Minecraft: Creeper-Farm für 1.17 bauen – So kriegt ihr leicht viel Schwarzpulver

In unserem Guide für eine Creeper-Farm in Minecraft für Version 1.17 zeigen wir euch, wie ihr schnell viel Schwarzpulver farmt. Automatisch werden die Creeper gefarmt, während ihr bei einem AFK-Spot rumsteht und wartet.

Was ist das für eine Farm? Die Materialien für die Creeper Farm sind leicht zu erhalten. Ihr baut die Farm und einen AFK-Spot und könnt dann einfach euer Minecraft aktiv lassen, während die Farm automatisch Creeper tötet und das Schwarzpulver für euch in Kisten sammelt.

Wir haben die Creeper-Farm in Version 1.17 von Minecraft und der Java-Version auf dem PC getestet.

Creeperfarm bauen – Item-Liste

Was benötigt ihr?

  • 116 Blöcke (Kann Stein, Cobblestone oder anderes sein)
  • 184 Stein-Stufen
  • 128 Falltüren
  • 14 Teppiche
  • 6 Glas-Blöcke
  • 2 Kisten
  • 2 Trichter
  • 2 Lagerfeuer
  • 120 Gerüste
  • 2 Katzen
  • 2 Eimer Wasser

Die Idee zu dieser Art von Farm stammt von YouTuber Voltrox.

Tutorial – So baut ihr die Creeper-Farm in Version 1.17

Der Anfang: Sucht euch eine Fläche, die weit entfernt von Höhlen liegt. Am besten auf einer Höhe von mehr als 60. Ihr könnt die Farm oft übereinander kopieren, um eure Ausbeute an Schwarzpulver und Creeper zu erhöhen. Doch bedenkt, dass euer AFK-Spot etwa 120 Blöcke über der Farm sein sollte. Nach oben braucht ihr also auch noch Platz.

Zunächst baut ihr für den Anfang fünf eurer Baublöcke, geht dann versetzt drei Blöcke nach innen, baut dort zwei Blöcke nebeneinander und geht dann wieder versetzt mit drei Blöcken in die andere Richtung, sodass ihr wieder auf der ursprünglichen Linie seid, auf der ihr fünf Blöcke nebeneinander platziert. Dann baut ihr 13 Blöcke nach innen. Das ist eure Außenwand. Spiegelt das Ganze, um eine geschlossene Form zu erzielen. Die soll dann so aussehen:

Minecraft-Creeper-Farm-Grundgerüst
Das Grundgerüst – die Art des Fußbodens ist zufällig – die Boden-Steine an der Kopfseite spielen keine Rolle

Zieht jetzt eine zweite Lage der Blöcke hoch, die ihr gerade gesetzt habt.

Geht jetzt in die Mitte der 13-Block-Wand und platziert dort auf der Erde einen Teppich. An dem Ort wird eure Katze sitzen. Macht dasselbe auf der anderen Seite genauso. Eure Katzen müssen euch lieben, damit sie per Kommando auf der Stelle sitzen bleiben. Ihr könnt mit Essen dafür sorgen, dass sie euch gehorchen.

Die anderen Teppiche platziert ihr dann in der Mitte der Basis und mit jeweils zwei Blöcken Abstand zueinander. So wie ihr das auf der folgenden Grafik sehen könnt. Bedenkt, die Blöcke mit den Katzen sind eine Ausnahme und haben nur einen Block Abstand.

Minecraft-Creeper-Farm-Teppich
Euer Teppich-Muster

Buddelt jetzt in der Mitte der Farm zwischen den Wänden, die zwei Blöcke breit sind, ein 3x2x4 großes Loche. Drei Blöcke nebeneinander, zwei Blöcke breit und 4 Blöcke tief. Hier werden eure Creeper reinfallen.

Die oberen Kanten dieses Loches bestückt ihr mit Falltüren, die ihr nach unten öffnet.

Minecraft-Creeper-Farm-Loch
Das Loch in der Mitte mit sechs geöffneten Falltüren

Behaltet die Falltüren am besten gleich in der Hand, denn damit baut ihr jetzt ein Dach. Nutzt dafür die obere Kante eurer zwei Block hohen Außenmauer und verkleidet das Innere eurer Farm mit den Falltüren.

Das sorgt dafür, dass im Inneren nur Creeper spawnen (die Teppiche helfen gegen Spinnen).

Minecraft-Creeper-Farm-Falltüren
So soll das Dach aus Falltüren aussehen

Die Mitte über dem Loch könnt ihr mit Falltüren verkleiden, wenn ihr vorhabt, nur eine Ebene dieser Farm zu bauen. Wer mehrere Ebenen bauen möchte, kann das Loch offen lassen – wie im gezeigten Bild oben.

Springt nun in das Loch in der Mitte und platziert auf einer Seite auf den untersten Blöcken beide Wasserquellen. Mit dem Wasserstrom werden die Creeper ins Verderben getrieben. Wählt die Richtung also so, dass ihr dort noch einen Lagerraum bauen könnt.

Minecraft-Creeper-Farm-Wasserquelle
Platziert hier eure Wasserquellen

Buddelt von der Wasserquelle aus acht Blöcke mit dem Strom. Dieser Weg ist zwei Blöcke hoch. Am achten Block grabt ihr einen Block tiefer, damit die Wasserquelle weiterfließt und geht dann nochmal etwa acht Blöcke weiter.

Minecraft-Creeper-Farm-WasserWeg

Platziert unter den letzten zwei Blöcken Wasser eure Lagerfeuer und darunter die beiden Hopper, die an die Doppelkiste angeschlossen werden.

Minecraft-Creeper-Farm-Trichter-Kiste-Lagerfeuer
So sollten die die Trichter, die Lagerfeuer und die Kiste platziert werden, damit der Loot in die Kiste fällt

Jetzt könnt ihr den Raum mit Glas oder anderen Steinen auskleiden. Glas bietet sich an, damit ihr die Creeper sehen könnt und eure Falle in Aktion seht. Allerdings seid ihr in der Regel nur in der Falle und seht Creeper, wenn ihr direkt aus eurem AFK-Haus springt und in die Falle rennt.

Minecraft-Creeper-Farm-Creeper-Test
So könnt ihr den Creepern zusehen, falls ihr in der Falle seid, wenn noch welche aufs Feuer treiben

Buddelt euch von diesem Raum einen Weg nach oben. Das wird dann in Zukunft euer Weg, um das gefarmte Schwarzpulver aus den Kisten unten zu looten.

Geht jetzt nach oben und verkleidet das “Dach” eurer Falle mit den Stein-Stufen. Platziert sie auf der Außenmauer und auf den Falltüren. Wollt ihr mehrere Ebenen bauen, dann verzichtet an dieser Stelle auf die Stufen und platziert stattdessen Blöcke wie Cobblestone, die den Fußboden der nächsten Ebene bilden. Das Dach aus Steinstufen ist für die letzte, höchste Ebene gedacht.

Minecraft-Creeper-Farm-Dach-Stufen
Die vollendete Farm mit Dach

Jetzt ist die Farm fertig. Ihr müsst nun nur noch eure 120 Gerüste übereinanderstapeln und oben einen sicheren Raum aus Blöcken bauen, in dem ihr AFK stehenbleiben könnt. Fangt mit dem Gerüstbau direkt an der Wand der Farm an.

In der Zeit, in der ihr in dem Raum steht, spawnen in eurer Falle die Creeper, laufen aus Angst vor den Katzen in das Loch in der Mitte und werden vom Wasser auf die Lagerfeuer gespült, auf denen sie verbrennen.

Der Loot aus Schwarzpulver fällt dann in die Trichter und wird von dort aus, weil sie mit der Kiste verbunden sind, in die Kiste geleitet. Ihr müsst dann nur noch zum Looten in euren Raum herab.

Wie effektiv ist das? Bei unserem Test produzierte die Creeper-Farm 170 bis 200 Schwarzpulver in 15 Minuten. Dafür nutzten wir einen Aufbau von 5 Ebenen übereinander. Zum Farmen lohnt sich diese simple Bauweise also durchaus. Wer will, kann das Ganze dann noch an anderer Stelle verdoppeln.

Bedenkt, dass ihr euch in eurem AFK-Häuschen aufhalten müsst, damit die Creeper in der Farm spawnen.

Wollt ihr jetzt nach all den Creepern etwas Süßes wie Hasen sehen? Dann seid auf der Hut vor Gewittern. Den Clip dieses Minecraft-Spielers sahen 40.000 Leute, weil ein Gewitter seine Häschen ermordete.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x