YouTuber greift Twitch-Streamerin hart an – Ist nun überall gebannt

In den letzten Monaten gab es Ärger zwischen dem YouTuber LeafyIsHere und der Twitch-Streamerin Pokimane. Leafy warf der Streamerin vor, Zuschauer finanziell auszunutzen, weil die in sie verliebt seien. Nun ist Leafy auf Twitch und YouTube gebannt: Seine provokative Art wurde ihm offenbar zum Verhängnis.

Was war das für ein Konflikt? Die 24-jährige Imane „Pokimane“ Anys ist die größte Streamerin der Welt und die einzige Frau, die es auf der Streaming-Plattform Twitch in die Top-Ränge geschafft hat.

In letzter Zeit störten sich aber andere, männliche Content-Creator an ihr:

  • Im Mai veröffentlichte ein YouTuber ein Video, das sagte: Fans würden sich verschulden, weil sie in Pokimane verknallt seien und der nachliefen. Pokimane nutze diese verzweifelten Männer aus. Er nannte deren Fans „Simps“, die wären ihr verfallen
  • Pokimane äußerte sich daraufhin in einem Twitch-Stream über den Sponsor des Videos abfällig. Das ist eigentlich ein Tabu
  • Das rief den YouTuber „LeafyIsHere“ auf den Plan, der ein garstiges Video über Pokimane veröffentlichte und sie direkt angriff. Er startete zudem eine Hashtag-Kampagne, Pokimane würde alle verarschen und hätte in Wahrheit einen Freund, den sie verschweige, um für ihre Fans erreichbarer zu erscheinen, als sie ist
  • Pokimane nahm sich daraufhin eine Auszeit von Twitch – zwar offiziell nicht wegen dieser Angriffe, aber der Verdacht liegt nahe, dass die Auszeit mit den Anfeindungen zusammenhing.
Twitch-Pokimane-Titel
Pokimane wurde in den letzten Monaten hart angegriffen.

Erst auf YouTube gebannt – dann auf Twitch

Das ist der Bann jetzt: Der YouTuber LeafyIsHere wurde am 24. August von YouTube gebannt. Daraufhin wechselte er auf Twitch. Doch auch dort ist sein Kanal nun gebannt worden.

Wie ein Insider berichtet soll der Bann permanent sein. In einem Statement sagt Twitch:

Die Sicherheit der Community hat für uns höchste Priorität. Twitch behält sich das Recht vor, jeden Account zu sperren, der gegen die Regeln verstößt, oder der sich auf eine Art verhält, die wir als unangemessen, verletzend oder als „gefährlich für die Community“ einschätzen.

Statement von Twitch

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Neben Pokimane war Leafy in einen Streit mit dem YouTuber Ethan „h3h3“ Klein verwickelt. Der teilte auf Twitter ein Video: In dem Clip sagte Leafy, er sei mit einer versteckten Waffe zu einem Protest gegangen, um wen zu suchen, den er erschießen kann.

Später erklärte Leafy aber: Er habe da einen Witz gemacht.

Dieses Video erreichte über Twitter 2,2 Millionen Aufrufe.

Über das Video wurde viel gesprochen. Einige fragten offen, ob Twitch wirklich so jemanden auf der Plattform haben will.

Offenbar war die Antwort: Nein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Dieser Video-Ausschnitt, den ein Rivale verbreitete, könnte zum Bann geführt haben.

Leafy meckerte nach dem Twitch-Bann auf Twitter über Amazon-Chef, Jeff Bezos: Grade, wo er angefangen hatte, Spaß zu haben, komme hier der Bann.

Er wolle jetzt Widerspruch gegen den Bann einlegen. Es wäre ja sein erster Verstoß gewesen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Twitch und YouTube räumen in den letzten Monaten auf

Das steckt dahinter: Nach den aktuellen Entwicklungen in den USA um „Black Lives Matter“ haben einige Plattformen beschlossen, ein Zeichen zu setzen und kontroverse Kanäle zu sperren, die man über Jahre duldete. Twitch sperrte etwa den Kanal von US-Präsident Donald Trump, um ein Zeichen zu setzen.

Seit einigen Wochen wacht man allgemein strenger über einige Sachen, die man vorher durchgehen ließ, weil sie polarisierten und Aufmerksamkeit erzeugten.

Leafy gilt als ein Streamer, dessen Content daraus besteht, sich über andere Content-Creators zu echauffieren und gezielt zu provozieren. Offenbar hat er hier den Bogen überspannt.

Es ist zwar nicht klar, für was er genau gebannt wurde, aber er scheint da ein Gesamtpaket zu sein, mit dem weder YouTube noch Twitch was zu tun haben wollen, auch wenn er damit erfolgreich ist.

Twitch Pokimane Titel.v1
An Pokimane reiben sich viele männliche Content-Creators.

Pokimane ist die einzige Frau an der Spitze von Twitch. Das macht sie zu einer Exotin, die in die Kritik von Leuten kommt, die sagen: Die nutze ihre weiblichen Reize aus, um Erfolg zu haben.

Die Kritik ist persönlich und hart:

Die größte Streamerin auf Twitch soll einsame Männer für Geld ausnutzen

Quelle(n): Kotaku (Auch Titelbild-Quelle)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Christian

Youtube und Twitch ist echt nur noch Kindergarten, man kann echt nur noch lachen und die beiden Plattformen nicht mehr ernst nehmen.

Zu Poke sag ich mal so viel, sie ist halt Papa Twitchs Lieblingskind und wenn Poke weint und sich beschwert wie unfair doch alle sind muss halt Papa alle pösen Leute rauswerfen. Ich wünsche mir echt das Twitch mit der Dame so hart aufs Maul fällt und die CEOs und anderen Chefs mal anfangen zu denken und ihren Job vernünftig machen. Den Typen kenn ich zwar nicht aber ist nicht das erste Opfer von Dramaqueen Poke und ja sie spielt mit reizen und sie weiß als Profi wie man sich verkauft aber irgendwann ist sie wieder out.

Brolex

Du ahnst ja nicht, wieviel Knete sie Twitch einbringt. Die nutzen die Publicity, wie du hier siehst, hauen die Störenfriede raus, Poki bekommt noch mehr SimpDonos und Twitch macht auch ordentlich Kasse dabei. Die Plattformen sind alle so mächtig geworden, dass sie es sich erlauben können nach Nase zu entscheiden. Da werden jegliche Regeln außer Kraft gesetzt. Mal schauen, ob sie damit auf die Fresse fliegen. Ich hoffe Docs Anwälte zerreißen den Laden, um ein Exempel zu statuieren.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Tag von Brolex
mordran

da sieht man mal wieder wie lächerlich Youtube seine Regeln umsetzt. Man bannt Leafy wegen seiner Videos zu Pokimane, lässt aber Keemstar weiter seinen Hass verbreiten, Leute doxxen etc. , man lässt Ethan Klein auch live und fröhlich seine Kleinkriege weiter führen gegen Keem und andere. Es ist grade so als ob es drauf ankommt wer wen kennt und wer was für wen tut ob man gebannt wird für irgendwelche Kinkerlitzchen oder Narrenfreiheit hat.

Messeryocke

Aktuell bin ich froh in den 70igern geboren zu sein und kann über diesen ganzen Schmarrn nur noch herzhaft lachen. Ernst nehmen kann ich sowas schon lange nicht mehr. Ich habe gar nicht die Zeit mich stundelnag auf Twitch von jemanden belabern zu lassen. Da nutze ich meine Freizeit lieber zum selber zocken. Bleibt gesund und entspannt Euch 😉 beste Grüße

Kyriae

Männer ertragen erfolgreiche frauen nun mal nicht und messen dort mit zweierlei Maß.
Wenn eine Frau angehimmelt wird und Männer so dumm sind und sich verschulden, ist die Frau dran Schuld. Verschuldet sich eine Frau aus dem selben Grund bei einem männlichen Streamer, hat sie Pech und er kann ja nix dafür.

Jungs, werdet endlich erwachsen und arbeitet an eurem Selbstbewusstsein! Ihr seid peinlich

Bodicore

Ich mag erfolgreiche Frauen. Ich würde gerne ein kinderloser Hausmann sein 😉

Dacore

Klar, gute Idee direkt zu pauschalisieren.
Ich kenne weder die o.g. Streamerin noch den gesperrten Streamer. Allerdings kenne ich genug Frauen die bei YouTube und Twitch durch die Instrumentalisierung Ihres Geschlechtes und Körpers Geld machen. Das ist real und es zeugt nicht gerade von Verständnis das pauschalisiert herunterzuspielen.

Im Gegenzug kenne ich auch genug Kerle die Ihre Viewer mit anderen Methoden ausnehmen. Beides finde ich verwerflich.

Der Vorwurf das mit zweierlei Maß gemessen wird ist nicht richtig. Selbstverständlich wird es immer Leute geben die genau das tun, aber es trifft nun mal längst nicht auf alle zu. Ich für meinen Teil kenne deutlich mehr Videos zum Thema abzocke über Rapper, Letsplayer, C-Promis, Fehrnsehköche etc. und dass, ein Schelm wer jetzt böses denkt, von männlichen YouTubern.

Also, ich bin erwachsen und denke das ich an meinem Selbstbewusstsein nicht mehr arbeiten muss. Sowieso frage ich mich was genau Selbstbewusstsein mit dieser ganzen Thematik zu tun hat, der Kontext bietet keine Fläche für diese Art der Wortwahl. Ich werte es also einmal als sinnlose und fehlplatzierte Phrase.

PS: Ich denke Frauen würde es auch nicht gefallen wenn ich sie anhand von jeder noch so dümmlichen Aussage, die irgendeine andere Frau öffentlich getätigt hat, pauschalisiert in einen Topf schmeißen würde und seien wir ehrlich, auch davon finden sich genügend Beispiele im Netz.

Das Thema mit Idioten ist nun mal keine Einbahnstraße die strikt zum männlichen Geschlecht führt. Daher wäre ich jedem Menschen verbunden, vor dem Posting erst nachzudenken und dann auf die unnötigen Stereotypen zu verzichten. Erspart beim nächsten mal dann auch eine Peinlichkeit.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Tagen von Dacore
Xash

So sind die Kinderchen halt.
Gehen doch nicht hin und geben Fehler zu, hallo?! 🙄

JoJoRabbit

Stark verallgemeinert und ist zB ein Grund warum sich Gemüter aufheizen. Peinlicher Kommentar!

Zuletzt bearbeitet vor 2 Tagen von JoJoRabbit
Zhouta1

Des is net wirklich ernsthaft gemeint oder?
1) Männer die welches haben sagen was bei ihr stört. Werden dann aber gebannt oder Copystriked, weil Sie dann heult wie ein Kleinkind, sich beschwert wie unfair doch alle sind. Oder warum bannt Twitch und YT alles und jeden?

2)Sie hat des mit PewdiePie gemacht nur weil er ihr Name gesagt und ihn direkt Copyrights strike geschickt hat. ItsaGundam hat sie dafür gesorgt, daß er nen Sponsor verliert und die Liste geht so weiter.

3) Nicht die Männer messen zweierlei sondern Twitch und YT, so fragwürdig die beide in letzter Zeit Banns verteilen, geht auf keiner Kuhhaut.

Marrurk

An Pokimane reiben sich viele männliche Content-Creators.

Hahaha, ist das absichtlich zwei deutig?

Bodicore

Darf der das ?

Christian

Klar darf er das 🙂 Es ist Schuhmann unser Lieblingsninja 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Tag von Christian
Antester

LOL

MrMittenz

Die ganze Diskussion um die Dame finde ich so lächerlich. Ich mein bei männlichen Streamern die Spenden bekommen kommt es komischerweise kaum vor, dass man ihnen vorwirft ihrer Viewer auszunutzen und wenn doch wird es nicht so gepuscht.

Und das beste ist man wirft ihr vor, dass sie ihrer Freund verheimlicht hat. What? Jeder Mensch der im öffentlichen Leben steht weiß wie Scheisse das ist fürs Privatleben. Es gibt Schauspieler, Sänger und Sportler die ihrer Partner geheimhalten, weil sie diese nicht ins Rampenlicht ziehen wollen.

Könnte mich kaputt lachen über den Schwachsinn den manche Leute sich aus dem Arsch ziehen nur um zu haten 😂

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von MrMittenz
Sanke

Man kann noch so oft sagen das Männer und Frauen identisch sind, die Situation ist nicht exakt gleich.
Beispiel wo es bei Kerlen schon irgendwo so was? Boybands, die haben Mädels explizit angesprochen und sind meist auf aussehen gegangen und wurden dann nach oben gepusht.

Aber es gibt eben wichtige Unterschiede da drin wie Männer und Frauen agieren.
Einer ist zB das Frauen generell eher nach oben versuchen zu daten was neben ein paar anderen Macken zu den vermehrten Problemen auf Dating-seiten wie Tinder führt oder ein Interview mit einer Dame die als Dating Couch aufgehört hat weil Frauen laut ihr unrealistische Anforderungen haben.
Zeigt sich zB in den Ergebnissen beim Einschätzen vom Aussehen von Männern und Frauen. Männer schätzen die meisten Frauen im Durchschnitt ein, ein paar besser und ein paar schlechter aber Frauen haben Männer als überwiegend schlecht aussehend empfunden mit ein paar in der Mitte und wenigen gut aussehenden.

Männer hingegen agieren immer mehr gegen Ihre eigene Natur und sind in der Situation verzweifelter was zu völlig sinnlosen Verhalten führt, man kriegt nun einmal keine Frau nur weil man „einen besseren Job hat“ wenn man ihr alles gibt auch ohne das man sie hat.
Aber Popkultur, die Wörter der Person um die es geht und andere Dinge wirken sich da scheinbar sehr willkürlich aus.

Man kann da sicher ein Essay drüber schreiben was noch alles kleine Auswirkungen drauf hat aber es ergibt durchaus Sinn wenn das von Frauen leichter (bzw von mehr) ausgenutzt werden kann!
Wohl gemerkt gibt es auch viele Frauen die es nicht nutzen, die wachsen aber meist entsprechend langsam und sind dann wenig im Fokus.
Und ja, Kerle die es nach oben schaffen brauchen dafür auch meist lange und viele schaffen es nicht.

PS: Die Frage ist wohl kaum ob sie weniger Spenden bekommen dürfte wenn sie einen Freund hat, das würde sich definitiv auswirken (hust OK Boomer Girl hust). Die Frage ist tatsächlich ob es Kalkül ist oder nicht und um so lange oben zu sein muss die schon was im Kopf haben, so dumm das ihr das nicht klar ist das ist die jedenfalls nicht. Ansonsten hätte sie mal sagen können das sie einen hat ohne ihn zu benennen, damit wär sie auf der sicheren Seite gewesen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von Sanke
Captain Bimmelsack

Anstatt über solchen Schrott zu berichten, könnte man mal Artikel über die echten Probleme auf Twitch schreiben, zum Beispiel, dass jetzt Mid-Roll-Werbung geschaltet werden soll, gegen die man als Streamer nichts machen kann (außer kurz vorher selber Werbung zu schalten …). Wurde heute frisch von Twitch angekündigt und alle kotzen.

Nudelz

Weiß auch nicht wo der Schrott sein soll. Der Teil mit seinen Waffen und den Wunsch jemanden damit zu erschießen ist schon gestört. Frage mich wie da die Rechtssprechung ist.

Antester

Die Zunahme der Werbung auf Twitch und YouTube ist momentan echt nervig!

Brolex

Wir haben 2020. Haste keinen Adblocker laufen? Custom Youtube App, in der alles exakt gleich ist wie in der Normalen bloß ohne Werbung, gibts doch auch schon. Twitch zur Not im Browser laufen lassen. Wer tut sich das denn freiwillig an?

Antester

Man, kann ja nix machen, wenn das Video unterbrochen wird. Meist kann man auf Witwr klicke, selten muss man den Kram ganz durch gucken. Nervig ist es eh.

Brolex

Ich glaub du hast mich nicht richtig verstanden. Ich bekomme keine Werbung geschaltet. Weder bei Youtube, noch bei Twitch übern Browser. Ergo du kannst was mchen.

Ruiner

Also die wäre ja schön blöd wenn sie zugeben würde n Freund zu haben, da würden ihr ja n Haufen spenden wegfallen.

Alex

RTL, ProSieben, Sat1 & Co. könnten kein besseres Drehbuch für ihre Sendungen schreiben. Ist den Leuten das nicht eig peinlich, sich gegenseitig so an die Karre zu fahren und ans Bein zu pissen?

Gut, dass ich absolut keinen der größeren Streamer oder Youtuber folge. Das ist ja ne Beleidigung für mein begrenztes Datenvolumen Zuhause.

Sanke

Hatte das nicht mit *schreit* „It’s a Gundam“ begonnen?
Da hatte pokimane sich persönlich angegriffen gefühlt obwohl er über Ihre Fans redete und nicht sie und im Anschluss wörtlich sowas gesagt wie „da würde ich aber meinen Namen nicht drunter setzen“ in Hinsicht auf Sponsoren (die Sache die laut ihr in einem Interview auch auf dieser Seite den Lebensunterhalt finanziert).

Twitch und Youtube räumen auch definitiv nicht generell auf.
Es gibt so einige Regelverstöße (mitunter mehrfache der selben Person) die dann mal einen 3 Tage Bann bekommen haben und andere kriegen für deutlich weniger Lebenslang, da ist schon etwas im argen.
MXR auf Youtube wurden vor kurzem gebannt für etwas das in ZIG Videos vorkommt ohne das jemand gesperrt wurde und erst ein größerer Aufschrei brachte umdenken, das war halt auch eine Sache die absolut nicht in den Regeln steht.

Leafy hab ich mir selber nie besonders viel angeschaut aber die Sache hier wirkt auf mich eben nicht Koscher.
Insbesondere weil diese Platformen teil des öffentlichen „Lebens“ sein wollen um nicht als Publisher zu gelten aber dann halten die sich nicht einmal an Ihre eigenen Regeln. Wobei sogar Regeln die über Gesetze hinaus gehen zu nehmen ja an sich „publishing“ bedeuten sollte.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von Sanke
Max Mustermann

So, wie er sagt, „seelisch“. Letztens mal nur so kurz zu ihm auf youtube geschaut, und hatte da aktuell 76.000 zuschauer, ohne großen kontent. Das hatte er auf twitch nie.

JoJoRabbit

Twitch ist mittlerweile auch nicht mehr Gaming Fokussiert. Wenn sich jemand da hinsetzt, stundenlang Zeug erzählt und sich das Zehntausende anschauen. Dann nimmt Twitch das gerne mit und lässt die Zügel dort lockerer.

Gleich dem Programm der Privaten Sender. Alle regen sich auf und motzen, aber die Einschaltquoten sind zu gut um etwas zu ändern.

was aber auch daran liegt, wer etwas gut findet der genießt es einfach nur. Wer etwas scheisse findet, kotzt sich bei jeder Gelegenheit überall darüber aus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x