Minecraft: Wie lange braucht Weizen zum Wachsen?

In Minecraft ist Weizen als frühe Ressource wichtig, um daraus Brot herzustellen und Leben zu regenerieren. Doch wie lange dauert es, bis aus den Samen dann fertiges Weizen gewachsen ist? Wir beantworten euch die Frage hier.

Was zeigen wir euch hier? Wir beantworten in diesem Artikel die wichtige Frage, wie lange Weizen zum Wachsen braucht. Dabei zeigen wir euch die verschiedenen Phasen und wie viele Minuten ihr braucht, um das Weizen effizient ernten zu können.

Da ihr die Weizensamen schon direkt zum Beginn einer Welt von Minecraft finden könnt, bietet sich Weizen vor allem für Starter an. Wir zeigen euch hier, was ihr als Farmer wissen müsst und wie ihr das Weizen dann einsetzen könnt.

Weizen anbauen – Wie lange wächst es?

So geht’s: Wenn ihr in Minecraft die Grashalme abbaut, die ihr auf Dirtblocks findet, dann erhaltet ihr dabei mit einer gewissen Chance Weizenkörner. Bearbeitet ihr jetzt mit einer Hacke einen Dirtblock, dann wird er zu einem Feld, auf dem ihr das Weizen anpflanzen könnt.

So lange dauert es: Es dauert etwa 31 Minuten (etwa 1,5 Tage in Minecraft), bis ein Weizenfeld vom Pflanzen des Samens vollständig ausgewachsen und erntereif ist (via Minecraft Fandom). Das ist allerdings nur ein Richtwert, da verschiedene Faktoren mit in den Wachstumsprozess reinspielen können.

Bedenkt, dass ihr mit Knochenmehl die Wachstumszeit von Pflanzen verkürzen könnt. Wendet es einfach auf die entsprechende Pflanze an und beschleunigt damit das Wachstum.

So viele Phasen gibt es: Von “Gerade angepflanzt” bis hin zu völlig erntereif gibt es insgesamt acht Wachstumsphasen bei angebautem Weizen.

Weizen abbauen: Wenn ihr das Weizen erst dann abbaut, wenn es voll ausgereift ist, dann erhaltet ihr beim Abbau ein Weizen und ein bis vier Samen. Baut ihr das Weizen ab, bevor es ausgereift ist, erhaltet ihr dafür nur ein Samenkorn und kein Weizen.

Aus dem abgebauten Weizen könnt ihr dann Brot, Kuchen, Kekse oder auch Strohballen herstellen.

Weizen anbauen mit Wasser und Licht – Wie geht das?

Das müsst ihr beachten: Ihr müsst die Samen unbedingt auf einem Feld anbauen. Also Dirt, das ihr mit einer Hacke bearbeitet habt.

Direkt über der Pflanze sollte der Block ein Licht-Level von mindestens 9 sein. Bedenkt, dass das kein Sonnenlicht sein muss, sondern auch durch Fackeln erzeugt werden kann. Damit wächst Weizen dann auch nachts und unterirdisch.

Außerdem sollte das Weizen auf bewässertem Boden wachsen. Es bietet sich also an, eine Wasserquelle in der Nähe zu platzieren oder direkt am Wasser zu bauen.

Wenn ihr dann schon fleißig dabei seid, euer Gras abzumähen, dann macht das doch noch in einer schönen Optik. Mit dieser Mod sieht das Gras in Minecraft so gut aus, dass euer PC schmilzt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x