Jungle-Guide zu LoL Wild Rift: Alles zu Routen, Champions und Ganks

In League of Legends: Wild Rift gibt es grob gesagt 5 Rollen, die Spieler einnehmen können. Eine davon ist der sogenannte Jungler. Der ist besonders wichtig, weil er aus dem Muster der Lanes ausbricht und man entsprechend viel falsch machen kann. Wir von MeinMMO verraten alles Wichtige, was ihr zum Jungler wissen müsst.

Was macht den Jungler so besonders? Als Jungler lauft ihr nicht klassisch auf eine der drei Lanes und kämpft dort um Vasallen, Gold und Türme. Stattdessen bewegt ihr euch in den Gebieten zwischen den Lanes.

Dort befindet sich spezielle neutrale Kreaturen an festen Stellen, die als “Camps” bezeichnet werden. Die Kreaturen bringen, wie die Vasallen auf der Lane, Gold und XP, wobei zwei von ihnen auch Buffs bringen – den Red Buff und den Blue Buff.

Zum Jungle gehört zudem der Fluss und damit die drei besonderen Kreaturen Herold, Drache und Baron.

Der Jungler ist der einzige Spieler, der den besonderen Summoner Spell “Smite” einpackt. Dieser verursacht viel Schaden an neutralen Kreaturen und ist entsprechend wichtig.

LoL Wild Rift Rollen
Der Jungler bewegt sich in den grünen Zonen, wobei er immer mal wieder Lanes attackiert (sogenannte Ganks).

Welche Aufgaben erfüllt ein Jungler? Als Jungler habt ihr vor allem 4 Aufgaben:

  • Ihr sollt zwischendurch die Lanes ganken, um Druck auszuüben und möglicherweise verlierende Lanes zu retten oder gewinnende Lanes noch stärker zu machen. Das setzt voraus, dass ihr auch die Matchups auf den Lanes einschätzen könnt.
  • Ihr dürft in den Erfahrungspunkten nicht zu stark hinterherhängen und solltet deshalb trotzdem regelmäßig die Camps im Jungle erledigen.
  • Ihr lenkt das Spiel etwas, weil ihr entscheidet, wo ihr ganked und wann ihr einen Drachen oder Baron erledigen wollt.
  • Ihr müsst im richtigen Moment beim Baron, Drachen und Herold smiten, damit die Gegner diesen nicht stehlen.

Alle diese Aufgaben sind für sich schon schwierig, doch in der Regel sollten gute Jungler diese parallel beherrschen. Das macht die Rolle zur vielleicht schwierigsten in LoL Wild Rift.

Damit ihr euch besser mit ihr zurechtfindet, verraten wir von MeinMMO euch alles Wichtige zu dem Thema.

Der Summoner Spell Smite

Der Summoner Spell Smite ist extrem wichtig für Jungler. Er verursacht 440 bis 1.000 True Damage bei Monstern und heilt euch für 70 + 10% eurer maximalen Lebenspunkte.

Nachdem ihr 4 Monster mit Smite getötet habt, bekommt ihr ein Upgrade:

  • Der rote Smite sorgt dafür, dass ihr ihn auf feindliche Spieler anwenden könnt. Dadurch verursacht euer Gegner kurzzeitig weniger Schaden an euch und ihr mehr an ihm. Das ist perfekt für aggressive Jungler.
  • Der blaue Smite lässt sich ebenfalls auf feindliche Spieler anwenden und reduziert deren Bewegungsgeschwindigkeit. Das ist gut in Teamfights und wenn ihr einen Tank spielt, der den Kampf eröffnet.

Alles zu den Camps und Kreaturen auf der Karte

Diese Kreaturen gibt es: Auf jeder Hälfte der Karte gibt es identische Kreaturen. Getrennt werden sie durch den Fluss. Im Fluss selbst gibt es ebenfalls Kreaturen.

  • Im unteren Teil des Jungles befinden sich ganz im Süden die “Krugs”. Diese Kreaturen teilen sich beim Kill in kleinere Monster auf, die ihr ebenfalls besiegen müsst. Sie zu besiegen bringt euch 200 Gold.
  • In der Mitte des Jungles befindet sich der Red Buff. Diese Kreatur ist etwas stärker, bringt euch dafür einen temporären Buff, der Gegner bei Angriffen verlangsamt und True Damage (ignoriert Resistenzen) zufügt.
  • Nahe der Midlane steht das dritte Camp – die Raptoren. Dort gibt es einen starken und mehrere schwache Raptoren. Sie zu besiegen bringt euch 160 Gold.
  • Im oberen Teil des Jungles gibt es zuerst die Wölfe. Diese stehen nahe der Midlane. Sie zu besiegen bringt 140 Gold.
  • In der Mitte befindet sich dann der Blue Buff. Dieser ist ebenfalls stärker und bringt euch eine temporäre Verstärkung, durch die ihr schneller Mana regeneriert.
  • Westlich vom Blue Buff steht dann Grump, ein großer Frosch. Dieser ist mittelstark. Ihn zu besiegen bringt 140 Gold.

Die normalen Kreaturen haben eine Respawn-Zeit von 90 Sekunden, die Buffs jeweils 150 Sekunden.

In der Mitte im Fluss gibt es zudem die Krabbe (Scuttle Crab). Diese ist besonders wichtig, denn sie gibt euch Sicht auf das jeweilige Objekt (Drache, Baron), 120 Gold, aber auch Lebenspunkte und Mana zurück. Das Besondere an der Krabbe ist zudem, dass sie euch nicht attackiert, sondern sich nur durch den Fluss bewegt. Die erste Krabbe erschein bei Minute 1:27 in Wild Rift.

Wild Rift Krabbe
Die Krabbe wird von vielen unterschätzt, zählt aber zu den wichtigsten Kreaturen überhaupt im Spiel.

Die großen Objekte: Neben den gewöhnlichen Jungle-Kreaturen gibt es noch den Drachen, Herold und Baron. Hier müsst ihr Aufpassen, da bei gespiegelten Karten die Position von Drache und Baron wechselt.

Der Drache erscheint das erste Mal bei Minute 4 und mit einem bestimmten Element. Jedes Element hat dabei einen anderen Effekt beim Kill:

  • Der Wolkendrache bringt weniger Cooldown auf die Ultimativen Fähigkeiten im Team
  • Der Bergdrache bringt mehr Resistenzen
  • Der Infernodrache bringt mehr Angriffs- und Fähigkeitsschaden
  • Der Ozeandrache bringt Lebenpunkte- und Manaregeneration

Habt ihr 3 Drachen getötet, erscheint der Elder Drache. Dieser hat ebenfalls ein Element und bringt nochmal einen stärkeren Buff.

Ein Drache erscheint alle 4 Minuten neu.

7 Tipps zu LoL Wild Rift, die ich gerne früher gewusst hätte 6 Einstellungen, die ihr in LoL Wild Rift unbedingt aktivieren müsst LoL Wild Rift: Die besten Runen für jede Spielweise
Die 4 Elementar-Drachen in Wild Rift.

Der Herold erscheint bei Minute 6 an der Position vom Baron. Wer ihn besiegt, bekommt eine spezielle Fähigkeit, mit der der Herold beschworen werden kann. Dieser läuft dann die jeweilige Lane hinunter und attackiert dort den Turm. Das ist auch sein einziger Zweck und er erscheint nur einmal pro Spiel.

Ab Minute 10 erscheint der Baron anstelle des Herolds. Der Baron ist die stärkste Jungle-Kreatur und gibt nach seinem Tod dem Team einen temporären Buff, wodurch ihr schneller zur Basis zurück teleportieren könnt und zudem Vasallen in eurer Nähe verstärkt werden. Er eignet sich damit super, um die gegnerische Basis einzureißen.

Nach dem Tod kehrt der Baron nach 3 Minuten zurück.

Lol Baron
Baron Nashor ist die stärkste Kreatur im Jungle von LoL.

Routen im Jungle

Wie junglet man am effektivsten? Diese Frage stellen sich viele Jungler zu Beginn. Fest steht, dass ihr mit einem der beiden Buffs beginnen solltet. Für viele Champions bietet sich der Red Buff an. Dieser macht euch für eure ersten Runden im Jungle stärker.

Allerdings gibt es auch Champions, die stärker auf Mana angewiesen sind, beispielsweise Evelynn oder Master Yi. Diese sollten dann beim Blue Buff starten.

Route mit Red Buff:

  • Ihr startet beim Red Buff und nutzt dort Smite
  • Geht dann zu den Raptoren
  • Danach geht ihr runter zu den Krugs
  • Nach den Krugs erledigt ihr die untere Krabbe und nutzt dort wieder Smite
  • Von da an habt ihr mehrere Möglichkeiten: Gank auf die Mid- oder Botlane, den gegnerischen Jungle besuchen oder bei den Wölfen und dem oberen Teil des Camps weiterzumachen

Route mit Blue Buff:

  • Ihr startet beim Blue Buff und nutzt dort Smite
  • Ihr geht dann zu Grump
  • Danach geht ihr runter zu den Wölfen
  • Nach den Wölfen geht es zur oberen Krabbe und dort nutzt ihr wieder Smite.
  • Von da an habt ihr mehrere Möglichkeiten: Gank auf die Mid- oder Toplane, den gegnerischen Jungle besuchen oder im unteren Jungle weiterzumachen

Was passiert danach? Ihr solltet ständig neutrale Kreaturen töten oder euren Lanes helfen. Zu lange Laufwege können ein großer Nachteil sein. Versucht deshalb effektiv durch den Jungle zu laufen und möglichst viel Gold und XP einzusammeln. Ihr werdet es später bei den Kämpfen brauchen.

Achtet zudem auf die Timer der Krabbe, sowie auf Drache, Herold und Baron. Vergesst außerdem nicht, zwischendurch einzukaufen um stärkere Items zu bekommen. Auch das macht euch schneller im Jungle.

Das richtige Ganken

Die Königsdisziplin beim Junglen ist das Ganken. Dabei geht es darum, auf einer Lane kurzzeitig eine Überzahlsituation zu erzeugen und den gegnerischen Champion zu bedrängen, ihn zu töten oder zumindest die Summoner Spells zu bekommen, damit es euer Mitspieler leichter hat.

Wann genau ihr Ganken solltet, ist schwer zu sagen. Es hängt von vielen Faktoren ab:

  • Eure Sicherheit mit dem eigenen Champion
  • Überhaupt die Wahl eures Champions
  • Die Champions auf der jeweiligen Lane
  • Die aktuelle Position und Lebenspunkte vom Mitspielern und Gegnern auf der Lane

Grundsätzlich gilt aber: Ganked nicht, wenn der Gegner bereits unter seinem eigenen Turm steht oder wenn ihr das Gefühl habt, ihr könntet dabei sterben. Denn ihr müsst immer bedenken, dass auch der feindliche Jungler in der Nähe sein könnte. Und euer Tod schmeißt euch in Sachen XP und Gold um Meilen zurück.

Gragas Lol Wild Rift
Gragas ist ursprünglich mal ein Midlaner gewesen, aber inzwischen bärenstark im Jungle.

Welche Champions sind gut im Jungle?

Die stärksten Champions im Jungle sind derzeit:

  • Gragas
  • Lee Sin
  • Evelynn

Sie alle drei gehören ins S-Tier. Weitere Jungler sind: Amumu, Graves, Jarvan IV, Jax, Master Yi, Olaf, Shyvanna, Tryndamere, Vi und Xhin Zhao.

In unserer Tier List zu Wild Rift findet ihr genaue Details, wie stark die jeweiligen Charaktere sind. Anfänger sollten jedoch auf Master Yi oder Graves zurückgreifen. Das sind die besten Jungler für Anfänger.

Wie gefällt euch die Rolle des Junglers in Wild Rift? Habt ihr sie bereits ausprobiert? Oder habt ihr nach diesem Guide noch weitere Fragen? Dann schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Erst am 5. Januar wurde in Wild Rift ein neuer Patch veröffentlicht. Dieser brauchte neue Champions und einige neue Funktionen:

LoL Wild Rift bringt 5 neue Champions mit Update 2.0 – Patch Notes

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x