Neues MMORPG mit nordischer Mythologie ankündigt – Das macht es so spannend

Das chinesische Unternehmen NetEase hat mit Project Ragnarök ein neues MMORPG angekündigt. Die Story basiert auf nordischer Mythologie und die Entwickler planen, interessante Features zu integrieren.

Was ist Project Ragnarök? Das neue MMORPG von NetEase versetzt euch in eine riesige, offene Spielwelt. Die Story erzählt von Ragnarök, dem Ende der Welt. Die Götter der nordischen Mythologie stürzen aus dem Himmel und die Überlebenden müssen die Welt neu aufbauen.

Es gibt noch keine Details zum Spiel, daher ist unklar, ob ihr in die Rolle eines Gottes schlüpft oder ein anderes Wesen spielt. Aus dem Video zu Project Ragnarök geht hervor, dass ihr zumindest übernatürliche Kräfte besitzt, und etwa fliegen könnt.

NetEase ist im Übrigen als Entwickler des Mobile-RPGs Diablo Immortal bekannt.

Dieser Trailer kündigt das neue MMORPG Project Ragnarök an.

Was ist das Besondere am MMORPG? Laut NetEase soll das Spiel nicht die typischen wiederholbaren Tagesaufgaben besitzen. Die Entwickler möchten euch stattdessen mit besonderen Herausforderungen erfreuen. Wie diese aussehen, ist aber noch nicht klar. Diese Challenges sollen mehr Abwechslung mit sich bringen als die immer gleichen, wiederholbaren Aufgaben anderer MMORPGs.

Interessant ist außerdem die Spielwelt. Es soll möglich sein, so gut wie überall hinzugelangen. Seht ihr beispielsweise in der Ferne einen Berg, so könnt ihr diesen erklimmen. Dazu ist es möglich, ähnlich wie in den Assassin’s Creed Spielen, zu klettern.

Darüber hinaus gibt es ein dynamisches Wettersystem, was die Spielwelt noch realitätsnäher machen soll.

Welche weiteren Features bietet das Onlinespiel? Pets spielen eine große Rolle. Ihr könnt Tiere in der Wildnis zähmen und als Begleiter nutzen. Ihr kommt auf diese Weise sogar an Mounts.

Darüber hinaus möchte NetEase mit einer großartigen, musikalischen Untermalung punkten. Der Soundtrack stammt von Komponist Inon Zur, der schon Musik für Spiele wie Dragon Age, Fallout 3, Fallout 4, Prince of Persia und Lineage 2 komponierte.

Project Rangnarök Artwork
Project Ragnarök erscheint für PC, Konsolen und mobile Geräte.

Wann und für welche Plattformen erscheint Project Ragnarök? Ein Releasetermin wurde bisher noch nicht genannt. Ebenso steht nicht fest, wann die Beta-Phase beginnt. NetEase möchte das MMORPG aber global veröffentlichen. Es ist also nicht nur für den asiatischen Markt geplant.

Die Entwickler erklärten, dass Project Ragnarök für PC, Konsole und mobile Geräte erscheint. Für welche Konsolen genau, ob PS4, PS5, Xbox One oder Xbox Series X ist jedoch noch unklar.

Es gibt natürlich noch mehr MMORPGs, die erst 2020 und darüber hinaus erscheinen. In unserer MeinMMO-Liste der 15 spannenden MMORPGs, die wir erst ab 2020 erwarten, könnt ihr nachlesen, welche das sind.

Quelle(n): MMORPG.org.pl, MMOCulture, AltChar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
31
Gefällt mir!

52
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
onions4everyone
1 Monat zuvor

Was ist das Besondere am MMORPG? Laut NetEase soll das Spiel nicht die typischen wiederholbaren Tagesaufgaben besitzen. Die Entwickler möchten euch stattdessen mit besonderen Herausforderungen erfreuen.

Hjahjahja, das wird bestimmt so sein. lol

Es soll möglich sein, so gut wie überall hinzugelangen.

Darüber hinaus gibt es ein dynamisches Wettersystem

2020 und ein dynamisches Wettersystem und eine Spielwelt in der man überall hinkommt ist als Eckpunkt eines Announcements fast alles was man ließt?

Aber der Osten ist ja bekannt für seine CopyCats und Plagiate. Deren Kreativität hatte beim Feuerwerk ihren Höhepunkt.

Das Gameplay wird eine extreme Tiefe aufweisen – in den Geldbeuteln.
Brace your wallets, brave nordic roleplayers.

sprousaTM
1 Monat zuvor

„Projekt mit nordischer Mythologie angekündigt.“ Erstes Bild ist ein Asiacharakter mit Elfenohren… Aua. grin

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Um fair zu sein, sie sieht schon um einiges „westlicher“ als die meisten Charaktere aus asiatischen MMORPGs. Das war das erste, was mir aufgefallen war. Es wirkt asiatisch, aber dann irgendwie doch nicht question

Platzhalter
1 Monat zuvor

Eine Schildmagd, okay die Frauen der Nordländer könnten so ein langes Kleid haben, aber die Ohren. Okay, vielleicht soll sie als Magier Klasse durchgehen…

aehm, von der Göttin der Nordischen Magie beseelte Frau, die ihre Macht in ihren Ohren widerspiegelt, damit die Männer wussten wen man vor sich hatte *hust* „Pass auf du, fass mich nicht ohne Grund an, ich bin die Botin von Frigg!“ (man muss die Göttin Frigg kennen)

Ausserdem:

Ragnarök

Mit Ragnarök ist das Ende der Welt gemeint.

Der Begriff bedeutet übersetzt „Schicksal der Götter“ und ist auch als „Götterdämmerung“ bekannt.

Dabei handelt es sich um den Endkampf zwischen Asen und Wanen auf der einen Seite und den Mächten der Finsternis auf der anderen.

Beim Ragnarök gehen auch die Götter den Weg des Vergänglichen, und die alte Welt versinkt, damit sie einer neuen Epoche Platz machen kann.

So stellt Ragnarök letztlich auch nur eine Episode im ewigen Lauf der Zeiten dar.

Seither
1 Monat zuvor

Also da möchte ich doch mal widersprechen. Nur weil man in vielen Asiagames Charaktere mit ähnlichem Aussehen finden kann, bringt das doch keine asiatische Atmosphäre oder passt nicht zu einem Setting der nordischen Mythologie. Ich würde eher sogar sagen, da passt mal das Setting zu dem Aussehen.

Bodicore
1 Monat zuvor

Das Game wirkt auch mich jetz auch nicht besonders nordisch…

Aber ich denke auch das man sich eher daran orientiert hat und nicht explizit ein entsprechendes Artdesign erstellen wollte.

TESO ist die aktuelle Referenz für Nordische Settings. Alles andere ist eher Asia ;)=

ratzeputz
1 Monat zuvor

So gut es auch aussieht, so wenig glaube ich daran, dass sich das Ding hier durchsetzen wird.
Wird wohl auch nur wieder irgend so ein Asia-Grinder ohne viel Inhalt

Seither
1 Monat zuvor

So wenig man jetzt auch schon darüber sagen kann, es sieht doch so aus, als ob man es mal im Blick behalten kann.

Cellberus
1 Monat zuvor

Klingt und sieht endlich wieder mal nach einem guten MMORPG aus, vorallem da Inon Zur die Musik macht, kann es musikalisch nur episch werden. *_*

Zid
1 Monat zuvor

Ist das nicht der Publisher, der u.a. WoW in China betreut.

Habe gehört da gibt es kaum Probleme mit BOTs etc. grin

Sieht an sich ja ganz nett aus, aber wenn es im Westen unter dem selben Publisher vertrieben wird,
danke aber nein danke.

Platzhalter
1 Monat zuvor

NetEase ist der „Big Player“ in China, ja

lrxg
1 Monat zuvor

Der Trailer verkauft sich schon mal gut, auch wenn ich ein paar recycelte Animationen/Grafiken aus Revelation Online entdecke. Netease bringt auch reichlich Erfahrung aus Revelation Online und Justice Online mit.

Nur mir fehlt der Glaube daran, dass wir ein richtig gutes MMORPG bekommen werden.

Justice Online soll angeblich so P2W gewesen sein, dass laut Aussagen von Spielern dort 15K Dollar an Cash-Items nur für Mittelklasse-Charaktere reichen. Das war anscheinend auch den sonst so ausgabefreudigen Chinesen zu viel, wenn jetzt schon ein neuer Titel her muss.

Aber ich lasse mich gern positiv überraschen.

Alex
1 Monat zuvor

Hochglanz polierter Render Trailer, abwarten, da muss man schon mehr sehen.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Chinesisches Unternehmen am Anfang des ersten Satzes gelesen und die ausladende Oberweite des weiblichen Charakters gesehen = ganz eindeutiges Nein Danke!

Platzhalter
1 Monat zuvor

Amerikanisches Comic gelesen und die ausladene Oberweite des Weiblichen Charakters gesehen = Ganz eindeutig JA danke mehr davon!

Wie Vorurteile missbraucht werden liegt am Betrachter selbst

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Bist du so naiv oder tust du nur so?

Da wird nix anders bei rauskommen als das nächste 0815 Schrott-MMORPG aus Asien, welches die Welt nach meiner Definition ganz sicher nicht braucht.

Grind wohin das Auge auch blickt, die typische übertriebene Darstellung von Weiblichkeit, die typischen 4 bis maximal 5 spielbaren 0815 Klassen und alles was mir gerade spontan nicht einfällt was eben sonst noch so das typisch asiatische Schrott-MMORPG ausmacht.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Ich Naiv? Du hast doch mit dem China Unternehmen und vollbusige Weiblichen Charakters angefangen nun packst du noch „0815 Schrott-MMORPG“ darauf

Du willst nur Bashen

Weisste was, deine Wut kannst wo anders niederschreiben. Ich bin raus

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Sollte keine „Wutrede“ werden, sondern einfach nur der Hinweis auf sehr, sehr viele richtig schlechte MMORPG’s aus Asien.

Und bei diesem Projekt erwarte ich eben nichts anderes.

Bodicore
1 Monat zuvor

Ich kann ja verstehen das die Mädchen in deiner Klasse noch relativ flach sind aber später wirst du feststellen das dies so ungefähr der Durchschnitt ist wink

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Durchschnitt?

Hab ich irgendwas verpasst oder ist heute der Durchschnitt via chirurgischem Eingriff auf Doppel D aufgepumpt?

Platzhalter
1 Monat zuvor

Lese ich da Neid heraus?

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Sicher nicht, nur die Abneigung gegen die typisch asiatische Darstellung von weiblichen Rundungen in Gaming-Software.

Bodicore
1 Monat zuvor

Jetz schau die das Video doch mal genau an. Da ist jetzt wirklich nichts auffälliges.

Johannes Jupiter
1 Monat zuvor

Könnten wir vielleicht versuchen nicht über die Oberweite von (minderjährigen) Mädchen zu sprechen? Mach mal langsam hier du creepy Typ.

Platzhalter
1 Monat zuvor

*Gähn* Da sucht jemand mit der Lupe ganz feste Zündstoff….. wo keins ist

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Wenn das so rüberkam bitte ich es zu entschuldigen.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Du kennst die typische asiatische Darstellung von weiblichen Formen in Games?

Auf was anderes wollte ich gar nicht hinaus.

Cameltoetem
1 Monat zuvor

Ein chinesisches Unternehmen das ein nordisches MMO macht? Danke aber danke nein.

Johannes Jupiter
1 Monat zuvor

Mobile Game? Nein, Danke.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Die Entwickler erklärten, dass Project Ragnarök für PC, Konsole und mobile Geräte erscheint. Für welche Konsolen genau, ob PS4, PS5, Xbox One oder Xbox Series X ist jedoch noch unklar.

Wer Lesen kann ist klar im Vorteil

Johannes Jupiter
1 Monat zuvor

Oh, warum nutzt du denn dann diesen Vorteil nicht? Da steht doch ganz klar, dass Ragnarök für mobile Geräte erscheint. Damit ist es ein mobile Game einer mobile Game Firma.

Platzhalter
1 Monat zuvor

da steht UND Aber das willst du nicht sehen. ich bin zwar auch Skeptisch aber direkt einen wegen „Mobile games? nein Danke“ Cliche verurteilen. Du hast deine Meinung direkt gebildet.

Johannes Jupiter
1 Monat zuvor

Ohje, mein Lieber. Wie naiv du doch bist.

Ja, viel Spaß beim Mikrotransaktionen latzen.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Nochmal, ich hoffe auf einem PC Client. Erwarte aber ein Emulator, der Auto run und Auto Kampf haben wird. Das steht weiter unten

Ich und Naiv? Nein, nur was „realistischer“ und gebe jeden eine Change. Aber schon tot reden bevor man geboren wurde, wer macht so was?

Johannes Jupiter
1 Monat zuvor

Häh, egal ob Emulator oder Client, das Spielmodell ist ein Mobile Game. Guten Morgen.

Wie wäre es, wenn du 1.) etwas nachdenkst bevor du postest und 2.) etwas mehr Mühe in deine Texterstellung investierst? Change, Cliche. Mann oh Mann, reiss dich mal z’ammmen.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Oh nun frontal angriffe

You Sir, are out!

Johannes Jupiter
1 Monat zuvor

Troll mal woanders rum.

CptnHero
1 Monat zuvor

am Anfang dachte ich kurz: Aion, is it you?

Platzhalter
1 Monat zuvor

Jupp, auch mein Gedanke

Platzhalter
1 Monat zuvor

Ich will nicht den Klugscheisser machen, sondern meine es ehrlich

Falls das Spiel für den „Westen“ kommen soll, ich nehme an wegen dem Setting, dann sollte am Treffer Feedback gearbeitet werden.

Am Anfang als die Frau (FRAU nicht Mädchen!!, bitte so lassen. kleine Mädchen sind No-go hier) ihre Magie Attacken dem Gegner entgegen schleudert sieht man gar nichts am Gegner. Keine Zahlen, keine Reaktion, er spielt weiterhin seine Animation ab.

Ich weiss nicht ob es sich inzwischen geändert hat, aber Treffer Feedback ist wichtig hier im „Westen“

Da sollten sie verbessern, vielleicht mit zahlen das unterbricht die Animation nicht oder starke Angriffe lässt ihn etwas zucken wie beim einem Boxkampf (Idealfall). Aber die einfachere Variation einzubauen sind Zahlen

Ach und noch was, einfach in Google nach Valkyrie Profile suchen lassen, ich selbst habe Valkyrie Profile 2 gespielt. Eine Inspiration wie Rüstungen aussehen können und etwas die Götter erklärt

Oh, allein die Valkyrien könnten doch super in die FF14 eingepasst werden, sie sind eine Art Dragoner nur mit Macht der Götter.

Allein das hier: „Valkyrie Profile 2: Silmeria – (Chpt.6) Lenneth & The Truth“ Lezard? (Garleaner? einer der Bösen Dunklen Burschen? Dimension Sprung). Aber dann wie Nier:Automata behandeln

Mein erster Vorschlag (ohne viel nachdenken): nehmt eine Weibliche Au-Ra, nimmt ihr die Hörner und Schwanz weg, gebt ihnen den „Körper Stolz“ einer Viera und voila, so kann ich mir eine Valkyrie in FF14 vorstellen. Ach ja, Nachteil. Valkyrien sind alle Weibliche Kriegerin. Aber als dank, wird wohl Tataru die Rüstung an alle FF14 Rassen anpassen können (oder ein Schmied).

Jona
1 Monat zuvor

Und ich dachte schon ich bin der EInzige den das fehlende Feedback stört ^^

Thomas Lauterbach
1 Monat zuvor

Sah für mich eher nach Priesterin aus welche dem dicken Gesellen einige Debuffs reingeknallt hat, statt Schadenszauber. Aber ja, das Treffer Feedback sieht so nicht optimal aus.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Am ende hat sie ihn soweit das er zum Pet genutzt wird

MeisterSchildkröte
1 Monat zuvor

irgendwie kann ich mich über so neuankündigungen gar nicht mehr so richtig freuen wie früher.
zu oft kam da einfach nicht ausgereiftes zeug bei raus.

am ende befürchte ich hier aber sowieso ein game dass sich aussschließlich aufs kämpfen reduzieren lässt, und das langweilt mich einfach schon seit immer.

Eine mmo Welt muss doch auch auf andere Art ein Abenteuer bieten können, als geh zu Ort „x“ bezwinge Monster „y“ und wähle bei NPC „z“ Belohnung „a b oder c“.

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Ich weiß, was du meinst. So ging’s mir eine Weile lang auch und es hat mich daran gehindert, neue Spiele auszuprobieren. Ich hab dann angefangen, die ganzen Enttäuschungen nicht so nah an mich ranzulassen. Ein Spiel fällt mies aus? Dann ist es halt so. NEXT! grin
Das ist auch für einen selbst besser, weil man sich nicht zu lange mit negativen Sachen beschäftigt und sich ärgert smile

Platzhalter
1 Monat zuvor

und ich tippe auch das wir die typischen NetEase Funktionen haben werden, Auto Laufen, Auto Kämpfen inklusive

Deleane
1 Monat zuvor

ich wollte schon sagen, ragnarök bzw ragnarok online gab es damals schon lol
ob project ragnarök etwas damit zutun hat ? oops

Caliino
1 Monat zuvor

„… PC, Konsole und mobile Geräte…“

Das klingt irgendwie schon so nach einem „Mobile-MMO-auf-PC-Emulator“ mit dementsprechenden „Zeitersparnis“ – Features….

Platzhalter
1 Monat zuvor

Netease hat ihre Stammkunden auf welchen System?

Hoffe wir PCler einfach das es nicht nur ein Emulator wird

Divine
1 Monat zuvor

Das gab ich ganz übersehen…

Zack,.. uninteressant 😐

Divine
1 Monat zuvor

Uhhh, auch wenn NetEase einen faden beigeschmack hinterlässt.

Leyaa
1 Monat zuvor

Oh, nicht schlecht. Das sieht auf den ersten Blick erstmal gut aus. NetEase ist ja bekannt, die sind ja z.B. auch für WoW China zuständig. In 5 Jahren ist es dann vielleicht auch spielbar^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.