Iden Versio aus Battlefront 2 schwört, dass uns The Last Jedi umhauen wird

Was haben Far Cry 4, Star Wars Battlefront 2 und neuerdings auch World of Warcraft gemeinsam? Neben der Tatsache, dass es Videospiele sind, werden sie alle drei auch durch die Schauspielerin und Sängerin Janina Gavankar miteinander verknüpft. Die hat nämlich überall ihre Finger im Spiel – und hat auch über Die Letzten Jedi viel zu sagen.

Janina Gavankar ist eine jener Frauen, denen man ihre Interessen nicht ansieht. „So kann eine Gamerin nicht aussehen„, heißt es dann, schließlich gehen schöne Frauen ins Nagelstudio und nicht an den Controller. Solche und ähnliche Aussagen hört man auch noch 2017 immer wieder.

Janina Gavankar Gamerin

Außen hui, innen auch

Ihr Gesicht jedenfalls erkennt man wieder und vielleicht hat es die Aufmerksamkeit des ein oder anderen von euch schon in Serien wie True Blood oder Sleepy Hollow auf sich gezogen. Spätestens aber bei Battlefront 2 sticht es hervor: Sie spielt Iden Versio, Kommandantin des Inferno-Kommandos und ihres Zeichens die Hauptfigur der Solo-Kampagne. Für viele ist Gavankars Darstellung der rigorosen Soldatin einer der Glanzpunkte des viel gescholtenen Spiels.

Das Gute an der ganzen Sache ist: Gavankar ist nicht nur eine hübsche und ernstzunehmende Schauspielerin, sondern auch noch ein waschechter Geek, der es noch immer nicht fassen kann, in einem von ihr geliebten Franchise wie Star Wars mitzuwirken. Sie ist jemand, der sich auch mal über Tage hinweg zu Hause einigelt, um Videospiele zu zocken. Und die nebenbei auch noch ein Forum für Spielentwickler eröffnet hat und sich entsprechend auskennt.

Mehr von Iden im neuen Battlefront 2 DLC!

Für Iden hätte sie sich mehr gewünscht, schließlich seien die Videosequenzen insgesamt nur kurz gewesen und konnten der Figur nicht richtig auf den Grund gehen. Vielleicht hat sie bei späterer Zusammenarbeit ja noch Gelegenheit dazu.

Jetzt ist auch das kostenlose „Last Jedi“-DLC erschienen, das nicht nur die beiden spielbaren Helden Finn und Phasma hinzufügt, sondern auch frischen Singleplayer-Content bringt. Diesen empfiehlt Gavankar übrigens vor Sichtung des Kinofilms zu spielen. Und keine Sorge: Spoiler enthält das DLC dementsprechend nicht.

Iden Versio Battlefront 2

Das DLC lässt Blut lecken!

In einem Interview mit VentureBeat äußert sie sich begeistert von der Symbiose, die Film und Spiel eingehen. Nahtlos fügt sich der Plot von Battlefront 2 in das Universum ein und sie sei erstaunt, dass Disney dabei so viele Freiheiten gelassen hat.

„Im DLC sind so viele Anspielungen auf den Film zu sehen. Es wird euch umhauen! (…) Ihr werdet Dinge sehen… – Ich kann euch nicht sagen, was genau. Dinge, die ihr im Film nie zu sehen bekommen habt, aber dafür zum ersten Mal im Spiel erfahren werdet“, Janina Gavankar

Im DLC sind schließlich auch Ansätze der Ersten Ordnung zu sehen. Lucasfilms seien sehr darauf bedacht gewesen, dass der Plot authentisch und stimmig bleibt. Dass Film und Spiel so miteinander verknüpft sind, macht definitiv Lust darauf, das kostenlose DLC auch tatsächlich zu spielen!

Neuste Station: Blizzard

Neben Battlefront tanzt sie derzeit vor allem auf Blizzard’schen Hochzeiten. Im Live-Action-Trailer zu Hearthstones Erweiterung „Kobolde und Katakomben“ ist sie neben putzigen Kobolden zu sehen. Die Frau hat einen beneidenswerten Terminkalender mit interessanten Jobs!

Neuerdings zeigt sie sich dann auch noch in schicker Paladinrüstung auf Reddit. Ob World of Warcraft zu einem kommenden Job gehört oder sie das lediglich in ihrer Freizeit trägt?


Erfahrt mehr über das „Last Jedo“-DLC hier!

Quelle(n): Interview von VentureBeat
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zord
Zord
2 Jahre zuvor

Der neue Film hat mich wirklich umgehauen, noch nie so enttäuscht aus dem Kino gekommen. Hatte nach dem Film dann noch eine Diskusison ob er nicht sogar schlechter als Episode 1 ist. Zuviel Pathos, zuviel Humor (hatte während des Films teilweise das Gefühl in Spaceballs 2 zu sein), unfähige möchtergern Böse und Superhelden als die Guten. Alles was mich in letzter Zeit schon an den Marvel Filmen gestört hat wird hier auf eine neue Ebene gehoben.

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Bei mir im Freundeskreis berichten Freunde einen ähnlichen Film. Bin mal gespannt.

Guddy | Blue Phoenix
2 Jahre zuvor

„Spaceballs“ trifft es leider gut.
Fand den Film insgesamt trotzdem ganz gut, aber viele Aspekte einfach nur störend.

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Die Lady ist einfach klasse. Absolutes Multi Talent.

Ace Ffm
Ace Ffm
2 Jahre zuvor

Die Lady ist wirklich eine Klasse für sich. Holla,die Waldfee…

airpro
airpro
2 Jahre zuvor

bin gespannt, habe Rogue One irgendwie besser in Erinnerung als Force awakens. Phasma war da ja ein Treppenwitz. Von dem Kugelmonster (wird Han Solo jetzt wirklich gefressen???) mal ganz zu schweigen. https://www.youtube.com/wat… und wie viele Todesterne baut das Imperium eigentlich bis das Konzept mal als Ineffizient gekippt wird.

Ace Ffm
Ace Ffm
2 Jahre zuvor

Haha! Das mit dem Todesstern ist genial.

WooTheHoo
WooTheHoo
2 Jahre zuvor

Scheinbar hat sich das Imperium, bzw. dessen Überreste, das Motto „Bigger is better“ auf die Fahne geschrieben. Da hätten wir zwei Mondgroße Versuche – beide erfolglos. Da dachte man sich: Hey, planetengroß, DAS muss einfach klappen! Und immerhin: Die Hauptwelten der Republik sind am Allerwertesten. Aber, wie nicht anders zu erwarten, haben die Rebellen natürlich wieder Schwachstellen in der Energieversorgung ausgemacht… Der nächste Schritt wird dann die Größe einer Sonne haben. Oder sie bauen einfach eine Sonnenlinse. Obwohl, der letzte Versuch war ja schon „solarbetrieben“. Also bleiben sie wohl eher dem wirklichen Motto „1, 2, bigger 1, 2…“ treu und bauen den nächsten Planeten aus. Man gönnt sich ja sonst nix. Sie könnten aber auch gern mal bei Garry nachfragen, ob sie sich mal die „Allmacht“ leihen können. So von einem Imperium zum anderen. ????

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Die Allmacht hätte sogar den entscheidenden Vorteil, dass sie nicht komplett zerstört werden kann, weil „Supernova, Auslöschung der Menschheit und so“. Das würde enorme Kosten sparen, immerhin muss man im Fall der Fälle nur die Waffe der Station reparieren! grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.