So sieht’s aus, wenn 6 Helden in Overwatch zu einem riesigen Monster verwachsen

In dem Hero-Shooter Overwatch gibt es jetzt ein neues Feature. Damit könnt ihr eure Helden „stapeln“. Das Ergebnis davon sind richtig monströse Kreationen.

Der kreative Modus von Overwatch namens Workshop sorgt seit seinem Release für viele Lacher. So kann man darin zum Beispiel das beliebte Kartenspiel UNO oder ein Beat’em’Up im Stil von Street Fighter zocken.

Was ist das für ein Feature? Das neueste Feature des Modus, „Attach Player“, erlaubt es euch, die Spielcharaktere quasi zu einem einzelnen zu verschmelzen und es sieht richtig bekloppt aus.

Das passiert, indem die Charaktere aufeinander gestapelt werden:

  • der erste Spieler in der Lobby dient als „Basis“, auf diesem stapeln sich die anderen
  • der „Basis“-Held kann sich als einziger bewegen
  • Helden, die auf der „Basis“ gestapelt werden, können nur angreifen
  • gestapelte Helden bewegen sich zusammen mit dem „Basis“-Helden, der die Monstrosität steuert – sie erhalten quasi seine Laufgeschwindigkeit

Wenn man also zum Beispiel einen Bastion von einem schnellen Helden wie Genji oder Tracer tragen lässt, erhält man eine Mördermaschine mit Sprint, die Tod und Zerstörung auf ihre Gegner regnen lassen kann.

Der Spaß endet hier aber nicht. Das Feature erlaubt es euch nämlich mehr als nur 2 Charaktere zu stapeln. Der Youtube-User Andy B hat das gemacht, was wir alle an seiner Stelle wahrscheinlich gemacht hätten: Er im Namen der Wissenschaft hat das gesamte Team verschmolzen:

Was passiert in dem Video? In dem Video sieht man zunächst die normale Aufstellung eines der Teams, das aus 3 Heilern und 3 Tanks besteht. Es handelt sich um die unbeliebte GOATS-Komposition, die auf maximale Verteidigung ausgelegt ist und in Turnieren als langweilig angesehen wird.

Die Charaktere werden dann durch das neue Workshop-Feature zu einem Frankenstein-Monster verschmolzen. Das Witzige dabei ist, dass sie weiterhin von einzelnen Spielern aus dem Team gesteuert werden.

Das heißt, dass die Rennrichtung zwar von dem Träger vorgegeben wird, die Angriffe und Skills werden aber weiterhin von 5 anderen Spielern ausgeführt.

Man sieht in dem Video, wie eine Hammer-und-Schild-schwingendes und schießendes Amalgam des Todes auf eine andere trifft. Später kommen noch andere Helden wie Winston oder Wreckingball dazu.

Wenn ihr also Lust auf eine Runde mörderisches Chaos in Overwatch verspürt, dann nutzt den Code 9MGGG und legt los.

Overwatch gehört zu den besten Multiplayer-Shootern 2020. Weitere findet ihr in unserer Top-11-Liste.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.