Dieses 5 Jahre alte Bild macht Hearthstone-Spieler traurig

Ein inzwischen 5 Jahre altes Bild macht die Spieler von Hearthstone traurig. Wir verraten euch, was dahinter steckt.

Bei Blizzards Videospielen gehört es in den verschiedenen Communitys zum Alltag, ein bisschen in Erinnerungen zu schwelgen. Das ist auch bei Hearthstone so. Doch im Falle dieses Screenshots aus dem Jahr 2014 fühlen die Spieler sich traurig, denn viele ihrer Hoffnungen und Erwartungen haben sich nicht erfüllt. Es geht dabei um dieses Bild:

Was ist auf dem Bild zu sehen? Das Foto zeigt eine Umfrage zu Hearthstone, an der Spieler auf der BlizzCon 2014 teilnehmen konnten. Dabei ging es um einige „potenzielle Features“ die in der Zukunft in Hearthstone implementiert werden konnten.

Die Befragten sollten diese Features in eine Reihenfolge bringen, die ihrem Interesse entspricht. Das wichtigste also auf die 1, das unwichtigste auf die 6. Die folgenden Ideen standen zur Auswahl:

  • Replay-Funktion für bereits gespielte Matches
  • Einsehbare Spieler-Profile (Mit Spielstatistiken, Siegesraten und den gespielten Decks, etc.)
  • Erfolgssystem (Achievements)
  • Kooperativer Spielmodus (etwa mit Freunden gegen die KI antreten)
  • Ein Tool, um Turniere zu planen und durchzuführen
  • Kosmetische Erweiterungen (Neue Spielfelder, Emotes, Helden, etc.)

Was macht die Spieler daran traurig? Im Rückblick sind viele Spieler von dieser Umfrage extrem enttäuscht, denn keines der „potenziellen Features“ wurde in Hearthstone umgesetzt. Zwar haben die Entwickler an einem Turnier-Modus gearbeitet, diesen jedoch am Ende wieder verworfen und auf Eis gelegt.

Lediglich „neue kosmetische Erweiterungen“ gab es in Form von einigen neuen Helden und dem typischen neuen Spielfeld pro Erweiterung.

So reagieren die Spieler: Auf Reddit fallen die meisten Kommentare zu dem Bild deshalb auch negativ aus, obwohl das Bild selbst mit 98% Upvotes belegt wurde.

Hearthstone-Zensur: Blizzard entfernt Sukkubi, Blut und Brüste

So heißt es etwa von Pekraab:

„Gott, ich erinnere mich noch daran. Ich habe so lange gebraucht um mich zu entscheiden, weil ich dachte, dass meine Entscheidung tatsächlich eine Bedeutung hätte.“

Oder etwas humorvoller, wie es Emi_Ibarazakii beschreibt:

„Sir, wir haben die Auswertungen der Umfragen fertig, um herauszufinden, was die Spieler wollen.“

„Haben sie „Nichts“ geantwortet?“

„Das … war keine Option, Sir. Was sie am meisten wollten, war …“

„Wunderbar! Dann tun wir also ‚Nichts‘!“

Was denkt ihr, wenn ihr diesen alten Screenshot von der Umfrage seht? Findet ihr es auch verwunderlich, dass Blizzard nichts davon umgesetzt hat? Oder befindet sich Hearthstone trotz anderem Fokus auf einem guten Weg?

Habt ihr euch schon die 3 starken Decks für den Einstieg in „Retter von Uldum“ angeschaut?

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/hearthstone/
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.