Leak verrät: GeForce RTX 3080 bekommt bald ein wichtiges Upgrade für Gamer

Die GeForce RTX 3080 gehört derzeit zu den beliebtesten Grafikkarten, die im Handel erhältlich sind. Nun verrät ein Leak, dass die Grafikkarte ein Upgrade bekommen könnte, welches vor allem den Hauptkritikpunkt lösen könnte.

Die GeForce RTX 3080 von Nvidia gehört aktuell zu den beliebtesten Grafikkarten, die Gamer kaufen wollen:

  • Die Grafikkarte bietet eine hohe Leistung und auch 4K-Gaming mit Raytracing ist möglich.
  • Die Karte bietet für ihre UVP von 729 Euro ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Aktuell liegt die RTX 3080 beim doppelten unverbindlichen Preis.

Doch es gab nach dem Release auch Kritik an der Grafikkarte, denn neben der Lautstärke kritisierten Tester vor allem den zu kleinen Videospeicher der neuen Grafikkarte. Doch das könnte sich in Zukunft ändern, wie ein Leaker herausgefunden haben möchte.

Laut Leak soll es bald eine RTX 3080 mit 12 GB Videospeicher geben

Was ist das für ein Upgrade? Das berichtet zumindest Videocardz.com (via videocardz.com). Hier ist davon die Rede, dass die Hersteller der Grafikkarten von Nvidia informiert worden seien, dass es bald eine neue Version der RTX 3080 geben werde.

Konkret ist davon die Rede, dass die RTX 3080 ein Upgrade auf 12 GB Videospeicher bekommen solle. In dem Zusammenhang dürfte sich dann auch die maximale Bandbreite erhöhen. Die allgemeine Leistung der Karte und auch die Rechenkerne sollen sich jedoch nicht ändern. Hier hat Nvidia mittlerweile auch die GeForce RTX 3080 Ti veröffentlicht, die mehr Leistung bietet als die Grafikkarte ohne Ti.

Wann soll das Upgrade kommen? Laut Leak soll die RTX 3080 mit 12 GB Videospeicher im Januar 2022 in den Handel kommen. Gleichzeitig gibt es Hinweise, dass das bisherige RTX-3080-Modell aus dem Handel verschwinden könnte.

Die Gerüchte sind übrigens nicht ganz neu, denn schon kurz nach dem Release hatte es Gerüchte gegeben, dass Nvidia über einen 20-GB-Videospeicher für die RTX 3080 nachdenkt.

Viele wünschen sich eine RTX 3080 mit mehr Videospeicher

In unserer Testzusammenfasung zur GeForce RTX 3080 hatten wir bereits davon berichtet, dass es von einigen Testern Kritik gegeben hatte, dass Nvidia seine neue RTX 3080 nur mit 10 GB Videospeicher ausstattet.

Denn einige erklären, dass die 10 GB bei der RTX 3080 nicht zukunftssicher seien. Schon jetzt gebe es Spiele wie Horizon: Zero Dawn oder Ghost Recon Breakpoint, die einen hohen Speicherbedarf haben. Und Raytracing ist ebenfalls eine Technik, die auf einen erhöhten Speicherbedarf setzt.

Bereits jetzt gibt es einige Spiele, wo für Raytracing 8 GB Videospeicher das absolute Minimum darstellt. Und in der Zukunft soll der Speicherbedarf eher wachsen als kleiner werden.

Was erwartet euch 2022? Auch wenn im kommenden Jahr die Grafikkartenpreise wohl weiterhin sehr hoch bleiben, gibt es dennoch einige spannende Neuigkeiten.

Denn die Hersteller sind im Hintergrund bereits dabei, die nächste Grafikkarten-Generation vorzubereiten. Bereits erste Leaks berichten, dass die GeForce RTX 4090 doppelt so schnell wie die aktuelle RTX 3090 werden soll. Wann diese Grafikkarten kommen, wissen wir jedoch noch nicht, da Nvidia noch keine Grafikkarte vorgestellt hat.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x