Giratina bekommt neue Attacken in Pokémon GO und wird endlich nützlich

In Pokémon GO steht Giratina eine riesige Veränderung bevor! Es bekommt neue Attacken und wird dadurch zu einem der besten Geist-Angreifer.

Diese Attacken sind neu: Der komplette Movepool der Urform von Giratina wird überarbeitet. Dies fanden Dataminer heraus. So lernt das legendäre Pokémon unter anderem Spukball und wird dadurch zu einem starken Geist-Angreifer.

Wir zeigen euch alle neuen Attacken und erklären euch, wie diese Angriffe Auswirkungen auf das legendäre Pokémon haben werden.

Das sind die neuen Attacken von Giratina

Alte AttackenNeue Attacken
Sofort-AttackenDunkelklaue
Feuerodem
Dunkelklaue
Drachenrute
Lade-AttackenAntik-Kraft
Schattenstoß
Drachenklaue
Spukball
Unheilböen
Drachenpuls
Giratina Pokemon GO
Nur die Urform, links im Bild, bekommt neue Attacken

Was bedeutet das für Giratina? Das legendäre Pokémon litt regelrecht unter seinen schlechten Attacken. Die Werte des Pokémons sind in Ordnung, aber seine Attacken waren bisher katastrophal.

Mit den neuen Attacken wird Giratina endlich nützlich. Vor allem Spukball verstärkt das Pokémon enorm. Dadurch wird es eines der besten Geist-Angreifer im Spiel.

So gut wird das Geist-Giratina: Mit den Geist-Attacken wird das legendäre Pokémon ein großer Konkurrent von Gengar, der der beste Geist-Angreifer im Spiel ist.

Gengar macht zwar pro Sekunde etwas mehr Schaden, aber Giratina hält fast doppelt so viel Schaden aus. Das heißt, dass man mit Giratina endlich einen Geist-Angreifer hat, der soliden Schaden macht und trotzdem viel aushalten kann.

Gengar Pokemon GO
Gengar bekommt nun große Konkurrenz als Geist-Angreifer

Mewtu rangiert hinter Gengar und Giratina bei den Geist-Angreifern. Giratina sichert sich als mindestens Platz 2 bei den Geist-Pokémon. Wenn man mehr auf Ausdauer steht, dann sogar mit weitem Abstand Platz 1.

So gut wird Giratina als Drache: Das legendäre Pokémon lernt auch neue Drachen-Attacken und wird dadurch ein besserer Angreifer dieses Typs.

Es hat aber bei den Drachen-Pokémon zu große Konkurrenz und vor allem Pokémon wie Rayquaza, Dragoran oder Palkia sind besser als Giratina. Es kann ein netter Ersatz sein, kommt aber nicht an die Top-Angreifer ran.

Das ist wichtig: Diese Attacken-Änderung betrifft nur die Urform von Giratina. Sie wird erstmalig ab dem 2. April fangbar sein. Die Wandelform, die es auch schon im November 2018 gab, behält wohl erstmal seine Attacken.

Wir haben die beiden Formen von Giratina verglichen:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Urform vs. Wandelform von Giratina – Wer ist besser?
Autor(in)
Quelle(n): Pokémon GO Hub
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.