Mass Effect Andromeda: Offiziell – Keine DLCs & Updates für Singleplayer

Jetzt ist es offiziell. Es werden keine DLCs und keine Updates für den Singleplayer von Mass Effect Andromeda veröffentlicht.

Es gab viele Hinweise darauf, jetzt ist es offiziell. Das Team von Mass Effect: Andromeda hat bekanntgegeben, dass der Singleplayer-Teil des Spiels nicht länger unterstützt wird.

Das letzte Update war 1.10 – es sind keine weiteren Updates oder DLCs geplant, um diesen Teil von Mass Effect: Andromeda zu erweitern.

Keine DLCs, keine Patches für den Singleplayer – Multiplayer schon

Laut dem Team sei das von Anfang an der Plan gewesen. Die künftige Geschichte soll über Multiplayer-Missionen erzählt werden und über Comics und Romane.

In den nächsten Wochen werde das Multiplayer-Team erklären, wie man die Story fortsetzen wird.

Im Brief der Entwickler bedankt man sich für die Unterstützung von Millionen. Man ist stolz darauf, was man geschaffen hat. Das Team unterstreicht, dass es hart daran gearbeitet hat, das Feedback der Spieler umzusetzen, etwa die Animationen zu verbessern.

Zu dem Statement in englischer Sprache geht es hier entlang.

Hinter den Kulissen sieht es wohl anders aus

Auch wenn der Brief der Entwickler den Anschein macht, dass da alles super gelaufen ist, erzählen die Schlagzeilen zum Spiel eine andere Geschichte.

Mass Effect Andromeda wurde schon vor Release heftig kritisiert, vor allem die misslungenen Gesichts-Animationen gerieten ins Kreuzfeuer des Internets.

Mass effect Ryder holzdepp

Die Verkäufe und die Kritiken waren nur mäßig. Offenbar betrachtet Electronic Arts Mass Effect: Andromeda als Fehlschlag. Man hat das Studio hinter dem Spiel, BioWare Montreal, de facto aufgelöst und mit einem anderen zusammengelegt.

Für Electronic Arts scheinen andere Projekte wie Anthem oder Star Wars Battlefront 2 mittel- und langfristig wichtiger zu sein als Mass Effect Andromeda. Darauf deuteten Berichte und die Aktionen von Electronic Arts hin. Schon im Mai kam aus anonymen Quellen die Nachricht, dass Mass Effect erstmal auf Eis liegt. Alle Nachrichten seitdem scheinen das zu bestätigen.

Mass Effect Andromeda gilt wohl zumindest kommerziell als Fehlschlag – auch wenn einige Fans und Kritiker ME:A sehr mochten – wie unsere Testerin Cortyn.

Mass Effect: Andromeda – Sind 2 andere Spiele für EA gerade wichtiger?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

28
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
CHaoZRaY
CHaoZRaY
2 Jahre zuvor

Ich hab mir MEA erst neulich im Angebot geholt, da das Spiel anfangs ja total verbuggt war und ich eh ne Menge andere ungespielte Games auf der Platte habe.
Mittlerweile wurden die „Kinderkrankheiten“ bis auf ein paar Bugs ausgemerzt und das Game ist zu dem geworden, was es ursprünglich sein sollte.
Ich habe jede Menge Spaß gehabt und auch der 2. Spieldurchlauf auf „Wahnsinn“ wird nicht langweilig.
Ich finde es echt schade, daß die keine DLCs bringen… der Multiplayer juckt mich null, da kann man ein paar Matches spielen, aber irgendwann wirds öde… ich hätte sehr gern die quarianische Arche im SP gesucht.

Torchwood2000
Torchwood2000
2 Jahre zuvor

TJa, R.I.P. ME Andromeda. Das Spiel hatte viel Potential und war im Grunde richtig gut, aber bei der Umsetzung hat man leider ,wie bei vielen anderen Projekten anderer Studios auch, ziemlich versagt. Es kamen so viele kleine Dinge zusammen, die letztendlich alles ruinierten.

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

Ganz egal, was alle sagen, ich find’s toll. Gerade weil es so anders ist als die letzten Mass Effect Teile.

Ich denke, dass es mit ME irgendwann weitergeht. Dafür sind einfach noch zu viele Geschichten zu erzählen.

https://uploads.disquscdn.c

Wegen Jade Empire 2 und Dragon Age 4 wird auch immer wieder gemunkelt.

Edit: Dragon Age 4 soll wohl in Arbeit sein. Für Jade Empire 2 existieren wohl nur Pläne.

D_e_l_a_ T
D_e_l_a_ T
2 Jahre zuvor

Das Spiel konnte leider nicht an die Trilogie anknüpfen. Schade um das Projekt. Hatte aber viel Spass im ME Universum. Der Zug ist aber leider abgefahre.

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

Wäre auch absolute Geld und Zeitverschwendung für dieses Desaster noch DLCs zu bringen.

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

Hast du das Spiel überhaupt gespielt?

Zokc
Zokc
2 Jahre zuvor

okay also doch nicht kaufen schade….

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

Sei froh, dann könntest deine Kohle auch aus dem Fenster werfen.

Hammerschaedel
Hammerschaedel
2 Jahre zuvor

quatsch…für nen zwanni wie im moment macht mann nix falsch

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

Ist dann wohl Geschmackssache. Ich würd mich sogar bei nem Fünfer noch Ärgern. Und nein, ich Übertreibe nicht. Selten habe ich so einen Schrott wie dieses Spiel gespielt. Ne absolute Enttäuschung.

srali1980
srali1980
2 Jahre zuvor

Natürlich ist es Geschmackssache. Ist es meistens. Deswegen lass jeden sein eigenes Bild machen und hör bitte auf anderen Leuten das Spiel schlecht zu reden. Klar hat es nicht die Klasse wie ME1-3, aber nach den ganzen Patchs ist es mittlerweile ein anständiges Spiel geworden. Ich hatte meinen Spaß und hätte mir wohl auch ein ME:A2 geholt. Soll halt nicht sein

Marc El Ho
Marc El Ho
2 Jahre zuvor

Longard gibt zu jedem ME:A Artikel seinen unqualifizierten Kommentar, kann man getrost ignorieren

Fayt89
Fayt89
2 Jahre zuvor

Heißt es die ganze Triologie wird nicht weiter geführt ?oder nur Andromeda nicht ?

Marc El Ho
Marc El Ho
2 Jahre zuvor

ME als Serie ist auf Eis gelegt. Einige glauben das es normal wäre und weiter geht, irgendwann. Andere wie ich sind der Meinung das „auf Eis gelegt“ bei EA nichts anderes heisst, das damit Schluss ist

srali1980
srali1980
2 Jahre zuvor

Andromeda sollte, soweit ich weiß, eigentlich selbst eine Trilogie werden. Dazu wir es aber jetzt wohl nicht mehr kommen. Denn die Trilogie erst in 5-10 Jahren weiter zu führen, ist in meinen Augen ziemlich Sinnfrei

beami
beami
2 Jahre zuvor

War zu erwarten.
Was mich aber besonders stört ist das vorher dem Kunden gross was vorgelogen wird. Besonders angelsächsische Firmen sind geübt darin. Bis vor ein paar Tagen hatte man noch grosse Plänge mit Mass Effects

Ace Ffm
Ace Ffm
2 Jahre zuvor

Es war leider eine meiner grössten Fehlinvestitionen und gehört damit in die Sparte der Spiele,die bei mir in kürzester Zeit in ungnade fielen und gelöscht wurden. Das war es für mich mit jeglichen Mass Effekt Experimenten. Schade um die 70 oder 80 Euro. Doch ich wusste um das Risiko und hab’s trotzdem gekauft. Also selber schuld.

srali1980
srali1980
2 Jahre zuvor

Na ja, konnte Division aber nicht annähernd vom Thron stoßen. Gut, ich hab ME erst später geholt und musste mir zum Glück denn Gesichtermatsch nicht antun. wink

srali1980
srali1980
2 Jahre zuvor

Traurig, kann ich dazu nur sagen. jetzt ist nicht nur KOTOR tot, sondern nun auch Mass Effect. Meine Lieblingstitel von Bioware sterben aus. Da hätten sie lieber DragonAge töten sollen. Anthem wird Storygesehen da nicht mithalten können, MMO bedingt. RIP Bioware

Andy Boultgen
Andy Boultgen
2 Jahre zuvor

Die Geschichte wird im Multiplayer weiter erzählt,und wenn nan keine Lust hat auf MP.Urgendwie doof wenn man sich ein SP Spiel kauft und dann doch MP spielen muss.Wobei ich mir nicht vorstellen kann dass in MP eine wahnsins epische Story dazu kommt.Wird wohl eher eine langweilige und nur auf Geld bringende Storyerweiterung werden.

Liernier
Liernier
2 Jahre zuvor

Schade, hätte gerne im Rahmen von DLCs neue Gebiete erkundet und erfahren, wie die Story weitergeht. Den ganzen Hate zum Release konnte ich in dem Ausmaß nicht nachvollziehen. Dem Multiplayer kann ich nichts abgewinnen. Mal sehen, ob Comics/Bücher die Story vernünftig abschließen können. Das wäre aber nur ein Notnagel. Schade, Schade.

DarokPhoenix
DarokPhoenix
2 Jahre zuvor

Weil man im Multiplayer schön „Kisten“ gegen Echtgeld kaufen kann. Letztes Spiel von EA für mich.

T-Hunter
T-Hunter
2 Jahre zuvor

De Facto die größte enttäuschung 2017 , war der letzte Sarg nagel für das vertrauen an EA / BioWare . Schade das man auf Origin nicht refunden kann …

Direwolf
Direwolf
2 Jahre zuvor

Seit EA seine Finger bei BioWare drin hat, hat das Studio, dass ich mit Kotor und Dragon Age Origins lieben gelernt hab, so nachgelassen.
Schade um Andromeda, aber damit ein Grund mehr EA-Spiele und Anthem zu boykottieren.

Hammerschaedel
Hammerschaedel
2 Jahre zuvor

Boykottieren jetzt nicht unbedingt, weil es so gar nichts an der Situation ändern würde.Allerdings werde ich jetzt vorher ganz genau hinschauen und nichts pre-ordern….

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

EA hat aber schon zu Zeiten von Dragon Age Origins die Finger mit drin gehabt.^^

Direwolf
Direwolf
2 Jahre zuvor

Aber Origins war schon einige Jahre in Entwicklung, bevor EA mitgemischt hat.

Visterface
Visterface
2 Jahre zuvor

Origins finde ich sehr überbewertet. Das Spiel besteht aus einer Einleitung (Völker vereinigen) danach kommt direkt der Schlussteil. Mich hat das arg irritiert. Die Swotor Spiele sind dafür grandios gewesen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.