Minecraft: Eisenfarm in 1.17 bauen – Einfache Farm für Beginner

In diesem Guide bauen wir eine Eisenfarm in Minecraft 1.17. Sie funktioniert mit der Bedrock-Version und auch mit der Java-Version auf dem PC. Anfänger können die Farm leicht nachbauen und damit schnell viel Eisen von Golems farmen.

Was ist das für eine Farm? Mit dieser Farm könnt ihr schon zu Beginn eurer Minecraft-Welt schnell viel Eisen farmen. Ihr benötigt dafür nur leicht zu erhaltene Gegenstände wie Cobblestone, Betten, Wasser, Lava und Schilder. In unserer Zutaten-Liste zeigen wir euch genau, was ihr benötigt.

Bedenkt, dass es sich hier um eine Eisenfarm für Beginner auf dem PC handelt, sie kann immer noch ausgebaut und erweitert werden.

Eisenfarm bauen mit diesen Zutaten – Item-Liste

Was benötigt ihr?

  • 68 Blöcke Cobblestone
    • Können auch andere, solide Steine sein. Bei uns im Beispiel nennen wir Cobblestone
  • 5 Betten
  • 32 Blöcke Glas
  • 1 Eimer Wasser
  • 1 Eimer Lava
  • 1 Kiste
  • 4 Schilder
  • 48 Wände
  • 3 Hopper (Trichter)
  • 2 bis 5 Villager

Die Idee zu dieser Art der Eisenfarm bekamen wir von Voltrox auf YouTube.

Anleitung – So baut ihr die Eisenfarm

Der Anfang: Erkundschaftet zunächst die Umgebung und sucht euch eine schöne Stelle für eure Eisenfarm aus. In der Nähe sollten keine Gebäude stehen oder wenn, dann so, dass keine Eisengolems darauf spawnen. Es sollte also kein Dorf mit aktiven Villager in der Nähe sein.

Legt los mit Cobblestone. Setzt 8 Blöcke übereinander und baut euch damit nach oben. Der 8. Block ist die Basis einer Plattform – baut eine 5×5-Blöcke Plattform: 5 Blöcke breit, 5 Blöcke lang.

Anschließend platziert ihr die Betten wie auf dem folgenden Bild auf der Plattform und platziert auf den freien Stellen eurer Plattform einen Block Cobblestone, auf denen kein Bett steht. Damit umranden die Cobblestone-Blöcke die Plattform, abgesehen von einer Stelle, wo das Fußende eines Bettes ganz außen steht. Achtet darauf, dass ihr die Betten exakt wie auf dem Bild platziert.

Minecraft-Eisenfarm-Plattform-Betten-1
So sollen eure Betten auf der Plattform angeordnet sein

Nun platziert ihr Glasblöcke auf dem Cobblestone und auch über dem Fußende des Bettes ganz außen. Glas umgibt eure Plattform als Wand nach oben. Die Glas-Wand ist zwei Blöcke hoch.

Minecraft-Eisenfarm-Plattform-Betten-2
Die Glaswand umrundet die Plattform

Jetzt könnt ihr die Villager in eurem Glaskasten platzieren. Ihr braucht mindestens 5 Stück. 2 reichen jedoch schon; wenn ihr euren Eisen-Arbeitern dann Karotten zuwerft, vermehren sie sich. Habt ihr die Möglichkeit, dann bringt gleich alle 5 Villager hinein.

Auf einer Ecke des Glases platziert ihr die Kiste und setzt auf die drei freien Blöcke direkt daran drei Trichter, die ihr per Shift-Click mit der Kiste verbindet.

Den Rest dieser Ebene füllt ihr jetzt mit einer Lage Cobblestone. Das sieht dann so aus wie in folgendem Bild:

Minecraft-Eisenfarm-Plattform-Betten-3
Kiste, Trichter und Cobblestone bilden das Dach

Die Mob-Falle: Umzäunt die Plattform nun auf der Kiste+Trichter+Cobblestone mit eurer Mauer. Die Mauer sollte drei Blöcke hoch sein.

Auf einer Seite an der Ecke mit den Trichtern platziert ihr zwei Schilder: Einen auf dem unteren Mauerblock direkt über einem Trichter und einen auf dem mittleren Mauerblock, direkt über dem ersten Schild.

Die 2 übrigen Schilder platziert ihr am obersten Mauerstück. Die kommen jedoch nicht direkt über den Trichter, sondern in die Mitte der Mauer links und rechts vom Trichter. So bleibt der Block direkt über dem Trichter frei und lässt Platz für die Lava.

So soll das nun aussehen:

Minecraft-Eisenfarm-Plattform-Betten-4
Die Anordnung der Schilder, damit ihr die Lava gut darauf platzieren könnt

Füllt nun den Eimer Lava auf das Schild, das zwei Plätze über dem Trichter angebracht wurde. Die Lava sollte jetzt in der Ecke gefangen sein.

In die gegenüberliegende Ecke füllt ihr auf den Boden den Eimer Wasser. So strömt das Wasser direkt Richtung Trichter und Lava.

Minecraft-Eisenfarm-Plattform-Betten-5
Lava und Wasser ins Becken zwischen eure Wand-Elemente – So sieht die Farm zum Schluss aus

So funktioniert die Eisengolem-Falle

Das passiert: In der Nacht werden sich die Villager in ihre Betten legen. Am Tag spawnen dann alle paar Minuten Eisengolems in eurer eingemauerten Plattform.

Die Golems werden durch das Wasser direkt in die Lava getrieben und dort nach mehreren Treffern besiegt. Der Loot verbrennt nicht, da die Lava nicht auf dem Boden ist. Stattdessen fallen die Eisenbarren direkt in die Trichter und werden von dort in die Kiste geleitet.

Minecraft-Eisenfarm-Plattform-Betten-6
Habt ihr unseren Guide befolgt, dann laufen euch schon bald die Eisengolems ins Feuer und droppen die Loot in eure Kiste

Das müsst ihr wissen: Eine Farm wie diese funktioniert nur tagsüber. Ihr solltet dabei in der Nähe sein und euch nachts schnell schlafen legen, damit die Farm effizient arbeitet.

Wie viel Eisen verdient man? Im Test haben wir mit einer Plattform 25 Eisenbarren in 15 Minuten verdient. Wer will, kann die Farm mehrfach errichten und damit noch mehr Eisen farmen.

Pro Eisengolem droppen 3 bis 5 Eisenbarren. Und wenn ihr Glück habt, gibt es noch ein bis zwei Blumen dazu. Damit ist das nicht die schnellste Eisenfarm, doch für Beginner ein starker Anfang.

Wenn ihr die Farm ausprobiert habt, dann schreibt uns doch eure Meinung dazu hier in die Kommentare auf MeinMMO. Vielleicht habt ihr noch Verbesserungen oder andere Wünsche für Guides zu Minecraft, die ihr uns als Feedback mitgeben könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x