Neuer Trailer von Diablo Immortal sieht aus, als gäbe es bald einen Release

Ein neuer Trailer für Blizzards Diablo Immortal erschien am 31. Juli 2020. Im Video seht ihr Kämpfe, Bosse, Klassen und wie weit das Mobile-Game inzwischen schon ist. Ein baldiger Release wäre denkbar.

Woher kommt der Trailer? Während der ChinaJoy 2020 veröffentlichte Blizzard einen neuen Trailer für das kommende Mobile-Game Diablo Immortal. Die ChinaJoy ist die „China Digital Entertainment Expo and Conference“ und läuft noch bis zum 3. August in Shanghai.

Das Video teilte Daniel Ahmad, Senior Analyst bei Niko Partners, auf Twitter.

Fans warten schon länger auf neue Lebenszeichen von Diablo Immortal. Der neue Trailer macht Hoffnung darauf, dass ein Release schon bald vor der Tür steht. Denn im Video sieht das Spiel schon weit fortgeschritten aus.

Diablo Immortal Trailer vom Juli 2020

Das wird gezeigt: Im neuen Trailer seht ihr im Gameplay spannende Kämpfe mit regulären Gegnern aber auch mit Bossen. Alle Klassen zeigen in dedizierten kurzen Clips, was sie drauf haben, vom Dämonenjäger mit Armbrust bis zum Barbaren mit der Axt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Laut Ahmad steht Diablo Immortal jetzt in China zur Vorabregistrierung auf Android und iOS zur Verfügung.

Welche Klassen gibt es? Direkt zum Launch sollen sechs Klassen zur Verfügung stehen. Das sind:

  • Barbar
  • Mönch
  • Zauberer
  • Kreuzritter
  • Dämonenjäger
  • Totenbeschwörer
Diablo Immortal Barbar Sturmbringer
Diablo Immortal.

Sieht nach Release aus? Das Gameplay macht einen fertigen Eindruck. Die Fähigkeiten sind animiert, Bossbewegungen sind am Start, die Dungeons wirken fertig und poliert. Ja, man sah sogar einen Fahrstuhl und wieder das Floß, mit denen man interagieren kann.

Solche Interaktionsmöglichkeiten mit der Spielwelt demonstrierte Blizzard bereits auf der offiziellen Webseite von Diablo Immortal. Basierend auf den gezeigten Szenen des neuen Trailers, sieht es so aus, als könnte Activision Blizzard bald den Hebel umlegen und den Release starten.

Was wissen wir bisher über Diablo Immortal?

Das ist Diablo Immortal: Bei dem Spiel handelt es sich um ein Hack’n’Slay, das durch das chinesische Entwicklerstudio Netease in Zusammenarbeit mit Activision Blizzard entsteht. Dabei betont Blizzard häufig, dass es sich hierbei nicht um ein typisches Mobile-Game handeln soll, sondern wirklich die Diablo-Erfahrung auf dem Handy wird.

  • Die Story spielt zwischen Diablo 2 und Diablo 3
  • Es gilt, Zonen zu erkunden und an World-Events teilzunehmen
  • Die Steuerung auf dem Smartphone soll intuitiv und leicht zu nutzen sein
  • Die Kämpfe voller Action gegen Monster stehen im Fokus
  • Ihr kämpft ohne Mana – Fähigkeiten laden sich auf
  • Jede Klasse hat ihre eigenen Ultimate-Fähigkeiten
  • Das bekannte Looten gehört auch zur Mobile-Erfahrung dazu
Diablo Immortal Kampf
Pfeile regnen vom Himmel – Bei den Fights kommt wohl gewohntes Diablo-Feeling auf

Wie steht es um die Entwicklung? Im Februar 2019 erklärte das Entwicklerstudio Netease, dass Diablo Immortal von ihrer Seite eigentlich so gut wie fertig sei und man nur noch auf das GO von Blizzard warte. Im November 2019 nannte es Blizzard selbst ein „Gerücht“, dass Immortal fast fertig sei. Das befände sich noch mitten in der Produktion. Man würde sich Zeit nehmen, um Immortal so gut wie möglich zu machen.

Im Februar 2020 kündigte Rod Ferguson seinen Wechsel zum Diablo-Team an. Er ist da der Oberaufpasser, bekannt als ein sogenannter Closer. Er führt Projekte zu Ende. Als diese Meldung kam, ging man schon davon aus, dass sich Diablo Immortal auf der Zielgeraden befände.

Im Mai 2020 hörte man erneut von Diablo Immortal. Man sei beim Spiel weiterhin auf Kurs und will im Sommer erste regionale Tests starten.

Wie gefällt euch der neue Trailer zu Diablo Immortal? Werdet ihr dem Spiel eine Chance geben oder ist diese Smartphone-Erfahrung so gar nicht das, was ihr mit Diablo in Verbindung bringen wollt?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marrurk

Ich freu mich drauf, auf der Konsole D3 und später d4 daddeln und unterwegs Immortal. Ergänzt sich doch ganz gut.

Bachsau

Wenn die Leute bei Blizzard noch einen Funken verstand haben, müsste ihnen klar sein, dass sie sich eine Wiederholung des Warcraft-III-Desasters nicht leisten können. Netease dagegen hätte das wahrscheinlich längst rausgehauen, auch wenn es erst halb fertig ist. Könnte also sein, dass Blizzard da jetzt schon eine Weile dran rumkrittelt, um zumindest eine halbwegs akzeptable Qualität zu bekommen.

zerial

hmm wenn mann bedengt wie lange die für das game noch brauchen seit es angekündigt wurde , dann sehe ich d4 nicht vor 2025 kommen 🙂

Steelfish

„Fans warten schon länger auf neue Lebenszeichen von Diablo Immortal.“ Haha der war gut… Die Diablo Fans haben Blizzard ausgebuht wie man vielleicht noch weiß. In Asien wird das wohl erfolgreich werden, da stehen die auf so mobile Schrott. Kein anständiger Gamer der nen Gaming Rechner oder ne Konsole hat, spielt diesen ganzen mobile Crap…

Hoffentlich floppt das richtig hart…

Schuhmann

Und was spielst du auf der 2 Stunden Zugfahrt? Oder 40 Minuten im Wartezimmer eines Arztes? Oder wenn du im Hotelzimmer einer fremden Stadt auf Geschäftsreise übernachtest? Deinen Gaming-Rechner oder die PS4?

Mobile-Gaming hat natürlich seinen Platz im Alltag.

Deshalb ist die Switch auch wahnsinnig populär gerade, weil sie „in das Leben der Leute passt.“

Es ist doch nicht die Frage: Wenn ich zu Hause sitze, spiel ich dann am Handy oder spiel ich am PC: Das ist doch nicht die Idee von Mobile-Gaming, dass du zu Hause am Schreibtisch sitzt, das Handy rausholst und dann 3 Stunden zockst. 🙂

Osiris80

Sehr schlechte Rechtfertigung MeinMMO sehr schlecht.

Xtensions

Wenn MeinMMO sagt, dass du Mobile Games im Wartezimmer spielst, oder im Zug, oder sonst wo, dann wird das auch so sein. Denn jeder spielt am Handy, statt zu lesen, oder sich zu unterhalten. 😉

Schuhmann

Das ist eine klassische Internet-Troll-Taktik, die du hier fährst. Das sogenannte „Strohmann-Argument.“ Man argumentiert gegen etwas, das der andere überhaupt nicht gesagt hat.

Ich sage: Manche Leute spielen im Wartezimmer eines Arztes, auf einer Zugreise oder im Hotelzimmer auf Handys – da spielen sie nicht mit dem Gaming_PC, denn das können sie nicht.

Du machst daraus: „MeinMMO sagt: JEDER SPIELT AM HANDY.“

Wo hab ich das denn gesagt? Das denkst du dir aus und argumentierst dann gegen dieses Argument, das gar keiner gebracht hat. Denn natürlich sage ich nicht: Jeder spielt am Handy? warum sollte ich das denn sagen, das ist überhaupt nicht meine Meinung.

Aber gegen das eigentliche Argument „Im Zug kann man nicht am PC spielen“ gibt es kein Gegenargument, weil das einfach die Realität beschreibt.

Mobile Gaming steht nicht in Konkurrenz zum PC Gaming. Daher sind Aussagen wie „NIEMAND will Diablo Immortal, weil ich als PC-Spieler will es nicht“ schwierig.

Sanke

Er sagte aber auch „Gamer“ bzw Fans der Reihe, also jemand der sich zocken zum Hobby gemacht hat.
Jemand der sich zocken zum Hobby gemacht hat gegenüber einem Gelegenheitszocker abzugrenzen ist in etwa folgendes:
„Ein Gamer schafft sich Zeit und Mittel zum spielen“
Der logische Umkehrschluss wär demnach in etwa:
„Wer sich weder Zeit noch Mittel schafft zum Spielen ist kein Gamer“

Ein Smartphone hat (fast, ich zB nicht) jeder und viele Smartphone Spiele sind kostenfrei zu laden.
Nicht unbedingt ein besonderer Aufwand.
Dazu kommt das die genannten Situationen Freizeit sind in der man scheinbar auch nichts besseres zu tun hat.

Defakto hat er also Recht das ein Gamer sich hier sicherlich mehr vorbereiten würde.
Natürlich ist es nicht mutual exclusive, aber man wird nun einmal nicht zum Gamer weil man so etwas spielt.
Dazu kommt das es bei vielen Gamern verpönt ist, was sicher mit den Kopie + Paste Persönlichkeiten und der Einfallslosigkeit dieser Spiele zusammenhängt aber auch dem Problem das Firmen Möglichkeiten sehen gieriger zu werden und diese überall einbauen wollen weil „es ja bei mobile Games funktioniert“.
Wer etwas „neues“ als Erfahrung sucht wird hier enttäuscht und denken braucht man auch nicht, aber da würde man eine Diskusion zu Tripple A Spielen loslösen die meist auch sehr sichere Pfade wandeln.

edit:
„Mobile gaming“ würde ich nicht wörtlich nutzen, mit dem Begriff verbinde ich ein Handy/Smartphone.
Eine Switch wird eher als „Handheld“ betitelt und es gibt gut den dedicated gaming character der Switch wieder.
Ich bin selber nicht perfekt da drin aber viele Begriffe verwässern leider derzeit sehr, sicher weil viele Leute diese einfach nur durcheinander werfen als ob es da keine Unterscheidungen gäbe.

Hoffe ich konnte damit zumindest meine Position relativ gut wieder geben.

PS: Um die Fragen zu beantworten.
Bei 2 Stunden kann man gut sowas wie Hyrule Warriors oder Fire Emblem Warriors Spielen.
In 40 Minuten bin ich eher bei einem Buch, Picross oder sowas wie Mario 3D Land.
In einem Hotelzimmer könnte man aber wirklich per Wake Up einen PC von daheim nutzen oder eben eine PS4, würde aber alleine schon wegen der Latenz und dem Aufwand davon abraten.
Dafür geht aber sogar etwas wie Civilization 6 im Hotel sicher ganz gut.

Schuhmann

Warum? Du wertest nur, ohne irgendein Argument zu bringen.

„Ich bin anderer Ansicht als du, also musst du Unsinn reden, oder wie?“

Cameltoetem

Ich habe einen PC und eine Konsole. Dennoch würde ich Immortal spielen. Selbstverständlich würde das niemals meine Konsole ersetzen aber das will ich ja auch gar nicht. Ich möchte mich mit dem Mobile kurzweilig beschäftigen in Situationen die dafür geeignet sind. Oft in Wartesituationen wie Arzt, Zug, Bahn usw. Aber für mich als Papa auch dann wenn meine Tochter gerne Yakari schauen möchte und sich wünscht das ich dabei bin.
Es gibt ne ganze Menge Mobile Schrott da draußen aber genau deshalb erhoffe ich mir von Blizzard das es kein Pay2Win Bullshit ist sondern zeigt das man auch auf dem Mobile ein für dieses Gerät und diese Situationen tolles Spiel erschaffen kann.
Und keine Frage war ich auch total enttäuscht als sie das als Highlight angekündigt haben. Hätten sie aber D4 angekündigt und nebenbei noch D:I dann hätte ich es gefeiert.

Cameltoetem

Ich glaube das wird ordentlich einschlagen. Trotz all der schlechten Dinge die vorab passiert sind. Ich jedenfalls freue mich darauf ein gutes Blizzard Spiel auf meinem Mobile zu spielen.

alfredo

klar schlägt das ein. mobile gamer haben 0 anspruch, siehe candycrush und sonstigen müll der milliarden bringt.

Kev

Ich hoffe nicht… 🙄

vv4k3

Mir war nicht bewusst, dass das einfach eine D3 Variante ist. Wie langweilig ist das denn? Ich hatte es mir ernsthaft überlegt es mir zu holen, als Zeitvertreib irgendwo. Aber so … Keine Chance.

God Loll Loot

Bitte keine Auto Play

Cameltoetem

Glaube sie haben damals gesagt das es kein Autoplay sein soll. Aber wer weiß schon wie es sein wird.

MikeLee2077

Gibt es nicht schon mittlerweile einen guten Android emu für den PC der dieses Spiel stemmen könnte? Allerdings hätte man dann ja immer noch das Problem mit einer vernünftigen Steuerung.

Chucky

Ich nutze bluestacks

Sanke

Bis das Spiel jemand hat kann dir keiner sagen ob es läuft?!

Nakazukii

ich warte bis es irgendwann für pc oder konsole formatiert wird, aber handygames HAHAHA NEVER

Cameltoetem

Kannste doch per Bluestacks auch direkt auf dem PC spielen.

Moast

Jahre später… 😀

Wenn ich mir anschaue, wie das bei Immortal ist, rechne ich mit D4 eher so 2025 *gähn*

Edit:
Und vor allem ist das (Immortal) dann eigentlich einfach nur D3 Mobile. Ich schaffe es ja jetzt schon nicht mehr die Seasonreisen abzuschließen vor Langeweile…

KushiRecordZ

Bin auf jeden Fall am start. Mit einem Controller ist auch ein Smartphone nix anderes wie ne Switch. Und auf der Switch wurde D3 ja auch gefeiert mit ausnahme des leichten Cheatens.

Da kommt ein neues Diablo doch recht gelegen 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x