Minecraft schreibt Geschichte, wird erstes Spiel mit 1 Billion YouTube-Views

Die Erfolgsgeschichte von Minecraft kennt kein Ende. Kein anderes Spiel hat so viele Views hervorgebracht, wie das Sanbox-Spiel von Mojang.

Videospiele sind nicht nur für sich genommen eine schöne Unterhaltung, sondern bringen auch zahllose Videos auf YouTube hervor. Egal ob Guides, Let’s Plays oder verrückte Challenges. Doch ein Spiel stellt alle anderen in den Schatten.

Minecraft hat nun einen Meilenstein erreicht, den kein anderes Spiel in der Geschichte geschafft hat. Mehr als eine Billion Views gibt es inzwischen auf Minecraft-Videos auf YouTube. Oder um das auszuschreiben: 1.000.000.000.000 mal wurden Minecraft-Videos inzwischen aufgerufen.

Wie groß ist Minecraft eigentlich? Riesig – und das ist keine Übertreibung. Obwohl das Spiel inzwischen 10 Jahre alt ist, hat es eine extrem große Spielerschaft. Mehr als 141 Millionen aktive, monatliche Nutzer gibt es. Das wurde sicher auch durch die Pandemie nochmal verstärkt, doch dürfte kaum ein anderes Spiel an solche Zahlen heranreichen.

Minecraft Creeper BAKURETSU LALALA Explosion titel title 1280x720
Der Erfolg von Minecraft ist explosiv – und ein Ende nicht in Sicht.

Was macht Minecraft so beliebt? Der große Vorteil von Minecraft ist, dass es Videos in quasi allen Sparten gibt. Wenn man nach Minecraft-Videos auf YouTube schaut, dann geht es dabei nicht einfach nur um Leute die Spielen. Stattdessen gibt es zahlreiche Unter-Kategorien, die alle ihren ganz eigenen Reiz entfalten.

  • Guides & Lehr-Videos: Das komplexe Redstone-System erlaubt technische, komplexe Systeme, wie automatische Ernte-Anlagen, Beleuchtungen für eine ganze Stadt, ausgeklügelte Fallen-Systeme oder versteckte Geheimtüren oder Mob-Spawner, die automatisiert Ressourcen von Feinden sammeln. Quasi jeden Tag werden von den Spielern neue Möglichkeiten entdeckt – und Guides zu einzelnen Systemen sind extrem beliebt.
  • Story & Survival: Neben den Lehr-Videos ist Minecraft aber auch einfach unterhaltsam. Streamern dabei zuzusehen, wie sie gemeinsam eine Spielwelt bebauen, Rollenspiel betreiben oder sich gegenseitig Fallen stellen, ist ziemlich unterhaltsam. Andere versuchen möglichst lange in einer Hardcore-Welt zu überleben, die beim ersten Tod gesperrt wird.
  • Kreativität und Imposantes: Im Herzen ist Minecraft ein kreatives Spiel, bei dem Spieler ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Beeindruckende Städte werden errichtet, riesigen Untergrund-Basen oder detailgetreue Nachbauten von Schauplätzen aus Filmen oder anderen Spielen. Manche Projekte verschlingen Hunderte oder gar Tausende Stunden Zeit, sorgen am Ende aber für Staunen. Dazu gehören auch ganze Serien, wie die aktuelle “Craft Attack”-Staffel.
  • Mods & Challenges: Minecraft unterstützt Mods, die quasi das ganze Spiel auf den Kopf stellen. Von Technik-Mods über optische Überarbeitungen bis hin zu ganzen Story-Spielen im Zelda-Stil, lässt sich in Minecraft alles bauen und erleben. Wenn man sagt, dass man „Minecraft spielt“, sagt das noch fast gar nichts aus – denn zwischen Kreativ-Modus, Survival und Mods gibt es so viele Unterschiede, dass es quasi ganz andere Games sind.

Die Bandbreite der verfügbaren Minecraft-Inhalte ist bunt gefächert und spricht im Grunde jeden Spieler-Typ an – wer Minecraft selbst spielt, hat garantiert schon das eine oder andere Video gesucht, um Anregungen oder Ideen für eigene Bauprojekte zu finden.

Dabei ist Minecraft nicht nur auf YouTube ein Erfolg – auch auf Twitch gibt es viele Projekte:

Die 5 größten deutschen Twitch-Streamer zu Minecraft im Ranking

Minecraft kennt kein Ende: Ebenfalls wichtig ist, dass Minecraft auch nach Jahren noch immer weiterentwickelt wird. Erst kürzlich kam der neue Patch 1.18 raus, der quasi die gesamte Spielwelt überarbeitet hat und die bebaubare Höhe des Spiels nochmal um 50 % steigerte. Dazu gibt es neue Orte, komplexere Höhlensysteme und ganz allgemein einfach viel Neues zu entdecken.

Die Minecraft-Patches sind selten – höchstens einer oder zwei pro Jahr. Dafür bringen sie immer so viele Änderungen, dass sich das Spiel danach frisch und neu anfühlt. Auch das sorgt dafür, dass Content-Creator jedes Mal zurückkehren und damit auch die Zuschauer wieder anlocken.

Minecraft ist eine absolute Gaming-Ausnahme, bei der einfach alle Faktoren zusammenkommen. Das große Maß an Kreativität, die vielen Mod-Möglichkeiten, immer neue Inhalte und ein Spielprinzip, das Gamer aller Altersgruppen anspricht, macht das Klötzchen-Spiel zu einem absoluten Dauerbrenner.

Dass Minecraft also inzwischen über 1.000.000.000.000 Views auf YouTube erlangt hat, ist vor allem eines: Verdient.

Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht …

Quelle(n): windowscentral.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x