Overwatch: Fiese Mitspieler nutzen Exploit, um euren PC zu crashen

Ein Exploit in Overwatch sorgt dafür, dass das Spiel und sogar euer PC abstürzen kann. Manch ein Fiesling nutzt das schamlos aus.

In Overwatch kann es aktuell vorkommen, dass euer Spiel abstürzt oder ihr aus laufenden Matches geworfen werdet. Schuld daran ist häufig ein Mitspieler, der ganz viele Emotes spammt. So schnell, dass es das ganze Spiel lahmlegt und sogar euren Rechner ausbremsen kann.

Was ist das für ein Fehler? Im Grunde wird der Fehler nur ausgelöst, wenn ein Mitspieler mutwillig versucht, ihn herbeizuführen. Der Streamer Metro erlebte das, als plötzlich das Spiel anfing, stärker zu ruckeln und die Latenzen aller Spieler in die Höhe schnellten.

Der Clip von Metro auf Twitch wurde leider bereits gelöscht.

Der Grund war, dass ein Spieler anfing, Sprach-Befehle in rasend schneller Geschwindigkeit abzusetzen, und zwar in so einer Frequenz, dass nicht nur das Spiel verlangsamt wurde, sondern der ganze PC gleich mit. Das betrifft dann das ganze Team und kann dafür sorgen, dass das Match abgesagt wird oder der PC sich einfach wegen Überlastung aufhängt.

Auch der Streamer Stevo wurde von diesem Problem gepeinigt, als ein Junkrat plötzlich die „Understood“-Voiceline immer wieder spammte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wie kann man sich dagegen schützen? Ein präventives Schützen gegen diesen Spam und die damit verbundenen Probleme ist quasi nicht möglich, außer ihr mutet sämtliche Spieler im Vorfeld. Das ist bei einem kooperativen Spiel wie Overwatch aber wohl nur wenig zielführend, denn häufig gewinnt das Team mit der besseren Kommunikation.

Solltet ihr einen solchen Spieler im Match haben, öffnet rasch das Menü und blockiert alle Voice-Befehle dieses Spielers. Außerdem solltet ihr den Spieler melden und am besten noch auf die „diesen Spieler vermeiden“-Liste packen.

Auf normalem Wege dürfte es schier unmöglich sein, das Spiel mit so vielen Voice-Befehlen zu Fluten, dass es zu diesem Fehler kommt. Die Exploiter benutzen also offensichtlich Makros oder andere Software, um die Befehle rasend schnell abzusenden.

Solltet ihr einem solchen Spieler begegnen, dann meldet ihn – dann das Verhalten verstößt klar gegen die Nutzungsbedingungen und dürfte rasch zum Bann führen.

Ganz abgesehen davon dürfte Blizzard wohl eilig daran arbeiten, den Fehler zu beheben.

Quelle(n): dexerto.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alexander Ostmann

Seit gestern habe ich eher das Problem, dass ich mich nicht mehr ins BattleNet einloggen kann. Und scheinbar stehe ich damit nicht alleine da.(lt. allestörungen*de)

Chucky

Da kommen mir zwei fragen auf.

1: Wie ist sowas Möglich?
2: Wer kommt auf sowas und findet es auch noch raus wies funktioniert^^

Bachsau
  1. Es hat einfach kein Entwickler im Voraus daran gedacht, dass das ein Problem sein könnte, und die Anzahl der dargestellten Emotes entsprechend begrenzt. Als erfahrener Entwickler hat man die Frage, auf welche Weise jemand mit einer Funktion Unfug treiben könnte, zwar immer im Hinterkopf, aber die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass es unmöglich ist, jedes Problem vorherzusehen.
  2. Sowas wird einfach durch Zufall entdeckt, z.B. weil jemand aus Langeweile Emotes spammt, und dann spricht es sich rum.
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x