Blizzard könnte Overwatch-Helden sterben lassen

An die Helden aus Overwatch haben sich viele Spieler schon gewöhnt – doch vielleicht zu Unrecht. Irgendwann könnten Helden das Zeitliche segnen.

Die Helden von Overwatch sind den Spielern in den letzten Jahren langsam, aber sicher ans Herz gewachsen. Egal ob die quirlige Tracer, der „Edgelord“ Reaper oder die fürsorgliche Mercy – die Bindung der Spieler zu den Charakteren ist groß.

Zumindest in naher Zukunft müssen sich die Fans noch keine Sorgen um das Überleben ihrer Charaktere machen. In einem Q&A mit Vertretern der Presse sprach der Game Director Jeff Kaplan über einige Aspekte der Story von Overwatch. So ging es etwa darum, dass Blizzard sich zwar bemüht, die Vergangenheit von Overwatch mit Lore zu füllen, doch über Overwatch zum „aktuellen Zeitpunkt“ gibt es nur wenige Informationen.

Overwatch Tracer Pain

Kaplan versicherte, dass einige größere Lore-Informationen in nächster Zeit veröffentlicht werden, um die Story besser miteinander zu verknüpfen. Allerdings muss das Team sich große Momente „erst verdienen“.

Als Beispiel nannte Kaplan das Töten eines geliebten Overwatch-Charakters. Würde man das jetzt tun, hätte es keine große Bedeutung für die meisten Spieler, denn sie wissen noch nicht genug über die Charaktere.

Entwickler diskutieren häufig über den Tod von Overwatch-Helden

Die Kollegen von Kotaku fragten daraufhin genauer nach und wollten wissen, ob Blizzard wirklich jemals einen Overwatch-Charakter permanent töten würde. Laut Kaplan diskutieren die Entwickler darüber fast jeden Tag.

„Können wir einen Charakter umbringen? Wenn wir einen Charakter umbringen, welcher wäre das?“

Overwatch Reaper Shrug Background

Kaplan hält das in der Zukunft für möglich, beruhigt aber zugleich: Wenn ein Charakter in der Lore sterben würde, dann wäre er auch weiterhin in Overwatch spielbar. Man habe nicht vor, bestehende Helden aus dem Spiel zu entfernen, „nur“ weil sie in der Lore sterben.

Die Lore von Overwatch steckt ohnehin schon voller Tod und Tragödien, wenngleich dies bisher nur das Umfeld der Charaktere betraf und niemals die Helden selbst. So starb etwa Gerard, der Mann von Widowmaker (durch sie selbst) und auch Mei verlor all ihre Kollegen im Einsatz.

Auf welchen Helden könntet ihr in der Lore am ehesten verzichten? Wer steht storytechnisch dem Tod am nächsten?


Häufig sterben könnt ihr übrigens in “Vergeltung” – das ist auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad echt knackig!

Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hyphon

So, sollte es euren Lieblingschar erwischen, will ich mich in voraus entschuldigen.

D.Va – KIA bei der Verteidigung ihrer Heimatstadt. Eine Verzweiflungstat, wo sie trotz defektem Schleudersitz ihren Meka in die Luft jagt. Natürlich alles im Livestream.

Tracer – Vielleicht ein Glückstreffer von Widowmaker?

Ich fand die Vorschläge hier im allgemeinen sehr gut mit der alten Overwatch Besatzung. Die alten treten ab und machen dadurch der nächsten Generation von Overwatch Helden platz.

Lars Jende

Ich denke, der Tod eines Helden wird nicht storytechnisch geschehen.
Mit der Implementierung von Brigitte verändert sich das Gameplay stark imho. Mit dem Wegfall der Helden, wie zum Beispiel Rheinhardt +Bastion+Torb würden wir ein ganz neues Overwatch haben. Das sollte das Ziel sein.

Plague1992

Gankplank ist damals auch vermeintlich gestorben und kam Wochen später als Rework zurück. So ganz abwegig ist die Idee also nicht.

SecondSense

Storyteschnisch denke ich das es einen der Gründungsmitglieder von Overwatch treffen wird. Ana könnte dabei sterben Pharah zu retten. Reinhardt hat als Ritter eh einen Aufopferungsdrang. Wie Reinhardt hätte auch Torbjörn einen Grund sein Leben für Brigitte zu geben.
Soldier könnte als Märtyrer sterben, nachdem er doch kurzzeitig wieder für Overwatch arbeitet obwohl er es Overwatch jetzt noch ablehnt. Und Reaper kann ich mir von den bekannten Talon-Mitgliedern als Einzigen nicht im Gefängnis vorstellen – also Abfahrt Tod beim Kampf.

Phinix Silverbullet

Falls Reaper überhaupt noch sterblich ist! ;D

SecondSense

Dann kommen halt die GhostBusters. Oder in dem Fall Ghostwatch 😛

Jyux

Auf Hanzo und Genji kann ich gerne verzichten.
Aber nicht nur storytechnisch. Wenn sie die beiden Helden aus dem Spiel patchen würden, würd Overwatch locker doppelt so viel Spaß machen.

Bob Barker

wie es aussieht, kommst du einfach nicht mit denen klar 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x