Viele freuten sich aufs neue Anime-MMORPG Peria Chronicles – Jetzt ist es tot

Die Entwicklung des vielversprechenden und teuren Anime-MMORPGs Peria Chronicles von Nexon wurde eingestellt. Das Onlinespiel kam bei den Testern einfach nicht gut genug an, um weiterentwickelt zu werden.

Was ist Peria Chronicles? Nexon (MapleStory) kündigte das MMORPG im Jahr 2012 unter dem Codenamen Project NT an. Vor allem die Grafik sorgte für Hingucker, da Peria Chronicles wie ein spielbarer Anime aussieht.

Das Konzept sollte etwas Besonders sein, denn jeder Spieler sollte die Möglichkeit bekommen, in der Luft schwebende Inseln zu erschaffen und diese etwa mit NPCs zu bevölkern oder Dungeons voller Fallen zu bauen.

Daneben sollten die sogenannten Kirana eine wichtige Rolle spielen. Diese Pets hätten von euch erschaffen werden können und sollten mächtige Kräfte besitzen, um euch zu unterstützen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Peria Chronicles wird nicht erscheinen

Wie sieht die Situation rund um das MMORPG jetzt aus? Die koreanische Website InvenGlobal berichtet davon, dass Nexon die Entwicklung von Peria Chronicles eingestellt hat, weil das Spiel offenbar nicht den Ansprüchen genügt und den Spielern nicht den Spaß bereitet, den es sollte.

Wie sicher sind diese Informationen? InvenGlobal ist ein renommiertes Magazin und in der Regel sehr gut informiert. Nexon hat sich inzwischen ebenfalls zur Situation geäußert und bestätigt, dass die Arbeiten am MMORPG eingestellt wurden. Nexon bestätigte zudem, dass die Qualität des Titels nach internen und externen Tests nicht gut genug war.

Wie weit war Peria Chronicles fortgeschritten? Das MMORPG befand sind in Korea in einer Beta-Phase. Nexon investierte zudem bereits mehr als acht Millionen US-Dollar ins Spiel. Das schmerzt natürlich, wenn ein Studio bereits so viel Geld in einen Titel investierte und dieser nun eingestellt wird.

Wie kam die Beta des MMORPGs an? Der öffentlichen Tests im Mai offenbarten, dass Peria Chronicles unter einigen Problemen litt.

  • Die Performance war nicht gut
  • Die Tester bemängelten, dass es zu wenig Inhalte gab
  • Das Feature zum Bauen eigener Welten war noch nicht verfügbar
  • Das Kampfsystem wurde als steif und langweilig bezeichnet
  • Das MMORPG war extrem grindlastig

Die Testphase kam bei den Spielern also nicht so gut an. Dennoch sahen viele auch das Potenzial des Spiels, ein spielbarer Anime zu werden.

MMORPG Peria Chronices Screenshot

Nexon in der Umstrukturierungsphase

Wie steht es aktuell um Nexon? Schon seit Monaten versucht Nexon, einen Käufer zu finden. Doch das hat bisher nicht geklappt. Sogar Electronic Arts und Tencent waren angeblich interessiert.

Da der Verkauf nicht zustande kam, finden momentan Umstrukturierungen statt. Diese führten unter anderem dazu, dass die PC- und Mobile-Sparten zusammengelegt wurden, viele Mitarbeiter das Unternehmen verlassen mussten und der Wert der Aktien sank.

Gerüchten zufolge soll Nexon mehrere MMOs eingestellt haben, die sich in Entwicklung befanden. Peria Chronicles scheint dies nun zu bestätigen.

Die Mitarbeiter von Nexon haben jetzt sogar für den 3. September Streiks angekündigt, da sie um ihre Jobs fürchten.

Die 7 besten Anime-MMORPG im Jahr 2019
Quelle(n): MMORPG.org.pl, MassivelyOP, MMOCulture
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TheOneAndOnlyTakuchan

Sie haben das komplette Kampfsystem umgweworfen. Anfangs hatte es ein Action System und funktionierte richtig gut, erst mit der Änderung auf diesen WoW Style hat das Kampfsystem gekillt.

Naja der Chef von Nexon wollte halt auch eine Summe die viel zu hoch für den Unternehmenswert ist

Luriup

Wirklich?
Wer setzt denn heute noch auf tabTarget?
Das ist dann natürlich der Langweiler schlechthin.

Scaver

Auf Tab Target setzen viele, auch viele Indie MMORPGs, die für die nächsten 2
Jahre heiß erwartet werden. Die Fans der klassischen MMORPGs sind nicht zu unterschätzen. Jene, die Action Combat only wollen, sind hingegen eher unbeständige Casuals.

Vallo

Jetzt bin ich echt angepisst. Ich habe Ewigkeiten darauf gewartet und jetzt sowas. War ja klar das es passiert, wenn die nach Jahren der Entwicklung und dem vielen Geld bis jetzt nicht einmal alle Inhalte fertig haben, kann daraus nichts werden. Hätten es ja Release können, wenn es Anthem schafft dann die ja auch ????

Marc Pethros

Schade, sah eigentlich ganz nett aus.. :/ Dann bleibt nur zu hoffen das Blue Protocol noch erscheint, auf das freu ich mich nämlich 🙂

Das Nudelholz

Danke für den Tipp mit Blue Protocol. Hatte es gar nicht auf dem Schirm 🙂

Luriup

-Das MMORPG war extrem grindlastig
Das soll was heissen,wenn Asiaten das kritisieren.

Sah zwar gut aus aber wenn es nix zu tuen gibt,
reicht Grafik alleine auch nicht aus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x