Türke rettet sein Team bei den LoL Worlds, obwohl sie bei 0:3 standen – Ist der Held

Das türkische Team von Royal Youth war bei den LoL Worlds eigentlich schon am Ende. Nach 3 Niederlagen in Folge bei der Vorrunde, sah’s düster aus. Doch dann drehte der Toplaner Armut auf und schickte die Brasilianer von Flamengo eSports nach Hause. Das war das Highlight der Weltmeisterschaften bei der League of Legends am Tag 4.

Das war die Situation: Die Gruppe D in der Vorrunde der LoL Worlds hatten einen klaren Favoriten und die spielten genauso, wie man das erwarten konnte

  • Die Koreaner von DamwonGaming haben alle 4 Spiele in der Vorrunde gewonnen. Sie waren das beste Team der WM bisher und blieben als einzige in allen 4 Gruppen ungeschlagen.
Damwon-Gaming-Burger
So wie DamwonGaming hier die McDonalds-Burger in Berlin verputzt, haben sie auch die Gegner verputzt. Quelle: Twitter

Wie stark die Koreaner waren, wusste vorher jeder. Eigentlich ging es daher in der Gruppe D von Beginn an für die anderen beiden Teams nur um Platz 2. Auch der ist ja genug, um weiterzukommen:

  • Das türkische Team, Royal Youth, spielt mit 2 Türken, 2 Südkoreanern und dem deutschen Tolerant als Support
  • Flamengo eSports hat ein Roster aus 4 Brasilianern und 3 Südkoreanern

Das erste Match zwischen Brasilien und der Türkei konnten die Brasilianer gewinnen. Zusammen mit den 2 sicheren Niederlagen gegen die Südkoreaner standen die Türken beim 4. Spiel mit dem Rücken an der Wand.

Sie hatten schon 3 Niederlagen und die WM war beinahe gelaufen.

Fiora-Neu-Skin
Armut auf Fiora brachte den ersten Sieg.

3 Niederlagen in Folge – aber dann 2 Siege

So gewannen die Türken noch: Wie Invenglobal berichtet, war der 5. Oktober der große Tag für Top-Laner Irfan „Armut“ Berk Tükek:

Im ersten Match spielte er auf Fiora und konnte von der Top Lane aus das Match dominieren. Sein Gegner Leonardo „Robo“ Souza fand keine Antwort auf ihn.

Armut gewann die Lane und konnte so das Match an sich reißen. Er zog so viel Aufmerksamkeit auf sich, dass Flamengo ihn mit bis zu 4 Spielern stoppen musste, damit der ihnen nicht alle Türme und die Base einreißt.

Während die meisten Spieler am Baron stehen, tyrannisiert Armut die Base der Gegner.

Weil er so viel Aufmerksamkeit auf sich zog, hatte der Rest des Teams freie Hand und konnte sich Vorteile verschaffen.

Royal Youth gewann das Match, nun standen sie bei 1-3, genau wie Flamengo. Also musste ein Entscheidungsspiel her.

LoL-Gankplank
Armut auf Gankplank war zu viel für die Brasilianer.

Auch im Tiebreaker glänzte Armut, diesmal auf Gankplank. Der hatte seine Lane so sehr im Griff, dass er Einfluss auf die ganze Map nehmen konnte und Royal Youth zum Sieg führte.

Der Jungler von Flamengo, shrimp, auf Nocturne musste sich ständig darum kümmern, Armut im Schach zu halten, trotzdem war auch das nicht genug, um ihn vollends unter Kontrolle zu bringen.

Inven würdigt die Leistung von Armut und kürt ihn zum Spieler des Tages 4.

Royal Youth feiern ihren Sieg.

So geht es weiter: Heute tritt Royal Youth in den Entscheidungsspielen an. Sie treffen auf das US-Team von Clutch Gaming. Hier hat es Armut mit Huni zu tun. Der spielt auf der Top Lane von Clutch Gaming und ist wohl ein dickerer Fisch als der Kollege aus Brasilien:

  • Wer das Match heute gewinnt, für den geht es in die Hauptrunde am 12. Oktober. Da treten dann die Favoriten-Teams der LoL Worlds bei.
  • Wer heute verliert, scheidet aus. Aber Royal Youth kennt diese Situation ja nun aus den letzten 2 Spielen.
Irrer Tag 3 bei den LoL Worlds: Die ersten 2 Teams fliegen nach großem Kampf raus
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.