New World: Beta der MMO-Hoffnung startet bald, doch Spieler sind hin- und hergerissen

Am 23. Juli startet die Beta von Amazons MMO New World. Wir schauen uns an, wie die Stimmung in der Community ist. Denn dem Onlinespiel schlägt nicht nur Freude entgegen.

Was ist New World? Amazons MMO versetzt euch auf die mysteriöse Insel Aeternum. Dort herrschen übernatürliche Kräfte, mit denen sich die Siedler – also ihr – herumschlagen müsst.

New World wurde als Survival-MMO mit Fokus auf PvP angekündigt, hat sich inzwischen aber stark gewandelt. PvP spielt zwar nach wie vor eine Rolle, etwa bei den Eroberungen von Forts, es kamen aber mittlerweile auch PvE-Elemente hinzu. Die Änderungen wurden aufgrund des Feedbacks der Alpha-Tester vorgenommen.

Im Grunde erwartet euch nun also ein MMO mit Survival-Elementen, Quests und PvP-Schlachten.

New World Screenshot
Das MMO New World hat sich seit der Ankündigung stark verändert.

Es herrscht etwas Skepsis gegenüber New World

Wann startet die Beta? Schon am 23. Juli können diejenigen, die einen Beta-Zugang haben, mitspielen. An so einen Zugang kommt ihr, wenn ihr euch New World vorbestellt oder, indem ihr euch auf der offiziellen Website des MMOs anmeldet. Mit etwas Glück erhaltet ihr dann einen Key.

Wie ist die Stimmung in der Community? New World spaltet die Community etwas. Das hat gleich mehrere Gründe:

  • Die recht kurzfristige Umstellung des Spiels von einem Survival-MMO mit Fokus auf PvP zu einem PvE-MMO mit PvP-Elementen hat manche Spieler skeptisch werden lassen. Ist es möglich, ein Onlinespiel innerhalb von etwa einem halben Jahr so stark umzuändern, ohne, dass die Qualität darunter leidet?
  • Dass die Beta, welche eigentlich schon im Mai hätte stattfinden sollen, wegen der Corona-Krise verschoben wurde – und der Release gleich mit – hat das Vertrauen nicht gerade gestärkt.
  • Amazons Shooter Crucible floppte bei den Spielern und musste sogar zurück in die Beta – und das nur 43 Tage nach Release.
  • Es gibt Kritik am Design der Waffen, vor allem an den legendären. Diese sehen manchen Spielern zufolge einfach nicht interessant genug aus. Es stellt sich die Frage, ob das Design die Motivation beeinträchtigen könnte, diese Items ergattern zu wollen.

Dennoch gibt es Spieler, die sich auf den Release freuen. New World spricht mit seinem interessanten Szenario einige MMO-Fans an. Darüber hinaus ist es eines der wenigen großen westlichen MMOs, die in der nächsten Zeit erscheinen. Es gilt also große Hoffnung für das Genre.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Bald startet die Beta von Amazons New World.

Was sagen die Spieler zu New World? Wir haben ein paar Stimmen aus der Community des MMOs für euch zusammengefasst, welche die Stimmung verdeutlichen:

  • Cameltoetem auf MeinMMO fragt sich: „Wenn das Spiel bis vor kurzem noch als PvP-Spiel entwickelt und konzipiert wurde, jetzt aber ein PvE-Spiel ist, wie gut kann der Content sein und wie viel Content wird es wohl werden? Ziehen sie hier etwas auf, das wie Anthem ist? Also sieht toll aus, hat dann aber so gut wie keinen Content?“
  • Der_Zocki erklärt auf MeinMMO: „New World ist noch nicht ansatzweise fertig und in knapp 2 Monaten soll schon Release sein. Ich spiele die Alpha seit geraumer Zeit und kann leider nur folgendes berichten: Bugs, Exploits und Frust sind die Tagesordnung.“
  • Selfish Lee Everett schreibt auf Steam: „Das ist das großartigste Spiel, das ich je gespielt habe. Der Hype ist echt, Leute!“
  • Feizzed zeigt sich auf Twitter begeistert: „Ich kann es kaum erwarten, bis die Beta startet.“
  • ZepGup meint auf Twitter: „OMG – Lasst mich doch endlich spielen. Ich war in der ursprünglichen Alpha und hatte eine fantastische Zeit. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sich alles geändert hat.“

Wie ihr sehen könnt, gehen die Meinung ziemlich auseinander. Der Start der Beta am 23. Juli wird dann zeigen, wie gut New World wirklich ist.

Plant ihr, auch in das MMO New World einzusteigen und euch vielleicht mit dem Herstellen von Items zu beschäftigen? Wir verraten euch die Besonderheiten des Crafting in New World und warum es so eine wichtige Rolle spielt.

Quelle(n): Twitter, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

61
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
McPhil
1 Monat zuvor

Beta und Release wurden verschoben. Die Beta wird zeitbegrenzt am 25 August spielbar sein und der Release irgendwan 2021.

Chucky
1 Monat zuvor
butalive
1 Monat zuvor

Ich werde von Info zu Info mehr interessiert seit der Neujustierung auf PvE. Einige Aspekte wie das Housing und das Crafting hören sich für mich sehr interessant an. Ich hoffe nur, dass das Crafting nicht so langweilig wird wie in Fractured. Man darf jedoch nicht vergessen, es wird ein Sandbox-Spiel und man darf nicht zu viel an Content, bei der Hand nehmen und beste Grafik erwarten. Da sehe ich AoC weitaus mehr vorn.

Ich werde die Betaeinladungen noch abwarten, ansonsten ist es wahrscheinlich, dass ich mir das Spiel vorbestelle. Denn antesten möchte ich es gern. Ich habe mittlerweile mehr als 50 MMOs ausprobiert und ich habe auch viele Spiele in meinen Bibliotheken, die ich selten bis gar nicht spiele. Daher wäre es auch okay, falls ich NW gar nicht gut finden sollte. Gerade neuere Spiele habe ich mir öfter gekauft und immer wieder festgestellt, dass sie zwar super Wertungen haben und von MMO und RPG-Veteranen bejubelt werden, mir aber nicht zusagen. Meist kaufe ich aber nicht zum Vollpreis, sondern warte eine Sonderaktion ab.

McPhil
1 Monat zuvor

Ich bin auch hin- und hergerissen. Ich habe es für die Beta vorbestellt, aber es gibt immer noch so wenig Infos und vor allem einfach Gameplay Videos über das Spiel und das Marketing ist auch nicht auf Hochtouren.
AShes of Creation macht das besser, die hauen manchmal stundenlanges Gameplay raus.

Jue
1 Monat zuvor

Wenn die Beta genau so flopt wie ihr Shooter Crusible würde es mich nicht wundern

Horteo
1 Monat zuvor

Ich hab es gestern vorbestellt auf Steam und noch die 5 Euro Gutschrift durch den Steamsale abgeräumt. Ich meine ich kenne mich, ich werde es so oder so zumindest anspielen. Auch wenn ich aufgrund der Berichte aktuell noch Nein nein nein sage, werde ich es mir kaufen. War bisher immer so :/ Darum über den Sale abgeräumt^^

Bodicore
1 Monat zuvor

Wie bei allen Spielen muss man sich erst das Releaseergebnis anschauen bevor man urteilen sollte.

Ich hab null Erwartungen. Ein Konzept ist bisher für mich in dem Spiel auch nicht ersichtlich, was eigentlich egal ist. Da ich davon ausgehe dass in dem Projekt schon auch Leute mitarbeiten die wissen wohin die Reise gehen soll kann man beruhigt abwarten.
Wie jede Firma hat Amazon erst mal mein vollstes Vertrauen bis sie mich eines andren belehren.

Was kann schon passieren?
Im dümmsten Fall fällt das Spiel halt in den Limbus meiner Spielbibliothek irgendwo zwischen den vierten und sechsten Kreis und wird vergessen.
Wenn das passiert habe ich 50 Euro in den Sand gesetzt was mich psychisch und physisch etwa so weit nach hinten wirft wie ein Windhauch der am Matterhorn rüttelt.

New World steigt oder fällt mir der Anzahl Spieler die es zocken und wie bei jedem MMO wird man einen sehr holprigen Start erwarten dürfen.
Ob New World sich durchsetzt wird ist halt eine Frage des Dialog zwischen Spieler und Amazon und da sehe ich eigentlich Potenzial.
Amazon hat das Game ja auf Spielerfeedback hin umgestellt. (gut darüber könnte man einen Abend lang dis(s)kutieren). Aber immerhin gibt es da anscheinend Leute die da Stop rufen wenn es in die falsche Richtung läuft.
Das ist schon mehr als man von andren Firmen erwarten kann wink

butalive
1 Monat zuvor

Das sehe ich ähnlich. Klar, immer blöd, Geld umsonst auszugeben, aber Social Life kostet gerade nicht viel dank Corona, und ich habe schon häufig Spiele (vergünstigt) gekauft und festgestellt, ist nichts für mich. Kein Grund, sich richtig zu ärgern. Im Gegenteil, ich bin immer noch auf der Suche nach Spielen, die mich langfristig beschäftigen und daher ist es für mich okay, sollte NW auch nichts für mich sein oder ich nur eine Zeit lang Spaß haben. Würde es mich nicht die Bohne interessieren, würde ich auch nicht mit dem Gedanken spielen, es zu kaufen. Aber erst mal die Betaeinladungen abwarten. Denn NW hat mittlerweile schon einige Punkte, die mich reizen.

Nico
1 Monat zuvor

Ich glaub beim leveln etc werden schon genug ihren spass haben, aber am ende wird es an fehlenden Inhalten sowie die ganzen bugs scheitern

Markus
1 Monat zuvor

Ich kann nur soviel sagen das es ein gutes Spiel werden kann, aber nicht bis zum 25.08. Da ich aktuell in der Alpha bin kann ich euch nur sagen erwartet nicht zu viel sonst seit ihr enttäuscht.

Bodicore
1 Monat zuvor

Das klingt ja schon mal nicht so schlecht.
Vielleicht entscheidet sich Amazon noch am Ende der Beta gegen einen Release und nimmt sich noch ein Jährchen Zeit.
Es liegt einfach in der Luft dass das Spiel noch nicht reif ist. Das zu frühe releasen der Spiele kostet einfach jedes MMO 60% der Spielerbase.

butalive
1 Monat zuvor

Es ist ja mittlerweile Gang und Gäbe, halbfertige Produkte auf dem Markt zu werfen. Das kenne ich bereits seit Anfang der 2000er z. B. Might & Magic 9. Meist ist es so, dass Content nach und nach nachgeschoben wird, und viele Spiele gehen ja mitterweile im sogenannten Early Access raus. Hauptsache für mich ist erst mal, dass Steuerung und Gameplay fehlerfrei laufen und man am Anfang gut beschäftigt ist. Endcontent kann noch später dazu kommen.

Tronic48
1 Monat zuvor

Ich werde es mir definitive anschauen, aber erst über Videos und dergleichen, bevor ich es in Betracht ziehe es zu kaufen, dann werden wir weiter sehen.

luriup
1 Monat zuvor

Das Bildmaterial was ich bisher gesehen habe,
haut mich nicht vom Hocker.
Daher warte ich was aus der Beta so alles ins Netz gestellt wird.
Gab mal ein MMO,hiess glaub Grenado Espada,was ungefähr zur selben Zeit spielt.
Die Outfits dort fand ich ansprechender als diese seltsamen Rüstungen in New World.
Würde eher ein leichtes Outfit mit Degen+Pistolen bevorzugen.
Wurfäxte und Musketen sind eher nicht mein Fall.

Patrick
1 Monat zuvor

Also ich freue mich auf new world insbesondere da die Beta nach meinen Klausuren stattfindet. Könnte sein dass ich das tot suchten werde.

Das Spiel hat endlos Potential. Auch Grafik und Performance wissen mich zu begeistern. Ich hab noch nie so extrem viel Vegetation gesehen. Die Bunte Welt gefällt mir auf jeden Fall. Und dabei stets stabile 60 FPS.
Eso bricht gerne Mal stark ein in Dungeons und wo viele Leute sind.

Zum Gameplay. Ja weder Story RPG noch ein reines PVP Spiel. Genau das finde ich aber interessant. Das Kampfsystem ist extrem fordernd. Button smashing kann man vergessen…. Man muss genau auf den Gegner reagieren und wenn es mehrere sind wird movement und timing extrem wichtig.

Man hat ein sehr umfangreiches Crafting system welches sich auf endlich Mal lohnt weil man nicht quasi das epische Equipment nur in Dungeons erhält.
Somit ist für verschiedene Spieler was dabei. Auch für Leute die gar nicht kämpfen möchten.

New World ist aber eine kleine Sandbox. Das heißt der meiste Content wird immer noch von der Hand großer Gilden und Allianzen geschmiedet.
Und von dem was alles möglich ist da fehlt noch sehr viel Content. Sehr viel Spielzeug Schaufeln und Bagger.

Man darf wirklich nicht ein fertiges Spiel erwarten aber FF14 und ESO sind auch katastrophal Release und nun die top 3 der größten MMORPG’s

Man sollte das definitiv Mal ausprobieren.

Cameltoetem
1 Monat zuvor

New World ist auf jeden Fall ein Spiel auf das ich sehr neugierig bin. Meine Erwartugshaltung ist aber eher pessimistisch. Hype ist also keiner da aber doch eine ordentliche Portion Neugier.

Klarus
1 Monat zuvor

New World ist seit langem ein Spiel, wo ich die Entwicklung ein wenig mehr mitverfolge.
Da mich in den letzten Jahren immer mehr stört, wie sehr Inhalte oder der Entwicklungsstand einfach nur werbetechnisch aufpoliert werden, bin ich gerade bei New World positiv überrascht, wie vergleichsweise „ehrlich“ und „offen“ über verschiedene Inhalte und auch die Grafik gesprochen wird.
Da gibt man zu, dass es zu Beginn nicht etliche Bosse zu kloppen gibt, die Legendären Waffen werden mit ihren ähnlich aussehenden Skins präsentiert, Gameplay-Videos zeigen „wirkliches“ Gameplay, wo man die tatsächliche Grafik sieht.
Ich bin zwar längst nicht überzeugt, dass dieses Spiel zu Release DIE MMO-Hoffnung ist, die sich viele wünschen, aber den Anspruch habe ich auch nicht an das Spiel. Ich bleibe interessiert, genau WEIL mich diese „authentische“ Darstellung der Entwicklung begeistert und dem zolle ich Respekt und Aufmerksamkeit.

Theojin
1 Monat zuvor

Ich werde mir in der Beta schön mein eigenes Bild machen, auf die Meinung anderer Spieler gebe ich genau gar nichts. Spiel ist vorbestellt und wird so oder so gekauft, selbst wenn die Beta nicht rund läuft.

Ich denke mal, Amazon wird das Ding schon anständig zum Laufen kriegen, vielleicht nicht sofort, aber aufgrund der finanziellen Situation und auch möglicher negativer Publicity werden sie schon alles tun, damit das Ganze ne runde Sache wird.

ZerberusAC
1 Monat zuvor

Ich kann momentan echt 0 abschätzen wie es wird. Mal gucken ob die Beta etwas Licht ins dunkel bringt

Dahoo
1 Monat zuvor

Da ich die PvE Elemente sehr begrüße, zudem sich zeitens jetzigem Stands keine wirkliche Konkurrenz im Anmarsch befindet. Freue ich mich endlich nach langem Corona Warten mal wieder „NEUE“ Mmo Luft zu schnuppern. Wird auf jeden Fall losgehen am 23. bei mir.

Kolbe
1 Monat zuvor

genau das denke ich auch. Die Devs sind gewillt was gutes zu schaffen!

Nexus258
1 Monat zuvor

Das stimmt nicht das es derbe verbuggt ist und sich nicht rund anfühlen würde beim spielen

Kolbe
1 Monat zuvor

Es hat seine Probleme aber ich denke auch das es durchaus rund ist und sich gut anfühlt beim spielen… aber das ist Geschmackssache und daher wird das jeder anders empfinden.

Scaver
1 Monat zuvor

Ich kann mich Der_Zocki nur anschließen. Bin auch in der Alpha und ich bezweifle sehr stark, dass es wirklich Leute gibt, die Spaß in der Alpha haben. Der InGame Chat zeigt ausnahmslos das Gegenteil.

Kolbe
1 Monat zuvor

echt? kann das nun nicht bestätigen das es im Chat so schlimm ist. Eher sogar so das ein zwei Leute den Chat zu spammen weil ihnen etwas nicht passt und der Rest sagt das sie in ruhe spielen wollen. grin

Nexus258
1 Monat zuvor

Glaube das größte Problem ist das es nicht dieses klassische MMORPG ist wie man es von WOW oder Guild Wars usw kennt es spielt sich eher wie ne Mischung aus Age of Conan und bisschen Teso

Scaver
1 Monat zuvor

Das wäre alleine nicht das Problem… wenn es nicht so derbe verbuggt wäre und es sich beim Spielen irgendwie rund anfühlen würde.
Sicher, es ist ne Alpha und da ist es normal. Aber wie es schon im Artikel steht… in nicht mal 2 Monaten soll Release sein…. selbst eine Beta wird da nicht viel ändern. Denn so viel wie da noch zu tun ist, kann NIEMAND in 2 Monaten schaffen, außer tausend Entwickler arbeiten und testen die letzten 2 Monate rund um die Uhr ohne jede Pause. Und das wird nicht passieren (und kann auch gar nicht passieren!).

N0ma
1 Monat zuvor

Ja der Zeitplan ist sehr optimistisch, dabei haben sie noch Glück gehabt das Corona kam…

Dahoo
1 Monat zuvor

AoC, Teso…. juhuuuuu , genau was ich hören wollte grin

Abso_67
1 Monat zuvor

Die Frage ist wie gut die Immersion ist. Illusorische Stimuli sind essentiell für ein MMORPG. Flora, Fauna, Fungi und Environment müssen stimmen. Weiter geht mit dem was, wie und warum, kann, soll oder muss ich etwas tun. Es muss weitgehend Sinn ergeben und mir einen Vorteil bringen. Darüber hinaus muss ich mich wohl fühlen mit dem was ich tue und dem was ich sehe. Wenn dies alles zusammen mir noch die Zeit vertreibt, ich mich in das Geschehen, hineinversetzt bzw. hineingezogen fühle, dann ist es fast perfekt.

Dies alles gilt vor allem für die Berufe und bei allem wo ich Loot erwarte. Ein sehr wichtiger Meilenstein ist auch das Erreichen der Maximalstufe. Wie sieht es mit dem Endcontent aus. Gibt es genügend Aufgaben mir die Zeit sinnvoll zu vertreiben? Hat Amazon dies geschafft? Ich weis es ehrlich gesagt nicht.

Im schlimmsten Fall deinstalliere ich das Spiel nach wenigen Stunden oder Tagen. Im günstigsten Fall spiele ich bis zur Maximalstufe und hatte eine schöne Zeit. Im besten Fall, schafft es das Spiel mich für Jahre zu fesseln.
WOW hat mich für 15 Jahre gefesselt.

Alle anderen MMORPGs haben mich nur Wochen oder maximal für ein Jahr gefesselt. Es ist wirklich schwer zu sagen. Das bisherige erlebte und die eigene Erwartungshaltung sind sehr individuell und daher erlebt es jeder etwas anders.

Wir werden sehen…

Todesklinge
1 Monat zuvor

Wenns im Angebot ist, wird es gekauft twisted

Leyaa
1 Monat zuvor

Ich werde New World weiterhin beobachten, aber ich denke dabei wird’s auch bleiben. Das Setting, die Grafik und auch das Kampfsystem sieht recht interessant aus, aber der Rest wirkt auf mich seelenlos. Von dem was gezeigt wurde und was ich bei euch gelesen habe, überzeigt es mich einfach nicht. Schade, und dass nachdem so lange kein großes MMORPG mehr entwickelt wurde hier im Westen.

Am ehesten hoffe ich noch, dass sie aus den Fehlern von New World lernen und dann ein gutes HdR MMO machen.

chack
1 Monat zuvor

Ein MMO steht und fällt für mich mit dem Kampfsystem. Das was man bisher bei New World gesehn hat, ist in dier hinsicht schon ziemlich erschreckend. 3 Skills und 3 Waffen switchen und ne Geschwindigkeit zum einschlafen, das wird wie Crucible nach wenigen Tagen / Wochen failen. In 12-18 Monaten kommt dann der Rework Patch bevor es kurze Zeit später eingestellt oder von Grund auf neu gemacht wird zum klassischen westlichen Themenpark MMO.

Kolbe
1 Monat zuvor

3×3=9 Skills nicht 3!!!

Ich hoffe das du mit deiner sonstigen Meinung falsch liegst da ich denke das New World echt was großes werden kann. Ich mag auf jeden Fall das es nicht 412123981 Skills benötigt und es etwas langsamer ist… hab genug vom Skill bashing insta kill kämpfen wink

chack
1 Monat zuvor

Selbst wenn es pro Waffe 3 Skills wären und somit 9, wäre das eine absolute Katastrophe. Schon in ESO ist der Waffenwechseln einfahc nur eine unnötige und vorallem schwerfällige Mechanik. Sowas stört einfach absolut den Flow vom Kampfsystem. Und keine Ahnung wenn du instant Tot bist dann bist du entweder schlecht, unzureichend ausgerüstet oder wirst von mehreren angegriffen. „Skillbashing“ ich weiß nicht, aber so ist das halt in einem MMO, man drückt immer irgendwelche Knöpfe im Kampf.

Kolbe
1 Monat zuvor

1. ja es sind 9 Skills
2. Das ist keine Katastrophe der Wechsel geht schnell und bei weitem nicht so schwerfällig wie in ESO
3. Hab ich nie gesagt das ich instant gekillt wurde wink
4. ja nur weil Skillbashing das normalste in den MMo´s bisher war muss das hier nicht auch normal werden!

Patrick
1 Monat zuvor

Du sagst es. Nur weil etwas neu ist muss es nicht schlecht sein.

Das Kampfsystem ist so extrem reaktiv, dass man auch mit den wenigen skills mehr als genug zu tun hat wenn man von 3 Gegner angegriffen wird blocken ausweichen und laufen muss….. Man hat gar nicht die Zeit übermäßig viele skills zu nutzen….

chack
1 Monat zuvor

Ob es so clunky wie in ESO ist oder etwas weniger clunky ist doch egal, es ist unnötig, nimmt die flüssigkeit aus dem Kampf und ist unnötig schwerfällig ( wenn auch nicht so stark wie in ESO ).
Ich hab kein Problem wenn man mehr als eine Waffe ausrüsten kann, man kann deren Einsatz aber deutlich besser lösen als ständig die Waffe wechseln zu müssen. Waffenskills sind an die jeweiligen Waffen gebunden, nutzt man einen Waffenskill werden die einfach mit der entsprechenden Waffe ausgeführt. Basisattacken mit Bogen, Stab, Schwert etc kann man einzeln Tasten zuweißen oder man legt eine Primärwaffe fest und Bassisttacken sind Primärwaffen gebunden. Ich kenne kein MMO mit Waffenwechseln wo das Thema „Waffenwechsel ist Clunky“ nicht immer wieder und wieder aufgekommen ist. Es ist halt immer wieder das selbe und von dem wa sich bisher gesehn habe, wird das auch auf New World zukommen.

CptnHero
1 Monat zuvor

hä? habt ihr jemals Eso gespielt überhaupt? manche vergleiche sind ja verständlich aber wo zur hölle is denn der Waffenwechsel in Eso langsam und schwerfällig?
der geht nahezu instant, hat keine Cooldown….und man kann direkt Skills oder light attacks nutzen nachm Wechsel.
ich mein…wie schnell soll der sonst deiner Meinung nach gehen? 0.1 sekunden während die Waffe dann einfach in deiner Hand aufploppt?

Caliino
1 Monat zuvor

Das mag jetzt vielleicht merkwürdig klingen, aber selbst diese 0,1 Sekunden sind meiner Meinung nach zu viel wenn man es immer wieder merkt und den „Flow“ unterbricht…

Und wer jetzt sagt „das merkt man eh nicht“, vielleicht fällt es nur euch nicht sonderlich auf. Ich persönlich hab teilweise schon Cooldown-Änderungen in eben diesen Bereichen wahrgenommen und gerade bei hohen FPS und/oder niedriger Latenz kann das nochmal viel stärker zum Vorschein kommen.

chack
1 Monat zuvor

So ein Schwachsinn, natürlich habe ich ESO gespielt, sehr lange soga über 1k CP. Ich habs über die Jahre bestimmt 3 mal wieder deinstalliert, immer wegen dem selben Grund. Das Kampfsystem ist einfach totaler Müll. Das du nicht nachvollziehen kannst wieso der Waffenwechsel clunky und schwerfällig ist, zeigt mir ganz klar das du einer dieser Overlandraider bist. Weil spätestens dann wennn du das Maximum aus deinem Char raushollen willst sei es am Raid Dummy, im Raid selbst oder im PvP, wirst du merken wie schlecht das COmbat ist und speziell der Waffenwechsel ist. Das einzig gute am Waffenwechsel ist der Barswap animation cancel, das wars auch schon. Es ist halt einfach nur unnötig lästig für Skills auf einer anderen Bar jedes mal eine Taste drücken zu müssen und die 0.3-0-4 Sekunden warten zu müssen bis man einen Skill benutzen kann den man gerade braucht.

Es gibt einfahc nichts frustrierenderes als zu sterben im PvP weil man erstmal die Barswappen muss um Zugang zu seinem Heal oder Schild zu Teleport oder was auch immer zu bekommen. Diese 0,5 Sekunden machen den unterschied zwischen Leben und tot. Dazu kommt dann noch die allgemein schlechte Serverperformance und du hast delays beim Barswapp von 2-3 Sekunden in Cyrodiil. Manchmal swapt er die bar nichtmal und du benutzt die falschen Skills etc. Aber klar ich hab nie ESO gespielt…… du spielst es zwar, aber scheinbar nicht richtig.

CptnHero
1 Monat zuvor

musst ja nich gleich anfangen zu heulen, kleine Prinzessin…
also erst mal cool, dass du mir sagst wie viele Cp du hattest, interessiert zwar keine sau aber schön zu wissen.
und außerdem…ich mach vet raids, dlc dungeons und alles drum und dran…
die Probleme die du hier beschreibst hab ich halt nur einfach nich…
vielleicht bist du einfach auch nur etwas verwirrt, dass man in einem immersiven Spiel halt nich wie von Zauberhand die Waffen switcht, instant.
wenn ich mit ner ordentlichen Rotation spiele fühlt sich das jedenfalls nich clunky an…
und der barswap sieht halt auch nich clunky aus.
keine ahnung was du da für merkwürdige Vorstellungen hast, ganz ehrlich.

chack
1 Monat zuvor

Immersives Spiel ok…. Mit randoms Kargstein Raids laufen, hier und da ein paar Dungeons etc, da wirst du halt auch niemals mit den Nachteilen und den technischen problemen des Spiels konfrontiert weil es bei diesem Spielstill und Content einfach nicht auffällt. Du hast noch nie nen BG von innen gesehn oder ne Burg mit 30+ Spielern im Umfeld eingenommen oder verteidigt, sonst wüssest du von den delays. Ich glaube du hast auch niemals wirklich versucht dein DPS zu verbessern, wahrscheinlich bist du sogar der Meinung DPS am Raid Dummy sei irrelevant. Kommst du den wenigstens auf 60K? Korrigiere mich wenn ich falsch leige aber ich glaube so sachen wie DPS etc spielen für dich keine Rolle oder?

CptnHero
1 Monat zuvor

okay anscheinend willst dich nicht normal unterhalten und bleibst lieber in deiner illusionären Bubble, in der alle anderen einfach nur zu „casual“ sind um deine „Probleme“ zu sehen.
schade drum, vielleicht hätte man sich ja anders unterhalten können wenn du nich so hängengeblieben wärst (in jeder Hinsicht)
du versteifst dich halt immer auf den gleichen Nonsens…tu uns beiden einen gefallen und zieh weiter.
Ich werd mir deinen Dünnschiss jedenfalls nich mehr geben.

Caliino
1 Monat zuvor

Genauso sehe ich das auch und dazu kommt ja noch ein wesentlicher Punkt:
Soweit ich bisher gelesen habe, skaliert der Schaden/Verteidigung usw. hauptsächlich durch die Charakterattribute die du nicht beliebig wechseln kannst.

Somit wird ein reiner Stärke-Nahkämpfer vermutlich nie an den Schaden eines Geschicklichkeits-Fernkämpfer oder Intelligenz-Magier ran kommen. Und ja, es gibt noch die Waffenlevel aber die sind meines Wissens nach nur für Skills (wo du dann nur 3 verwenden „darfst“) und kleine passive Bonis. Von dem her sehe ich da sogar eher einen Nachteil oft die Waffen durchzuwechseln….

Und zum Thema langsam:
Ja, man muss manuell zielen und ist damit auch irgendwie „Action Combat“ aber ich persönlich verbinde damit viel eher (welch Wunder, es steckt sogar im Wort drin) „Action“ und nicht: „Hey, ich hau meine drei Skills raus und blocke/ausweiche dann bis die wieder ready sind!“….

Patrick
1 Monat zuvor

Die cooldowns wirken aber global. Insofern trifft das zu, dass man nur mehr als 3 skills nutzen kann.

Muchtie
1 Monat zuvor

ich habe kein gutes gefühl, laut tester war alles nicht so besonders…..

Kolbe
1 Monat zuvor

Viel Hass usw mehr nicht.
Infos sind oft veraltet genauso wie Bild und Video Material! fast alle Videos sind veraltet!

Nexus258
1 Monat zuvor

Ich Spiele seit mehr als einer Woche nun die Alpha und vom kämpfen her sowie auch vom PVE Inhalt bin ich schon sehr Positiv überrascht. zum PVP und Endgame kann ich leider nichts sagen nur das man PVP nicht ohne Kompanie/Gilde bestreiten kann wirklich. Schlimme ist nur die Laufwege, man läuft gefühlt stunden lang nur von Quest zu Quest da die Wege sehr weit sind und sich von Stadt zu Stadt zu Porten kostet bisher zu viele Ressourcen die man im low level bereich nicht hat bzw bezahlen kann.

Kolbe
1 Monat zuvor

gerade das finde ich gar nicht so schlecht… so hat man mehr das Gefühl man gehört zu einem Ort usw.

Caliino
1 Monat zuvor

Ich werde es mir definitiv nicht kaufen – außer es passiert ein Wunder und das Kampfsystem ist im Endeffekt komplett anders als man es bisher gesehen hat.

Die enorme Anzahl von ganzen 3 (nutzbaren) Skills und „Slow-Combat“ – Mode ist absolut das Gegenteil von dem was ich bei „Action Combat“ erwarte…

Kolbe
1 Monat zuvor

Es sind 9 nutzbare Skills da sie das wechseln der Waffen ordentlich beschleunigt haben.

Patrick
1 Monat zuvor

Da die cooldowns der Slots 1-3 global wirken sind es im Grunde doch wieder nur 3 spells….

Abseits dessen finde ich das Kopfsystem erfrischen anders und absolut fordernd. Bin bereits so extrem oft in der freien Welt gestorben und das teilweise durch Gegner die in der Stufe unter mir waren….

Wenn man das absolut langweilige Gameplay von eso in der offenen Welt betrachtet seit alles mit der eigenen Stufe skaliert ist das hier echt erfrischend.

Inque Müller
1 Monat zuvor

Also ich würde es auf jedenfalls mal anzocken, doch dabei würde es wohl auch bleiben. Denke auch, das es für mehr nicht reicht, da es von allem etwas hat aber halt nicht wirklich viel. Unter Survival verstehe ich auch ein Bausystem, nicht nur Lagerfeuer erstellen u.s.w. sondern eigene Festungen. Was die Asiaten unter MMO verstehen, kann ich nicht mehr sehen, wie das ein Europäisches Unternehmen umsetzt hört sich schon wieder interessant an, doch weis ich nicht genau, wie ich mir das dann im Endeffekt vorstellen soll. PvP ist auch nicht so meine Welt, PvE schon eher, aber gerade auch hier ist es wichtig die Leute bei der Stange zu halten. Wie auch immer, wird wohl angezockt, dann Blicke ich es wieder ewig lange nicht und bis ich rein komme, dauert es mir wohl zu lange und das war es dann.

Patrick
1 Monat zuvor

Viel survival würde aufgrund vieler Einwände nachträglich gestrichen….
Ich hätte wohl auch dazu gezahlt. Survival und Battle Royale sind die 2 aktuell sehr gehypten Genre von denen es in meinen Augen viel zu viele gibt….

Nico
1 Monat zuvor

Fazit: Die PvE’ler Mehrheit freut sich, die laute PvP’ler Minderheit heult rum

Kolbe
1 Monat zuvor

Bullshit grin
Ich lese da öfter das sich gefragt wird ob der PvE Content ausreicht weil es umgebaut wurde! grin

Ryohei
1 Monat zuvor

Die heulenden PVEler haben das Game ruiniert, jetzt hat man ein game das weder PvP noch PvE besondere inhalte bietet

Nico
1 Monat zuvor

Wir PvE’ler sind in der Mehrheit, Ihr PvP-Noobs seit überhaupt nicht in der Lage eine MMO zu zocken

Kolbe
1 Monat zuvor

oh mann grin
Was dein Problem das du direkt beleidigend werden musst??
Echt unnötig ist doch scheiß egal wer hier wie Schuld hat wir hoffen alle das die Dev´s noch das beste daraus machen konnten so das wir alle Spass haben.

Ryohei
1 Monat zuvor

Naja wenigstens können wir PvP Noobs nicht nur gegen dumme KI Gegner gewinnen. razz

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.