MMO New World zeigt idyllische Region mit einer mächtigen PvP-Festung

Amazons MMO New World hat in einer Art Mini-Doku die Region Windkreis (Windsward) genauer vorgestellt. Dort gibt es allerhand Orte, die Spieler erkunden können.

Das wurde gezeigt: In New World bereist ihr die mysteriöse Insel Aeternum, die mit verschiedenen Regionen jede Menge Anlass zu Entdeckungsreisen bietet. Nun haben die Entwickler einen kleinen Rundflug über die Region “Windkreis” veröffentlicht.

In dem Video berichtet ein Erzähler von den idyllischen Landschaften, die euch in Windkreis erwarten, aber auch von den Gefahren, die dort lauern. Unter anderem finden sich dort eine Siedlung, eine Festung sowie ein mysteriöser Tempel.

Das steckt in der Region Windkreis

Das könnt ihr entdecken: In dem Video ist eine abwechslungsreiche Landschaft zu sehen. Von grünen Graslanden, die sich ideal zum Rohstoff-Sammeln eignen, geht es weiter zur Hauptsiedlung Windkreises. Dort findet ihr einen kleinen Fluss, eine Schmiede sowie eine Station, an der ihr Kleidung herstellen könnt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Außerdem könnt ihr Orte wie einen Gasthof sowie eine Gerberei besuchen. Dort könnt ihr Fernkampfwaffen oder auch Möbel für das Housing in New World konstruieren.

Nördlich der Stadt wird es etwas weniger idyllisch. Dort könnt ihr den Amrhein-Tempel betreten. Das bietet sich aber für Anfänger nicht unbedingt an, da es sich bei der Amrhein-Ausgrabung um eine der Expeditionen handelt – also einen Dungeon, der Spieler schonmal ordentlich herausfordern soll. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch durfte das schon ausprobieren – hier erzählt er von seinen Erfahrungen im Dungeon.

In der Hauptsiedlung findet ihr alles, um euch auf Abenteuer vorzubereiten

Im Nordwesten Windkreises wiederum findet ihr das Fort Windkreis. Hierbei handelt es sich um eine Festung, in der ihr es mit anderen Spielern aufnehmen könnt. Die verschiedenen Fraktionen können sich nämlich Boni verdienen, wenn sie die Forts in New World unter Kontrolle bringen. Im Video ist zu sehen, dass Verteidiger sich dabei auf Werkzeuge wie Repetiergeschütze oder Ballisten verlassen können, während Angreifer Lücken im Rücken des Forts ausnutzen könnten, um sich an den Befestigungen vorbei zu mogeln. Wie genau das Open-World-PvP in New World funktioniert, erfahrt ihr hier.

Darüber hinaus werden die Gefahren New Worlds beschrieben. Von den “Verderbten”, die sich am Rande der Region sammeln, bis hin zum gefährlichen Puma ist da alles dabei. Wer sich weniger mit Kämpfen beschäftigen will, kann stattdessen die Angelrute rausholen und sich beim Fischen entspannen.

Während das Video bislang vor allem positives Feedback von der Community bekommt, gab es kürzlich Ärger um New World. Der Stein des Anstoßes war der Cash-Shop, der in die Kritik geraten war. Zuletzt stellte das Entwickler-Team aber klar, wie der Shop genau ablaufen soll.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hummelbinchen

huhu muss ich in New World jetzt doch pvp machen. habe gehört es wäre keine Pflicht

Drachenfreundin

Keine Sorge. Meines Wissens ist die Teilnahme an den Festungskämpfen freiwillig.

Rayzer

Bin sehr gespannt wie es wird 😉

Marius

Sieht wie immer Tip Top aus. Hoffentlich übertreiben sie es mit dem Cashshop nicht. Das Kampfsystem ist einfach perfekt für Massenschlachten PvP.

Noru

Bin auch froh dass es kein buttonsmashing wie in black dessert oder swords of legends online ist.

Heutzutage wird ja jedes Spiel mit Action vollgepumpt.Zum Glück ist es hier souls like und taktischer.

Was ich noch nicht verstanden habe ist das Faction PvP.
Wenn ich in der Open World gekillt werde verliere ich dann etwas? Falls nicht kann/und wird das System ausgehebelt in dem sich 2 absprechen und immer killen.

Scaroz

Man verliert nichts außer durability. Man bekommt rewards je nachdem wie lange der Gegner flagged ist und noch nicht gestorben. Also kein kill trade möglich.

Noru

Aja okay. Hört sich gut an das System.
Danke dir

Noru

Starten eigentlich alle am selben Punkt im August?
Wird galub krass wenn das so ist.

Weis man schon wie die Server getrennt werden und wo die stehen?

Iiunnus

Starten eigentlich alle am selben Punkt im August?

In der Preview waren es mehrere Startgebiete. Also ich denke mal eher nicht.

Noru

Super danke dir 🙂
Hatte damals nicht drauf geachtet

Iiunnus

Na so wie es damals war, konnte man sich das nicht raus suchen. Man konnte zwar die erste Quest abschließen, KEINE neue annehmen und dann zum Kumpel kaufen und die erste Quest nach der Einführung mit ihm dann zusammen machen. Aber man musste schon sehr weit laufen dann zum Teil.

Noru

Uff okay.
Hoffe man kann das diesmal auswählen.
Wollte das Spiel mit meiner Frau und nem Freund starten.
Hoffentlich kann man auch gemeinsam questen etc.

Bodicore

Ok, vorne hat es krasse Geschütze an der Festung aber hinten kann man einfach reinlaufen oder reinscheichen.

Kann mit mal ein PvPler erklären warum der Kampf dann trotzdem vorne an der Festung gefürt werden sollte ?

Noru

Denke der Hintergang hat auch einen Nachteil. Evtl ist er sehr eng und man clumpt. Dadurch kann man schnell weggebombt werden.

Mal schauen wie die fights sind.
Freu mich schon drauf, denke aber es dauerr ein paar Wochen bis alles gebalanced ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x