Mein-MMO fragt: Was haltet Ihr vom WoW-Addon „Legion“?

Gestern wurde auf der Gamescom in Köln das neue World of Warcraft-Addon Legion, zusammen mit einer groben Übersicht der Inhalte, vorgestellt. Was haltet Ihr von den Features?

Die Rückkehr der brennenden Legion

Der große Kracher auf der Gamescom war sicherlich die Ankündigung des neues Addons für World of Warcraft: Legion. Der Umfang sieht nach den aktuellen Versprechungen recht solide aus, so soll es zum Start 6 Zonen geben, 9 Dungeons warten während der Levelphase auf die Spieler und mit 36 verschiedenen Artefaktwaffen (für jede Spezialisierung eine) hat man sich sichtlich Mühe gegeben.

Die neue Heldenklasse Dämonenjäger verspricht den aktuellen Tankmangel zu beheben, alleine schon wegen dem reinen Coolness-Faktor der Klasse. Auch storytechnisch bietet „Legion“ einige Neuheiten: Illidan kehrt zurück, denn seine Überreste wurden von Maiev nur eingesperrt und jetzt von Gul’dan erweckt. Zu den großen Bedrohungen gehören aber auch noch weitere namhafte Charaktere, wie etwa Xavius, der Albtraumfürst, der einstmals der erste Satyr wurde. Nebenschauplätze, wie etwa der smaragdgrüne Traum, bieten Abwechslung und halten die Welt frisch. Aber überzeugt Euch das?

WoW Legion Wallpaper small

Cortyn meint: Ja, mich hat der Hypetrain wieder ein bisschen erwischt. Vielleicht auch ein bisschen mehr als ein bisschen. Ich freue mich auf unheimlich viele Aspekte der neuen Erweiterung. Artefaktwaffen und die damit verbundenen Questreihen klingen spannend. Das neue Elfenvolk rund um Suramar interessiert mich, weil sich daraus auch viele Rückschlüsse auf die anderen Völker ziehen lassen. Die Dämonenjäger klingen storytechnisch interessant, auch wenn es mir jetzt schon einen Schauer über den Rücken jagt, wenn ich mir vorstelle, wie diese Leute im RP Sturmwind überfluten werden. Im Kern gibt das Addon jedem ein bisschen von dem, was sie haben wollten.

Klar, ich bin auch skeptisch und an einigen Stellen enttäuscht. Azshara taucht auch in diesem Addon nicht selbst auf und spielbare Naga wird wohl ewig ein Traum von mir bleiben. Ein paar ungeklärte Fragen zur Lore der Inseln lassen mich ebenfalls noch zweifeln.

WoW Demon Hunter Nightelf head female

Doch alles in allem wird Blizzard das schaffen, was es immer schafft. Ich werde mir das Spiel kaufen, während der Levelphase viel Spaß haben und mich an den kleinen Details und Neuerungen erfreuen. Ob es aber auch darüber fesseln kann – das kann nur die Zeit zeigen. Zumindest habe ich durch die Ankündigungen inzwischen sogar etwas Lust auf PvP bekommen.

Nun aber zu Euch! Was haltet Ihr von der neuen Erweiterung? Hat Euch die Präsentation mitgerissen oder seid Ihr eher enttäuscht? Was habt ihr erwartet oder befürchtet?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

61
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Ich will mal nen caster Tank haben der tankt indem er Pets beschwört .. wie wärs mit dem Warlock als Tank auf Dämonologie geskillt ? würd ich cool finden nen Caster als Tank.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Jep ein Dämonologe wäre schon ein guter Tank. Vielleicht gibt es dann auch Leder für Warlock.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

So mach ichs auch :-)))

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Ich stimme dir in ganzer Linie – NICHT zu smile
Find Artefaktwaffen phänomenaltoll !!
Finde eine Klasse die an Illidan meinen Lieblingshelden erinnert toll auch wenn ich keinen DH spielen werde weil ich Melee Klassen nicht mag.
Finde ES SUPER TOLL DAS ES AN BURNING CRUSADE ERINNERT !! !! !!
Und zu deiner Aussage zu den Klassenhallen ; Erst frägst du dich was Zitat : „der Mist mit den Klassenhallen soll.“ und dann schreibst du „muss man so einen Mist wie die Klassenhallen WIEDER einbauen? “ Also den Trog mit der aufschrift „Logik“ aus dem hast du nicht gespeist – du wiedersprichst dir selbst.
..
und zu guter letzt .. Thirdperson moba wtf !?
UND
Legion sieht nicht enttäuschend aus wink

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Die Artefaktwaffen ( UND DER LEGENDÄRE KLEIDERSCHRANK !!!!!!!!!!!) ist es zu verdanken das dieses Addon bei mir mehr infernales Feuer der Leidenschaft weckt als bei allen bisherigen Addons .

Nur die Schattenseite : Es graut mir wenn die Artefaktwaffen zum Addon NACH Legion ihren Wert verlieren …

Artefaktwaffen sind zu mächtig um ihren Wert zu verlieren – sollten sie dies tun wird das für mich eine Crux in der Lore sein .

Gorden858
Gorden858
4 Jahre zuvor

Also im Großen und Ganzen hat die Ankündigung doch wieder das typische Interesse bei mir geweckt, wie bisher bei jedem Addon. Einige Elemente haben mich dabei mehr angesprochen und andere weniger als zum Beispiel im Vergleich zu WoD. Ich gehe mal im folgenden auf die einzelnen Features und Aspekte ein (Achtung Wall of Text incoming wink )

Für mich das wichtigste zu erst: Die Story und die Welt
Die Geschichte scheint im großen und ganzen eine passende Weiterentwicklung dessen zu sein, was in den letzten Erweiterungen passiert ist und worauf hingedeutet wurde. Diesen roten Faden finde ich eine sehr schöne Sache im Vergleich zu den ersten Addons, die doch eher eigenständig waren. Es stehen einige sehr interessante Charaktere im Mittelpunkt. Bisher wurde auch noch nicht alles gezeigt, aber wenn man sich die Auflistung der relevanten Charaktere auf der Legion Website anschaut, lassen sich bereits Rückschlüsse ziehen, wer noch eine größere Rolle zugeschrieben bekommt und dabei sind einige meiner absoluten Favoriten. Insgesamt scheint die Geschichte mit der scheinbar verlorenen Schlacht zu Beginn der Geschichte bei der offensichtlich auch einige beliebte Charaktere sterben werden (Thrall, Tirion?) auch dem Warcraft Universum angemessen düster zu werden.
Die neuen Regionen sehen ganz interessant aus und scheinen einige neue Informationen zu bereits bekannten Themen zu liefern, wie zum Beispiel dem weiteren Schicksal der Vrykul und Val’kyr, dem smaragdgrünen Traum und den Ahnen der Nachtelfen. Einige Lücken stören bisher noch etwas, zum Beispiel warum einige Charaktere wieder auftauchen, von denen man dachte sie seien tot (an erster Stelle Illidan, den wir am Ende von Frozen Throne doch schon abgeschrieben hatten :-D, aber auch Xavius, der meines Wissens am Ende des Buches „Stormrage“ das Zeitliche gesegnet haben sollte) oder die Erklärung wieso die Inseln überhaupt so belebt sind, sollten sie doch bis vor nicht allzu langer Zeit noch im Meer versunken gewesen sein. Aber ich hoffe mal, dass wir hiefür noch zufriedenstellende Antworten bekommen. Insgesamt hat mich die Aussicht die Ursprünge der aus BC bekannten Scherbenwelt und die sagenumwobenen Kriegsfürsten der Horde kennenzulernen damals bei der Ankündigung von WoD mehr gereizt.

Die Artefaktwaffen
Wie so viele trauere ich etwas um den legendären Stellenwert, den die Waffen verlieren, dadurch dass ich genau weiß, dass jeder diese erlangen kann und ich fürchte etwas optisches Einerlei, dadurch dass jeder nachher mit den gleichen Waffen herumrennt. Aber ich bin bereit, darüber hinwegzusehen und mich auf meinen Charakter und seine Geschichte zu konzentrieren, die durch die auf seine Klasse zugeschnittenen Quests und Geschichten und die dauerhafte Bindung zu dieser Waffe nochmal interessanter werden dürfte, auch wenn das im Grunde nicht besonders MMO-like ist.
Die Talentbäume der Waffen geben meiner Klasse zusammen mit etwaigen Überarbeitungen seiner Fähigkeiten und Talentbäume, die zu einem Addon ja traditionsgemäß anstehen, hoffentlich wieder ein etwas neueres Spielgefühl. Dieses alternative Talentsystem erinnert auch etwas an den „Pfad der Titanen“ der eigentlich mit WotLK kommen sollte und dass dort nun wieder Talente enthalten sind, die prozentuale Boni auf bestimmte Werte geben wirkt etwas inkonsequent, nachdem sie solche endgültig aus dem Haupttalentsystem entfernt haben. Aber ich glaube diese Talente sind auch nicht zu Individualisierung gedacht, sondern nach einer gewissen Zeit hat man einfach alle freigeschaltet.

Die Klassenhallen
Sieht nach einer Evolution der Garnison aus und ich hoffe dadurch, dass sie deren Schwächen (Immer alleine in einer Instanz sein, Berufe obsolet) gezielt angehen und deren Stärken ausbauen. Dass man mehr Kontakt mit anderen Spielern haben soll und sich ein Zugehörigkeitsgefühl zur eigenen Klasse entwickeln soll, klingt schon mal sehr gut. Auch die nicht so generischen Gefolgsleute klingt nach einer Verbesserung. Ich hoffe, dass diese auch in der Welt greif- und sichtbarer werden und nicht nur Icons in einem Menü bleiben.
Allerdings habe ich bisher noch nichts von Individualisierungsmöglichkeiten wie Ausbaumöglichkeiten der Basis gesehen und da es von denen ja zwölf verschiedene geben muss befürchte ich auch, dass dort nicht mehr viel kommt, wobei das das Interessanteste für mich an der Garnison war.
Insgesamt freue ich mich jedoch auf die stärkere Betonung der Klassen und werde vielleicht diesmal sogar mehr als einen Charakter spielen, um die Inhalte der anderen Klassen zu entdecken. Durch den erhöhten Einstieg der Heldenklasse und einen neuen Levelboost muss ich dafür ja noch nichtmal mehrfach den alten Content durchgrinden.

Der Dämonenjäger
Warte ich schon seit Ewigkeiten drauf und bin entsprechend froh, dass es endlich soweit ist. Die Einführungsgeschichte der Todesritter fand ich damals sehr interessant, auch wenn die Klasse selbst nie so richtig „mein Ding“ war. Mit meinen ersten Spielcharakteren als Hexenmeister und Schurke dürfte das hier aber wohl nicht der Fall sein.

Was mir noch fehlt:
Am meisten interessiert mich jedoch, wie sie das Endgame gestalten wollen, da dieses mit der beinahe kompletten Entfernung von Dayliequests und Rufgrinds in WoD überhaupt nicht aufgegangen ist und meiner Meinung nach dessen größte Schwäche war. Das MoP-System mit Dayliequests und Rufgrind, bei dem bei bestimmten Rufstufen einmalige Quests freigeschaltet wurden, die dann die Geschichte der Fraktion vorangetrieben haben und auf ein episches Finale mit entsprechenden Belohnungen am Ende hinausgelaufen sind, fand ich damals wesentlich motivierender. Vielleicht lassen sich ja die beiden Systeme irgendwie miteinander verbinden. Leider wurde hierzu jedoch noch gar nichts gesagt. Aber vielleicht fragt ja heute jemand bei der Fragerund in diese Richtung, wobei dort ja erfahrungsgemäß eher unwichtige Kleinigkeiten oder Quatsch gefragt wird grin

Githorax
Githorax
4 Jahre zuvor

Hallöchen smile ich stimme dir vollkommen zu wink zu der herkunft der Inseln. Im buch „im strom der dunkelheit“ geht es darum, wie guldan die inseln während dem krieg zwischen der frühen Horde und der gerade erst entstandenen allianz aus dem meer geholt hat ^^. Eigentlich ist er danach gestorben aber egal grin anscheinend lebt er doch noch irgendwie ^^

Gorden858
Gorden858
4 Jahre zuvor

„Unser“ Gul’dan ist gestorben. Dieser hier kommt ja aus der alternativen WoD-Zeitlinie. wink

Setoy
Setoy
4 Jahre zuvor

Genau so erging es mir leider auch! Mich hat jedes Addon bisher abgeholt, auch wenn es manchmal nur über die Lore geschah. Doch diesmal wirklich NULL Reaktion in meinem MMO Herz smile

Ich freue mich jedenfalls auf den Film im nächsten Sommer, aber WOW wird wohl von der Platte verschwinden.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Warum ? Die meisten finden doch das BC eines der besten Addons war – so geht es mir auch und schon allein aus diesem Grund finde ich die Wiederkehr „des Grüns der Legion“ , der knallenden Farben – die WIEDERKEHR DER BRENNENDEN LEGION phänomenal toll x)

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Warten wir doch mal ab…
Die Gebiete sehen toll designt aus aber wenn es beim leveln wieder so schnell und zu einfach geht , ist Legion meine allerletzte WoW Erweiterung.
Wenn ich wie in Draenor mit Beendigung des 2ten Levelgebietes fast auf Endlevel angekommen bin , ist es für mich ein beschiss …..
Blizzard möchte immer viel Geld für eine Erweiterung aber gibt immer zuviel Xp , gerade für Spieler wie mich die nur Questen möchten.
Folglich kann ich nie ein Gebiet komplett questen ohne zu hoch im Level zu sein.

Eine XP-Unterdrückung drückt die Lust aufs Spiel , warum gibt es nicht endlich eine XP-Bremse zum verlangsamen?
Für mich ist ein MMO mit erreichen Endlevels immer Schluß.
Warum also 40 Euro für 2 Wochen Spielzeit plus Abo bezahlen??

Warum gibt es keine Möglichkeit den doofen Questhelfer auf der Map zu entfernen oder auszuschalten?

Warum müssen die NPC Gegner immer mit ein bzw. 2 Schlägen umfallen?

mmogli
mmogli
4 Jahre zuvor

hallo das spiel ist ab 12 jahre wink

Juan
Juan
4 Jahre zuvor

Schon mal dran gedacht das nicht jeder leveln toll findet sondern vllt. Eher PVP oder Raids ?

mmogli
mmogli
4 Jahre zuvor

Ich hab früher wow gespielt nicht wegen raids oder pvp ..aber das ist halt eine andere ältere generation von wow spieler. Da hat einem sogar das lvln spaaas gemacht

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

spaaas oder Spast ?

mmogli
mmogli
4 Jahre zuvor

das erste…und so ausdrücke wie dein zweites find ich nicht gut

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Das Leveln gehört immer zu einem MMO wie WoW dazu.
Ab Level 1…..
Du meinst bestimmt das questen , entdecken der Questgebiete….
Stimmt , einem kleinen Teil der Spielerschaft gefällt es nicht.
Die , die nur PvP und Raiden mögen , würde auch eine Hauptstadt mit Portalen in die Raids und PvP Gebiete reichen.
Dann bräuchte Blizzard auch keine riesige Erweiterung gestalten , sondern nur Raids und kleinere PvP Areale.
Ähnlich Neverwinter.
Ich persönlich mag weder PvP noch Raids allein aus Zeitgründen nicht mehr.
Es ist auch spannend nur zu questen und neue Gebiete zu entdecken ;o)

echterman
echterman
4 Jahre zuvor

Legion hört sich sehr interessant an. Endlich geht die Story verstärkt Richtung Brennende Legion. MoP und WoD haben mir von der Story her nicht so zugesagt also hatte ich schnell wieder aufgehört. Ich denke ich werde einen Monat vor Release meinen Account reaktivieren und eine Klasse auf 100 bringen um sie dann in Legion weiter zu spielen.

Wolf
Wolf
4 Jahre zuvor

Auch wenn ich nicht zu wow zurück kommen werde finde ich dass sich das Addon interessant anhört. Ich bin ein bisschen froh das Blizzard dieses mal anscheinend kein Skandal Addon veröffentlichen will das viele Spieler vor den Kopf stößt nur weil sie meinen besser zu wissen was die Spieler wollen als die Spieler selbst. Hoffentlich werden die verbliebenen wow Spieler viel Spaß mit dem Addon haben.

mmogli
mmogli
4 Jahre zuvor

bin zu 100%sicher ,dass du wieder zu wow zurück findest wink

Wolf
Wolf
4 Jahre zuvor

Das könnte nur passieren wenn für mich ESO unspielbar wird. ESO ist alles andere als perfekt aber ich vermisse wow kein bisschen. Wenn ich im nachhinein darüber nachdenke war es auf jeden Fall damals die richtige Entscheidung dass ich vor MoP mit wow aufgehört habe und ich habe es nie bereut. Bis etwas besseres als ESO erscheint werde ich mir damit die Zeit vertreiben. Das kann vielleicht noch ein paar Jahre dauern aber ich bin zuversichtlich das irgendwann ein MMORPG erscheint das mich wirklich umhaut und von dem ich nie wieder weck will.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Also ich vermisse WoW, wenn ich in FF XIV mit randoms tanke, in beiden Fällen hat nicht wirklich dank aber immerhin habe ich in WoW AoEs die das ganze viel gemütlicher machen. Ich möchte wenn ich spiele nicht in nem Dungeon mit Randoms nachher aufgrund dem Stress mit dem dämlichen Gameplay ganz fertig sein.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

du bist lächerlich – Blizz liefert immer Quali das spiegelt sich darin wieder das WoW die meisten Abo zahlen eines jeden MMOS hat.
Blizz macht was Blizz will – und die Fanboys folgen.

Horteo
Horteo
4 Jahre zuvor

Mir fehlt der Game Changer. Ein Feature welches das Spiel wieder über längere Zeit attraktiv macht. Aber so? Eine GTC einlösen, Story durchspielen und dann wieder liegen lassen. Zudem stört mich dass WOW nach dem Addon Release wieder nur aus Legion besteht. Alles andere wird abgewertet und verschwindet durch das neue Levelcap.

Skalierende Raids, Dungeons und evt sogar Questzonen. Das wäre für mich ein Gamechanger

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Ich finds immer interessant, wenn Leute ihre eigenen Beiträge liken :3

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

mach ich auch immer ._. ich liebe meine Beiträge ^_^
spiegeln sie doch meine Meinung wieder und mal ehrich Hand aufs Herz – welche Meinung liegt einem näher am Herzen als die eigene wink ?
Siehst du …

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Und warum hat er dann kein Like?

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

naja muss ja nich immer sein , ich mag sie ja auch so.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Zitat Horteo : Eine GTC einlösen, Story durchspielen und dann wieder liegen lassen
Trauriges Selbst-Statement.
Ab 110 gehts erst wieder richtig los wink

Damien Thorn
Damien Thorn
4 Jahre zuvor

Habe gerade mal wieder eine MMO-Runde gedrehrt und alle aktuellen MMO’s angespielt…
In WoW habe ich 11 Charaktere, davon seit WoD vier auf 100, aber dort bereits vor einigen Monaten aus Langeweile mein Abo gekündigt. Nun habe ich nochmal ein bisschen in 6.2 hineingeschaut und schnell wieder aufgehört. Derzeit gibt es in WoW nur noch Grinden (und diese ewigen elendig langen und langweiligen Weltboss-Fights) und Raids (die ich nicht mache!). Da bleibt nicht viel für Leute, die wie ich gerne questen und entdecken.

WoW ist das schlimmste Beispiel für kompletten Mainstream. Vielfalt an Möglichkeiten für die unterschiedlichen Spielertypen sucht man dort vergebens… Individualität (wie Klassenquests, Entscheidungsmöglichkeiten, individuelles Housing) scheint für Blizzard ein Komplettes Fremdwort zu sein! Nur noch Fastfood.

Darüber hinaus langweilt mich in der Zwischenzeit nach TESO und Wildstar auch das öde Kampfsystem… Ich glaube, WoW glorreiche Zeiten sind einfach vorbei..
Ich glaube nicht, dass Legion das Steuer noch herumreißen kann…

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

i <3 WoW
mit seinen drölfzig addons gibt es überall immer noch etwas was noch nicht erledigt , noch nicht getan ist – und das tue ich immer zu Contentflauten.
Hast du Phantasie ? Dann wird dir WoW auch die Möglichkeit geben sie auszuleben.
Hast du keine Phantasie, dann wirst du auch nicht die Möglichkeit finden gebrauch von dem kleinen Haken neben deinem Radar zu machen wo drannsteht „niedrigstufige Quests anzeigen“
Oder bist du schon Meister der Lehren ?
Es ibt in keinem anderen Addon so viele Quests wie in WoW und sie sind alle an das tolle Warcraft Universum angelehnt das ich seit 21 Jahre kenne.
Besitzt du keine Phantasie – kannst du nur Grinden.
besitzt du Intelligenz und Phantasie , dann lerne das 21 Jahre alte Warcraft Uniersum kennen und lieben wie ich.

Corbenian
Corbenian
4 Jahre zuvor

Ich habe 2 Jahre WoW pausiert und habe wieder angefangen, weil ich u.a. irgendwie im Urin hatte, dass man in dem kommenden Addon wieder mit Azshara, Dalaran, Illidan und den Verschollenen Inseln zu tun haben wird. Immerhin sind dies alles Kapitel, die noch offen sind. Und es kam auch so ^^

Außerdem habe ich nun diverse MMORPGs angetestet und länger gespielt. ESO konnte mich am meisten überzeugen. Aber irgendwie kam die Lust nach WoW immer stärker durch. Nun, ich spiele es wieder und es macht wieder riesigen Spaß.

Folglich freue ich mich sehr auf das Addon. Außerdem freute ich mich über die Geste von Blizz, in Deutschland ein Projekt zu enthüllen! Dass sie das Cinematic für die BlizzCon aufheben, versteht sich im Grunde von selbst.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Du hattest also Azshara im Urin ? Ich neige mein Haupt vor dir ^_^

Corbenian
Corbenian
4 Jahre zuvor

Oh mann xD Nicht alles zu wörtlich nehmen grin

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Azshara sollte besser meinen Urin Auf ihr haben ^^

Corbenian
Corbenian
4 Jahre zuvor

Jetzt kommen die Natursektspielchen? ;P

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Dämonenjäger soll Tankklassen ersetzen…. Das ist der schlechteste Witz überhaupt… Was hat ein Dämonenjäger mit Tanks zutun….Ich finde das ganz ehrlich total bescheuert. Wenn das schon so anfängt, kann da nicht viel bei rumkommen. Blizzard fällt einfach nichts mehr ein….. Andere Unternehmen würden bei sowas pleite gehen. Bin mal gespannt, wann alle anderen das mal erkennen. Ich fand den Haufen echt toll, aber das ist Käse…

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Gegenfrage – was hat ein Dämonenjäger NICHT mit Tanks zu tun ? Also Illidan konnte gut einstecken damals zu Tier6 Zeiten … er hat sogar noch abgehoben als wir ihm die Fresse poliert haben.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Und ihn HotS kann ihn auch zu nem mächtigen Tank stillen.

Larira
Larira
4 Jahre zuvor

Ich sehe es gemischt. Vom Content her nicht uninteressant, dafür keine Infos ob die Dinge, die mich zum Aufhören bewegt haben rausgepatcht werden. Wahrscheinlich aber nicht.

Grüße

Corbenian
Corbenian
4 Jahre zuvor

Darf ich fragen, was dich persönlich zum aufhören bewegt hatte?

Larira
Larira
4 Jahre zuvor

Klar. smile

* Dungeon Finder
* Mehrere Schwierigkeitsgrade in Raids/Dungeons
* Zu viele Questhubs und zu wenig für Entdecker
* Marken farmen

* Wegen dieser Punkte eine extrem schlechte und angespannte Community und ständiges Hetzen nach Items weil man sonst zu schlechten GS hat etc.

Grüße

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Ich denke das große Problem heute ist, dass dir die Leute, mit denen du spielst, einfach scheißegal sind, weil du sie nie wieder siehst.

Das war früher wirklich anders, da hast du die Leute jeden Tag gesehen oder jede Woche, es waren immer dieselben die Gruppen gesucht haben. Da musste man Kontakte aufbauen, darauf achten, dass man sich einen guten Ruf erarbeitet und den hält. Wenn einer sich wie ein Arsch benommen hat, dann wussten das wirklich schnell wirklich viele.

Und wenn einer ein zuverlässiger Tank war, dann kam der on und hatte 15 Whisper, was er heute macht, wie’s ihm geht, ob er vielleicht heute dahin oder dorthin will.

Da haben Gilden darauf geachtet, dass ihre Spieler ihrem Namen keine Schaden machen. Man wusste: Der kommt von der Gilde, der muss okay sein, wenn er sich wie ein Arsch benimmt, geh ich zu seinem Gildenleiter, den kenn ich nämlich schon seit 3 Jahren.

Das war halt so diese Server-Gemeinschaft. Und seit man die komplett aufgegeben hat … tjo. Wer ist das denn? Ach, der ist grade mit seiner 40 Mann Gilde rübergewechselt, weiß der Geier. Und im LFR mit 19 Leuten, die sind mir eh wurscht.

Ich denke, da ist das aus Bequemlichkeit das zerstört worden, was für viele früher überhaupt MMORPGs ausgemacht hat. Muss man so nostalgisch sagen, weil’s den Leuten zu viel Arbeit war, immer neue Gruppen zu finden usw.

Das war früher natürlich auch nicht perfekt: Da war man Klasse X, die war grade scheiße, also hat man nix machen können oder musste immer betteln. Und mit „Kurz einloggen und loslegen“ war’s halt auch oft nix, aber tjo … war ein komplett anderes Spielgefühl, denke ich.

Caljinar
4 Jahre zuvor

Amigo Schuhmann
Damit hast Du den Nagel, für mich, genau auf den Kopf getroffen. Mit diesem Post gibst Du genau das wieder, was ich mit meinem Post, von vor 16 Tagen (Mecker Mittwoch), wiedergeben wollte. smile

Es ist die heutige Community die für mich WoW nicht mehr zu dem macht was es einst war. Ausgelöst durch ein Tool und gefördert durch viele weitere Entscheidungen in den Jahren danach (LFR, Garnison).

Zunjin
4 Jahre zuvor

Aber die meisten die ihr da ansprecht, sind doch eben genau selbst Teil dieser Community, auch Gerd gehört wohl mit zum Problem. Denn wenn ich lese wie viele hier scheinbar Gamehopper, oder Heuschrecken sind, also Leute die einfach alles nur noch runter konsumieren, statt mal bei einem Hobby (Mensch ärger dich nicht ist ein Spiel, MMOs sind schon vom Zeiteinsatz her Hobbies) am Ball zu bleiben, dann wird das Spiel und alles im Spiel belanglos und austauschbar. Auch die Mitspieler.

Wenn alle von Spiel zu Spiel hüpfen, also kommen und gehen und wenn angeblich niemand mehr Zeit hat, wie soll sich denn da eine Community bilden, oder erhalten. Und ohne (aktive) Community und ohne (feste) Gilden und ohne immer wieder die gleichen Leute zu treffen, wird Gruppenspiel eben immer weniger und die Nachfrage nach Tools umso größer… aber irgendwer muss halt den Anfang machen, diesen Kries zu durchbrechen.

Ich selbst bin seit 17 Jahren Casual MMO Spieler, da mir zu erst das doppelte Studium und dann der 60Std. Job kaum Zeit gelassen hat. Dennoch habe ich mit max. 10 Stunden die Woche es bis heute noch immer geschafft ohne Schnellreise, ohne Gruppenfinder, ohne XP Boost, ohne Dungeon Rush und ohne Lösungsbücher-Videos usw. zu spielen. Es dauert halt länger, dafür habe ich mich aber auch noch nie beschweren müssen, dass ich nach drei Wochen schon keinen Content mehr hätte.

Ich werde mir auch weiterhin, gegen den Trend, Leute zum Zusammenspielen suchen. Selbst wenn ich sie nicht bräuchte bzw. auch mal ein Wochenende nichts anderes tue als anderen Spielern bei ihren Aufgaben zu helfen, selbst wenn ich so irgendwas zum Xten mal und mittlerweile ohne XP wiederhole, nur damit andere – wie ich – jemanden zum zusammenspielen haben.

Community (Kameradschaft) und Gruppenspiel (Teamwork). DAS macht für mich ein MMORPG aus. Wer das nicht will, oder nicht kann, der ist sowohl in einem Fußballverein, als auch in einem MMORPG völlig fehl am und auf dem Platz.

mmogli
mmogli
4 Jahre zuvor

schuld ist nicht die community..schuld ist der mmo markt ..kaum holt man luft schon hört man das aus asien (korea) wieder was tolles, besseres ,neues auf dem mmo markt kommt . da kann einem blizzard schon leid tun

Shiv0r
Shiv0r
4 Jahre zuvor

Zusammenhang? Das neue MMORPG’s erscheinen ist nicht wirklich was schlechtes, da so stärker Dinge aktuallisiert oder für den Kunden besser zugeschnitten werden. Beispielsweise beim Kampfsystem zu beobachten. Schuld ist natürlich die Community schließlich ging es gerade in einem MMO um die Soziale Komponente die im Grunde WoW von Patch zu Patch systematisch eliminiert hat. Das Resultat sehen wir ja nun.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Warum kann Blizzard einem Leid ztun , in welchem Film bist denn du ? Blizzard hat das goldene Huhn aller MMO´s mit WoW abgeschossen.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Genau dieses Problem hat wow nicht.
Es hat mit Sicherheit nicht die beste Community wohl aber die beständigste und grösste der MMO´s – Masse statt Klasse *lach*

Moschn
Moschn
4 Jahre zuvor

GENAU DAS !!!

Wobei mich persönlich der Dungeon-Finder nicht so sehr stört, aber es gehört definitiv der Raid-Finder abgeschafft! Wer raiden gehen will, soll sich einer Gemeinschaft anschließen mit Gleichgesinnten.

Dann die halbtoten Server zusammen legen und dann würde ich dem Game wieder eine Chance geben…

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Ich bin auch kein Freund vom Raidfinder – aber man muss nun mal der Logik sich beugen das Blizzard ihn eingeführt hat um Causual Spieler den Content Möglich zu machen – sonst würden die meisten niemals gegen Garrosh kämpfen oder gegen Todesschwinge , und allein dieser Grund rechtfertigt die Einführung des LFR – auch wenn ich persönlich auch lieber in einer World of Warcraft OHNE LFR spielen würde so wie du.
Aber ein Grund zum aufhören ? Das ist lächerlich und errinert nur mehr an eigentrotz und an Lügerei – er sagt er hört wegen dem Raidfinder auf zu spielen , aber er ist derjenige der sich Legion vorab schon bestellt hat.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Kann dir nicht zustimmen . Wie kann der Dungeonfinder ( ein Toll das man nutzen kann aber nicht muss ) einen nur zum AUFHÖREN bewegen ?
Das ist doch lächerlich.
Genauso wie die mehreren Schwierigkeitsgradie die vielfalt ERHÖHT haben – man kann gebrauch davon machen , man muss es aber nicht.
Dein Statement liest sich für mich wie eine Trauerbekündung an die eigene Person an.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Welche Dinge haben dich denn zum aufhören bewegt und wie hätte man sie rauspatchen können ? halt dich mal nich so bedeckt …

Duyan
Duyan
4 Jahre zuvor

Icke freue mir, wie bei jedem Addon. Ob’s mich länger als nen Monat hält – abwarten. Allerdings scheint mit der neuen Klasse, den Waffen und dem PvP System auf jeden Fall schon mal mehr als ein Monat Beschäftigung auf uns zu warten^^

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Zitat : „Ickke freue mir.“
oh mein Gott….

Duyan
Duyan
4 Jahre zuvor

Reden so nicht unsere Hauptstädtler? Ick freue mir? Icke freue mir? wink

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Hömma….komm du mal bei mich bei …..
Dann sach ich dir wie wir hier reden tun.
Hör mich bloß auf mit die Dialekte.
Da musse mal unser Omma höan , wie die reden tut.

Treffen sich 2 ältere Herren , sagt der eine : Hömma , was machste Samstach?
Der andere : Samstach bin ich auf Schalke.
Der andere : Nicht auf , daß heisst nach Schalke.
Der andere: Nee , nach Schalke bin ich bei Omma Else auf ein Tässcken Kaffee und ein Stückscken Kuchen mit einem Kletsch Sahne ;o)

Easley
Easley
4 Jahre zuvor

Bekannte die es noch spielen, beklagen sich, dass Blizzard wieder eine Melee-Klasse bringt, von dennen man schon mehr als genug hat smile

Corbenian
Corbenian
4 Jahre zuvor

Das Warcraft Universum ist Meleelastig. Folgende Klassen wären denkbar gewesen:

– Dämonenjäger (wird es ja nun ;))
– Braumeister (recht spezieller Melee)
– Zauberbrecher (Melee)
– Wächter (Vorbild Maiev, auch Melee)
– Nekromant (kein Melee, wuhu! Allerdings dem DK recht ähnlich. Könnte man allerdings als Minionmaster, somit auch Caster-Tank und Knochencaster ausarbeiten)
– Barde (eigentlich ein Aprilscherz. Aber sogar von Ghostcrawler als interessantes Konzept einer Supporterklasse bestätigt und sie behalten diese Klasse im Hinterkopf)
– Drachenwache (Kämpfer der Drachenschwärme. Speccs könnten z.B. den roten Drachenschwarm (Heilung), den Blauen (für Zauberschaden) und den bronzenen Schwarm (Avoid-Tank durch Zurückspulen, Voraussicht, etc.) repräsentieren.

Wie man sieht, sind in dieser Liste 2 Caster und 6 Melees enthalten. Davon ist der Dämonenjäger der beliebteste. Also kam er nun auch ^^ Braumeister und Zauberbrecher sind eher für die speziellen Fans.

Halte Drachenwache und/oder Nekromant tatsächlich für das Addon nach dem Addon am wahrscheinlichsten. Nekromant würde gut zu einem Addon passen, welches den Faden von Sylvanas wieder aufgreift.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Der Zauberbrecher ist nicht nur für spezielle Fans und der Braumeister findet sich im Pandaren Tank Mönch wieder.

Horacio Cantu Guerra
Horacio Cantu Guerra
4 Jahre zuvor

Eine ? Blizzard bringt ZWEI neue Melee Klassen mein Lieber wink

Den DH und den Überlebens – Jäger

wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.