New World kündigt umfassende Änderungen an – „Wir wollen Kriege, keine Ganks“

Das neue MMO New World (Steam) hat einen Monat nach seinem Release angekündigt, massive Änderungen im PvP einzuführen. Das PvP soll sich insgesamt mehr lohnen und man möchte mehr Diversität bringen.

Das sagt New World zum PvP insgesamt: New World hat am Dienstagbaend unserer Zeit einen langen Blogpost zum PvP veröffentlicht (via newworld-forum). Man begann den Post mit einer Entschuldigung und bedankte sich für die Geduld der Spieler. Gerade Lags und Exploits hätten zu Problemen geführt, New World stellt vor allem den Unverwundbarkeits-Exploit heraus.

Das sind die Ziele für PvP in New World:

  • Einen stabilien, leistungsfähigen Zustand zu erreichen, bei dem sich jenes Team durchsetzt, welches das höchste Fähigkeits-Niveau und die beste Koordination aufweist
  • New World will ein Spiel sein, bei dem PvP und PVE nicht nur nebeneinander existieren, sondern einander unterstützen
  • Man will „Kriege, keine Ganks“ – PvP soll bedeutsam sein.
Mit “Ganks” meint man in MMOs überfallartige Angriffe im PvP, bei denen schon vorm Start des Kampfes feststeht, wer ihn gewinnt, weil ein Spieler drückend überlegen ist.

Wer PvP macht, hat mehr Glück

Das will man beim Open World PvP ändern: Im Open World PvP will New World, die Belohnung für das „Flaggen als PvP-willig“ im Endgame verbessern. In der Level-Phase sei der 10% XP-Bonus offenbar ausreichen, im Endgame aber nicht.

  • Daher will man jetzt das Glück von Spielern erhöhen, wenn die sich als PvP-willig flaggen.
  • Außerdem werden Gegenstände weniger Haltbarkeit verlieren, wenn man sich flaggt.
  • Mittelfristig will man PvP-Belohnungen erhöhen, wenn Spieler Kills mit Level 60 erzielen
New World: Alles über Glück – So kommt ihr leichter an seltene Waffen und Items

Das will New World bei den Kriegen ändern: Hier gibt’s noch keine festen Änderungen. Man schaut sich aber die Balance. Im Moment würden Verteidiger etwa 80% der Schlachten gewinnen. Das behält man im Auge.

Mit dem aktuellen Zustand von New World haben wir uns auf MeinMMO in einem Podcast auseinandergesetzt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt

Territorium Everfall bringt zu viele Steuern

Das will New World bei den Territorien ändern: New World ist insgesamt recht zufrieden mit den Territorien, plant aber Änderungen an der Balance:

  • Es soll für unterlegene Fraktionen leichter werden, Einfluss zu erreichen, wenn sie PvP-Missionen erledigen
  • Einige Territorien würden sehr viele Steuern bringen (Everfall), andere Dörfer aber weniger. Das wird man bald ändern
  • Zudem sollen neue PvP-Missionen ins Spiel kommen

In New World gab es zuletzt Schwierigkeiten mit marodierenden Horden, die von einem Streamer angeführt wurden:

New World: Twitch-Streamer überfällt Server, wird gebannt – „Gefährdet meinen Lebensunterhalt“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
92 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
galadham

ich bin da etwas unschlüssig….
einerseits bin ich als neueinsteiger -01.11. was das game betrifft noch blutiger anfänger.
das bezieht aber nur auf NW selber -kenne ich doch solche sammelgames seit diablo, und die grundmechanik ist überall gleich.

doch jetzt zum unterschied

  • als newbie – so bezeichne ich mich mal selber, ist es mir ganz recht, das mich nicht jeder andere der besser ist und dessen wege ich kreuze umnietet.
  • und ich freu mich jedes mal wenn ein heiler vobeikommt, und mir ein bischen heilung verleiht. wofür ich dem spender auch jedesmal danke. denn das gehört sich meiner meinung nach so

pvp kenn ich nur von den “alten ballerspielen” ( siehe mohaa, cod 1-4, battlefield 2 ), und hab wegen fehlender eignung (brauereipferdarschbreit zu lahm ) davon weitestgehend abstand genommen.
deswegen ist es ganz gut, das man sich in NW als “nichtkombatant” markieren kann, und bei gefallen oder kompaniezwang ins pvp geht.
denn so wie ich das sehe wird es in MMO´s mit pvp immer leute geben, die sich liebend gerne online den schädel einschlagen wollen. einfach agressionsbewältigung. und besser im pvp als auf der straße mit echten verletzten oder gar toten.

von daher können aus meiner sicht beide seiten gut mit der jetzigen situation leben, und solange die pveler am gesammtergebniss einer kompanie mitarbeiten leisten diese mit ihren berufen genausoviel wie der pvpler mit seiner kriegkunst.

das sollte man in NW nicht vergessen

Robin

Also ich muss sagen ich finde es OK wenn es den Boni gibt da ich eh beides spiele. Und ich finde es gut das es den on/Off Button gibt da ich auch einfach mal entspannt Rohstoffe Farmen oder Angeln möchte ohne von gleich einer Horde von Spielern angegriffen zu werden.

Zudem denke ich das NW einfach wieder so verschwunden wäre wie die anderen Amazon Games wenn es kein PVE geben würde da es sonst viel zu wenig Spieler geben würde.

Verständlich das es keinen reinen PVE Server geben kann aber man könnte nen reinen PVP Server machen. Da können dann die PVP Liebhaber sich nach Herzenslust austoben 🙂

Aber generell denke ich das es einem Spiel gut tut wenn man es deaktivieren kann da es doch viele Leute abschreckt da viele ja auch oft alleine Leveln.

Wünsche trotzdem allen einen angenehmen Tag und weiterhin Spaß in NW.

Gruß 😄

Caliino

Meine Güte wie die ganzen reinen PvE’ler nun wieder rumheulen dass rein optionales PvP einen kleinen “Vorteil” gibt…

Ihr habt doch eh schon lange euren Willen erreicht und NW vom Zwangs-PvP zu optionalem “verunstaltet”…

Und wehe ein PvP’ler beschwert sich mal dass es zu wenig Content für die gibt, dann heißt es immer gleich dass das eh keiner spielt…

Zaron

Muss ich dir vollkommen Recht geben.
Ein PvPler beschwert sich ja auch nicht, dass PvEler Loot aus Expeditionen bekommen.

Wie die Leute gleich von PvP Zwang reden wegen ein bisschen Glück. Jemand der im Spiel mega Kohle hat, der hat 3 gute Trophäen und weitaus mehr Glück. Und jetzt?

Die Leute sind leider nur noch Dungeonfinder MMORPGs gewohnt wie FF14 oder WoW.
Blos nix soziales machen.

Wenn ich unten schon wieder lese: Für 45er Portale braucht man eine Gruppe…Mach Sachen…

Andre

Amen

Daalung

Erklär mir doch mal was “Content” für PvPler ist?
PvP ist Spieler gegen Spieler….und da hat NW ohnehin mehr Inhalte als für PvE (gut das alles über Gebühr und verbuggt ist, da kann Keine Seite was dafür).
Was für Inhalte hats den für PvEler?
Stumpfe Hauptstory, langweilige 10-15 Nebenquests die sich eigentlich nur durch die Taler von den immer gleichen Stadttafelquest unterscheidet, stupides Sammeln, immer gleiche Invasionen/Portale und Ende…

PvPler haben EXAKT die gleichen Inhalte wie die PvEler PLUS Aussenpostenkämpfe, Siedlungskampf,Fortkämpfe, Fraktionsquests sowohl solo als auch Gruppen…..UND obendrein sind sie auch noch zuständig dafür das die PvEler ihre stupiden Stadtafelquests kriegen…wird nicht ausgebaut hat man eben satt 12 Quests da, eben nur 3.
UND dafür bekommen die PvPler auch noch Knete von den PvEler (zumindest die besitzende Kompanie^^)

Und sich dafür zu feiern lassen das man ja “das Risiko eingeht überall umgehauen zu werden” ist ja wohl mal total Banane, weil genau das macht doch für die meisten PvPler den Reiz aus das sie jederzeit auf die Fresse geben und kassieren können.
Das ist, als wenn Schnitzel meine Leibspeise wäre und ich mich dann dafür belohnen lass, das ichs ess^^

Ich verstehs nicht, warum Spielebetreiber/Programmierer nicht einfach hergehen und die Open World generell ohne PvP-Möglichkeit machen und stattdessen dann eben ähnliche Gebiete (ala Schlachtfelder zb), nur kleiner, instanzieren in denen es exakt dasselbe gibt wie in der Open World, nur auf engerem Raum und da kann dann jeder Pvpler gerne rein—da es kleiner als die Orginalwelt ist hat man auch die Gewähr das die PvPler sich schneller aufs Maul hauen können, da man sich dann auch schneller über den Weg rennt.

Natürlich wäre es dann wie damals bei WoW…..nämlich das die meisten PvPler erstmal auf nem PvE-Server ihre chars auf max bringen, austatten und sich dann erst auf nen PvP-Server transen haben lassen, um da die wenigen (low-level) Spieler die da levelten umzuhauen

Dazu halt wie in NW die “Schlachtfelder” (wie outpost,Siedlungskampf etc) die sie ohnehin schon haben. Schon wären beide Seiten getrennt und es gäbe kein rumgeheule von beiden Seiten und man muss nichtmal die Server in PvP und PvE trennen

Caliino

Erklär mir doch mal was “Content” für PvPler ist?

Zb. Duelle, Schlachtfelder (Deathmatch, Capture the Flag, Belagerungen usw) und eben auch Open World PvP.

PvPler haben EXAKT die gleichen Inhalte wie die PvEler

Genau so ist es, das gilt aber auch exakt so für die Gegenseite:
Jeder PvE’ler kann jederzeit PvP an machen oder sich an den Schlachten beteiligen.

Und wer jetzt wieder sagt: “Aber ich als PvE’ler will kein PvP machen!”
Tja, der sollte mal an die andere Seite denken, denn auch unter den PvP’lern gibt es genug die PvE absolut nicht mögen und das Questen/Leveln nur notgedrungen machen weil es sonst keine Alternative gibt.

Und zum Thema Content PvE-PvP:
Wenn nur der Fokus auf nur einem vom beiden liegen würde, dann wäre entweder noch immer PvP-Zwang oder dieses eben komplett deaktiviert worden.

Klar, der PvE-Content ist sicher nicht das was sich manch ein PvE’ler wünscht, aber gerade durch die Änderung mit dem PvP (mitten in der Entwicklung) sollte jedem klar sein dass der erst mit der Zeit kommt.

Und selbst in ein paar Monaten würde ich nicht erwarten, dass das PvE jemals so umfangreich und fordernd sein wird wie in anderen MMO’s denn:
Das war nie (und ist aktuell auch nicht) das Ziel von New World wenn selbst Amazon die Koexistenz von PvE und PvP erreichen will…

Tronic48

Das liest/hört sich nicht gut an.

Was soll das, wird sich jetzt nur noch um dieses dämliche PVP gekümmert, PVP sollte Optional sein, aber so langsam rückt es immer weiter in Richtung zwang.

Wie wäre es den wenn sie erst mal diese ganzen bugs/Fehler beseitigen, wie z.B. diese 0 % Dinger in den Items, oder diese EndGame gebiete wo man so gut wie nichts Solo machen kann, wann kapieren diese Hersteller das mal, die Zeiten wo man ständig eine Gruppe hat, oder mit Gruppe Rum Läuft sind schon lange vorbei, vor allem wenn man Nachts Spielt, man hat Urlaub, ist Krank oder Arbeitet in Schicht oder sonst einen Grund, da Spielt man auch mal außerhalb der normalen Zeiten, und um 0Uhr und oder 1-3 Uhr Morgens findet man keine Sau.

Genauso verhält es sich mit den Verderbten Portale, ab Lvl 45 aufwärts kann man die nur in Gruppe machen, die sollten Skalieren und keine festen Lvl haben, bei den Expeditionen sollte alles so bleiben, da sollte man nur mit Gruppe rein können, aber auch da finden sich nicht immer welche, und man schreibt und schreibt, das könnte aber auch mit diesen Schlüsseln zusammen hängen, man möchte jetzt da rein hat aber keinen schlüssel, dann kommt diese Lauferei, man ist am anderen Ende der map und würde gerne da mit machen, und wie es der Zufall so will, hat man gerade kein Azot mehr, was machen?.

Man wollte doch mehr in Richtung PVE gehen, dann Bitte macht das auch, oder macht weiter mit diesem Blöden PVP, ihr werdet schon sehen was dann passiert.

Wenn das so weiter geht sehe ich schwarz für New World, aber wer weis vielleicht war das ja auch der Plan von Amazon, erst ein mal die PVE Spieler in Sicherheit wiegen und PVP Optional machen, und jetzt wo es so viele gekauft haben gehen wir langsam wieder zurück zum Open PVP, das Geld haben wir ja schon, haha.

BinAnders

“erst ein mal die PVE Spieler in Sicherheit wiegen und PVP Optional machen, und jetzt wo es so viele gekauft haben gehen wir langsam wieder zurück zum Open PVP, das Geld haben wir ja schon, haha.”
Genau so ist es wohl.Wie gut, dass ich es nicht gekauft habe, dabei hatte ich soviel Hoffnung.
Mitte nächsten Jahres wird das Spiel mit ein paar Rest-PvPlern in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. AGS kriegt es nicht hin.

Caliino

Und wo ist da der “Zwang”?
Ich seh da noch immer keine Änderungen dass der An/Aus-Button verschwunden ist – es ist und bleibt also optional.

Lasst den PvP-Leuten doch wenigstens einen kleinen “Vorteil/Belohnung” für das Risiko jederzeit umgenietet zu werden…

Andre

Der Fokus von NW liegt und lag immer auf pvp, den ganzen pve Kram haben sie eh nur rein gepatcht weil ein gewisser Teil der community rumgeschrien hat. Dieser Teil der community ist es aber auch der wahrscheinlich als erstes wieder weg ist.

Tronic48

Wo der Focus mal lag Spielt im Moment keine rolle, aber

Was glaubst du wohl woher dieser Erfolg kommt, den Erfolg den New World seit Release hat, haben sie nur dem entfernen des Open PVP in dem sie es Optional gemacht haben, so wie auch dieses Survival was sie komplett entfernt haben, zu verdanken.

Was glaubst du wohl wäre passiert hätten sie das nicht gemacht, jeder so wie ich hätte sich New World niemals gekauft, und jetzt sage mir wie viel % der Spieler wären das wohl gewesen, wahrscheinlich mehr als 80%

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Tronic48
Phil

Auch du willst es nicht begreifen.. auch wenn nun PvE implementiert wurde, ist der Fokus auf Pvp…

EsmaraldV

Deine Meinung in allen Ehren Tronic, aber leg doch bitte mal ne neue Platte auf: “Ständig ist das PvP schuld an dem Versagen und natürlich muss ein MMORPG auch Solo-Content bieten…”
PvP war schon immer ein festes Thema in New World und bleibt es auch – find dich bitte damit ab. Es gibt auch PvE-Content der nachkommt, das wurde nunmal noch nicht kommuniziert. Geduld! Es müssen beide Seiten zufriedengestellt werden – richtig! Aber hier jetzt rumjammern und sagen – “die PvP-Fraktion bekommt viel mehr vom Kuchen ab als die PvE-Fraktion” ist Blödsinn.

Tronic48

Nein ich lege keine neue Platte auf, wie du so schön sagst, den dem PVE haben sie den Erfolg erst zu verdanken, in dem sie das Open PVP Optional gemacht haben, deshalb sollte auch der Focus jetzt im PVE liegen, hätten sie das nicht gemacht gäbe es Wahrscheinlich mehr als 80% weniger Spieler, das wäre dann das wievielte Spiel von Amazon das den Bach runter geht, sags mir.

Und nur mal so nebenbei gesagt, das mit den ganzen Fraktionen und Invasionen wird so wie so nie Funktionieren, das merkt man doch jetzt schon, die meisten Spieler Spielen das Syndikat, wie soll da z.B.das Bündnis mithalten können, und es gibt auch Kompanien die Überhaupt kein PVP Spielen, wie also soll das gehen, wenn dann eine Kompanie wie z.B. das Syndikat alle Karten erobert.

Andre

Und deine fiktiven Zahlen belegst du wo mit?

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Andre
Tronic48

Ist nur ein Schätzung, ich weis wie es war als hier auf MeinMMO New World vorgestellt wurde, also so wie es geplant war, Open PVP, und bis auf 2-3 Poster von was weis ich wie vielen haben alle gesagt, Open PVP ohne mich, und das waren nicht wenige.

Und keine 2 Wochen später hat Amazon das geändert, und aus Open PVP wurde Optionales PVP, warum wohl haben sie das gemacht, denk mal darüber nach.

Envy

hier auf MeinMMO New World vorgestellt wurde, also so wie es geplant war, Open PVP, und bis auf 2-3 Poster von was weis ich wie vielen haben alle gesagt, Open PVP ohne mich, und das waren nicht wenige.

Und keine 2 Wochen später hat Amazon das geändert, und aus Open PVP wurde Optionales PVP, warum wohl haben sie das gemacht, denk mal

Na ganz klar, weil Amazon auf die weltweit größte Gaming Community von Mein-MMO gehört hat.

Die haben das natürlich gelesen und dachten sich sofort: “Damn ca. 4000 Leute wollen mehr PvE, na kommt wir müssen das umstellen”

Das hier auf MeinMMO die ganzen PvEler rum laufen ist wohl kein Geheimnis, aber es gibt halt doch noch ne Welt außerhalb oder warum geht es in den Top 10 Steamcharts hauptsächlich um PvP games? Oder die Top 10 Twitch? Da geht’s immer nur um pvp Spiele….warum ist das wohl so?

Weil keiner nem Streamer zuschauen möchte wie er 10 Std lang Blümchen pflückt.

Der weitaus größere Teil spielt PvP und schaut auch bei PvP Spielen zu. Das ist nunmal ein Fakt.

Wenn du anderer Meinung bist dann Beweise mir das Gegenteil, vllt bist du nicht schlecht in Photoshop, dann kannst du mir ne fiktive Grafik zukommen lassen.

EsmaraldV

Ich hab jetzt wenig Zeit, aber man merkt, wie teilweise unterschiedlich die Fraktionen der einzelnen Server verteilt sind…

Dass das System verbesserungswürdig ist, keine Frage. Aber du wirfst hier die Flinte ins Korn.

Tronic48

Die Flinte ins Korn werfen, ganz sicher nicht, ich bin nur Realist hoffe aber Amazon bekommt das gebacken, den New World ist ein klasse Game, wäre echt schade drum.

Threepwood

Der PvP Dev Blog ist eigentlich voll am Thema vorbei.

PvP und eigentlich auch PvE hat grad eine Meta bestehend aus verbugten Perks, Outpost-Bufffood, Makros und bestimmten Waffen. Da hat kaum jemand Spaß dran, es sei denn er cheesed in New World mit den entsprechenden Builds selbst rum, 2 hittet Leute und grindet 64+ Elite oder Bosse mit unendlich respawn in Dungeons, teils solo.

Dieser Zustand lässt überhaupt kein klares Bild zu, wie open PvP, Kriege und Outpost tatsächlich laufen (würden/ sollten/ könnten).
Wir sind gern mal in 2 x 5er Gruppen in den höchsten Gebieten unterwegs. Raidgruppen gibts ja nicht (alter Falter…). Das wird dann eine Friendly Fire Nummer? Ich hoffe, die Devs bedenken Zusammenspiel diesbezüglich.

PvE Spieler kriegen bereits Schnappatmung, fühlen sich benachteiligt und PvP Spieler wären eigentlich motiviert genug, wenn Waffen, Perks, Builds und Server funktionieren würden. Von Balancing mal nicht zu reden. Oder schlicht PvP Ränge und Titel….aber Glück, um ihren beknackten Watermark Grind zu pushen!? Wtf….😄

Hae

Hmmm…

  1. Glückbonis für PvP erschafft somit eine zwei Klassengesellschaft und benachteiligt somit Spieler die eben kein PvP machen möchten. Da das Spiel explizit auch als PvP Story MMORPG beworben wurde. Wäre es ein echt mieser Schritt.
  2. PvP Zwang würde dafür sorgen, das der Gang eher höher werden würde, da man eben auch Spieler in das PvP Zwingen würde, die eben gar kein großes Interesse oder Fähigkeiten dazu haben. Ergo raubt man mehr Spielern den Spielspaß.
  3. Ebenso ist noch der Punkt mit dem Ingameshop, der durchaus auch Booster fürs PvP haben könnte. Durch den Zwang könnte man sagen.. möchte man auch den Ingameshop bewerben.

Außerdem was sollen diese Pläne, das Spiel rutscht von einem Problem in ein weiteres Probem. Da nun von Änderungen im PvP zu reden ist doch auch wieder nur ein Indiz dafür, das sie absolut nicht breit für den Release waren.

Caliino

Und was ist so schlimm daran?
Die Leute die PvP an haben, leben halt mit dem Risiko jederzeit umgenietet werden zu können – “High Risk, high reward”.

Du beschwerst dich ja auch nicht bei einem Lotto-Spieler dass der vielleicht irgendwann mal was gewinnt weil er Geld (Risiko) investiert…

Asator

Klingt ja schonmal gut.

Dann am besten noch PvP und PvE Server trennen damit alle zufrieden sind.

Chiefryddmz

hmmm… und dann? was ist denn dann mit den ach so tollen “PVE only servern”… soll der komplette Spielcode für *euch* umgeschrieben werden oder was? ..zum 2ten mal..
wem gehört welches gebiet? was sollen die fraktionen? usw usf………..
der pvp-teil macht mehr aus als den meisten PVE-lern bewusst ist glaub ich?!
bzw.. jede “Seite” profitiert von der anderen.
es ist doch allein schon jedes mal spannend wenn man sich einloggt.. “WAS IST AUF DER MAP PASSIERT?!”
kann “fraktionslose” Spieler z.B. auch nicht verstehen… aber gut – jeder wie er will 😉

und..also mal ehrlich.. wie blind muss man eigtl sein? (nicht angegriffen fühlen.. bzw ist nicht auf DICH bezogen)
NW wird zukünftig noch weniger funktionieren [..wie aktuell 😉 ] ..bzw “Sinn” ergeben WENN JETZT NOCHMAL UMGESTELLT WIRD.. also ohne die eine – oder die andere Seite (PVE/PVP..)
egal was sie machen würden: NW pvp-only oder pve-only wäre einfach nicht mehr NW!

Fazit:
Ich glaube viel zu viele haben unterschätzt bzw es einfach BIS JETZT nicht geglaubt.. (und werdens vll auch NIE raffen)
NW hat ein zusammenspiel aus PVP…. UND PVE… die beiden Systeme ergänzen sich und profitieren voneinander…
in welchem spiel gibt es das sonst – in dieser Form..wie in NW – so hab ICH es in noch keinem spiel erlebt. besser gehts doch kaum?

Asator

ICH wär definitiv auf nem PvP Server zu finden 😉

Darum nervt mich ja der verbuggde Outpostrush/Krieg und das exploiten dabei so.

Aber der O-Ton geht hier im Kommentarbereich scheinbar eher Richtung PvE.
Wenns dann so kommt wie du beschreibst liegt es der eigenen Serverwahl zur Schuld.

Bin da absolut Deiner Meinung.
Genau die Mischung aus PvE und PvP wär ja das tolle an NW, wenn denn beides so funktioniert wie es soll.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Asator
Chiefryddmz

WORD <3

Solo

Warum den? Du musst in NW kein PvP machen. Man unterstützt mit den pve Inhalten die Kompanie bei der auch PvP Spieler auf ihre Kosten kommen. Außerdem ist der Vorteil nur ein Vorteil wenn man ihn nutzen kann. Wenn du aber ständig Fights hast dann bringt dir 5% mehr luck bei den Laufwegen auch keinen Vorteil mehr .

Asator

Ich mach doch gerne Pvp, nur trifft man dazu niemanden.
Von dem her begrüße ich die Änderungen.

Prim

Ich schreibe mal ohne zu wissen wie es sich aus wirkt……
Von einer Katastrophe in die nächste Katastrophe.
Es wäre besser gewesen wie ichs chon schrieb nicht zu Releasen sodern nur als Offiziell eine Vorab Version zu veröffentlichen.
Aber wie immer wer seine Nase zu hoch hält,weil Amazon ein Namen hat fällt in Realität auf die schnauze.

Daalung

Ach, wenn man die Leute “zwingt” PvP anzumachen, dann führt das zu weniger Ganks?
Kanns sein das Amazon noch nie ein Spiel mit “Zwangs”-PvP gesehen hat? Oder wollen die einfach nur tagtäglich die Unfähigkeit des Vortages toppen?

Nebenbei…ganken tun nicht nur Einzelspieler die “drückend überlegen” sind, sondern auch komplette Gruppen (3-5 leute) die alles umnieten, was allein unterwegs ist.

Ich freu mich schon auf die Beiträge hier, wenn dann von regelrechten Jagdgruppen die Rede ist, die Spieler die wirklich dumm genug sind in der Open World, beim Sammeln, PvP an zumachen, gezielt jagen^^

Phinphin

Ich glaube die Logik, die dahinter steckt, ist dass je mehr Spieler das PvP aktiviert haben, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass einem andere schnell zur Hilfe eilen können und es dann eben seltener zu 1 vs 20 Situationen kommt, sondern stattdessen 15 vs 20 daraus werden.

ZappSaxony

Ich fürchte im alltag ist die Logik genau umgekehrt: im PvE hilft man einfach jedem in der Nähe. Mit “zwangs”PvP geht man allen aus dem Weg oder haut grade noch auf die drauf, die eh schon vom Mob halb geplättet wurden.

Das Zusammenspiel wird sich drastisch reduzieren, bis auf die Grüppchen, die eh schon im PvP gemeinsam unterwegs sind.

OldSchoolMagicTheGathering

sehe ich auch so.
Und denke ist eher ein Fakt statt eine Meinung

Prim

jo mache ich auch selbst in WoW habe ich auch einigen aus der Allianz geholfen paarmal sogar Krieger Quest da ist nur die Kommunikation schwieriger 😛

Phinphin

Kommt drauf an, worauf du das beziehst. Man geht definitiv Mitgliedern der feindlichen Fraktion aus dem Weg, wenn man die Befürchtung hat, dass diese eine Gefahr für einen darstellen (oder kloppt halt wirklich drauf, wenn sie fast am Boden liegen).

Man eilt aber genau dann zur Hilfe, wenn ein Mitglied der eigenen Fraktion in PvP-Kämpfe verwickelt ist. Jedenfalls solange man nicht davon ausgeht, dass man dann selbst sofort in den Boden gestampft wird.

Das sind jedenfalls meine Erfahrungen im PvP in NW und auch damals beim tatsächlichen Zwangs-PvP in WoW. Diese klassischen Konflikte im Schlingdorntal oder bei Tarrens Mühle haben sich ja eben daraus entwickelt, dass Leute eben nicht gesagt haben: “Um Gottes Willen, bloß dem PvP aus dem Weg gehen”. Sondern dass sie sich eben schnell spontan bei Bedrohungen zusammengeschlossen hatten und dadurch relativ schnell alles eskaliert ist und sich zum schluss zwei große Gruppen bekriegt haben.

Woran diese Logik allerdings scheitern wird, ist m.E. die geringe Spielerzahl. Es ist in NW halt einfach wesentlich schwieriger spontan das halbe Gebiet zu mobilisieren, weil es generell wenige PvP-Spieler auf den meisten Server gibt und die Gebiete sehr groß sind.

Daalung

Nicht nur an der geringen Spielerzahl. Nehmen wir dein Beispiel aus WoW (wohlgemerkt ich hab nur auf PvE-Servern gespielt). Es gab die epischen Schlachten um Tarrens Mühle und die wesentlich epischeren^^ Schlachten um Astranaar, die dann über Splninter Tree ins Brachland gingen und Retour (weil bei der einen Seite ja immer die (Spieler-)Nachschubwege länger wurden.
Haben sauviel Spass gemacht….in der Zeit wurde sich auch im PvE und bei geflaggten PvP-Gegnern geholfen, wenn die grad drauf und dran waren gegen Mob ins Grass zu beissen, weil übernommen. Ally half Horde und umgekehrt und die weitaus meisten Spieler hielten sich dran (klar, Ausnahmen gabs immer)—–und bald hatte man seinen “Ruf” bei beiden Fraktionen.

Weisst wann sich das geändert hat?

Als Blizzard die PvP-Ränge und PvP-Belohnungen eingeführt hat….DA kippte das ganze dann, weils nicht mehr um den Spass ging, sondern weil man dafür plötzlich BELOHNT wurde, wenn man sich wie ein Arschloch verhielt (eben PvP-Belohnungen).
Ab da wurden dann Quest NPC gekillt, gegankt und drauf gelauert das jemand gegen nen Mob am Abkacken war um ihm den Fangschuss zu geben—-mit dem Effekt das immer weniger Spieler PvP anmachten und diese “freiwilligen” Open World-Schlachten verchwanden. Erst dann wurden die Schlachtfelder wirklich populär, weil man da ja viel schneller an Belohnungen kam als bei den Open World Schlachten zu denen eh niemand mehr kam.

Aber heutzutage sind die Spieler SEHR VIEL egoistischer und toxischer Unterwegs als es 2005 noch der Fall war und sie sind ,eben aus besagtem Egoismus, sehr viel schneller dabei zu betrügen, cheaten, exploiten, zu ganken usw als das damals der Fall war.
Damals wars eher so das die “Ausnahmen die Regel bestätigen”, während es heutzutage so ist das die “Ausnahmen die Regel SIND”

Prim

zb damals in AION unterwegs bit Priest glaub hieß die Klasse wurde ich von einen 3 Level über mir angegriffen habe mit dem über 20 Min gekämpft da sind viele vorbei gekommen aber keiner hat geholfen nach so 20 Min ist der Angreifer dann abgehauen 😛
Wenn du in WoW gekangt wurdest haben genausow enigw elche geholfen man konnte sich auf PvP Server nur selber Helfen ist paarmal vorgekommen das man größte Teils seiner Zeit nur damit beschäftigt war PvP zu machen wie in den meisten MMos nach meheren Stunden fast nichts geschafft haben bei mehreren PvP MMOS die meisten dann gesagt tschüss MMO…..
Besonders das heutige PvP ist für mich das Langweiligste was es gibt egal wie die MMOs heißen.

Prim

In der Zeit wo ich Aktive Spielte zb. Angeln standen immer an wichtigen Plätzen Spieler die nicht geangelt haben udn wehe ein PvP geflaggter Spieler tauchte auf 😛
Was PVP geflagt bedeutet habe ich damals ab 2005 in WoW erlebt denn Stundenlang geht nichts außer das man 30+ gekillt wurde bein Questen.
Oder wer erinnert sich an AION ?
Viele PvP MMO,wenn man AFK geht dann ist man schnell tot,In Eve war es nochd amals relative einfach ein und aus zuloggen aber in NW dauert es doch gefühlt sehr lange.

Gertrude Pigsticker

Oder wer erinnert sich an AION ?

AION war darauf ausgelegt in der Classic Version. PvP geflaggt gab es nicht, denn jeder war immer angreifbar. Im Abyss sowieso und in den Level Gebieten konnte man zum Gank ,durch Rifts sogar bis in 15-20’er Low Gebiete des Gegner vordringen.

schaican

in den Aion anfangs zeiten konnte ein gut ausgerüssteter schurke bis in das jeweilige startgebiet des gegners schleichen

Gertrude Pigsticker

Startgebiet, also Lvl 1-10, ging meines Wissens nicht. Das war auf einer Insel wo man nur durch Port runter kam. Dies diente sozusagen als Tutorial bis man dann zum Daeva wurde.

schaican

wie bereits geschrieben und damals selbst als crow-schurke getestet konnte man zu release zeiten also lange vor gameforge sich in die startgebiete einschleichen da die ports anfangs für beide Fraktionen auch getarnt nutzbar waren.

Prim

Wie war das nochmal…..
Machst ein Schritt in Haron(oder wie es hieß) und du lebst noch machst einen 2ten Schritt udn wunderst dich das du noch lebst bei den 3ten Schritt warst du tot.
Ich habe bis 2012 PvP MMos gepsielt ahbe auch Atlas PvP 1 Monat getestet sah schon Interessant aus bis zu den Massen der Cheats.
Aber gehöre nicht zu denen den PVP in NW Spaß macht ich halte von Kille was kommt überhaupt-nichts.
In EVE habe ich aufgehört nach 6 Jahren mit 3 Acc weil mir ein Kiddy PvP Patch Zuviel kam und es waren nicht wenige die aufhörten.

lIIIllIIlllIIlII

Einige Territorien würden sehr viele Steuern bringen (Everfall), andere Dörfer aber weniger. Das wird man bald ändern

Und wie genau soll man das Ändern? Ist doch logisch, dass die Leute ihr Lager in der Mitte der Karte aufschlagen und nicht im äußersten Zipfel der Karte, wo man sowieso so gut wie nie hingeht.

Außerdem ist es weiterhin nicht verwunderlich, dass die Leute zusätzlich in die Mitte gehen, wenn der Ort der da ist, auch eine richtige Stadt ist und nicht wie in anderen Regionen eine Bretterbude.

Leute kaufen sich halt Häuser, die sie schön finden. Und scheinbar finden sie die Abrisshäuser wie im Webermoor jetzt nicht so anziehend.

Ja.. wer hätte das nur vorhersehen können…. völlig überraschend.

Phinphin

Ausbaukosten der Städte danach bemessen, wie zentral sie gelegen sind bzw. wie beliebt sie sind. Oder eben die Dörfer an den Grenzen subventionieren.

CptnHero

Ich hab jetzt einige Kriege mitgemacht und auch Outpostrush…
und meine Kritikpunkte für Kriege sind klar die Respawns der Verteidiger.
Es kann einfach nicht sein, dass ich auf B locker 5 meter entfernt respawne und direkt in den Punkt laufen darf, während die angreifer maximal von C oder A dorthin laufen können.
Hier muss ganz klar Festungs-Respawn hin…das gibt den Angreifern wenigstens etwas mehr Zeit zum einnehmen und bestraft wenigstens ein wenig die Verteidiger die halt beim deffen sterben.

Outpostrush hat gute Ideen, aber da muss so schnell wie möglich der Start-Spawn ein Schutzgebiet werden. Kann doch nicht sein, dass man respawnt und 20 gegner im Gesicht hat, die sich dort ewig rumkloppen.
Was dann wieder zum nächsten Problem führt. Unzählige Bugs oder Balance Probleme, so das Gegner kaum zu töten sind. 80% spielen Platte und Axt oder Beil…oder halt Platte und heal.
Aus meiner Sicht ist es einfach absoluter Käse, dass Healer überhaupt Platte spielen und ihre Mates immernoch dumm und dämlich heilen, während man 2-3 leute brauch um die effektiv zu töten.
Die aktuelle “Meta” schließt die verschiedensten Builds von vornherein aus, weil man einfach absolut nutzlos wäre damit.
Da muss ich wirklich sagen, dass ich WvW in Gw2 z.b deutlich durchdachter und besser fand, von Anfang an.

Ich hoffe sehr, dass sich noch einiges ändern wird, weil so wie es aktuell ist, macht mir pvp fast gar keinen Spaß mehr.
Outpostrush ist mehr eine Goldeinnahmequelle für mich, als ein spaßiger und spannender Modus

Stephan

Erstmal Bugs fixen, dann kann man über Belancing reden

CptnHero

das Balancing ist zum Teil ja auch kaputt wegen Bugs.
und Bugs wirds in mmorpgs immer geben. Sollte man mMn also nich monate warten.
Vor allem nich wenn das so aussieht wie jetzt

Prim

Sieh Täglich bei Steam rein und du Entdeckst Täglich wie Spieler mehere neue Cheats melden.
Gestern gab es sogar über Link genaue Beschreibung wie ein Cheat Funktioniert 😛

Phil

Und der Prim stand in der ersten Reihe und hat diese anschliessend ausgiebig getestet… Erfahrungsbericht?

Prim

ich ahbe mal in einen MMO ein Cheat aus Neugierde Getestet wie er Funktioniert aber nur mit rand Acc der dann halt 1 Woche gespeert wurde der Bug war “Wer hat an der Uhr gedreht” 😛
Viele die Neugierig waren habe den Lach Bug mal getestet und gestaunt……

Solo

Finde die Änderungen absolut richtig. Es muss bisschen Wind in die Sache kommen. Und die PvE Spieler werden ja nicht bestraft nur die PvP Spieler belohnt. Wirkliche Benachteiligung sehe ich da nicht. Die PvE Spieler müssen auch sehen dass sie in dem Game auch mehr Vorteile haben wenn die Leute die PvP machen erfolgreich sind. Des Spiel baut sich halt so auf dass PvP und pve beide voneinander profitieren.
Wenn also der PvP Teil abstirbt wegen zu wenig rewards wird es auch bald kein pve mehr geben .

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Solo
schaican

Bei den pve Spielern in einer Kompanie hast du recht aber was ist mit den Spielern die nicht in einer Kompanie sind so wie ich zb
Also bevor sie einen Teil des Spiels attraktiver machen sollte Amazon sich lieber um die spielfehler kümmern.

Stephan

Für Spieler wie dich gibts Singleplayer Titel

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Stephan
ZappSaxony

..als solcher wurde Amazon New World aber auch aktiv “beworben”, indem man das zwangs-PvP abschaffte wurde esa genauso auch zum “Singleplaer”, bzw. Gruppen-PvE-Titel.

Sicher war das ein Fehler von amazon, das von Grundauf auf PvP basierende New World plötzlich ohne Zwangs-PvP rauszubringen. Aber das ist nicht Schuld der Spieler, welche sich auf eben ein solches gefreut haben, sondern die von Amazon.

Prim

Also viele MMOs seid Jahren gibs ein Steigenden Anteil an Spieler die Solo und Gruppen zusammen Spielen.
Ich bin kein Solo Spieler aber in Classic ist das erste mal das ich viel ohne Gilden Gespielt habe.Was in diesen Gilden Teilweise abgeht ist mehr als Katastrophal und übersteigt das Word Giftig um Längen.
Jeder der nicht genau Mithalten kann wird sogar häufiger aus Gilden geschmissenen oder fertig gemacht um selber besser zu Stellen da konnte ich das solo Spielen bzw. Gruppen ohne Gilden schon verstehen.
Dazu gibt es eine Steigende Anzahl von Spieler die nicht Raiden auch wenn ich die Gründe niemals Richtig verstanden habe.
Früher hat man solche Spieler zur Brust genommen und versucht sie Spielerisch dahin zu bringend as sie in einen Raid nützlich udn Spaß haben aber auch da Gilt das in WoW Classic Oft Extrem giftig abging und selber in mehreren Gilden Zentrum von Fertig machen erlebt habe.

schaican

warum sollte ich?
nur weil ich nicht in einer kompanie bin heißt das noch langen nicht das ich alleine spiele.

ZappSaxony

Anstatt durch die Missstände zu kapieren, dass ein nicht unerheblicher Teil der Spieler einfach kein PvP will, benachteiligt man die PvE-Spieler noch mehr.

Natürlich…genau der richtige Weg! (nicht)

Vielleicht sollte man einfahc mal darüber nachdenken, da sSpiel für PvE-Spieler noch unterhaltsamer zugestalten, besonders auch im Endgame.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von ZappSaxony
Zarastro

Wer kein PvP will muss dass auch in Zukunft nicht machen, dass bisschen mehr Glück ist jetzt auch nicht so entscheidend und kann zB. auch durch Essen und Items erreicht werden.

Prim

Aber sehe es so wenn es sich mehr Auswirkt das PvPler mehr erfolg haben als PvE ler geht das 100% schief solange man nicht an Itemshop gebunden ist wie in zb. WoW loggen die sich von Zeit zu Zeit ein aber es ist wie “Egon da ist ein loch im Eimer”

Solo

Ist doch Blödsinn. Denkst du nur weil man mehr luck hat dass man gleich mehr Erfolg hat. Wer PvP hat wird auch Mal sterben und muss den Fußweg wieder auf sich nehmen und kann genauso gut wieder gekillt werden. Währenddessen kann der ohne PvP die Sachen in ruhe Farmen. Des gleicht sich doch irgendwo wieder aus.

Caliino

Oder mal darüber nachdenken ob man als reiner PvE’ler vielleicht das falsche MMO gewählt hat wenn selbst der Entwickler PvP in seinem MMO will….

ZappSaxony

Dann sollen sie es nicht mit opt-in PvP verkaufen, sondern als Zwangs-PvP lassen. Sie wollten unser Geld, sie wollten den Spaghat, also sollen sie es jetzt auch richtig machen.

Es war doch abzusehen, dass der Großteil PvP (meistens) aus stellt. Aber dann hätte man ja nur einen Bruchteil der Käufe und spieler erreicht.

Die Spieler sind sicher nicht Schuld, wenn Sie das Spiel auf eine völlig legitime und dafür vorgesehene Art spielen. Es ist ja auch nicht alles schlecht, ich habe 80 Stunden reines PvE hinter mir und fühle mich bisher meist gut unterhalten.
Die, welche sich beschweren, sind ja die PvP-Spieler, weil sie nicht jeden Angreifen können oder Kriege keinen Spaß machen…nicht die PvE-Spieler!

Vielleicht sollten also PvP-Spieler lieber ein anderes Spiel wählen…. mit Zangs-PvP!

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von ZappSaxony
Kreylem

Und wer hat im Vorfeld schon rumgejammert das es kein reines PvP-Game werden soll das sowieso keiner spielt wenn man dazu “gezwungen “wird ,die Pve ler.
Und vielleicht ist das Spiel ja auch nur so Fehler behaftet grade weil man versucht es in Richtung Pve zu bringen und das nicht so leicht umzusetzen ist. Vielleicht sollten sich dann doch eher die PvE Spieler ein anderes Game suchen das auf deren Fähigkeiten zugeschnitten ist anstatt so lange zu heulen bis sich der Entwickler auf die Forderung einlässt.

ZappSaxony

Also da sind wir uns einig, es hätte ein PvP-Game bleiben sollen mit dergesamten Basis des spiels. Aber ist es halt nicht.

Und man darf hier aber mal nich die Tatsachen verdrehen: Der Grund für Änderungen sind nicht die PvE-Spieler, sondern weil die PvP-Spieler “herumgeheult” haben, Kriege würden keinen Spaß machen und man hätte kaum jemanden zum angreifen in der freien Welt!

Die PvE-Spieler jammern nicht..im Gegenteil, ich schrieb ja, mir macht da Spiel Spaß (bis jetzt), bin noch nicht im Endgame.

Caliino

Also im Moment beschwerst doch nur du dich – als PvE’ler.

Und wie du selbst schon schreibst:
Es zwingt dich absolut niemand es auch anzumachen. Ursprünglich war ja sogar der PvP-Zwang da – woraufhin es genug rumgeheule gab und es optional wurde…

Es spricht doch absolut nix dagegen wenn du mit (rein optionalem) PvP etwas mehr/besser droppst als ohne und dafür aber jederzeit mit dem Risiko leben musst dass sich einer umnietet…

ZappSaxony

Ich beschwere mich nicht, ich kritisiere nur den Ansatz. Es gibt offenkundig Probleme im PvP und anstelle diese richtig zu lösen, zwingen sie einfach mehr Spieler ins PvP (die das gar nicht wollen).

Ich beschwer mich nicht und jammer auch nicht rum. Gejammert haben PvP-Spieler, weshalb es ja die Änderungen gibt.

Das sich PvE-Spieler benachteiligt fühlen sollte man da doch zumindest verstehen und ihnen nicht das gleiche Recht auf Meinungsäußerung zu ihrem Spielspaß verwehren, mit dem man eben seber noch für Änderungen im eigenen Sinne gesorgt hat.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von ZappSaxony
Caliino

Und die Seite der PvP’ler darf sich nicht beschweren wenn sie sich benachteiligt fühlen oder wie?

Mag sein das sich die PvP’ler beschwert haben dass keiner PVP an hat, ABER die PvE’ler werden aktuell doch schon “bevorzugt”:
– schon lange mehr kein Zwangs-PvP
– bis dato so gut wie keinen Mehrwert mit “PvP an” rumzulaufen
– PvE’ler haben Dungeons, Quests und Crafting als “exklusiv” Content
– PvP’ler nur die Kriege (welche wohl nicht wirklich ausgeglichen und mehr oder weniger limitiert sind)

ZappSaxony

Sagt doch gar keiner! Aber halt auch akzeptieren wenn das PvE-Spieler nicht so cool finden, das Amazon versucht seine Probleme im PvE auf den Schultern der PvE-Spieler zu lösen.
Und der gesamte PvE-Content steht PvP-Spielern benso zur Verfügung, nur umgekehrt ergiebt es halt keinen Sinn.

Was bringt es denn PvE-Spieler zum PvP zwingen zu wollen, die darauf gar keine Lust haben? Das ist sicher nicht die Lösung und wird auch nicht funktionieren. Da verlassen die meisten Leute lieber das Game als sich da drauf einzulassen.

Amazon hat da einige Baustellen, nur noch nicht die passende Lösung.
Den Punkt “Zwangs-PvP” lasse ich mal außen vor, denn damit gäbe es ja quasi keine “PvE”-Spieler, bzw. wäre New World damit gänzlich uninteressant für PvE’ler.
Hätte amazon tun können/sollen, aber dann wären ihnen halt auch sehr hohe Einnahmen entgangen. Jetzt ist es zu spät für diese “Lösung”, nun müssen sie halt beide Parteien zufrieden stellen. Sie gegeneinander ausspielen ist jedenfalls nicht zufriedenstellend.

Ich meine wie wären denn die Reaktionen der PvP-Fraktion, wenn Amazon als Maßnahme beschließt, PvE-lern ebenso 10% Exp-Bonus zu gewährenn, damit diese schneller im Endgame landen um dort festzustellen “ja nu probiere ich halt PvP mal aus, hab ja nun nix mehr zum questen”?
Denkt mal drüber nach, was das für ein Geschrei geben würde…

Fakt ist, keiner von uns hier wird das Problem lösen. Aber wir sollten vielleicht auch etwas Verständnis für die Meinung der anderen haben.

Caliino

Und der gesamte PvE-Content steht PvP-Spielern ebenso zur Verfügung, nur umgekehrt ergiebt es halt keinen Sinn.”

Wieso macht das umgekehrt keinen Sinn? Jeder PvE’ler kann auch ohne Probleme am PVP teilnehmen. Und es gibt durchaus auch PvP’ler die absolut 0 Interesse an PvE haben – also entweder ergibt das für beide Sinn oder für gar keinen 😀

ZappSaxony

Du kannst mit aktiviertem PvP sämtliche PvE-Inhalte spielen und somit von beiden Seiten profitieren.

Jemand, der aus offensichtlichen Gründen kein PvP machen will, dem stehen logischerweise dies eInhalte nicht zur Verfügung.

Jemand, der gar kein Interesse an Quests und Expeditionen hat, hat nat. auch nix von den Inhalten. Aber Crafting z.B. kann er trotzdem machen.

Kreylem

Die Diskussion bringt nichts, man dreht sich nur im Kreis….

Zaron

Änderungen klingen super👍

Shinobe

“Sarkasmus on” Aber es hat doch eine so tolle Atmosphäre die muss doch reichen, man kann doch so in der Welt rumlaufen, Kisten öffnen und das Spiel macht so dolle Spaß. Also das liest man doch hier immer. Wieso soll denn da was am PVE gemacht werden? Also da bin ich getz aber überrascht. “Sarkasmus off”

Alex

Wenn mal alles funktionieren würde wäre das pve garnicht so Verkehrt was dungeons anbetrifft sind die Keys das Hauptproblem, die müssen komplett abgeschafft werden oder mit mehreren Ladungen pro run versehen werden, viel mehr würde ich nicht wollen. Alles andere kann man mit der Zeit erweitern ich bin aber auch kein arbeitsloser hardcore Spieler und spiele nur wenns hoch kommt 2-3 h am Tag. Vor allem muss man halt die ganzen Bugs ubd exploits mal beseitigen.

Stephan

AGS hat bereits angekündigt die keys günstiger zu machen

Alex

Schonmal ein erster Schritt aber ich finde das System generell unnötig und eine Limitierung ohne Wirklichen Grund. Von mir aus kann das komplett weg.

Caliino

Die gibt’s vermutlich später dann im Echtgeld-Shop, irgendwie muss ja auch Geld rein kommen xD

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Caliino
Alex

Das System wirkt auf mich Tatsache so als wäre das mal geplant gewesen.

Brilliantix

wie wäre es wenn ags mal das Grundgerüst des Spiels repariert, das ist wieder mal typisch

Aldalindo

Weiss nicht ob mir das gefällt..bisher war PVP wirklich recht freiwillig, aber dieser PVP-Zwang durch die Hintertür der schleichend kommt … nu wird auch noch das Glück erhöht? …ist ja nicht unwesentlich besonders beim Craften…naja vergrault mal die PVE Spieler weiter Amazone, dann merkt ihr irgendwann das die Marktforschung richtig war und das Game ohne PVEler nicht mehr läuft 😛

Zarastro

Ohne PvP läuft es auch nicht und aktuell ist es einfach so, dass es ab lvl 60 keinen Anreiz gibt geflagged durch die Gegend zu laufen, da muss also dringend nachgebessert werden. Wer kein PvP will muss das auch künftig nicht machen und wenn die Änderungen einige PvP-Muffel zum Umdenken bringt, umso besser.

MeisterSchildkröte

ohne sinnvolles pvp, wird crafting komplett irrelevant. solltest du eigentlich aus anderen reinen pve spielen kennen. aber daher kennen viele eine funktionierende economy mit sinnvollem crafting system gar nicht.
es ist ja jetzt schon völlig banane.

pvp content der dazu führt dass gecraftete ausrüstung auch gebraucht wird, davon profitieren alle.

dämliches mimimimi “die machen nur sachen für pvp’ler” dagegen hilft am ende niemanden.

ThisIsThaWay

Aber ohne Sinnvolles PvE ist auch das PvP relativ gering angesiedelt vom Wert her. Viele (vielleicht sogar die meisten) MMORPGs die auf beiden Schienen fahren, kriegen es ja auch hin eine ordentliche Waage hinzukriegen ohne das die einen zu kurz kommen. Also warum sollte man nur an dem PvP irgendwelche Änderungen vornehmen solange noch so viele Probleme in den anderen Bereichen vorliegen? Speziell der PvE Part ist in New World nun wirklich nicht ausgereift genug.

ThisIsThaWay

Seh ich auch so. Laut Amazon wurde ja extra der Fokus vom PvP weg im Entwicklungsstadium. Aber so wie es jetzt aussieht wird halt weiter der “Ich hau dem andren auf die Mütze um mich stark zu fühlen” Part voran getrieben und der PvE Part bleibt auf halber Strecke liegen und wird nimmer wirklich fortgeführt. Das ist wirklich schade. Aber gut, wenn Amazon ihr Spiel so wollen, dann sollen sie es kriegen. Sobald die restlichen PvE Spieler dann auch dem Spiel den Rücken gekehrt haben wird der Weg eh dunkel und führt nach unten.

Arasan

Das Spiel ist sowas von erledigt.. so wie meine Grafikkarte 😓

ThisIsThaWay

Und was sagt Amazon zu dem Zustand des PvE? Wird da auch noch was dran gemacht (außer neuen Dungeons die mit Sicherheit irgendwann mal folgen werden)

Aldalindo

oder mal einfach die Skills reparieren, damit sie wieder funzen wie sie sollen…

ThisIsThaWay

Und die schwierige Spawnrate, das 0 8 15 Questdesign… 😄

Prim

Oder die Quet im Oberen bereich von Massen von Mobs auf einen zukommen habe das mal in Twitch gesehen wo sogar 20er raids Probleme hätten 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

92
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x