Hearthstone und die Piraten: Balance gut wie nie zuvor – Trotzdem Nerf?

Bei Hearthstone stehen die Piraten-Decks weiter im Fokus. Ein Nerf könnte Ende Februar erfolgen.

Ben Brode kann nicht nur so schallend lachen, dass sogar Siebenschläfer aus ihrem Winterschlaf erwachen, sondern ist auch der Erklärbär von Hearthstone. Im Moment das große Thema: Pirate-Warrior, Pirate-Rogue und Pirate-Shaman.

Durch neue Karten, die mit Gadgetzan kamen, haben günstige Piraten gute Karten. Sie nutzen Synergie-Effekte untereinander und mit Waffen, um Gegner schon früh zu erschlagen. Sie drohen das „Meta“ on Hearthstone zu überrennen.

Herathstone Ben Brode

Manche schreien da nach einem Nerf. Zu viele Piraten, zu viele ähnliche Decks.

Brode erklärt in einem längeren Posting, wo das Problem liegt. Es liegt nicht daran, dass die Decks wirklich zu stark sind, sondern dass sie so populär sind.

Aktuell seien 30% aller Spieler im Legenden-Rang Schamanen. Außerhalb von Legend, in der ganzen Bevölkerung, wären 17% der Spieler Schamanen. In der schlimmsten Phase des Balancing, zu Zeiten des Totengräber-Jägers, waren 35% Jäger.

Piraten sind überbeliebt, nicht übermächtig

Die Piraten mit dem Kleinbukanier und Käptn Glubschauge tauchten in 50% aller Decks ab Rang 5 oder höher auf. Aber – ihre Winrate ist gar nicht so hoch. Das stärkste Deck zurzeit habe eine Win-Rate von nur 53%. Nie war „das beste Deck“ schlechter. Der Jäger mit Totengräber habe zu seiner Zeit 60% Winrate gehabt.

Eines der stärksten Decks ist gerade der Aggro-Shaman. Der gewinnt aber nur 35% aller Spiele gegen den Controll-Warrior. Auch gegen Reno-Locks sieht es schlecht aus. Das Balancing funktioniert also.

Blizzard will jetzt wohl abwarten, wie sich das alles entwickelt, ob Konter-Decks gefunden werden, ob sich das Meta ändert, wie sich Hearthstone entwickelt. Man will nicht zu oft Karten nerfen und in das Spiel eingreifen. Starke Spieler sollten die Gelegenheit haben, das Meta selbst zu ändern.

Patches
Wenn ein Nerf kommt, dann Ende Februar

Das Meta solle weder stagnieren, noch sollten Decks dominieren, mit denen weder das Gewinnen noch das Verlieren Spaß macht.

Der nächste Patch soll Ende Februar erfolgen. Die Spieler könnten in der Woche vorher eine Entscheidung Blizzards erwarten. Nerft man die Piraten oder nerft man sie nicht? Brode scheint es einfach noch nicht zu wissen.


Nicht nur die günstigen 1-Mana-Piraten könnte der Nerf-Hammer treffen, auch dicke Freunde sind bedroht:

Hearthstone: Der nächste Nerf könnte Ragnaros treffen

Quelle(n): us.battle-net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nirraven
Nirraven
3 Jahre zuvor

Finde nicht das hier die Piraten generft werden sollten, auch wenn mich das Meta nicht anspricht. Wenn die Balance passt sollte man nicht mit dem Nerfhammer kommen.
Hoffe nur das die nächste Erweiterung ein interessanteres Meta mit sich bringt.

Gute Balance alleine macht halt auch keinen Spaß smile

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
3 Jahre zuvor

Das ist ja der Grund warum ich mit Piraten-Decks gebrochen habe…schrecklicher Einheitsbrei.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.