Neues MMORPG zeigt spielbare Monster-Rassen und sie sind so richtig hässlich

Die Entwicklung vom MMORPG Pantheon: Rise of the Fallen geht weiter voran. In einem Livestream wurden neue spielbare Rassen vorgestellt, die optisch echt monströs aussehen.

In dem kommenden PvE-MMORPG Pantheon: Rise of the Fallen spielen die Ereignisse in der „High Fantasy“-Welt namens Terminus. Sie wurde aus vielen verschiedenen Welten und Planeten gebildet, die alle ihre eigenen Gebiete, Rassen und Götter mit sich brachten.

In einem Livestream haben die Entwickler von Pantheon vorgeführt, wie 3 der insgesamt 9 spielbaren Rassen in der Ingame-Grafik aussehen werden. Und diese drei Rassen sind richtig monsterhaft.

Gameplay zu Pantheon zeigt, wie weit das PvE-MMORPG 2020 schon ist

Jede Rasse hat ihren Platz im Pantheon-Universum

Neben ihrem einzigartigen Aussehen haben die Rassen von Pantheon auch eine eigene Hintergrundgeschichte, die mehr über ihren Charakter verrät. Pantheon: Rise of the Fallen ist eines von 15 spannenden MMORPGs, die wir in 2020 erwarten.

Das sind die Skar: Am stärksten stechen auf den Bildern die grässlichen Skar heraus. Die Hintergrundgeschichte der Skar ist genauso ausgefallen, wie ihr Aussehen. Sie kamen ursprünglich vom Planeten D’shoth und ihr Name damals war auch nicht Skar, sondern Aza’gn.

Einst waren sie eine Sklavenrasse, wild, brutal und hasserfüllt mit unstillbarem Hunger nach Gewalt. In einem Aufstand gegen ihre Herren haben sie ihren Heimatplaneten in Schutt und Asche gelegt. Sie wurden nur durch die Einmischung ihres Gottes „Nine God“ gestoppt, der ihnen die Fähigkeit sich zu vermehren nahm.

Als äußerliches Zeichen für die Strafe hat der Gott ihre Gesichtszüge verändert und die Knochen ihrer Gesichter durch die Haut durchgedrückt. Sie sollten genauso grauenhaft sein, wie der Tod, den sie verbreitet haben.

Das sind die Dark Myr: Auf ihrem Heimatplaneten waren die Myr eine edle und mutige Rasse. Sie wurden mit dem Ziel erschaffen, einen grausigen Krieg zu beenden, der in den Ozeanen tobte und den ganzen Planeten zu zerstören drohte.

Doch als sie auf Terminus ankamen, stellt sich heraus, dass das Wasser dort für sie giftig war. Sie konnten darin nicht atmen und die ganze Rasse begann einen langsamen qualvollen Tod zu sterben.

Um das zu verhindern, opferte sich ihre Mutter-Göttin Syronai und verlieh ihren Kindern eine Lunge und zwei Beine, damit sie sich auch auf dem Land bewegen können. Aber der Tod ihrer geliebten Mutter erschütterte die Myr und machte sie verbittert und hasserfüllt.

Das sind die Archai: Ursprünglich waren die Archai eine Rasse, die aus reiner magischer Energie bestand. Sie waren friedlich und unschuldig, deswegen aber auch leichte Beute und wurden von einer feindlichen Rasse versklavt.

Sie wurden zerlegt und von ihren Herren neu zusammengesetzt. Das verlieh den Archai aber auch neue Fähigkeiten, die auf Elementen wie Feuer, Wasser oder Wind aufbauten. Mit ihrer Hilfe konnten sich die Archai von ihren Unterdrückern befreien und zu einem Volk mutiger Krieger werden.

Wenn ihr also bei euren Spielcharakteren gerne auch coole monströse Gesichtszüge und Merkmale habt, dann sind diese neuen Rassen von Pantheon definitiv einen Blick wert.

Mit ihren Besonderheiten ergänzen sie optimal die Rassen-Auswahl des MMORPGs, die auch ihre schönen Seiten haben.

Wenn ihr bis zum Release von Pantheon: Rise of the Fallen noch mit coolen Charakteren in Editors spielen wollt, dann haben wir für euch 8 MMOs, in denen ihr eure Traum-Charaktere erschaffen könnt.

Quelle(n): Pantheon-Seite
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Basti

ich dachte zuerst das wäre Bolvar…

N0ma

Ich finde aber wie bei CU mit den 30 Klassen muss man aufpassen sich nicht zu verzetteln. Diese Sachen kann man jederzeit nachreichen. Man sollte sich stattdessen lieber auf die Spielbarkeit konzentrieren.

IchhassePvP

Das Spiel soll zum Release gerade mal 12 Klassen haben und nach Release sind aktuell immer noch 2 weitere geplant die dann folgen sollen.

– Warrior, Paladin, Dire Lord (Tank)
– Cleric, Druid, Shaman (Healer)
– Monk, Wizard, Ranger, Summoner, Rogue (DPS)
– Enchanter (CC)

Nach Release sollen Necromancer (DPS) und Bard (CC) folgen, was dann in Summe 14 Klassen wären von denen 12 zum Release fertig sein sollen.

Also von 30 Klassen wie bei CU ist man bei Pantheon doch noch erheblich entfernt.

Andy

Bei Wildstar hatten mich das Aussehen der Rassen sehr gestört,eine Fraktionsseite hatte nur hässliche Charaktere und die anderen war mal gerade noch so ok.Das war ein erheblicher Grund warum ich mich mit dem Spiel nie richtig anfreunden konnte.die Rassen waren so grässlich und das Humanoide hat mit dann doch zu sehr gefehlt.Ich hoffe dass es hier nicht der Fall sein wird und die Rassen sich doch angenehm fürs Auge anfühlen.

N0ma

Das stört finde ich auch bei WoW, weshalb da auch soviele als Blutelfen rumlaufen, ich inclusive 🙂 .
Auf jeden Fall sollte man solche Aspekte nicht unterschätzen als Entwickler.

IchhassePvP

Alle zum Release geplanten spielbaren Rassen waren längst in Entwickler-Streams zu sehen meines Wissens. Schon lange vor diesem Artikel.
Man kann sich also die spielbaren Rassen schon heute anschauen.
Hingegen spielbare Klassen sind 2 erst nach Release geplant soweit ich weiß und es waren auch noch nicht alle zum Release geplanten Klassen in Entwickler-Streams zu sehen bislang.

Alex

Durchaus mal ein mutiges und interesantes Völker Design, gefällt mir, bin mal auf mehr von den Spiel gespannt.
Auch wenn ich den Skar noch einen anderen Körperbau gegeben hätte, sind ja im Grunde alles nur gleicheHumanoide Models. Etwas mehr „Monster“ könnten die gut gebrauchen finde ich. Aber das ist ja heutzutage eh so ein Problem das man sich gegen den Extra Enwicklungsaufwand stellt und lieber einheitliche Models nimmt.
Entwicklungstechnisch nachvollziehbar, weil man sonst jeden Loot extra anpassen müsste und sowas aber naja. Mal abwaren die Gesichter und allgemein das Design ist aber tortzem echt gut gelungen.

Albrecht von Aschenfels

Da muss ich dir zustimmen, vom Standpunkt der (möglichen) Geschichte und der spielerischen Atmosphäre ist es mittlerweile hochgradig langweilig, immer nur Humanoide zu spielen. So hab ich immer nur das Gefühl, etwas anders aussehende Menschen zu spielen.
Natürlich nachvollziehbar, geht halt ums Geld, aber ärgerlich nichtsdestotrotz.

Antester

Ganz nett, aber halt alle humanoid und „Monster“ sind das jetzt auch nicht wirklich. Hat eher was von Star Trek mit anderen Nasen- oder Stirn- Gnubbeln.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x