Hearthstone: Das müsst ihr zum Launch von „Verschwörung der Schatten“ wissen

Die neue Hearthstone-Erweiterung „Verschwörung der Schatten“ ist live. Wir verraten euch, was ihr wissen müsst.

Nach langen Monaten des Wartens ist heute (9. April 2019) endlich der Tag gekommen, an dem Hearthstone seine erste Erweiterung des Jahres 2019 erhalten hat. Die Verschwörung der Schatten startet und bringt die Erzschurken von Hearthstone zurück. Damit beginnt in Hearthstone allerdings auch ein neues Jahr und viele alte Karten können nicht mehr genutzt werden. Wir verraten Euch, was sich ändert und worauf ihr heute achten müsst.

Wann geht es los? Der Launch von Verschwörung der Schatten ist weltweit gleichzeitig. Bisher war der Launch je nach Spielregion unterschiedlich, doch mit dieser Erweiterung will Blizzard einen simultanen Start auf der ganzen Welt versuchen.

Für uns in Europa bedeutet das einen Launch um 19:00 Uhr.

Bedenkt dabei bitte, dass es zu leichten Verzögerungen kommen kann und in vergangenen Erweiterungen die Hearthstone-Server in den ersten Minuten überlastet sein könnten.

135 neue Karten: Insgesamt wird es 135 neue Karten geben. 10 neue für jede Klasse (einschließlich zwei legendärer Karten) und dann noch einmal 45 neutrale Karten. Wer sich alle neuen Karten anschauen möchte, kann diese schön sortiert in diesem Artikel einsehen.

Neue Schlagworte: Eine frische Erweiterung kommt auch mit neuen Schlagworten und Kartenmechaniken daher. Diese drei Neuerungen gibt es.

  • Lakaien: Dieser kleinen Diener werden durch andere Karten erzeugt und haben mächtige Kampfschreie, die zumeist andere Karten verstärken.
  • Zwillingszauber: Zauber mit diesem Schlüsselwort geben dem Spieler nach dem Wirken eine Kopie dieses Zaubers auf die Hand. Die Kopie hat dann allerdings nicht mehr „Zwillingszauber“.
  • Pläne: Einige Karten sind finstere Pläne. Diese werden in jeder Runde, in der sie auf der Hand des Spielers verbleiben, mächtiger.

Kostenlose Karte zum Launch: Egal ob ihr neue Kartenpackungen vorbestellt habt oder nicht, wer jetzt einloggt, der bekommt schon die Karte Erzmagier Vargoth geschenkt. Diese kann auch schon jetzt in Decks gespielt werden, bevor die Erweiterung live ist.

HS_RoS_Neu_Leg_1

Diese Karten fliegen raus: Mit dem Beginn des „Jahr des Drachen“ werden drei alte Erweiterungen nicht mehr im Standard-Spielmodus spielbar sein. Diese Erweiterungen sind nicht mehr nutzbar:

  • Reise nach Un’Goro
  • Ritter des Frostthrons
  • Kobolde & Katakomben

Darüber hinaus werden aber noch ein paar weitere Karten in den Ruhestand geschickt, die eigentlich erst nächstes Jahr drangewesen werden. Insgesamt 9 zusätzliche Karten landen in der „Hall of Fame“ und Spieler halten die Staubkosten in vollem Umfang zurück.

Hearthstone Baku Genn title

Darunter sind die folgenden Dauerbrenner:

  • Baku, die Mondschlingerin
  • Genn Graumähne

Der Archetypus der geraden und ungeraden Decks dürfte damit rasch ausgestorben sein.

Erste erfolgreiche Decks zu Verschwörung der Schatten werden morgen erwartet. Dann wird sich herausstellen, ob die ganzen Decks der Theory-Crafter sich auch in tatsächlichen Duellen beweisen können.

Mehr zum Thema
Hearthstone: Auf diese 5 neuen Karten freue ich mich besonders
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.