Halo Infinite verschiebt Inhalt, um Burnout des Teams zu verhindern – Aber Spieler haben 0 Verständnis

Halo Infinite verschiebt Inhalt, um Burnout des Teams zu verhindern – Aber Spieler haben 0 Verständnis

Nach starkem Start hat Halo Infinite vermehrt mit Problemen zu kämpfen. Die lang erwartete Roadmap für das Jahr 2022 kommt dabei bei Spielern gar nicht gut an. Die Entwickler verschieben langersehnte Features wie Koop, um Überarbeitung im Team zu verhindern. Doch die Fans sind mit der Erklärung nicht zufrieden.

Halo Infinite ist der Vorzeige-Shooter für Microsoft und die Xbox, doch nach starkem Start verliert das Spiel immer mehr Gamer. Insbesondere mangelnder Content wird dem Spiel häufig als großer Negativpunkt angekreidet.

Nach 6 Monaten von der Season 1 erscheint am 3. Mai jetzt Season 2 von Halo Infinite. Sie trägt den Namen „Lone Wolves“ und bringt neben neuen Cosmetics auch 2 neue Maps und 4 neue Spielmodi.

In diesem Trailer könnt ihr das live in Action sehen:

Halo Infinite zeigt alle neuen Modi zur Season 2 im Gameplay-Trailer

Roadmap für das Jahr 2022 verärgert Fans

Was soll noch kommen? Mit der Ankündigung der Season 2 hat Entwickler 343 Industries auch eine Roadmap für das Jahr 2022 geteilt. Diese listet einige Dinge, nach denen die Spieler dringend fragen:

  • Season 2 mit neuen Modi und Maps
  • Season 3 am 08. November, ebenfalls mit neuen Modi und Maps
  • Neue Items
  • Neue Story-Entwicklungen
  • Die Schmiede, mit der man eigene Maps und Modi erstellen kann
  • Der langerwartete Kampagnen-Koop

Hier seht ihr noch einmal die Roadmap für 2022 in einem Bild.

Halo Infinite Season 2 Road Map
Die Roadmap für 2022 von Halo Infinite (Bild von halowaypoint.com)

Was genau ärgert die Fans? Obwohl viele wichtige Änderungen und Neuerungen angekündigt wurden, ist den Fans etwas aufgefallen.

Nicht nur ist Season 2 wieder 6 Monate lang, was sogar Journalisten wie Paul Tassi als großes Problem sehen (via Twitter). Die Spieler regen sich besonders darüber auf, dass die Schmiede und der Koop wieder verschoben wurden, und zwar auf ein unbestimmtes Datum.

Entwickler wollen „gesund bleiben“, Spieler fordern mehr Content

Wie erklären die Entwickler die Verschiebung? Die Entwickler erklären diese Verschiebung in einem Blogpost mit gesundheitlichen Bedenken. In der Spiele-Branche ist seit Jahren der sogenannte Crunch ein großes und weitreichendes Problem.

Entwickler werden indirekt oder direkt zu vielen Überstunden gezwungen, weshalb sie sich stark überarbeiten. Ihre Gesundheit und privaten Beziehungen leiden stark unter diesen Umständen – es hat sogar schon zum Tod von Entwicklern geführt.

Um den Crunch zu vermeiden, will 343 Industries stattdessen „Dinge jetzt langsamer angehen, um gesund zu bleiben und später schneller arbeiten zu können“ (via halowaypoint.com). Deshalb wurden beliebte Features wie Koop und die Schmiede erneut und auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wie reagieren die Spieler darauf? Auch wenn manche Fans Verständnis aufbringen, kann diese Erklärung bei weitem nicht alle Spieler überzeugen. In einem reddit-Post zu der Roadmap finden sich viele negative Kommentare, mit Beschwerden über die Entwickler und Trauern um die Entwicklung der Halo-Franchise.

In einem Kommentar, was zum aktuellen Zeitpunkt ein Upvote-Plus von 780 Stimmen hat, schreibt reddit-User lehahex etwa:

Das ist deprimierend armselig. Was für eine miserable Zeit, um ein Halo-Fan zu sein. Dass ich sehen muss, wie ein so kolossales Franchise so tief fällt und sein Leichnam wie eine Marionette herumgeführt wird.

lehahex auf reddit

Andere User schlagen in eine ähnliche Kerbe:

  • „Das ist doch inzwischen ein Running Gag.“
  • „Was zum Teufel ist da drüben los? Was sind das für Rückschläge und gescheiterte Versprechen.“
  • „Die meisten Fans wissen nicht, dass der beschädigte Ring das unfertige Produkt von Halo Infinite darstellt.“
  • „Das müssen nur 2 Leute sein, die im Keller von Mama arbeiten. Ich bin ein Solo-Entwickler und könnte mehr Content in derselben Zeit machen.“

Die turbulenten Zeiten um Halo Infinite scheinen also kein Ende zu nehmen. Es wird spannend zu sehen, ob diese Reaktionen der Fans die Content-Strategie bei 343 Industries ändern werden.

Denn auch ein Battle-Royale-Modus für Halo Infinie wurde in der Vergangenheit abgelehnt. Doch Insider sagen, dass da noch was kommt.

Insider sagen: Das auf Steam und Xbox kriselnde Halo Infinite kriegt doch noch ein Battle Royale – Es soll „besonders“ sein

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SapiusDC

Klingt für mich ein bisschen wie der eine Typ auf dem Amt wo ich mal kurz vor Feierabend noch einen Termin hatte und der als er mal etwas intensiver in die Tasten hauen musste gleich anfing mit „Hach, es war ein langer Tag heute…“
Ja Arbeit ist anstrengend. ja man kann auch mal einen Gang zurück schalten. Man darf sich dann aber nicht wundern wenn die Kunden dann auch den Abgang machen. Sollte man halt irgendwie anders lösen…
Mein Chef sagt immer wenn man kein Geld in die Hand nimmt um voran zu kommen, dann bleibt man auf der Strecke ^^

BluEsnAk3

Fehlt mir auch jegliches Verständnis für. Es ist ja nicht so, als ob Halo nicht schon perse ein Jahr Verspätung gehabt hätte.

Ich hab irgendwo Mal nen Beitrag gesehen, wo darüber gesprochen wurde, dass 343 externe Entwickler anheuert und eine Zeit X, sagen wir 6 Monate, an Halo arbeiten lässt und anschließend wechselt. Warum? Damit keine benefits gezahlt bzw bereit gestellt werden müssen.

Das führt natürlich zum einen dazu, dass die Entwicklung sehr lange dauert da die neuen Teams immer wieder erst „angelernt“ werden müssen und zum anderen, dass 343 ihren eigenen Code nicht kennen und Änderungen entsprechend umständlich umzusetzen sind. Außer natürlich Copy Paste Geschichten wie skins. Aber selbst im Shop wiederholt sich der ganze Plunder fast alle 3 Wochen.

Letzten Endes muss man sich einfach eingestehen, dass 343 heillos überfordert sind mit dem Franchise. Ich Frage mich ob nicht sogar FPS generell einfach falsch bei 343 sind. Man kann ja auch nicht mehr nur von einem Ausrutscher Sprechen. Nicht umsonst werden in sämtlichen votings Halo 1-3 als die Halo spiele angesehen. Ich wünschte MS würde das auch endlich Mal merken und den Stecker ziehen und, wie einer sagte, den leblosen Körper vom Halo Franchise endlich befreien

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BluEsnAk3
Phoesias

Das war für mich von Beginn an die große Frage.

Halo 5 erschien 2015.

Infinite satte 6 (!)Jahre später und wenn man sich das Ergebnis anschaut inkl. der mäßigen solo Kampagne samt uninspirierter, vollkommen generischer pseudo Open-World, die auch garnicht mal so groß und schon garnicht abwechslungsreich ausgefallen ist & geschweige denn technisch ansatzweise beeindruckend wäre, fragt man sich unweigerlich

WAS zur fucking Hölle haben die bitte sechs Jahre lang mit nahezu unbegrenzten Budget gemacht !?

Für mich steht lange fest, dass 343 Industries
nicht für höhere Aufgaben bestimmt ist und einfach nicht die Klasse besitzt um so eine Marke zu verwalten. Da müssen wirklich echte Künstler ran

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
Ich

Wenn man die Priorität des Kindermodus weg gelassen hätte, dann wäre es vlt ja besser gegangen.
Jedoch wird Microsoft ggf ja mit reinreden, da Koop nicht möglich ist und es sehr viele nicht existierende Möglichkeiten braucht sowas zu erfinden
(Microdoof sagte ja mal, das Koop nicht möglich wäre seit der Xbox X)
ist also wie eine verloren gegangeneTechnologie

ExeFail23

Erinnert mich an EA da ist auch einiges an Technologie verloren gegangen, ordentliche Spiele sind anscheinend ein legacy feature! 🤷🏻‍♂️

Tarek Zehrer

Armselig finde ich, wie toxisch dieser Teil der Halo-Community (geworden?) ist.

Motzi

Ist doch bei anderen Spielen und deren Communities nicht anders.

Knusby

Ich weiß ja nicht..
Kann die Meinung voll verstehen.
Wenn ich nicht hinterher komme und das Team nicht weiter belasten will stell ich doch einfach mehr Leute ein?! IS ja nicht so dass sie sich das nicht leisten können.
Somit aus Kundensicht Kritik absolut gerechtfertigt!

Irina Moritz

„Einfach mehr Leute einstellen“ ist eben nicht so einfach. Erstens muss das Geld irgendwoher kommen, die Budgets sind nicht etwas, das man nach Belieben hochdrehen kann, wie man lustig ist. Diese Leute müssen gefunden werden, sie müssen eingearbeitet werden. Das dauert Monate. Du holst dir nicht einfach jemanden, setzt ihn oder sie an den PC und sagst „Mach mal.“

Und ganz ehrlich, es ist immer noch nur ein Spiel. Im Fall vom Multiplayer auch noch ein völlig kostenloses Spiel.

Knusby

Kann ich nicht nachvollziehen. Die wollen Geld mit einem Seasonpass verdienen. Sie haben nicht genug Leute das Game auf Vordermann zu bringen.
Kann jetzt nur von meiner Arbeit reden. Wenn der Kunde etwas bezahlt hat und es nicht läuft, ich aber keine Monteure/Konstrukteure, … zur Verfügung habe muss ich neue (oder exterene) organisieren und es bezahlen. Auch weil ich den Kunden für zukünftige Projekte ja behalten möchte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x