Guild Wars 2: Winterupdate live – Fliegen in Alt-Tyria und Zerschmetterer-Upgrade!

Der große Winterpatch von Guild Wars 2 ist live – zahlreiche Änderungen und Verbesserungen standen auf dem Programm.

Der Balance Herr werden

Das Winterupdate hat für PvP-Spieler eine ganze Menge Änderungen parat. Durch die Erweiterung „Heart of Thorns“ ist die Balance ziemlich aus den Fugen geraten – während einige Klassen gnadenlos untergehen, kann man andere Feinde kaum bezwingen.

Das Update kümmert sich um die größten Probleme und sollte für eine mehr oder minder ausgeglichene Balance sorgen. Was die Profispieler davon halten, bleibt vorerst noch abzuwarten – einen genaueren Überblick der Änderungen haben wir bereits für Euch zusammengefasst.

Abgerundet wird das Ganze durch ein besseres Matchmaking-System, mit dem Spieler sich nun öfter Kontrahenten auf dem gleichen Skill-Level stellen sollten.

Die Rückkehr des Zerschmetterers

Viele Spieler verbinden mit dem Zerschmetterer ihren ersten großen Bosskampf. Wenn man die Eventreihe verfolgt hat, ahnte man bereits, dass es um etwas Großes geht. Sobald der Drache, bekannt als „Zerschmetterer“, jedoch zum ersten Mal vor einem landet, dann ist die Gänsehaut garantiert. Leider hat dieses Angstgefühl in den vergangenen 5 Jahren gehörig nachgelassen, denn fast alle Attacken des Drachen können verhindert werden – bisher!

Seit diesem Update wurde der Zerschmetterer aufgewertet, hat neue Mechaniken, stärkere Diener und verbesserte Fähigkeiten bekommen. Was genau sich ändert, haben wir in diesem Beitrag für Euch erläutert.

Das Mondneujahr – Feierstimmung in Götterfels

Guild Wars 2 MondneujahrMit dem Ende des Januars hält auch das Mondneujahr wieder Einzug in die Spielwelt von GW2. Götterfels ist erneut reich geschmückt und bietet jede Menge spaßiger Aktivitäten, um sich an dem Event zu ergötzen. Jedoch drängt die Zeit – das Fest bleibt nur bis zu 9. Februar aktiv. Deckt Euch also ausreichend mit Feuerwerk ein und nehmt teil am Drachenball-PvP – Belohnungen gibt es selbstverständlich auch.

Gleiten in Alt-Tyria

Das letzte große Feature ist die Möglichkeit, ab nun auch in der „alten“ Welt, also im Tyria des Standardspiels gleiten zu können. Hierfür gibt es keinerlei Bedingungen – wer bereits im Maguuma durch die Lüfte gleitet, kann ohne Verzögerung auch in Alt-Tyria an den Start gehen.

Zu beachten ist jedoch, dass es einige Flugverbotszonen gibt, um etwa Sprungrätsel spannend zu halten und diese nicht zu trivialisieren. Außerdem gibt es im alten Tyria auch keine Aufwinde – vom Kampf gegen den Zerschmetterer mal abgesehen.

Guild Wars 2 Gleiten Alt-Tyria

Gleiten über Löwenstein? Ab jetzt möglich!

Das sind nur einige der Highlights, denn das große Winterupdate brachte noch unzählige weitere Neuerungen, wie etwa einen frischen Champion der Nebel, zahlreiche Bugfixes bei der Beschaffung der legendären Waffen und für Trinkfreunde einen „Bräu des Monats“-Club, der alle 30 Tage mit neuen Köstlichkeiten aufwartet. Die Liste mit den vollständigen Änderungen findet Ihr in unseren Quellen.


Mehr Informationen rund um das Spiel findet Ihr auf unserer Guild Wars 2-Themenseite.

Autor(in)
Quelle(n): dulfy.netmmorpg.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.