Kein Crossplay in Fallout 76 – Spieler sind genervt, aber nicht nur von Sony

Fallout 76 könnte Crossplay bieten. Bethesda wäre für das Feature offen, wünschte es sich sogar. Doch man entschied sich dagegen, was laut Todd Howard an Sony liegt. Die Spieler wundert das Ganze aber gar nicht mehr. Sie stören sich eher an etwas anderem.

Fallout 76 ohne Crossplay. Das Onlinespiel erscheint am 14. November für PC, Playstation 4 und Xbox One. Während heutzutage immer mehr Spiele Crossplay zwischen verschiedenen Systemen bieten und auch immer mehr Spieler nach einem solchen Feature verlangen, wird Fallout 76 kein Crossplay unterstützen. Und das, obwohl Bethesda sich das Feature gewünscht hat.

Fallout 76 Wanderer 2

Sony ist nicht so hilfsbereit, wie das alle gerne hätten. Laut Bethesdas Todd Howard liegt es wohl an Sony, warum Fallout 76 kein Crossplay unterstützen wird. Laut ihm ist Sony in dieser Hinsicht nicht so hilfsbereit, wie das alle gerne hätten. Das bekommen momentan auch die Fans des Online-Shooters Fortnite zu spüren. Auch hier stellt sich Sony quer, was Crossplay mit anderen Systemen angeht. Howard erklärte auch, dass der Trend immer mehr zu plattformübergreifendem Spielen geht. Daher ist er umso mehr enttäuscht, weil es bei Fallout 76 nicht klappt.

Was ist mit Crossplay zwischen PC und Xbox One? Kurioserweise wird es gar kein Crossplay geben, nicht mal zwischen PC und Xbox One. Dabei wäre dies einfacher umzusetzen. Eine Begründung hierfür gibt es nicht. Todd Howard erklärt nur, dass es eine Art „Blockade“ von Sony gibt. Daher werden wir nicht mal Crossplay zwischen PC und Xbox One sehen.

Mehr zum Thema
Fallout 76: Fallout mit PvP - Kann das gut gehen?
Fallout-76-maske

Loot von toten Spielern gibt’s nicht in Fallout 76.

Spieler gehen bei Sony schon davon aus, aber warum auch bei den anderen Plattformen?

Viele Spieler sind enttäuscht, wundern sich eher über Xbox One und PC: Die Absage an Crossplay für Fallout 76 enttäuscht viele Fans. Sie verstehen vor allem nicht, warum Bethesda nicht wenigstens das Zusammenspiel zwischen PC- und Xbox-One-Spielern zulässt.

Bei Sony wundert es die Spieler nicht mehr: Dass Sony sich bei Crossplay quer stellt, ist man inzwischen ja gewöhnt. Es enttäuscht zwar immer wieder, doch warum dann nicht wenigstens die anderen Systeme miteinander spielen können, ist für viele unverständlich. Gerade auf Reddit wird viel darüber diskutiert.

Es gibt aber auch andere Stimmen: Einige Spieler sind froh darüber, dass es gar kein Crossplay gibt. Denn Spieler befürchten, dass die PC-Version schnell mit Mods und Cheats überhäuft wird unter denen dann die Xbox-One-Spieler leiden würden. Darüber hinaus haben PC-Spieler oft aufgrund der präziseren Steuerung mit Maus und Tastatur Vorteile gegenüber Konsolenspielern. Gerade in einem Spiel mit offenem PvP kann so etwas zu unfairen Situationen führen.

Damit müssen wir wohl oder übel für Fallout 76 auf Crossplay verzichten. Aber zumindest für das kommende Mobile Game The Elder Scrolls: Blades will es Bethesda möglich machen, dass Spieler so vieler Systeme wie möglich miteinander spielen können – mal schauen, ob sich auch hier Sony wieder quer stellt.

Mehr zum Thema
Fallout 76: Release-Datum und alle Infos zum neuen Online-Spiel
Autor(in)
Quelle(n): Gamestar
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (33)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.