Magic: The Gathering Arena startet in die Beta – Nur für Hardcore-Fans?

Mit Magic: The Gathering Arena arbeitet Wizards of the Coast an einer Umsetzung des beliebten Kartenspiels, das sich so nah wie möglich an die Vorlage halten will. Bald startet die Open Beta. Aber ist das Spiel nur für Hardcore-Fans geeignet?

Fans des Kartenspiels Magic: The Gathering freuen sich schon, denn in Kürze wird die Open Beta der digitalen Variante „Arena“ starten. Diese Fassung soll so nah am Original liegen wie noch nie.

Magic The Gathering Arena 1

Die perfekte Magic-Umsetzung?

Was ist Magic: The Gathering? Das Sammelkartenspiel wurde 1993 von Wizards of the Coast auf den Markt gebracht und ist der Urvater dieser Art der Kartenspiele. Magic begründete ein Genre, das heute sogar in digitaler Form extrem beliebt ist: Etwa durch Blizzards Hearthstone oder durch Gwent von CD Project Red.

All diese Spiele stammen von Magic ab, bieten aber ihre eigenen Regeln, Änderungen und Spielmodi.

Beta startet am 27. September – So seid Ihr dabei

Wann geht es los? Mit Magic: The Gathering Arena befindet sich nun eine neue Variante für PC in Arbeit, die am 27. September in die Open Beta startet.

Auf der offiziellen Website könnt ihr euch für die Beta registrieren. Das Onlinespiel nutzt das Free2Play-Modell, bei dem ihr neue Kartendecks kauft oder durch den Einsatz seltener Wildcards verdient.

Warum freuen sich Fans auf „Arena“? Während es schon früher digitale Versionen von Magic gab, boten diese immer irgendwelche Abwandlungen der Regeln. Doch Magic-Fans möchten ein Onlinespiel haben, das sich so eng wie möglich an die Vorlage hält. Und genau das will „Arena“ bieten.

Daher entwickelt auch kein externes Team das Spiel, sondern Herausgeber Wizards of the Coast selbst. Fans legen große Hoffnungen in den Titel, der vielleicht endlich genau das Spiel werden könnte, das sie sich schon so lange wünschen.

Magic The Gathering Arena 2

Ein Spiel für Hardcore-Fans

Closed Beta kam gut an: Bis jetzt konnten sich ausgewählte Fans an einer Closed Beta von Magic: The Gathering Arena beteiligen. Interessanterweise lockte diese sogar Spieler an, die sonst überhaupt nichts mit Onlinespielen am Hut haben. So wird etwa in der Reddit-Gruppe gefragt, was denn ein Wipe ist. Generell wird viel gefachsimpelt, was einzelne Karten angeht, deren Stärke und welche Spielvarianten eingeführt werden sollen.

Die Fans zeigen sich von der Beta schon sehr angetan. Zwar gibt es noch Baustellen, an denen die Entwickler arbeiten müssen – etwa das Deckbuilding-Tool, Social Features und das UI – generell kommt das Spiel aber schon sehr gut an.

Kann Magic auch andere Spieler begeistern als Core-Fans? Die Frage wird allerdings sein, ob sich Magic: The Gathering Arena nicht vielleicht zu sehr an die Hardcore-Fans richtet. Denn genau diese testeten den Titel in der Closed Beta.

Zur Open Beta am 27. September wird man dann sehen, wie das Kartenspiel ankommt, wenn eine breitere Masse es ausprobieren darf. Darunter auch Spieler, die etwa Hearthstone lieben. Denn Magic: The Gathering Arena will sicher nicht nur die Magic-Fans ansprechen, sondern sich generell auf dem Markt der Online-Kartenspiele etablieren.

Autor(in)
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.