Neues MMORPG bannt Hacker in der Beta permanent – Spieler diskutieren: Dürfen die das?  

Neues MMORPG bannt Hacker in der Beta permanent – Spieler diskutieren: Dürfen die das?  

Das neue Sandbox-MMORPG Fractured ist in die Beta gestartet. Dort hat eine Gilde gezielt Hacks für das Spiel genutzt und sich damit unfaire Vorteile erschummelt. Mitglieder dieser Gilde wurden nun permanent gesperrt, auch für das fertige MMORPG. In der Community wird dieser Schritt diskutiert.

Was ist genau vorgefallen?

  • Am 6. April startete Fractured in die Closed Beta. Die Beta ist dazu gedacht, Fehler zu finden und die Entwickler auf Exploits und Probleme aufmerksam zu machen.
  • Eine Hardcore-Gilde, die sich sehr aktiv in dem MMORPG engagiert hat, fand einen Memory-Hack, mit dem sie sich über 200 Talentpunkte freischalten konnten. Eigentlich bietet das Spiel nur 60 pro Charakter.
  • Anstatt diesen Fehler zu melden, haben sie ihn genutzt, um sich Vorteile im PvP in der Beta zu verschaffen. Der Chef von Fractured hat reagiert und die Spieler permanent sperren lassen.
  • Diese Aktion sorgt nun für Diskussionen: Dürfen Beta-Tester, die je Fehler im Spiel aufdecken sollen, gesperrt werden?

Fehler müssen gemeldet und dürfen nicht ausgenutzt werden

Was sagt der Chef genau? In einem Statement von Jacopo Pietro Gallelli, dem Chef von Fractured, heißt es, dass die Beta dazu genutzt werden soll, um Fehler und Hacks aufzudecken. Das sei ein wichtiger Teil der Beta.

Allerdings sollten diese Fehler dann auch den Entwicklern gemeldet und nicht zum eigenen Vorteil genutzt werden. Wer dies nicht tut, kann mit Sperren von Tagen oder sogar permanenten Bans belegt werden.

Fractured Discord
Statement vom Chef von Fractured (via Discord).

Wie reagieren die Spieler? Unterschiedlich. Eine Mehrheit im MMORPG-reddit steht hinter der Entscheidung der Entwickler. So heißt es etwa vom Nutzer firey21:

Ich denke, die Entwickler haben das Richtige getan. Der Zweck der Beta ist es, zu testen und Probleme zu finden, um sie zu melden… nicht, um sie auszunutzen. Warum sollte man Leute, die keine Probleme melden, in einer Beta behalten, wenn es Leute gibt, die warten und die Probleme aufdecken können?

Andere sagen, dass zwar nicht jeder Fehler oder Exploit gemeldet werden müsse, doch wer sich mit externen Tools Zugriff auf den Speicher eines Spiels sichert und das nicht meldet, würde solche Hacks auch im späteren Release-Zustand des Spiels anwenden. Darum sei eine Sperre gerechtfertigt.

Doch es gibt auch gegenläufige Meinungen. Einige Nutzer im reddit sehen die Entwickler in der Verantwortung, die gefunden Probleme zu beheben. Nur weil ein Spieler sie nicht meldet, dürfe er nicht gesperrt werden. Wenn es überhaupt eine Sperre gibt, dann für die Beta, aber nicht für das fertige MMORPG.

Unklar ist derzeit noch, ob die Gilde den Fehler nicht doch gemeldet hat. Nach eigener Aussage soll dies nämlich bereits 2020 in einer Alpha geschehen sein, doch die Entwickler sollen seitdem nicht reagiert haben. Dieser Teil wurde vom Chef noch nicht kommentiert.

Neues Sandbox-MMORPG startet in wenigen Tagen die Closed Beta – So macht ihr mit

Gilde wünscht sich mehr PvP und wettert gegen PvE-Spieler

Was ist das überhaupt für eine Gilde? Die Hacker und Exploiter sollen in Fractured bereits sehr bekannt gewesen sein. Denn sie stören sich an der Richtung, die das MMORPG einnimmt:

  • Es sind Hardcore-PvP-Spieler, die gerne mehr PvP in Fractured sehen würden. PvE-Carebears sollen das Spiel zerstören.
  • Doch die Entwickler entschlossen sich dazu, dass in der aktuellen Menschen-Welt Spieler, die das PvP deaktiviert haben, zwar attackiert werden können, aber ihre Ausrüstung behalten. Wer hingegen einfach so PvE-Spieler attackiert, bekommt einen Debuff und kann beim Tod im Knast landen sowie seine komplette Ausrüstung verlieren.

Die Gilde soll sich darüber bereits im offiziellen Discord und auch im Chat Ingame lautstark beschwert haben.

Was sagt ihr zu der Entscheidung der Entwickler? Findet ihr den Bann nachvollziehbar oder seid ihr eher auf der Seite der Spieler? Und wie seht ihr Fractured generell? Klingt das MMORPG vielversprechend?

Wer sich bisher noch nicht intensiv mit Fractured beschäftigt hat, findet hier eine Auflistung aller Features und Besonderheiten:

Neues Sandbox-MMORPG Fractured bietet für jeden Spielertypen eine eigene Welt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Silverblade

Kann mich den meisten hier nur anschließen..sind ja auch selbst schuld mit ihrem Verhalten

Schlachtenhorn

Das Problem liegt eher darin das sie diese bewusst genutzt haben um das Spiel und die Spieler zu schaden.
Ich gehe Konforma mit dem Rest, wer vorsätzlich dem Spiel und die Spielerschaft schaden will, kann das woanders tun als in einen MMO.

Caliino

Selbst wenn es schon mehrmals gemeldet wurde und es den Fehler schon seit Jahren gibt: Es ist und bleibt immer noch das bewusste Ausnutzten von Fehlern – und das gehört rigoros perma-banned, da gibt es nichts zu diskutieren.

Leyaa

Kann den restlichen Kommentaren nur zustimmen. Wer cheatet, hacked, oder sich durch sonstige illegale Aktivitäten einen Vorteil verschaffen will, gehört gebannt. Von mir aus gerne permanent.

Interessant wird’s allerdings, wenn die Gilde den Bug tatsächlich reportet hätte.
Es wirft auch kein gutes Licht auf die Entwickler, dass der Bug schon seit der Alpha existiert und nicht gefixed wurde. Ebenso das Ausbleiben eines Kommentars zu dieser Sache (was aber nicht überraschend ist).

Fractured hatte von Anfang an den Ansatz beide Spielertypen – PvP und PvE – ein Zuhause bieten zu wollen. Da kann sich diese Hardcore Gilden drehen und wenden wie sie wollen.
Die Umsetzung des Ganzen finde ich bisher zwar nicht optimal, aber ich finde es gut, wenn die Entwickler dieser Linie treu bleiben.
Finde ich ein guter Ansatz, dass das Töten auf der Menschenwelt hart bestraft wird. Im Idealfall reduziert sich somit das Ganken auf die Vampirwelt.

Arkell

Nur weil man den Fehler noch ausnutzen kann, heißt das nicht, dass er nicht vielleicht schon einen Fix gibt. Ggf hat man dem Fehler nicht die größte Priorität zugewiesen und kümmert sich erst mal um andere Fehler. Keiner dieser Gründe rechtfertigt das Ausnutzen des Fehlers.

Vor allem wurde der Fehler ja genutzt, um andere Spieler zu griefen. Es hätte wahrscheinlich keiner was gesagt, wenn mit dem Fehler im PvE gespielt worden wäre.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Arkell
Todesklinge

Wenn man beim testen cheatet, werden andere die das Spiel testen am Test gehinder/beeinträchtigt. Wodurch es zu falschen Ergebnissen kommt. Das hat gravierende Folgen auf die weitere Entwicklung.

Das Manipulieren (Cheaten) des Spielablaufs ist nicht legitim. Daher ist der Bann berechtigt.

Aeekto

Da gibt es nichts zu diskutieren… Bugabusing/cheating/hacking = permabanned!
Ganz simpel!
Wer da diskutiert gehlrt definitiv zu den schuldigen!

Spatzl

Dass ernsthaft darüber diskutiert wird ob die Sperre gerechtfertigt ist, zeigt nur wieder überdeutlich, wie verdorben Online-Community ist; speziell im PvP Bereich.

Cyril

Dass ernsthaft nicht konstruktiv über ein Thema diskutiert werden darf, mit einer snderen Meinung, zeigt wieder überdeutlich wie verdorben die Welt ist; ebenso mit unbelegten Behaubtungen. Wtf soll eine sndere Meinung mit PvP zutun haben?!

Dastil

Ich schliess mich hier den Kommentaren auch an. Gerade solche Cheater versauen doch vielen das PvP.

Nein

Ich würde die Leute einfach markieren. So wie er es mit mir damals gemacht hat, als ich mein Founder Pack Gratis geholt hab.

So kann er die Leute immer Tracken und sehen, was die für Blödsinn machen.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Nein
Ectheltawar

Gibt eigentlich gar keinen Grund darüber zu diskutieren, ein simpler Blick in den für MMORPGs üblichen AGBs reicht hier vollkommen. Der Entwickler hat sich hier nichts vorzuwerfen. Auch die Frage ob der Fehler vorher schon bekannt war, spielt überhaupt keine Rolle. Wer einen Fehler findet, insbesondere während einer Alpha- und/oder Beta-Phase eines Spiel, sollte diesen melden. Sollte man ihn nicht melden, ist das aber erst mal nicht schlimm und niemand wird gebannt, nur weil er etwas nicht meldet. Wer aber einen Fehler entdeckt, ihn bewusst nicht meldet und dann für den eigenen Vorteil nutzt, der gehört gebannt.

Das die Spieler hier dauerhaft gebannt werden klingt besonders hart, aber auch daran ist nichts falsches. Es ist halt das Hausrecht jedes Entwicklers und ohne das Spiel selber genauer zu kennen, wirkt der Entwickler für mich direkt schon jetzt ansprechend. Ich würde mir wünschen andere Anbieter würden ähnlich hart gegen solche Dinge vorgehen.

Geroniax

Ich finde das dieses Thema keiner Diskussion würdig ist. Wenn man hackt, wird man bestraft. Ist doch egal ob Alpha-, Beta- oder Release-Version. Und selbst wenn man das Problem einmal gemeldet haben sollte, springen die Entwickler nicht gleich auf. Erst wenn ein Problem mehrmals gemeldet wird, geht man auch davon aus, dass das Produkt Fehlerhaft ist.

projectneo

Fehler ausgenutzt = Bann, fertig, egal ob Beta oder nicht. Auch ein Bann über die Beta hinaus bei einem so schwerwiegenden Hack halte ich für absolut gerechtfertigt. Sollte sich herausstellen, dass der Fehler doch bereits gemeldet wurde sieht das etwas anders aus. Die Frage ist nur ob 2 Jahre zwischen Alpha und Beta es nicht rechtfertigen trotzdem zu bannen. Man hätte den Fehler schließlich nach 2 Jahre nochmal melden können. Wir reden hier ja nicht von einem kleinen Exploit. Außerdem haben sie den Fehler ja explizit ausgenutzt und sich Vorteile zu verschaffen. Also unterm Strich, so oder so weg mit den Leuten.

Arkell

Und selbst wenn der Fehler bereits gemeldet wurde, kann es doch auch einfach sein, dass man immer noch an einem Fix arbeitet oder auf den neuesten Build wartet, um den Fix dann einzuspielen. Nur weil man den Fehler gemeldet hat, gibt es dir nicht das Recht diesen auszunutzen.

Inkuraa

Ich finde das ist richtigso. Denn darum gibt’s ja eine Beta. Um Fehler zu finden und das fertige Spiel besser werden zu lassen. Wenn aber Beta-Tester Fehler nur ausnutzen und nicht melden, werden die das ja später genauso machen. Allerdings sollte das stimmen das sie angeblich 2020 das schon mal gemeldet haben und der Entwickler nicht reagiert hat, ändert das halt die Sachlage ein wenig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x