MMORPG auf Steam wird nach 13 Jahren abgeschaltet, doch ein neues Team soll es wiederbeleben

Reqiuem ist ein MMORPG von Gravity, dem Entwickler von Ragnarok Online. Es feierte 2008 seinen Release und wurde nachträglich sogar auf Steam veröffentlicht. Doch 2021 werden die Server des Spiels abgeschaltet. Allerdings plant Gravity bereits einen Re-Release.

Was passiert mit Reqiuem? Requiem: Rise of the Reaver (ehemals Requiem: Bloodymare”) wird demnächst abgeschaltet. Das hat der ehemalige Producer des Spiels nun bekannt gegeben. Das Spiel wurde in den letzten Jahren nur von einer einzigen Person betreut und hat entsprechend wenige Updates bekommen. Wann genau die Abschaltung stattfindet, wurde noch nicht verraten.

Auf Steam kam Reqiuem zuletzt auf 27 Spieler im Peak. Von den 640 Bewertungen fallen nur 68 % positiv aus.

Doch der Entwickler Gravity möchte das MMORPG nicht sterben lassen. So wurde das neue “Team Nightmare” geformt. Das soll aus mehreren Entwicklern bestehen, die zum einen alte Probleme im Code und Bugs beheben und zudem die Wirtschaft in eine stabilere Position bringen soll. Das soll einige Monate dauern.

Ist das geschafft, soll eine neue Veröffentlichung von Reqiuem stattfinden. Danach soll das Team sogar für neuen Content sorgen, um das 13 Jahre alte MMORPG zu erweitern. Dabei soll die Community stark mit einbezogen werden.

Gameplay könnt ihr euch bei den Kollegen von MMOByte anschauen, die Requiem im April 2021 angespielt haben:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Requiem ist ein Horror-MMORPG mit besonderen Boss-Monstern

Was ist das für ein Spiel? Requiem: Rise of the Reaver ist ein Free2Play-MMORPG in einer sehr düsteren und gruseligen Welt. Diese wurde durch einen Zwischenfall fast unbewohnbar gemacht.

In der Welt erwarten euch verschiedenste Monster, darunter riesige Roboter, Fleischmonster, Dämonen und geflügelte Kreaturen, die euch mit ihren Babys verdreschen. Außerdem gibt es die Nightmare-Kreaturen, starke Bosse, die zu bestimmten Zeiten auch in Low-Level-Gebieten auftauchen können.

  • Im Spiel habt ihr Zugriff auf 4 verschiedene spielbare Völker mit je 2 Klassen, die sich noch mal in 2 Spezialisierungen aufsplitten. Insgesamt gibt es also 16 Klassen
  • Das Kampfsystem ist Tab-Targeting und eher langsam gehalten
  • Alles wirkt irgendwie brutal und es ist Blut zu sehen
  • Grafisch ist das Spiel jedoch sehr stark in die Jahre gekommen

In den Reviews wird Reqiuem vor allem dafür gelobt, dass es eben einen Horror-Aspekt hat und sich damit etwas von anderen Spielen des Genres abhebt. Allerdings gibt es starke Kritik für die sehr repetitiven Quests.

Außerdem wird sich oft beschwert, dass das MMORPG gar nicht erst startet. Das ist wohl eines der Probleme, die sich “Team Nightmare” künftig anschauen soll.

Für wen wäre ein Re-Release interessant? Requiem richtet sich eher an Oldschool-Spieler, die zudem Lust auf ein Horror-MMORPG haben. Denn die meisten Spiele des Genres richten ihren Fokus eher auf Fantasy oder SciFi. Wer das interessant findet und von dem Video von MMOByte nicht abgeschreckt wurde, sollte den Re-Release im Auge behalten.

Was sagt ihr zu Requiem? Lohnt sich der Re-Release oder weint ihr dem Spiel keine Träne hinterher?

Einem anderen MMORPG, das erst 2021 erschienen ist, geht es jedoch gar nicht gut. Hier droht die komplette Abschaltung:

Neues MMORPG feierte 2021 Release nach 7 Jahren Entwicklung – Doch schon jetzt droht das Aus

Quelle(n): Requiem
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pad

Hab es damals gesuchtet. Das Setting war genau meins. Leider haben die dann irgendwann Server gemerged, dann wieder welche dazu gestellt. Am Ende landete mein PvE Character auf einem PvP Server, Support hat sich geweigert zu helfen…

Das Setting war mega.
Das Level war ne Qual (10 Level Grinden, 3 Elite Mobs gaben 0.01%XP, für 3 Elite Mobs ca 3 Minuten Solo).
Die Dungeons aber vorallem die Raids haben mir damals richtig viel Spaß gemacht.
Ich würde es sehr gern wieder Spielen, ich glaube aber das meine Augen die Grafik heute nicht mehr ganz so gut verkraften würden ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x