreszeit(Frühling,Sommer, Herbst, Winter) die etwa 2,5 Monate dauern und ca. 2 Wochen Pause haben.

Der initiale Plan ist sogar gewesen jeden Monat eine neue Season zu starten.

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Hm, ok. Fand ich nur merkwürdig und Ich kenne es von anderen Spielen so nicht. Aber dann macht es ja Sinn

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.