Plötzlich läuft jeder mit dem seltensten Skin in Fortnite rum

Fortnite: Battle Royale hat den begehrtesten Skin „Skull Trooper“ wieder in den Shop gebracht. Das führte dazu, dass ihn jetzt so gut wieder jeder trägt. Hardcore-Fans der ersten Stunde sind entsetzt.

Um welchen Skin geht es? Die Rede ist vom Skull Trooper. Dieser Skin kam kurz nach dem Start von Fortnite: Battle Royale zu Halloween 2017 in den Shop. Damals war das Spiel noch kaum bekannt und weit von der Popularität entfernt, die es heute genießt.

Der große Aufstieg von Fortnite Battle Royale begann erst Januar 2018. In den ersten Monaten nach dem Release im September 2017 war Fortnite noch eher ein Geheimtipp.

Warum war der Skull Trooper so begehrt? Das lag daran, dass nur ein Bruchteil der heutigen Spieler damals überhaupt dabei waren und von denen auch nicht alle den Skin kauften.

Daher war der Skull Trooper super selten und ein Symbol für „OGs“ (Original Gangster).

Ghul-Trooper-Fortnite

Die OGs sind also Fans der ersten Stunde und ehrwürdige Veteranen, die das Game schon gezockt haben „bevor es cool war“. Einige Spieler verkauften sogar ihre Accounts mit dem Trooper und kassierten ordentlich ab.

Wie der besondere Skin zum Alltag wurde

Die Rückkehr des Skull Troopers: Ein Jahr nach dem Release des ersten Skull Trooper hat Epic nun den Skin zurückgebracht und für 15 Euro im Shop angeboten.

Massenweise Spieler haben den Skin wohl gekauft. Der Hype um den Skull Trooper wurde das Jahr über geschürt und seine Rückkehr schlug daher ein wie eine Bombe.

Super-Skin wird Mainstream: Jetzt sind die Lobbys gefühlt zur Hälfte oder mehr mit Skull Troopern gefüllt. Was früher einmal einer der seltensten Skins überhaupt war und als Ehrenzeichen für beinharte Fans galt, ist nun der neue Mainstream und „Noob-Skin“.

Selbst die exklusive, purpurne Spezialfarbe, die nur die Original-Skull-Trooper-Kunden noch zusätzlich bekamen, fällt bei der derzeitigen Flut an Troopern nicht auf.Fortnite-Halloween

Die „OGs“ toben: Das schmeckt vielen Spielern, die sich bisher im Glanz ihres super-seltenen Skins sonnten, gar nicht. Auf Reddit, Twitter und Co. machen sie ihrem Ärger jetzt Luft und meckern, was das Zeug hält. Hier ein paar Auszüge aus dem aktuellen Rant:

  • „Als OG-Player von Fortnite: Battle Royale kann ich kaum glauben, dass ihr den Skull Trooper zurückbringt. Ich werde jetzt deinstallieren. Ihr Typen ekelt mich an!“
  • „ [… ] Es ist mir wurscht, ob ihr Typen jetzt Millionen von Dollar damit macht. Es ist einfach nur noch traurig zu sehen, dass eine Horde schlechter Spieler diesen wunderbaren Skin gekauft hat.“

Epic hat wohl Millionen gemacht

Wie viel Geld hat Epic eigentlich eingenommen? Fortnite hat derzeit an die 78 Millionen Spieler. Wenn nur 1 Prozent davon (und es waren wahrscheinlich mehr) den Skin gekauft hat, dürften das schon über 11 Millionen Dollar an Umsatz sein.

Und das mit einem Skin, den es schon seit einem Jahr gibt.

fortnite-skull-trooper-titel-01

Epic wird sicher auch andere seltene Skins bringen: Da seltene Skins sich gut verkaufen, dürften auch weitere Outfits irgendwann wieder in den Shop kommen. Bleibt nur die Frage, ob Epic das auch mal mit Skins aus vergangenen Battle Pässen macht.

Wie ist eure Meinung dazu? Findet ihr es ok, dass Epic Skins verkauft, wie sie wollen. Oder sollten solche seltenen Skins als Rarität erhalten bleiben?

Mehr zum Thema
In Fortnite regen sich gerade viele über einen Skin mit rosa Haaren auf
Autor(in)
Quelle(n): The Verge
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (31)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.