Diese irren Plays entschieden die 1. Finalrunde der Overwatch League

Die Finalspiele der ersten Saison der Overwatch League laufen – und ein Spieler hat die erste Runde beinahe alleine entscheiden. Profit zeigt mit krassen Plays als Tracer und Hanzo, was Overwatch-Profis wirklich drauf haben.

Profi gewinnt Spiel fast im Alleingang: Die erste Runde des Finales der Overwatch League hat der DPS-Spieler Profit beinahe alleine für sein Team London Spitfire entschieden. Der Koreaner zeigt mit einer irren Szene, dass er zu den besten der Welt gehört.

Er erledigt als Tracer alleine fast das gesamte gegnerische Team der Philadelphia Fusion und sorgt so für den Sieg auf Volskaya Industries. Damit ist der dritte Sieg und die Runde für London entschieden.

London könnte Champion werden

Die Szene von Profit zeigt deutlich, auf welchem Niveau die Spieler in der Overwatch League im Moment spielen. Beide Teams kämpfen hart um das Finale. Solche Aktionen können London Spitfire dabei helfen, am Ende den Titel für sich zu holen.

Zenyatta als DPS-Held? Der erste MVP der Overwatch League zeigt, wie es geht

Profit – die Geheimwaffe Londons: Profit ist einer der stärksten Spieler von London Spitfire und in der gesamten Liga, möglicherweise der Welt. An einer anderen Stelle hätte er das Spiel sogar beinahe noch früher beendet – ebenfalls ohne viel Hilfe als Hanzo.

Profit hätte auch rausfliegen können: In der ersten Phase unterlief ihm ein Fauxpas.

Nach dem Spiel wurde Profit gefragt, wie er es schafft, in solche Situationen koordiniert zu spielen. Seine Antwort: Er überlegt nicht lang. Er sieht, dass das Team Kills braucht, oder sich ihm welche anbieten – also macht er sie einfach.

Ein überraschender Sieg: Der Sieg von London in der ersten Runde des Finales kam ein wenig überraschend. Über die Hälfte der Zuschauer auf Twitch haben für ihren Gegner Philadelphia Fusion gestimmt.

Die erste Runde konnten Philadelphia Fusion sogar für sich beanspruchen – direkt danach hat London sie jedoch einfach überrollt. Am Ende ging die Runde 3:1 für London aus.

Overwatch League London Wins at Finals

Darum geht es im Finale: Im Finale der Overwatch League spielen die beiden qualifizierten Teams bis zu drei Matches. Wer 2 von ihnen gewinnt, gewinnt die erste Saison. Jedes Match besteht aus bis zu 5 Karten, von denen 3 gewonnen werden müssen.

Die Overwatch-League will 6 neue Teams, darunter auch Berlin

Der Sieger der ersten Saison der Overwatch League erhält 1 Million Dollar Preisgeld. Platz 2 erhält immerhin noch 400.000$.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

ja, schei* die Wand an, ist das geil

Yoshi
Yoshi
1 Jahr zuvor

Ach, wird auch hier sicher gestellt dass da keine Hacker unterwegs sind? Blizzard hat sich bei einem Tournament einen Scheiß gerührt als das bei einem ESL-Spieler Öffentlich wurde und auch dessen ESL-Team war es Furz-egal. Siehe Cloud9 und Surefour. Seitdem gebe ich einen Furz bei diesen ganzen eSports, auch wenn viele darunter natürlich gut sind.

Kyugre
Kyugre
1 Jahr zuvor

surefour hat nicht gehackt xD außerdem ist das ein LAN turnier, mit vorgegebenen PCs, garantiert keine hacks

Lukas Ladoukakis
Lukas Ladoukakis
1 Jahr zuvor

Lol das ist vielleicht das dümmste was ich jemals gelesen hab.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.