Neues MMORPG auf Steam bietet Schlachten mit 150 Spielern – Und ihr werdet zum Heiligen

Das neue MMORPG Reign of Guilds (PC) soll im ersten Quartal 2022 an den Start gehen. Es spielt in einer dunklen Mittelalter-Welt und lässt euch in First-Person gegen Monster und andere Spieler kämpfen, dabei verzichtet es vollständig auf Pay2Win-Inhalte und lässt euch sogar zum Heiligen werden. Wir von MeinMMO zeigen euch, was sonst noch in Reign of Guilds steckt.

Was ist Reign of Guilds? Das MMORPG möchte euch die “klassische”-MMORPG-Erfahrung zurückbringen, zurück zu den Wurzeln des Genres. Welche Thematik könnte also besser passen als das dunkle Mittelalter gepaart mit Fantasy-Elementen?

In First-Person sollt ihr euch durch die Welt von Reign of Guilds schlagen. Dabei sind aber nicht nur Monster und NPCs eine ständige Gefahr, auch andere Leute auf dem Server können euch jederzeit gefährlich werden.

Dabei soll der Konflikt zwischen Gilden und Allianzen im Mittelpunkt des MMORPGs stehen: Daher soll die Politik eine wichtige Rolle spielen. Als Streiter für jeweils eine Seite des Konflikts können euch eure Gegner überall auflauern.

Was sind die Gameplay-Features? Zu Story von Reign of Guilds ist bisher wenig bekannt, dafür kennen wir aber schon allerhand Gameplay-Inhalte, die das MMORPG bekommen soll. Wir fassen zusammen:

  • Allianzen- und Gildenkriege mit bis zu 150 Spielern
  • Crafting und Player-Housing
  • Dungeons, Raids und Weltbosse
  • Open-World-PvP mit belohnendem Karma-System
  • 14 verschiedene Klassen, darunter auch welche die sich nur auf das Crafting spezialisieren
  • Offene Welt mit Mounts
  • First-Person optimiert, 3rd-Person möglich

Das große Ziel ist immer die Jagd nach Loot. Sowohl von NPC-Gegnern als auch von anderen Spielenden könnt ihr Belohnungen erbeuten, aber entsprechend auch verlieren, wenn ihr den Kürzeren zieht.

In diesem Video seht ihr Gameplay aus der Alpha von 2019:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Reign of Guilds lässt euch zum Heiligen oder Psycho werden

Wie funktioniert das Karma-System? In Reign of Guilds gibt es Open-World-PvP, immer und überall. Es gibt keine sicheren Zonen und selbst in eurer Hauptstadt könnt ihr von anderen Leuten getötet werden (auch wenn ihr dann nichts verliert).

Damit das fair bleibt, setzt das Spiel auf ein Karma-System, welches euch Boni und Mali gibt, je nachdem wie ihr euch gegenüber anderen verhaltet. Greift ihr einen Spieler an und dieser wehrt sich, habt ihr automatisch ein Duell. Dann könnt ihr ohne Einfluss auf euer Karma euren Gegner töten und den Loot einkassieren.

Tötet ihr aber einen Spieler, der sich nicht wehrt, erhaltet ihr negatives Karma was euch diverse Mali einbringt. Unter anderem habt ihr höhere Kosten bei Händlern oder Wachen lassen euch nicht mehr in die Stadt. Negatives Karma abbauen oder auch positives Karma aufbauen könnt ihr, indem ihr Gegner mit negativem Karma ausschaltet. Das ist dann auch möglich, ohne dass sie sich wehren.

Mit negativem Karma-Wert seid ihr also gewissermaßen vogelfrei. Tötet ihr zu viele wehrlose Opfer, erhaltet ihr den Titel “Psycho” und einige Händler wollen dann überhaupt nicht mehr mit euch sprechen. Im Gegenzug erhaltet ihr großzügige Rabatte von ihnen, wenn ihr genug Unruhestifter tötet und den Titel “Heiliger” tragt. Außerdem wirkt sich euer Karma-Wert darauf aus, wie viel ihr beim Sterben verliert.

Wie funktionieren die Schlachten? In Reign of Guilds müsst ihr euch, wie der Name schon verrät, früher oder später in Gilden und Allianzen organisieren und mit ihnen über die Herrschaft diverser Burgen und Schlösser kämpfen.

Bei diesen groß angelegten, wuchtigen Kämpfen sollen bis zu 150 Spielende aufeinanderprallen und für eine gewaltige Schlachtatmosphäre sorgen. Während ihr im normalen Spiel auch jederzeit in die 3rd-Person-Ansicht wechseln könnt, sind Schlachten und PvP-Matches auf die Ego-Sicht begrenzt, damit keiner einen Vorteil hat.

Reign of Guilds verzichtet völlig auf Pay2Win

Wie könnt ihr das spielen? Derzeit gibt es immer wieder Alpha-Tests für Vorbesteller und Mitglieder des RoG-Clubs, dem ihr euch auf der Website anschließen könnt. Die Teilnahme ist kostenlos, es werden aber nur 2 Fans wöchentlich aufgenommen.

Im ersten Quartal 2022 startet Reign of Guilds dann in die Early-Access-Phase auf Steam. Vorbesteller erhalten den Zugang kostenlos, alle anderen müssen sich Reign of Guilds dann aber kaufen, um mitzuspielen.

Zum Release soll Reign of Guilds ein Pay2Play-System haben, also ein monatliches Abo, damit ihr zocken könnt. Wenn ihr die Early-Access Version gekauft habt, werdet ihr entsprechend dem Kaufpreis in Spielzeit ausgeglichen.

“Wenn ihr unser Spiel nach dem Release also weiter zockt, ist der Early-Access quasi kostenlos für euch” verspricht das russische Entwicklerstudio auf ihrer Website (via reignofguilds.com). Außerdem betonen sie, dass es dafür keinerlei Pay2Win-Elemente geben wird und auch Pay2Progress nicht in Erwägung gezogen wird.

Die Entwickler halten euch außerdem mit diversen Blogeinträgen und einer öffentlichen Roadmap auf dem Laufenden was die Entwicklung von Reign of Guilds angeht.

Die Entwickler sind transparent und halten euch stets mit diesen Roadmaps auf dem Laufenden

Wann und wo könnt ihr zocken? Wenn das Game fertig ist, sollt ihr es sowohl via Steam, als auch im eigenen Launcher, auf Epic und sogar über Discord spielen können. Der Early-Access wird vorerst aber nur über Steam und die eigene Website verfügbar sein.

Der vollständige Release von Reign of Guilds ist 12 Monate nach dem Start des Early-Access geplant, also im ersten Quartal 2023.

Habt ihr Lust auf Reign of Guilds? Spricht euch das Karma-System und Open-World-PvP an, oder schreckt es euch eher ab? Wie findet ihr die Klassen, die auf Crafting spezialisiert sind? Schreibt es uns gern in die Kommentare.

Auch Ecila ist ein Neues-MMORPG, erscheint auf Steam und will völlig auf Pay2Win verzichten.

Quelle(n): Reign of Guilds, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Medicate

Ist das deren Ernst? Das Video sieht mal absolut erbärmlich aus.
Sowas von träge und die Animation der Gegner ist schon mehr als fragwürdig. Wieso stöhnt der Bär so??? wtf?
Auf den Screenshots sieht die Grafik gut aus, aber im Video ist das ja ne Zumutung an Detailarmut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x