LoL: Endlich mitspielen! Der große Guide für Anfänger in League of Legends

Schritt für Schritt zum Spiel – Wie fange ich LoL an?

LoL Schritt für Schritt Grafik

Wenn ihr euch nun denkt „Okay okay, das Spiel könnte etwas für mich sein. Wie lege ich los?“ dann kommt jetzt eine Schritt für Schritt Anleitung zu eurem ersten Spiel.

  • Als erstes benötigt ihr selbstverständlich das Spiel. Dazu müsst ihr euch zuerst auf der offiziellen League of Legends Webseite einen Account erstellen. Deutsche Spieler spielen in der Regel auf dem EU-West Server. Falls ihr aber auf einem anderen Server spielen möchtet, müsst ihr das beim Registrieren des Accounts auswählen.
  • Hier kommt ihr auf die offizielle League of Legends Webseite zum Registrieren eures Accounts.
  • Nach der Registrierung könnt ihr euch auf der Webseite die Setup-Datei für League of Legends herunterladen.
  • Im Anschluss an die Installation, sucht ihr euch im Spiel einen Beschwörernamen aus. Das ist der Name, den andere Spieler im Spiel sehen können und über den euch Freunde finden und hinzufügen können.
  • Durch Antwort auf die Frage, wie erfahren ihr schon mit Spielen wie League of Legends seid, stellt das Spiel fest, wo es euch Skill-Technisch einstufen soll.
  • Ein Training gegen Bots wird im Anschluss angeboten, welches euch das Spiel näher bringen soll.
  • Um im Anschluss an dieses Spiel zusammen mit anderen Spielern gegen LoL-Bots zu spielen, klickt ihr oben im Client auf „Spielen“. Dort wählt man Koop>Klassisch>5gegen5>Intro
LoL Einsteiger Guide
Spielauswahl. Anklicken, um zu vergrößern.
  • Bevor ihr nun in die Championauswahl kommt, müsst ihr angeben, ob ihr alleine mit Fremden gegen die Bots spielen möchtet, oder ob ihr noch Freunde habt, die ihr zum Spiel einladen möchtet.
  • Habt ihr das gemacht, startet die Suche. Wurde ein Spiel zusammengestellt, müsst ihr die Einladung zum Spiel annehmen.
  • Nun erfolgt die Auswahl eines Champions. In den ersten Spielen ist es gar nicht interessant, welche Rolle ihr spielt – sucht euch einen Helden aus, der euch auf den ersten Blick gefällt. Hat er euch letztendlich in dieser LoL-Partie keinen Spaß gemacht, spielt ihr einfach in der nächsten Runde einen anderen Champion.
  • Ist die Championauswahl abgeschlossen, kommt ihr in den Ladebildschirm und anschließend startet eure Partie League of Legends.
  • Da ihr im Intro-Modus seid, werdet ihr während des Spiels mit Tipps versorgt. Beispielsweise, dass ihr Gegenstände kaufen könnt oder welche Gegenstände sich für euren Helden eignen.

Habt ihr dieses Spiel abgeschlossen, habt ihr schon ein gutes Bild davon, wie League of Legends funktioniert. Nach den ersten paar Spielen werdet ihr feststellen, dass alles viel flüssiger läuft und ihr vielleicht auch schon besser geworden seid. Spielt so lange auf einer bestimmten Schwierigkeitsgrad gegen Bots, bis ihr euch zutraut, eine Stufe höher zu stellen. Besiegt ihr dann die „mittleren“ Bots mit Leichtigkeit, könntet ihr euch an ein „PvP“ Spiel gegen andere menschliche Gegner wagen.

Viel Spaß!

Ich hoffe, dass euch mein Guide etwas helfen konnte und ihr dadurch League of Legends besser verstehen könnt. Falls ihr noch Fragen und Verbesserungsvorschläge habt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir diese als Kommentar unter dem Artikel schreiben könnt. Genießt die Zeit in der League of Legends.

PS: verfolgt nie einen Singed!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Huber Sepp

Guter Guide!

Nur man hätte noch das Counter Jungeln erwähnen können!

Ps.: Singed kann man ruhig verfolgen 🙂

Nirraven

Finde nicht das man als Anfänger gleich counterjungeln soll 🙂

Caldrus82

Toller Guide.
Leider wird die Community dadurch nicht besser :-/ Es ist immer noch ein reiner Nervenkrieg wenn man Soloqueue spielt meiner Meinung nach. Irgendwie zieht das Moba-Genre generell mehr gestörte Geister an wie es scheint, egal ob LoL , Dota 2 , HoTs etc.pp…. selten so miese Communities gesehen.
Sollte jemand wirklich komplett neu mit einem Moba anfangen wollen, sollte er sich mit so vielen Freunden wie möglich zusammentun um den Frustfaktor möglichst klein zu halten.
(nix gegen Mobas ansich, habe sie selber lange gespielt)

Patrick Freese

Ich geb dir teilweise Recht. Die Community kann schon sehr schwierig und für das ein oder andere graue Haar verantwortlich sein. Andererseits lernt man in so einem Spiel auch nach einer gewissen Zeit, mit Idioten umzugehen. Der beste Freund ist bei online-games immer noch die Mute-Taste. 😀

Caldrus82

Versteh mich nicht falsch. Ich bin schon ein relativ alter Hase im Online-Games Bereich, ich weiss wie man mit Leuten umgeht die Verbal/Chat-artig entgleisen. Was mich zur Weißglut treibt sind die Leute, die einem das Spiel dann kaputt machen, zB AFK’ler, Leute die absichtlich feeden etc. Diese Leute verschwenden einfach meine wertvolle Freizeit und deshalb hab ich mit Mobas aufgehört.
Diese Problematik kann man sich nur ersparen, wenn man mit Freunden spielt. Evtl. bin ich auch mittlerweile einfach zu alt für den Sche*** 😀

Patrick Freese

Ich kann das voll und ganz verstehen. Bin nun schon einige Jahre bei LoL und Co. dabei und solche Leute trifft man leider immer noch. Allerdings gibt es nun bei LoL eine Meldung, wenn ein Spieler, den man reported hat, bestraft wird. Dann siehst Du nach deinem Report so eine nette kleine Meldung, dass jemand seine Strafe bekommen hat. Ich hab da schon oft ein Freudentränchen vergossen. 🙂

Nirraven

Immer das Beste drauß machen, ich habe durch LoL auch besser gelernt mit ignoranten Flamern umzugehen. Ich muss die nicht mal mehr muten ohne das es mich stört, hat aber etwas gebraucht bis ich soweit war xD

Plague1992

An sich toller Guide, nur 2 Sachen fielen mir auf ->

Würde vllt AD Marks eher empfehlen, 4x billiger und es last hitted sich besser. Auch im early Jungle mehr vom Vorteil. Gerade Anfänger profitieren davon mehr. Man könnte noch den Faker machen und immer 1x crit chance rune mitnehmen … aber das geht glaube zu sehr ins Detail ^^

An sich noch anzumerken dass der Bluebuff neuerdings auch AP und der Redbuff Health-reg gibt … Gerade der Redbuff gibt +40% Health über 2 Minuten, was nicht zu verachten ist.

Patrick Freese

Danke für die Rückmeldung. Das mit den AD-Marks ist eine Sache, wo man lange drüber diskutieren kann, glaube ich. Hat beides seine Vor und Nachteile, aber das ginge zu sehr ins Detail, da hast du Recht!
Das mit den Buffs werd ich direkt überarbeiten, Danke! 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x