Als würde ein neues MMO erscheinen: No Man’s Sky bekommt bald riesiges Update

Im Sommer erscheint mit Beyond das nächste große Update für das Onlinespiel No Man’s Sky. Dieses soll den Multiplayer-Modus stark erweitern, was sich für viele nach „MMO“ anhört.

Was bringt das Beyond-Update? Wie das bei den Entwicklern von Hello Games schon zum Standard geworden ist, halten sie sich mit Details zu den Updates zurück. Meist weiß man erst bei Release, was genau im Paket drin steckt.

Ähnlich ist es nun bei „Beyond“. Hello Games erklärte aber, dass „No Man’s Sky Online“ eine radikal neue Social- und Multiplayer-Erfahrung bieten wird. Ihr könnt überall im Universum Mitspieler treffen und mit diesen interagieren. Wie genau diese Interaktion aussieht, ist noch unklar.

Vermutlich dürft ihr gemeinsam:

  • Bauwerke errichten
  • Raumschlachten schlagen
  • Planeten erkunden
  • Gegen Aliens kämpfen

Ein gewaltiges Updates für Multiplayer- und VR-Fans

Ist No Man’s Sky Online ein eigenständiges Spiel? Aufgrund der Bezeichnung meinten einige Spieler, Hello Games würde mit No Man’s Sky Online ein zusätzliches Spiel veröffentlichen. Doch dem ist nicht so, es handelt sich um ein reguläres Update für das Hauptspiel, das ihr euch genau wie die anderen Updates bei Release im Sommer kostenlos herunterladen dürft.

Was weiß man aktuell noch über Beyond? Anhand eines Trailers ist nun bekannt, dass ihr No Man’s Sky mit dem Beyond-Update auch in VR spielen könnt und zwar über Steam VR und Playstation VR. Das soll zu einem immersiveren Spielerlebnis führen. Darüber freuen sich viele Fans.

Auf Reddit gibt es hierzu eine nette Geschichte: Ein User, der sich inzwischen gelöscht hat erzählt, dass er zur Zeit, als seine Frau schwanger war, in No Man’s Sky zwei Planeten Namen gegeben hat. Einen männlichen und einen weiblichen, weil das Paar nicht wissen wollte, ob das Kind ein Junge oder ein Mädchen wird.

Nun freut sich der Spieler extrem darüber, dass er bald in VR über den Planeten wandern kann, der nach seiner inzwischen geborenen Tochter benannt wurde.

Was wünschen sich die Spieler für Beyond? Da Hallo Games bei neuen Updates immer so viel Geheimniskrämerei betreibt, listen die Spieler etwa auf Reddit natürlich auf, was Sie gerne in Beyond sehen würden.

  • Bessere und abwechslungsreichere Spielfiguren für die Mitspieler
  • Spieler wünschen sich, Gilden gründen zu können
  • Community-Missionen und Bossgegner für Gruppen
  • Koop- und Gruppencontent
  • Fraktionen, denen man angehören kann
  • Neue Planeten
  • Überarbeitete Fauna
  • Verbesserte Kämpfe
  • „Lebendigere“ NPCs, die Quests geben
  • Anpassungen an den Schiffen

Wird No Man’s Sky nun zum MMO?

Erwartet uns nun ein MMO? Erweiterte Multiplayer-Möglichkeiten hören sich schon stark nach MMO an. Auch, wenn die Entwickler erklären, dass Sie No Man’s Sky selbst nach dem Update nicht als MMO ansehen, weil es weder ein Abo noch Mikrotransaktionen hat.

Es gibt sehr viele Spieler in der riesigen Galaxie von No Man’s Sky. Wenn diese aufeinandertreffen und miteinander interagieren könnten, dann käme das einem MMO schon sehr nahe.

Wann erfahren wir mehr? Wie bereits erwähnt, hält sich Hallo Games mit Informationen gerne zurück, bis das Update erscheint. Daher müssen wir uns wohl bis zum Sommer gedulden.

Mehr zum Thema
No Man’s Sky musste viel Prügel einstecken – Fans motivieren das Team jetzt mit toller Aktion
Autor(in)
Quelle(n): Hello GamesRedditSteam
Deine Meinung?
Level Up (19) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.