Overwatch: Neues Cinematic „Wintererwachen“ zu Mei

Das neue Overwatch-Cinematic beleuchtet die Hintergrundgeschichte von Mei. Und die ist ziemlich finster.

Auf der letzten Gamescom in 2016 hatte Blizzard bereits ein Cinematic zu Overwatch vorgestellt. Damals war es „The Last Bastion“ und zeigte die Hintergrundgeschichte des gleichnamigen Charakters.

Auch 2017 gibt es wieder ein Cinematic von der Kölner Spielemesse. Vor wenigen Momenten hat Blizzard das neuste Kapitel „Wintererwachen“ enthüllt. Das dreht sich um die arktische Forscherin Mei.

Während eines besonders starken Sturmes entschließt sich das Forscherteam rund um Mei dazu, eine Weile im Kälteschlaf zu verbringen, um Energie zu sparen und den Sturm abzuwarten. Als Mei wieder erwacht, stellt sie rasch eine furchtbare Tatsache fest: Sie war nicht für wenigen Stunden am Schlafen, sondern gleich 9 ganze Jahre!

Doch es kommt noch dicker. Alle anderen Wissenschaftler sind in ihren Cryopods verstorben. Mei und ihr Roboter Snowfall sind die letzten Bewohner der Forschungsbasis. Mit schwindendem Energievorrat und einem noch immer anhaltendem Sturm steht Mei vor schwierigen Entscheidungen.

Overwatch Mei Cinematic 3

Unter anderem entwickelt sie in dieser Notlage ihre Waffe, die sie benötigt, um den Sendemast reparieren zu können und die gesammelten Daten von 9 Jahren abzuschicken. Denn offenbar steht die Welt vor einer weiteren Klimakatastrophe, die noch abgewendet werden kann – falls die Daten in die richtigen Hände fallen.

Cortyn meint: Blizzard hat ein unglaubliches Talent dafür, so viele Emotionen in nur 10 Minuten zu transportieren. Ich mache keinen Hehl daraus, dass mir das Video wieder Tränen in die Augen getrieben hat – aus mehreren Gründen. Es ist traurig und zugleich wunderschön und wie immer mit der Overwatch-Nachricht: Es gibt Hoffnung. Hut ab, Blizzard. Und jetzt bitte mehr Cinematics und schneller!

Was haltet ihr von diesem neuen Cinematic? Steht Mei für euch jetzt in einem anderen Licht? Oder ist sie noch immer der nervigste Charakter in ganz Overwatch?


Overwatch bekommt auch eine neue Map – Junkertown!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Shiv0r
Shiv0r
2 Jahre zuvor

Fand den Cinematic recht schwach. Was mit Mei geschah war bereits bekannt und sie hat sich ziemlich schnell von den Tod ihrer Kameraden abgefunden, was sicher stellenweise auch wegen der Länge des Videos geschuldet war.
Also weder Storydriven noch hat es mich auf emotionaler Ebene gepackt

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

mehrere erfrorene Freunde, selber fast erfroren …
hat Mei jetzt einen an der Klatsche oder warum friert sie jetzt in Matches Leute mit lustigen Sprüchen zu Eisklumpen und spielt zu Weihnachten auf dem Grab ihrer Freunde ne grosse Schneeballschlacht mit sich selbst ?

Eiskalte, skrupellose, (und jetzt neu) irre Killerbraut Mei, da erstarrt selbst Reaper vor Schreck, wenn er sie sieht.

MikeScader
MikeScader
2 Jahre zuvor

Meinst du das Ironisch oder sogar sarkatisch? Du weißt schon das das Spiel nichts oder kaum was mit der storyline zu tun hat? Es gibt auf Karten mal vereinzelt Hinweise , aber letzten Endes geht es in dem Spiel nicht darum die Story von Overwatch zu erzählen sondern es ist nur ein teambasierter Heldenshooter. Deswegen wünschen sich ja auch viele das mehr Story innerhalb des Games erzählt wird, aber bisher hat das Blizzard wie bereits erwähnt in Karten ein wenig gemacht und dann nochmal in Events wie zum Beispiel dem Aufstand in London.
Kannst jetzt deswegen auf jeden Fall nicht darauf schließen wie sie ist nur, weil sie im Spiel so und so reagiert. Denke da nimmst du den Shooter an sich zu ernst?

Hank
Hank
2 Jahre zuvor

Mei – Coolste Heldin im Spiel ????

Saigun
Saigun
2 Jahre zuvor

Der Film hat mich ziemlich gelangweilt, ich bin einfach nicht für so Dramaszenen zu begeistern. Den Junkertown Kurzfilm fand ich da sehr viel besser. grin

Paulie
Paulie
2 Jahre zuvor

thicc

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

So der Sendemast scheint nur vom Gerüst her kaputt gewesen zu sein, scheint ansonsten ja voll funktionstüchtig ( mehr hat sie ja nicht repariert ). Heißt man erfindet erstmal ewig lang, mit viel Energie eine neue Apparatur die instant Eis erzeugen kann, anstatt sich eine einfachere Lösung ( Snowball kann fliegen you know? ) zu überlegen. Im Notfall hätte sie ja wohl eher versuchen können den LKW wieder her zu richten ( hat ja sofort aufgegeben wenn Schnee drinne war ). Und ehrlich? Die ängstliche Mei klettert da hoch ohne Sicherungsgurt?

Auch ist die Message von Winston die einzige Overwatch Nachricht der 9 Jahre? Nicht einmal wenn Overwatch vor dem Aus Stand? Oder wenn London von Omnics angegriffen wurde? Aber eine Nachricht von Winston erreicht auf einmal alle. Was ist das überhaupt für ein Programm welches ein Weckt wenn man ne E-Mail bekommt? In Welcher Welt leben wir eigentlich dass es ohnehin sinnvoller ist einen Kryoschlaf zu vollziehen anstatt abzureisen / neue Vorräte zu bekommen Overwatch wird da schon Mittel und Wege haben.

Die ganze Aktion um den Sendemast war eigentlich sinnlos da sie nur eine motvierende Rede von Winston erhalten hat und nichts sendete. Motivation an sich hätte sie eigentlich schon genug haben müssen, schließlich sind ihre Kollegen gestorben. Aber wenn ein Affe ihr was erzählt hats natürlich mehr impact.

Was soll dieses Kaffee einschenken bei den toten Leuten? Irgendein Eskimo Ritual? Hat die ganze stimmung zerstört. Und sie hatte die ganze Zeit Solarzellen ( die irgendwie in der lage sind Snowball komplett aufzuladen ), wieso dann überhaupt dieser dramatische Stromausfall?

Cortyn
Cortyn
2 Jahre zuvor

„Auch ist die Message von Winston die einzige Overwatch Nachricht der 9 Jahre? Nicht einmal wenn Overwatch vor dem Aus Stand? Oder wenn London
von Omnics angegriffen wurde?“ – Wurde die Nachricht von Winston nicht einfach immer wieder auf der Overwatch-Notfrequenz von damals gesendet? Alle anderen Overwatch-Frequenzen werden ja mit der Auflösung abgeschaltet sein.

„Was soll dieses Kaffee einschenken bei den toten Leuten?“ – Du legst auch Blumen auf das Grab eines Verstorbenen. Es ist ein letzter Abschied. Eine letzte Erinnerung mit „allen zusammen“. Find ich menschlich jetzt nicht so schwer nachvollziehbar.

„Motivation an sich hätte sie eigentlich schon genug haben müssen,
schließlich sind ihre Kollegen gestorben. Aber wenn ein Affe ihr was
erzählt hats natürlich mehr impact.“ – Du ziehst Motivation daraus, wenn alle deine Kollegen verstorben sind und du der letzte Lebende an einem Ort bist? Also ich finds absolut nachvollziehbar aus einer „Es gibt noch Hoffnung“-Nachricht mehr Motivation zu ziehen anstatt aus „alle um mich herum sind tot“ – würde mich jetzt eher nicht so motivieren.

„Und sie hatte die ganze Zeit Solarzellen ( die irgendwie in der lage
sind Snowball komplett aufzuladen ), wieso dann überhaupt dieser
dramatische Stromausfall?“ – Weil sie die Solarzellen zu der Zeit doch nicht nutzen konnte (Sturm, schlechtes Wetter). Da ist das „Abschalten“ des letzten Freundes mit ungewisser Zukunft schon ein mächtiges Bild.

Also ich persönlich fand das Cinematic klasse. Es hat viele Emotionen rübergebracht.

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

Im Cinematic sieht man welche Nachrichten sie unter anderen verschlafen hat. Darunter eben die Omnickrise in London, der Anschlag aufs Hauptquatier und die Schließung von Overwatch ( und das sind nur die offiziellen Sachen ). Keine solcher Nachrichten ist es wert auf einer Notfrequenz gesendet zu werden? Ach komm.

Eine letzte Ehre kann man auch erweisen ohne ihnen aus welchen Grund auch immer Kaffee in bunte Tassen einzuschenken. Es geht vielmehr darum wie eine eigentlich ernste und emotionale Szene vllt ungewollt ins komische gezogen wurde. Press F to pay respect!

Als sie ihre toten Kollegen fand meinte sie dass sie alles versuchen würde um die Daten ( wurde jemals geklärt was das für Daten sind? ) zu verschicken. Wollte losziehen, tats aber nicht. Dann gabs ne Ansprache vom Afffen und dann plötzlich doch? Also wenn ich es vllt mal so abwegen würde die Mission für die meine 5 Kollegen / Freunde ihr Leben ließen zu beenden … Oder ein Affe ne Ansprache hält … Ich glaube die 5 Toten Freunde wären der größere Faktor. Man beachte dass sie zuerst vom Fall von Overwatch erfuhr, dann auf ihre toten Freunde schwor, unabhängig davon obs noch Hoffung gibt. Sie sagte selber sie kann Millionen leben retten, aber braucht ne Motivationsrede von einen Affen?!?

Es ist hell genug für Solazellen, ob sie nun mit 100% bei blauen Himmel laden, oder zu 20% bei bewölkten spielt nur bedingt eine Rolle. Ein Schneesturm gabs nicht wirklich, außer vllt einmal als sie losziehen wollte. Und dabei waren das nur kleine mobile Solarzellen, sprich vllt gibts noch große, oder wenn die für jede Person waren, dann gäbe es noch 5 weitere mobile Solarzellen für jede Person an bord. Und berichtige mich wenn ich falsch liege, müssten solche Stationen fernab jeglicher Versorgung nicht eine 2x Energiequelle besitzen? 2x Alternative Ressourcen aus Sicherheitsgründen. Wie ein Notstromaggregat welches mit Öl versorgt wird ( wie sie Krankenhäuser unter anderen haben ).

“ … schon ein mächtiges Bild.“
Was bringt einen das wenn es erzwungen wirkt und eigentlich ( realistisch gesehen ) vermeidbar gewesen wäre und quasi die ganze Episode aus aufeinanderfolgenden plotdevices besteht. *Hust* GoT S7E6 *Hust*

Cortyn
Cortyn
2 Jahre zuvor

„Im Cinematic sieht man welche Nachrichten sie unter anderen verschlafen
hat. Darunter eben die Omnickrise in London, der Anschlag aufs
Hauptquatier und die Schließung von Overwatch ( und das sind nur die
offiziellen Sachen ).Keine solcher Nachrichten ist es wert auf einer Notfrequenz gesendet zu werden? Ach komm.“ – Richtig. Keine dieser Nachrichten ist es wert. Denn Overwatch wurde erst NACH diesen Ereignissen geschlossen. Und damit wurden auch die Nachrichten aus der Notfrequenz gelöscht, würde ich vermuten. Die wurde ja erst durch Winstons „Recall“ wieder in Betrieb genommen.

Winston ist ja auch nicht „irgendein Affe“ – sondern Mei kennt ihn.

Aber ich denke, dass du und ich einfach unterschiedliche Ansichten zu einer emotionalen, guten Story haben, da wird diese Diskussion hier wohl ins Leere laufen.

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

So funktioniert kein Nachrichtensystem der Welt. Etwas passiert -> Nachricht senden -> Nachricht empfangen. Und die timeline sieht wie folgt aus: Kryoschlaf -> London -> Tod von Ana -> Anschlag aufs Hauptquatier -> Schließung von Overwatch -> Deaktivierung sämtlicher Kommunikationssysteme. Dazwischen sind Jahre zeit gewesen die Nachrichten zu diversen Events zu empfangen.

Und btw. Ist niemanden von Overwatch aufgefallen dass da noch Typen schlafen? Vllt sogar Winston als Wissenschaftler? Noch nicht einmal das, es vergingen 4 Jahre zwischen den Beginn des Kryoschlafs und der Schließung von Overwatch. Als ob niemand von Overwatch mal hinterfragt hat ob man die Leute mal wecken könnte. Sie wurden doch schlafen gelegt bis Versorung kommt, dann kommt aber 4 Jahre nie eine?

Es interressiert mich nicht ob Winston ein Affe, der beste Freund oder Mario Neuer ist. Mei verlor 5 Freunde, kann Millionen leben retten und braucht erst noch ne Motivationsrede, das kann man nicht schön reden.

“ … guten Story“. NEIN

Cortyn
Cortyn
2 Jahre zuvor

„Doch.“ :3

Geekspeak
Geekspeak
2 Jahre zuvor

Und ausserdem hat die 9 Jahre im Kälteschlaf verbracht und hat nicht ein Kilo abgenommen, mit was hat man die am leben gehalten ? Butter?
Selbst diese Froschart die über Monate eingefroren überlebt verliert Gewicht. So was unrealistisches, nicht mal auf ihrem Heimweg sind die Pfunde gepurzelt…..

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

Ach komm setz doch wenigstens für einmal deine rosarote Blizzardbrille ab. Wir haben hier ein animated Short ohne Anfang und ohne Ende, mit plot convienences, welches in-universe kaum Sinn macht, ettliche Fragen aufwirft und eigentlich keine Logik besitzt. Es mangelt an Ernsthaftigkeit, in aber eben so einem Szenario und wirkt stark geforced.

Und soetwas lässt sich auch nicht einfach mit einer spontanen Gefühlslage rechtfertigen, dessen Prämisse ja sowas von 0815 aus einer Gute Nacht Geschichte stammt. Sonst könnte ich auf Reddit gehen, mir ansehen wie ein Corki ne Treppe runterläuft und es offiziell als bestes Gif betiteln, da gehört schon einiges mehr dazu ( okay nicht viel, aber trotzdem ).

Cortyn
Cortyn
2 Jahre zuvor

Hmjo… wenn das Argument mit der „Rosaroten Blizzardbrille“ kommt, steig ich sowieso aus. Ich glaub an meinen Mecker Mittwoch-Artikeln und WoW-Kolumen erkennt man gut, dass ich nicht alles „rosarot“ sehe.

Mich hat das Cinematic bewegt. Ich habe dabei geweint. Ich fand es gut. Ich fand da war nichts „geforced“ und für mich war es in sich logisch, weil man sich wunderbar in den Charakter hineinfühlen kann.

Ich lass es nun aber gut sein, wie bereits vorher gesagt, denke ich nicht, dass die Diskussion hier viel bringt. Und ich muss noch spannende Artikel für morgen früh schreiben ^.~

Plague1992
Plague1992
2 Jahre zuvor

Dann kann ich dir nur noch wärmstens den Emoji Movie empfehlen, der könnte dir ebenfalls gefallen ^^

MikeScader
MikeScader
2 Jahre zuvor

Also mir hat der Kurzfilm von Mei auch gefallen sowie Cortyn. Finde auch jetzt gar nicht wichtig ob es realistisch ist oder nicht. Denke auch nicht das Overwatch das möglichst realistisch erzählen will. Es geht nur darum zu zeigen wie Mei ihre besten Freunde verloren hat und dann alle auf einen Schlag. Weiß nicht ob man dann noch so rational denken kann und sagt gut ich habe die Daten und bringe sie zu anderen oder sende sie irgendwie dorthin. Vor allem wohin soll sie senden sie hat ja nichts. Mei ist ja auch alles andere als emotionslose Forscherin, die einfach 5 tote Kollegen wegsteckt und schätze da hat ihr Winston da er ja auch gut mit ihr befreundet ist doch auch nochmal Hoffnung gegeben.

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
2 Jahre zuvor

„So der Sendemast scheint nur vom Gerüst her kaputt gewesen zu sein, scheint ansonsten ja voll funktionstüchtig ( mehr hat sie ja nicht repariert ).“
Der Mast war einsturz gefährdet, sie musste jedoch hochklettern um an die Funkantenne ranzukommen.

„Snowball kann fliegen you know?“
Kann aber die Antenne nicht festhalten.

„Im Notfall hätte sie ja wohl eher versuchen können den LKW wieder her zu richten ( hat ja sofort aufgegeben wenn Schnee drinne war ).“
Wenn der Sendemast, der darauf ausgelegt ist Jahrelang unter die verschiedensten Wetterbedingungen auszuhalten so hinüber ist, warum sollte der LKW überhaupt noch funktionieren können.
Geht ja nicht nur um den Schnee, sondern auch um die verdeckten Schäden.

„Und ehrlich? Die ängstliche Mei klettert da hoch ohne Sicherungsgurt?“
Verzweiflung, Mut, Wissen oder sonstiges.
Hätte sie sich hingesetzt wäre sie auch gestorben.

„Auch ist die Message von Winston die einzige Overwatch Nachricht der 9 Jahre? Nicht einmal wenn Overwatch vor dem Aus Stand? Oder wenn London von Omnics angegriffen wurde?“
Overwatch war laut Mei´s Aussage die einzige Instution die von der Forschungsstation wusste und hatte mit Organisatorische Probleme zu kämpfen.
Da hat die Forschungsstation ein eher geringeres Gewicht.

„Aber eine Nachricht von Winston erreicht auf einmal alle.“
Hat sie auf der Notruffrequenz abgespielt die normalerweise niemand nutzt, aber alle haben.

„Welcher Welt leben wir eigentlich dass es ohnehin sinnvoller ist einen Kryoschlaf zu vollziehen anstatt abzureisen / neue Vorräte zu bekommen Overwatch wird da schon Mittel und Wege haben.“
Sie wollten sich für ein Paar Stunden hinlegen (sprich Schlafen) um den Schneesturm abzuwarten, jedoch durch eine Fehlfunktion (näheres wird nicht erläutert) nicht geweckt.

„Die ganze Aktion um den Sendemast war eigentlich sinnlos da sie nur eine motivierende Rede von Winston erhalten hat und nichts sendete.“
Diese rede hat dafür gesorgt das sie nicht einfach absendete und sich zum Sterben in den Kryopod begeben hat.
Außerdem hat sie später dann die Daten wahrscheinlich persönlich abgegeben.

„Was soll dieses Kaffee einschenken bei den toten Leuten? Irgendein Eskimo Ritual? Hat die ganze stimmung zerstört.“
Stimmungszerstörend wäre es gewesen wenn sie Blumen hingelegt hätte.
Dieses „Ritual“ war als Abschiedsgeste an ihre Kollegen für die gute Zeit zu betrachten.

„Und sie hatte die ganze Zeit Solarzellen ( die irgendwie in der lage sind Snowball komplett aufzuladen ), wieso dann überhaupt dieser dramatische Stromausfall?“
Waren alle entladen weil niemand da war der diese hätte aufstellen/anschließen/whatever können.
Snowball war in dem Sinnen die einzige noch geladene und funktionierende Energieeinheit.

Phinphin
2 Jahre zuvor

Also mit dir wollte ich als Kind nicht ins Kino gehen. Da wär ich zehn Jahre lange vollkommen entnervt aus jedem Disney-Film gekommen.

Zerberus
Zerberus
2 Jahre zuvor

Ka..aber diese Cryo-Tank einziger Überlebender Story hat man gefühlt x mal woanders in ähnlicher Form schon gesehen :S

Diese übertrieben freundliche gute Laune Art wirkt einfach so gekünstelt und aufgesetzt…..

Ich halte es da mit den Ärzten…. immer mitten in die Fresse rein smile

Die Murloc-Tasse ist aber geil.

Forwayn
Forwayn
2 Jahre zuvor

Hmm, Fallout 4 beispielsweise. Selbst das Interieur der Forschungsstation erinnert an einen Vault. Beim Vault-DLC gab es Bauteile die farblich genauso abgesetzt waren. Schmutzweiße Wand mit gelben Streifen und grauen Lamellen.
https://uploads.disquscdn.c

Aber Blizzard war ja schon immer gut im Abkupfern. „Flöckchen“ erinnert charakterlich, mimisch und vom Sound her auch fatal an „EVE“ aus WALL-E.

Zerberus
Zerberus
2 Jahre zuvor

Ja mir war jetzt als erstes rage in den Sinn gekommen…einziger Überlebender in der Arche^^

Ahmbor
Ahmbor
2 Jahre zuvor

Wie gut das Fallout Sachen wie Fallout-Shelter, Bunker und co. erdacht hat.

Danke Fallout!

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
2 Jahre zuvor

Will Murloc-Tasse haben!

Corbenian
Corbenian
2 Jahre zuvor

Kostet etwa 40 Tacken ^^‘ und man muss Glück haben, einen Händler zu finden :<

https://www.amazon.com/Murl

Jewel
Jewel
2 Jahre zuvor

Aww jetzt mag ich mei noch mehr. <3

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.