MMORPG Astellia startet bald: Datum für Closed Beta steht – So macht ihr mit

Schon bald könnt ihr das neue MMORPG Astellia selbst ausprobieren. Der Termin für die Closed Beta wurde genannt. Über ein Gründerpaket seid ihr auf alle Fälle mit dabei.

Was ist Astellia? Das MMORPG will im Prinzip klassische Themepark-Kost bieten. Ihr erkundet eine große Welt, bekämpft Monster und verbessert euren Helden. Das Besondere am Spiel ist das Astell-System.

Bei den Astells handelt es sich um magische Begleiter, die ihr sammeln und verbessern könnt. So bekommen sie neue Fähigkeiten und können euch bei euren Abenteuern unterstützen.

Bald schnuppert ihr rein

Wann startet die Closed Beta? Wie das Entwicklerstudio Barunson bekannt gab, könnt ihr Astellia zwischen dem 25. Juni und 1. Juli in einer ersten Closed Beta testen.

Wie macht ihr mit? Ihr registriert euch entweder auf der offiziellen Website und hofft, dass ihr für die Beta ausgewählt werdet oder ihr kauft euch ein Gründerpaket.

Das Legendary Package für 99,99 Euro ermöglicht euch garantierten Zugang zu allen Closed Betas. Damit könnt ihr also gleich am 25. Juni einsteigen.

Das Platinum Package für 59,99 Euro dagegen bietet euch erst ab der zweiten Closed Beta Zugang zum MMORPG.

So könnt ihr mitspielen

Was bieten die Pre-Order-Pakete noch? Insgesamt gibt es drei Pakete.

Das Gold Package bietet euch Zugang zum Spiel mit einem Tag Headstart. Darüber hinaus erhaltet ihr folgende Items:

  • Norden’s Favor (30 Days) X1
  • Beeswax Token (Heroic) X5
  • Cobalt Blue Rota (Rare)

Das Platinum Package enthält alle Items des Gold-Pakets plus einen 4-tägigen Headstart plus Zugang zur zweiten Closed Beta und diese Items:

  • Scroll of Exploration x5
  • Character Slot Expansion
  • Special Production Mount – Limited Edition

Im Legendary Package findet ihr neben den Inhalten des Platinum Package einen 7-tägigen Headstart, die Möglichkeit, euch einen Namen zu reservieren und Zugang zu allen Closed Beta sowie:

  • Equipment Skin Box – Limited Edition
  • Ring of Exploration
  • Warehouse Expansion +100

Was meint die Community zum MMORPG? In Korea ist das MMORPG bereits spielbar. Die Spieler bezeichnen es als eine Mischung aus den MMORPGs AION und TERA. Es gibt noch einige Baustellen wie die Ladezeiten und die etwas unkomfortable Map aber generell kommt das Spiel gut in Korea an.

Es scheint uns ein interessantes Online-Rollenspiel bevorzustehen, das vor allem durch das Astell-System glänzen kann. Großartige Innovationen sollte aber niemand erwarten.

Ab dem 25. Juni können dann auch wir sehen, wie sich Astellia spielt.

Diese 5 Klassen könnt ihr im neuen MMORPG Astellia spielen – Das können sie
Quelle(n): MMOCulture, Reddit, Freemmostation
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Aki T
Aki T
11 Monate zuvor

Vorbestellen Ö_ö – KLARES NEIN !!!!

Ich bestell kein MMORPG mehr vor… tut mir ja leid, aber dazu müsste man, nach den letzten Flops dieser Art, echt hirnverbrannt und holbrotig sein ! Ö_ö
Allein schon so ein Angebot für eine kommende Beta in den Raum zu schmeißen empfinde ich inzwischen als Frechheit !
Früher waren die Betas tatsächlich dazu gedacht das Spiel auf Funktion zu testen und Interessierten einen Vorabeindruck zu vermitteln. Inzwischen ist es nur noch reine Geldmacherrei. Sprich das Game bestenfalls schon teuer an Interessierte verschachern, bevor auffällt das es kaum Inhalt, noch Qualität besitzt. Grauenhafte Marktentwicklung. Quantität statt Qualität…
Bestenfalls hoffe ich auf einen Betaschlüssel. Wenn nicht warte ich natürlich ab wie sich das Spiel entwickelt und was es leistet.
Ich hoffe klar das ich mich irre und es wirklich gut wird… die Gefahr das es aber ein Bless 2.0 wird erscheint mir leider recht hoch…
Naja.. wir werden sehen…

Simon Hamann
11 Monate zuvor

dungeon abklingzeit, für mich sieht das wie verstecktes ptw aus. wenn jemand mehr dungeon laufen kann als jemand, der das nicht kauft, gibt es auch einen ausrüstungsvorteil. klingt wie, nein, wir verbieten euch nicht das rauchen, wir hacken euch nur the hände ab… das ist die logik, welche leute wirklich als rechtfertigung nehmen, zu lügen. ich freue mich auf das spiel, schaue aber nicht auf worte, welche zu 90% keine bedeutung haben werden in irgendwas oder versteckt genau das gegenteil bedeuten. so wie versteckter sarkasmus. hersteller sollten direkt und indirekt an ihre worte gebunden sein…

Passi
Passi
11 Monate zuvor

wie es hier egal bei welchem mmo zu 90% nur schlechte kommentare gibt nach bless kann ich es ja verstehen aber trzd man kann sich doch auch mal die guten seiten von dem game hier geben bevor es man immer nur das schlechte aufzählt

Erzkanzler
11 Monate zuvor

Hätte mir gewünscht, ihr hättet im Beitrag erwähnt, was die einzelnen Items die in den Vorbesteller-Paketen enthalten sind bewirken. Das zeichnet dann, zumindest in meinen Augen, ein relativ unangenehmes Bild:

Nordens Gunst (30 Tage): 20% EXP Spieler, 20 EXP Astral, 30% schnellere Dungeon-Abklingzeit, +Maximalanzahl Dungeontickets, 15x Zender-Bonus.

Damit haben wir also schon mal ein Abo-Modell für´s Buy2Play-Spiel.

Wenn man dann noch weiter liest, was es für Shopitems es bereits in den Basispaketen gibt, wird doch schnell klar… Shopitems bringen deutliche zusätzliche Vorteile: Etwa Tokens mit denen man Items handelbar machen kann. Da hat sich doch wieder einer gedacht „Warum denn ein Bezahlmodell wenn ich den Spielern alle aufdrücken kann?!“

pvpforlife
pvpforlife
11 Monate zuvor

Ja scheint wohl leider P2W zu sein, man muss sogar für lagererweiterungen und allen sonstigen scheiß bezahlen. Ich passe.

Frosteyes
Frosteyes
11 Monate zuvor

Eventuell ist es auch wie in Tera,WoW, TESO,Div2, GW2 etc über ingame Währung erhältlich. Schlimmer könnte das mit den astells sein weshalb ich erstmal auf den release +Berichte warte

pvpforlife
pvpforlife
11 Monate zuvor

Nja es ist ja nicht nur die Lagererweiterung, das ist ja noch da sgerinstge Problem. Vielmehr sind es Items bzw dauerhafte wie Nordens Gunst die die basolut unakzeptabel sind. 30% weniger Dungeon Cooldown + mehr Dungeonzugänge. Das ist halt wieder typische Asia MMO designed mit solch kommischen Systemen wie Dungeonzugänge etc um daraus Kohle zuu ziehen. Ich hab auch nix gegen 30 Tage ABos, aber dann doch ohne diesen P2W scheiß. Spiel ist tot bevor es überhaupt released ist.

Soviel zum Thema sie wollen kein P2W machen, alles blablabla. Wenn ich öfters und wieder schneller als jemand ohne Nordens Gunst in Dungeons kann, habe ich schneller mein Gear zusammen und bekomme schneller und öfters Resourcen oder anderes Zeugs welches es nur im Dungeon gibt. Nicht zu vergessen die 20% mehr Astell EXP welche ja angeblich extrem lange dauert zu leveln. Oder das Item das gebundes Gear handelbar macht, wieviel Profit man mit sowas machen kann. Alleine das schon sind erhebliche Vorteile die jemand nicht hat der kein Geld bezahlt.

Auch sollte man nicht vergessen das es in Korea F2P ist, das spätere Spiel wird hier 30 Euro kosten. Dazu kommt das sie Gründerpackete anbieten, welche für den Preis ziemlich wenig bieten. 7 Tage HEadstart kostet 100Euro LOOOOL. Rote Fahnen überall, Cashcrab?

Frosteyes
Frosteyes
11 Monate zuvor

Wäre dann aber Pay to Progress und nicht Pay to Win

pvpforlife
pvpforlife
11 Monate zuvor

Ach hör doch auf mit dem quatsch, Pay to progress…ja man kann sich alles zurecht legen. Du bezhalst Geld und bekommst Vorteile die andere ohne zu bezahlen nicht haben. Weens nur nen bissle XP oder paar Lagerplätze wären würde ich nichts sagen, hier bekommst du aber massive Vorteile. Das ist per definition Pay to Win. Vorallem in einem Buy to play Game erwarte ich das alle Spieler auf dem selben Spielfeld spielen und keiner Vorteile in irgendeiner Art hat wenn er Geld bezahlt. Wenn das jetzt scohn losgeht, was denkst du wie der Cash Shop erst aussieht oder was in den Cash Shop kommt nach 6-12 Wochen? Hast du echt nix aus Revelations Online, Bless Online und all den anderen Asia MMOs gelernt? Ausserdem gibt in den Founderpacks noch nicht mal Cash Shop Währung, die ganze scheiße is total überteuert und biete sogut wi ekeinen Gegenwert auser dem 7 Tage Headstart für 100 Euro xD. Deren SPiel flopt in Korea, jetzt laden sie hier den Müll ab zu überzogenen Preisen weil sie wissen der Makt giert nach einem MMO.

Caliino Calii
Caliino Calii
11 Monate zuvor

Um genau zu sein heißt „P2W“ dass es NUR im Shop kaufbar ist, also trifft es auf die Dungeoneintritte schon mal nicht zu…

Meine Meinung:
Ich seh die zusätzlichen Eintritte definitiv nicht als P2W und kenne auch genug Spieler die bei anderen MMO’s (ebenfalls mit zusätzlichen Abo/Eintritten) nur ein paar Tage hinterher hingen….

Original Gast Chris
Original Gast Chris
11 Monate zuvor

also der grund warum ich buy to play bevorzuge (eigendlich schon fast bevorzugt habe.. is ja schon länger her das man trotz kauf des games keinen free to play cash shop mit aufgedrückt bekommen hat) ist der das ich ingame mit allen anderen spielern auf dem gleichen level bin und sich keiner nur weil er noch mehr zahlt vorteile verschaffen kann…. das ist hier aber leider der fall… da könnte ich gleich free games zocken.

ich finds nur lustig wie auch dieser publisher wieder mal so krass gelogen hat… und du wirst sehen.. es werden sich richtig heftige pay to win items in den shop schleichen wenn sie direckt zum start kurz nach ihrer lüge schon sowas raushauen^^

Frosteyes
Frosteyes
11 Monate zuvor

Wer weiß ob der Eintritt in die Instanz nicht nur ein cooldown für diese spezielle ID gibt? Vielleicht kann ja noch die restliche Inis laufen sodass am ersten wieder alles verfügbar?Ist halt blöd zu spekulieren und sehen es dann wenn es soweit ist.

Als PvE’r ist das für mich eh nicht so schlimm, dann bin ich halt 3 Tage später soweit
Bei meiner Begrenzten Spielzeit von 3-4 Stunden wenn überhaupt kann ich vllt 1 mal öffter reingehen, wenn überhaupt. Wirklich auffallen wirds nur an hardcore 24/7 zocker und selbst ohne würden die euch rapid outfarmen.

Erzkanzler
11 Monate zuvor

Ich bin auch immer fasziniert, wie weit Spieler den Begriff Pay2Win aufweichen. Schon bei BDO wo man Shopitems im Auktionshaus verkaufen konnte um mit dem verdienten Gold seine Ausrüstung zu plussen haben viele argumentiert, das wäre kein Pay2win ebenso bei zusätzlichen EXP durch einen Premiumstatus hörte ich dann es wäre ja nur „Pay2Progress“ dabei war gerad in BDO das Level extrem entscheidend wenn es zum PvP kam…

Ähnlich ist es doch auch hier, mit mehr Dungeonzutritten usw. habe ich schneller besseres Gear und warum hab ich schneller besseres Gear? Genau weil ich Geld gezahlt habe. Warum ist mein Level höher? Genau.. Geld! Für mich steht das außer Frage, aber für einige Spieler müssen es wohl echt übermächtige Items sein, die nur im Shop erhältlich sind um es zu erkennen. Aber auch Publisher haben gelernt, das ist geschäftsschädigend. Also lieber langsam und leise, wie beim Frosch im Kochtopf wink

Original Gast Chris
Original Gast Chris
11 Monate zuvor

und sowas will ich nicht in einem buy to play game sehen… dann hätten sie uns auch gleich den free to play rotz auftischen können…. ah ne.. sie wissen ja inzwischen das man im westen doppelt abkassieren kann^^

Frosteyes
Frosteyes
11 Monate zuvor

Jo kann ich gut verstehen, will halt nur die Leute dazu animieren mal auf den Boden zu bleiben und nicht so direkt auszurasten oder passiv beleidigend zu werden wie Erzkanzler das grad hier betreibt.

Ich finde es gut wenn man sich eigene Gedanken drüber macht.
Ich habe auch meine Bedenken, da bin ich ganz ehrlich.
Das sage ich aber nicht nur jetzt, sondern hab das gleiche auch schon vor einem Monat gesagt.
Das liegt aber nicht an den reduzierten Wartezeiten da ich mit meiner Freizeit eh kaum in den Genuss kommen würde in irgendeiner Art und Weise davon zu profitieren.

Ich seh halt für mich das Problem mit mögliche Population und was in den Cash Shop kommt (Astells vielleicht? Oder halt Sachen wie Schutzrollen?), wie sich das Spiel mit Server und Belegschaft finanzieren will und ob es zumindest 2-3 Jahre gut spielbar ist und mit weiteren content versorgt wird.
Deswegen werde ich das Spiel nicht preordern. Dann hab ich halt nicht meinen Lieblingsnamen, scheiß drauf. Aber hab dann eher Gewissheit was da abgeht und ob es sich überhaupt lohnt

Edit: Was für mich eher ein Dorn im Auge ist, wenn man sich Charakterplätze im B2P Artikel mit Geld erwerben muss.
Und je nachdem ob es ein Auktionshaus gibt und wie viel halt fallen gelassen wird könnte der Gelddrop buff auch schon recht schwierig werden

Erzkanzler
11 Monate zuvor

Allein das Gear-Enhancement-System ist so asiatisch, es würde mich wundern, wenn man nicht mit Shopitems die Fail-Rate reduzieren könnte. Selbst wenn das zu Release nicht im Spiel sein sollte, halbes Jahr später ist es mit relativ großer Sicherheit ein Shopitem. Siehe BDO.

Frosteyes
Frosteyes
11 Monate zuvor

Da hätte es mich nicht gestört wenn es beim Fail auf gleiche Stufe bleiben würde aber wegen genauso Sachen warte ich erstmal reviews ab, wie ich es bei Bless gemacht habe

blackst0rm
blackst0rm
11 Monate zuvor

Keine Zeit. Da ist Shadowbringers Headstart! grin

Zindorah
Zindorah
11 Monate zuvor

So lange hält das nicht grin Aber auf jedenfall besser als ne CBT zu spielen^^

Vallo
Vallo
11 Monate zuvor

Ich kann ja mit vieles leben, aber wenn ich sehe das es Inventar oder Lagererweiterungen zu kaufen gibt, dann ist das Spiel für mich schon tot. Da kann ich komischerweise mit P2W besser leben als mit sowas. Fragt mich nicht warum, aber ich hasse sowas.

Caliino Calii
Caliino Calii
11 Monate zuvor

Der Reiz auf ein Gründerpaket (mitsamt Betas) wäre da, aber ich kaufe die nur wenn ich die MMO’s auch schon selbst testen konnte…. (Open Beta/Launch in anderen Ländern sei dank)

Somit heißt es für mich hoffen/warten dass ich (ohne Paket) mal reinschnuppern kann grin

Jigi
Jigi
11 Monate zuvor

Sowas wie Borderlands 3 würde ich vorbestellen, weil ich weiß das isn geiles Game, aber leider hinfällig dank Epic Fail Store. Aber ein MMO vorbestellen? Nie wieder. ^^

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
11 Monate zuvor

Ne vorbestellen nie wieder… werden schauen wenn es draußen ist. Kann in Korea erfolgreich sein aber hat nicht zu bedeutet das hier auch wird. ????

Luriup
Luriup
11 Monate zuvor

Tja da wären wir wieder bei den Standart Gründerpaketpreisen.
Die Rubelpreise bei Lost Ark RU waren wohl nur ein Ausrutscher.

Das man nur noch mit dem grössten Paket in alle Betas kommt,
ist ein recht trauriger Trend.

Saphy_Gaming
11 Monate zuvor

Bless 2.0 startet bald xDD Die wo so Games noch vorbestellen tun mir leid. Da sie echt nichts aus den ganzen Jahren gelernt haben….

Bodicore
Bodicore
11 Monate zuvor

Ach was…. Diesmal wird alles gut…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.