World of Warcraft: Legion – Wir stellen die neue Klasse Dämonenjäger vor!

Auf der Gamescom wurde das neue Addon „World of Warcraft: Legion“ enthüllt. Als neue Heldenklasse wartet der Dämonenjäger …

Die Schüler Illidans mucken auf

Mit der kommenden Erweiterung kehrt nicht nur der mächtige Widersacher Illidan Sturmgrimm zurück, sondern er bringt auch jede Menge seiner besten Dämonenjäger mit – denn der Dämonenjäger wird die neue Heldenklasse sein!

Wow Demon Hunter Background 1
Die Einführungsgeschichte

Die Story der Dämonenjäger beginnt weit in der Vergangenheit, genau genommen zum Zeitpunkt von „The Burning Crusade“. Kurz bevor die Spieler – in Form eines Raids – in den schwarzen Tempel eindringen, erteilt Illidan seinen besten Dämonenjägern einen finalen Befehl und schickt sie auf eine Selbstmordmission.

Genau diese Aufgabe bildet die Einführungsgeschichte, die Spieler der neuen Heldenklasse erleben. Sie soll durch unterschiedliche Welten führen und wird sicher die ein oder andere Überraschung bereithalten. Letzten Endes führt es aber zur Gefangenschaft – denn die Wächter der Nachtelfen sperren die Dämonenjäger ein.

Zumindest so lange, bis Gul’dan auftaucht und sich einmischt. Die einstmals gefangenen Jäger werden freigelassen und sollen sich für die Legion erheben. Ganz ähnlich wie bei den Todesrittern wird man sich natürlich von diesem Einfluss lossagen, oder ihn zumindest unterdrücken. Wie genau das geschieht, muss zuerst noch aufgedeckt werden.

WoW Demon Hunter 2

Nur Nachtelfen und Blutelfen werden nach aktuellem Kenntnisstand Dämonenjäger werden können. Dies liegt in ihrer Lore begründet, denn die Illidari sind traditionell nur Nacht- und Blutelfen gewesen. Die Verwandlung in einen Dämonenjäger benötigt darüber hinaus noch ein umfassendes Wissen über dämonische Magie – ein Spezialgebiet der Elfenvölker. Wer sich zu diesem Schicksal entschließt, der sticht sich nicht nur die Augen aus, sondern beheimatet auch einen Dämonen in seinem Körper, den er stets unterdrücken muss (Dämonen sollte man nie unterdrücken, aber das nur so am Rande …).

Die Besonderheiten des Dämonenjägers

Wow Demon Hunter 3
Nur Elfen können Dämonenjäger werden, kein Wunder, haben sie doch die meiste Erfahrung mit Dämonen.

Im Gegensatz zu anderen Klassen erhalten Dämonenjäger nur zwei Spezialisierungen. Sie können entweder als Schadensausteiler (Verwüstung) agieren, oder aber als Tank (Rachsucht) die Aufmerksamkeit der Feinde auf sich lenken. Eine dritte Spezialisierung würde, laut Blizzard, das Spielgefühl nur verwässern und wurde deswegen gestrichen.

  • Wie auch schon der Todesritter wird der Dämonenjäger auf einer erhöhten Stufe beginnen können. Es ist zu vermuten, dass er durch seine Einführungsquestreihe bereits Stufe 100 erreichen wird, alles andere würde loretechnisch schwierig zu bewerkstelligen sein, ohne einige alte Quests zu überarbeiten.
  • Nur der Dämonenjäger verfügt über einen Doppelsprung. Das mag auf den ersten Blick nicht so besonders wirken, doch kann er damit größere Distanzen überbrücken, wie etwa Flüsse, ohne verlangsamt zu werden. Gerade im PvP könnte dieser Umstand ein zusätzliches Element sein, an das sich Spieler erst gewöhnen müssen.
  • Generell scheint eine hohe Mobilität das Stichwort der neuen Klasse zu sein. Sie kann mehrmals hintereinander anstürmen und die Flügel nutzen, um große Distanzen hinabzugleiten.
  • Aber die Dämonenelfen haben noch mehr Tricks auf Lager: Obwohl sie keine Augen mehr haben, sind sie alle andere als blind. Mit ihrer dämonischen Sicht können sie Feinde durch Objekte (wie Wände, Bäume, etc.) sehen und sogar Gegner in Stealth oder Unsichtbarkeit aufdecken.
  • Als Waffen können sie bisher Dolche, Faustwaffen, Einhändige Äxte, Einhändige Streitkolben und Einhändige Schwerter benutzen. Rüstungstechnisch steht ihnen Stoff und Leder zur Verfügung.
  • Auch optisch machen die Dämonenjäger gut was her: Sie können aus einer breiten Palette von dämonischen Runen, Hörnern, Flügeln und anderen Optionen wählen, um sich von den unverdorbenen Mitgliedern ihrer Rasse abzuheben.

Ob das alles so kommt, wie bisher geplant, bleibt natürlich abzuwarten. Es sind auch bei Weitem noch nicht alle Informationen über die neue Klasse bekannt, aber die nächsten Tage und Wochen werden wohl mehr Erkenntnis gewähren. Gibt es Gleven als neuen Waffentyp? Funktioniert „dämonische Wut“ als Ressource genau wie beim Hexenmeister? Welche Attribute benötigen Dämonenjäger? Wir bleiben dran.

Mehr über die neue World of Warcraft Erweiterung Legion lest Ihr in unserem Live-Ticker zum großen Enthüllungs-Event.

Quelle(n): eu.battle.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Svatlas

Ich will nicht meckern….aber fällt Blizzard nichts mehr neues ein?!? Ich erwarte wesentlich mehr von so einem Unternehmen. Der kreative Workflow ist dort wohl total zunichtent. Mir geht es nur um die Klasse Dämonenjäger….als nächster Held Papa Schlumpf? Jetzt werden alle alten Helden und neuen in allen alten Blizzard Games ausgelutscht….

Merc with a mouth

ich muss ganz ehrlich sagen ich bin ein wenig enttäuscht über diese Heldenklasse.
Ich finde sie zwar interessant und würde sie wohl auch mal antesten.
Aber ich finde es mehr als schwach von Blizzard das auch die zweite Heldenklasse wieder ein Melee Dps / Tank Char ist.

Da hätte man wirklich mal einen Range dps/heal ins Spiel bringen können.

Gorden858

„Zumindest so lange, bis Gul’dan auftaucht und sich einmischt.
Die einstmals gefangenen Jäger werden freigelassen und sollen sich für
die Legion erheben.“
——————-
Ist das die Szene die man in dem Übergangscinematic sieht? Ich fand das nicht ganz deutlich, wer da in diesem Kristall eingeschlossen war. Aber der Zopf und die leuchtenden Tattoos sahen schon nach Illidan aus.

„Wie auch schon der Todesritter wird der Dämonenjäger auf einer erhöhten Stufe beginnen können.
Es ist zu vermuten, dass er durch seine Einführungsquestreihe bereits
Stufe 100 erreichen wird, alles andere würde loretechnisch schwierig zu
bewerkstelligen sein, ohne einige alte Quests zu überarbeiten.“
——————–
Todesritter haben damals auch nicht auf der aktuellen Höchststufe (70) sondern ca 58 angefangen. In der Scherbenwelt ist dann auch niemand auf sie eingegangen. Und Pandas mussten auch von 10-80 wieder alte Gebiete durchspielen, deren Geschichte eigentlich schon abgeschlossen ist und niemand sich über sie gewundert hat. Alte Quests passen ja nie noch zu der aktuellen Geschichte. Einzige Ausnahme war ja die Überarbeitung mit Cataclysm und das wollen sie ja wohl nie wieder machen 😀 (obwohl ich zum Beispiel die überarbeiteten Gebiete rückwirkend sehr genossen habe)

„Gibt es Gleven als neuen Waffentyp? Funktioniert „dämonische Wut“ als Ressource genau wie beim Hexenmeister?“
——————
Auf der Klassenseite auf battle.net werden bisher nur Dolche, Faustwaffen, Einhandschwerter und -streitkolben und als Ressource Energie aufgeführt, was auf eine Ähnlichkeit mit Schurken hindeutet. Oder sie haben es einfach erstmal von da kopiert und ändern das beizeiten noch auf die richtigen Angaben. Auf einigen Artworks von den Dämonenjägern sind ja Waffen mit Ähnlichkeit zu den Klingen von Azzinoth zu erkennen. Besonder die, die sich in einzelne Glieder aufteilen kann, gefällt mir.

Gorden858

Korrigiere mich: Die Dämonenjäger scheinen tatsächlich mit dem Ende ihrer Einführungsgeschichte Lvl 100 zu sein. Es wird explizit erwähnt, dass sie danach „sofort“ in die Story des Addons einsteigen können.

Lightneer

Irgendwie lustig das Dämenjäger immer wie Dämonen aussehen. Muss da immer an Fischer denken die sich als Karpfen verkleiden um auf die Jagd zu gehen.

Cortyn

Was daran liegt, dass sie einen Dämonen in ihrem Körper aufnehmen und somit selbst ein halber Dämon werden.

Lightneer

Achso das wusst ich nicht Danke corty

Larira

Wobei Illidan früher keinen Dämon in sich hatte. Erst als er den Schädel von Gul’dan berührte bekam er seine dämonischen Mächte. Und es war in WC3 nicht ersichtlich, dass er dadurch einen Dämon in sich trägt.

Grüße

Cortyn

Ja, Illidan ist auch ein Sonderfall. Aber die gespielten Dämonenjäger sind ja alle Illidari und wie die gemacht werden kann man noch heute in der Scherbenwelt sehen.

Raynor

Das stimmt leider nicht ganz mit Illidan die Dämonischen Mächte bekam er schon früher (Buch Reihe Krieg der Ahnen).
Erkennbar auf grund seiner Augen den Illidan hatte eigendlich Goldene Augen diese wurden von Sargeras verbrannt und bekam dadurch magische sehkraft das is auch der Grund für die Augenbinde

Genau kann ich es nicht mehr wieder geben dazu müsste ich das Buch erst wieder lesen

Syhlents91

Eigentlich habe ich mit WoW vor Monaten a geschlossen aber die neue Klasse macht mich wieder heiß xD Verdammt Blizz ihr wisst wie man die Leute kriegt

Duyan

Das schaffen sie jedes Mal. Die Kunst wird sein, die Leute zu halten.

Merc with a mouth

Ich glaube eher das ist Blizzard relativ egal. Ansonsten würden Sie die Leute nicht wieder fast ein Jahr ohne neue Content lassen. Obwohl sie nach MoP gesagt haben sowas komme nicht mehr vor und sie haben daraus gelernt bla bla bla.

Reines Zahlenspiel, nehmen wir an 6 Millionen Leute holen sich die Erweiterung. Selbst wenn davon nach einem Monat nur noch die Hälfte ein Abo hat , hat Blizz trotzdem genug Kohle durch den Verkauf der Erweiterung gemacht.

Das Addon ist doch, bis auf einige wirkliche Neuerungen, mal wieder nur aufgewärmter Mist. Hey mal wieder Illidan, mal wieder die Brennende Legion. Ist ja nicht so das sie in WoD erst lauter Zeug aus BC drin hatten.
Da kann man das ja mal so weiter machen.

Ich finde man hat gestern an der Reaktion des Publikums auch sehr gut gemerkt das die von der Erweiterung an sich eher minder begeistert waren.

Duyan

Sehe ich genauso, allerdings bin ich Optimist und hoffe einfach auf das Beste. Die Idee, Klassen wieder individueller im Spielgefühl zu gestalten, gefällt mir ganz gut. Das neue Ehrensystem spricht mich nicht an und das System mit den Waffen muss erstmal zeigen, was es kann. Der Rest ist tatsächlich der übliche Addon Einheitsbrei, aber den gibt es ja zu jedem Addon. Ich freue mich drauf, werde zum Addon bestimmt wieder zurückkehren und dann eben mal schauen, ob es mich länger als einen Monat fesselt 🙂

mmogli

-Sehe ich genauso, allerdings bin ich Optimist und hoffe einfach auf das Beste. …………………………..
das dachten wir bei WoD auch 😉

aber warten wir mal ab

Duyan

Und ich werde es bei jedem WoW Addon wieder denken 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x