Es gibt jetzt ein Game of Thrones MMO auf Steam, aber ihr solltet es nicht spielen

Am 14. November erschien das MMO Game of Thrones Winter is Coming auf Steam. Das kostenlose Strategiespiel nutzt die offiziellen Lizenzen der Fantasy-Welt, setzt am Ende jedoch stark auf Echtgeld.

Was ist das für ein MMO? Bei dem MMO Game of Thrones Winter is Coming handelt es sich um ein Free2Play Strategiespiel, bei dem ihr Besitzer einer Burg seid und von dieser aus Schlachten führt und die Umgebung erkundet.

Das Spiel bietet euch verschiedene Quests, PvE-Schlachten zur Vergrößerung eurer Burg, ein Missions-Brett und den Kampf gegen Burgen anderer Spieler. Das alles ist mit einer kleinen Geschichte geschmückt, die vom Charakter Melisandre erzählt wird.

GoT Melisandre

Was auf den ersten Blick gar nicht so schlecht klingt, entpuppt sich aber nach und nach vor allem als Ort zum Geld ausgeben. In der Grundidee erinnert Game of Thrones Winter is Coming vor allem an Browsergames wie OGame oder DieStämme, was keine Überraschung ist, denn im März 2019 erschien es genau als solches.

Doch der Bereich Pay2Win scheint im Vergleich zu den obigen Beispielen hier noch stärker ausgeprägt zu sein.

EA bringt FIFA 20, Apex Legends und Battlefield 5 auf Steam – Aber nicht gleich

Selbst mit tausenden von Euro nicht auf Platz 1

Was ist das Problem des Spiels? Das Game of Thrones-MMO nutzt viele Figuren und auch Ideen der Fantasywelt. So werden eure Truppen von Robb Stark oder anderen bekannten Charakteren kommandiert, Varys kundschaftet für euch und ihr als Spieler möchtet Danaerys in ihren Plänen um den Eisernen Thron unterstützen.

Doch so süß die Idee des Spiels ist, so schnell wird deutlich, dass es vor allem ums Geld geht. Denn das Ausbauen eurer Burg und der dazugehörigen Gebäude und Einheiten kostet viel Zeit, oder eben viel Geld. Denn alles lässt sich mit Echtgeld nicht nur beschleunigen, sondern sofort fertigstellen.

Daraus macht das Spiel auch keinen großen Hehl, denn es zeigt euch immer wieder Pop-Ups für den Kauf von Diamanten und zur Verbesserung eurer Burg mit Echtgeld an. Auch wenn zu Beginn alles schnell geht und ihr viel kostenfrei aufwerten könnt, ändert sich dies spürbar, je länger ihr es spielt.

Was sagen die Steam-Reviews? Am 19. November um 11:40 Uhr sind die Reviews ausgeglichen. Von 70 Meinungen sind 36 positiv und 34 negativ. Jedoch sind die Ausführungen der negativen Reviews sehr deutlich.

So schreibt der Nutzer Gaettusk:

Dieses Pay-to-Win Cash Grab ist schon Monate vor dieser Steam-Version veröffentlicht worden. Ihr könnt entweder die faden Rezensionen neuer Spieler lesen, die darüber reden, wie cool das Game of Thrones Spiel ist, oder ihr könntet weiterlesen und eine detaillierte Analyse des Spiels von jemandem bekommen, der Zeit damit verbracht hat.

Die erste Frage, die man sich stellen muss, ist: „Möchte ich 20.000 USD ausgeben, um in diesem Spiel noch immer ein kleiner Fisch zu sein?“ Wenn ihr mit Nein geantwortet habt, dann tut euch selbst den Gefallen und überspringt das Spiel. [..]

Die Begründung für den hohen Einsatz an Echtgeld liegt laut Gaettusk vor allem darin, dass man Lootboxen kaufen muss, um an die beste Ausrüstung zu kommen, die aber nicht garantiert ist. Als Free2Play-Spieler soll man nach seinen Ausführungen keine Chance zum Überleben haben und seine Truppen immer wieder verlieren.

Auch die anderen negativen Nutzer schreiben vor allem über das Thema Pay2Win.

Die 10 beliebtesten MMORPGs auf Steam: Sie haben aktuell die meisten Spieler

Was sagen die positiven Stimmen? Viele positive Stimmen sagen hingegen, dass man nicht zwingend Geld investieren müsse, um Spaß zu haben. So schreibt der Nutzer Trumpalot:

Es ist eine Mischung aus Stronghold Kingdoms und Total War Kingdoms im GoT-Universum. Es hat RPG, den Aufbau einer Basis und Strategieelemente, aber diese sind sehr einfach gehalten.

Ja, es ist ein Pay2Win Browsergame, aber man kann problemlos Fortschritte machen, ohne Geld auszugeben. Hier sind ein paar hysterische Reviews über das Ausgeben von tausenden von Dollar, aber wenn man das wirklich nötig hat, verdient man den Verlust auch.

Auch andere Reviewer berichten davon, dass sie einfach Spaß daran haben, nebenbei ein Browsergame zu spielen, dass in der Welt von Game of Thrones angesiedelt ist.

Simulation eines Kampfes im GoT MMO
Simulation eines Kampfes im GoT MMO

Hübsches Browsergame mit eigenem Client

Wie ist das Fazit? Wer Interesse an einem hübschen Browsergame hat, welches auf Steam sogar einen eigenen Client anbietet, der kann sich das Game of Thrones-MMO anschauen. Wirklich überzeugen kann aber eigentlich nur die Marke, nicht das Spiel selbst.

Zu den besten Spielern wird man nach ersten Eindrücken und den Steam-Reviews nicht gehören, wenn man nicht auch einiges an Echtgeld investiert. Ob es das Spiel Wert ist, muss am Ende jeder für sich entscheiden.

Wer darauf jedoch keine Lust hat, dem können wir diese 10 erfolgreichen MMOs auf Steam empfehlen. Unter ihnen befinden sich erfolgreiche Spiele wie Warframe oder Rust. Letzteres bekommt nun auch eine Konsolen-Version:

Rust ist auf Steam ein brutaler Hit – Kommt nun endlich für PS4, XBox One
Autor(in)
Deine Meinung?
13
Gefällt mir!

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chief
Chief
24 Tage zuvor

Wieso schreibt ihr nicht einfach wie es ist, es ist beschissen.

DarokPhoenix
DarokPhoenix
25 Tage zuvor

Hab es gespielt, weil ich die Serie gut fand. Hab zum Glück kein Geld ausgegeben, da man schnell erkennen konnte um was es geht. Wer aussteigen möchte kann den Account nicht löschen und ist sozusagen gefangen. Am besten alles abreißen und seine Burg irgendwo stehen lassen mit aktivem noob Held. Eigentlich eine Frechheit, dass die Lizenzgeber sowas unterstützen. Aber es geht ja ums Geld…….

Bodicore
Bodicore
25 Tage zuvor

Hört auf zu heulen ein stehendes Heer kostet nun mal Geld.

Ich mein die Schweiz ballert jedes Jahr Millionen in eine Armee welche warscheinlich mit viel optimismus in 2 Wochen ausradiert wäre im Ernstfall.

Da müsste wohl 30% des Haushalteinkommens für die verteidigung von Winterfell drinn liegen oder nicht ?

Forwayn
Forwayn
25 Tage zuvor

Jetzt weiß ich auch, warum da Löcher im Schweizer Käse sind! Stichwort: Schießübung.

Visterface
Visterface
25 Tage zuvor

Immerhin bekommt jeder Wehrdienstleistender eine Waffe geschenkt. Zumindest war das mal so. Die reguläre Armee mag Vlt schnell besiegt sein aber die Schweiz ansich wohl eher nicht. Die Frage ist eher, was man in der Schweiz denn holen will. Die waren solange neutral, da kann niemand irgendwelche, vorgeschobene, historische Gebietsansprüche geltend machen und sonst gibt’s wohl auch nicht viel zu gewinnen, eher zu verlieren, hat doch jeder Reiche ein Konto dort.

Bodicore
Bodicore
25 Tage zuvor

Ja es ist eher unwahrscheinlich das jemand seine Geldbörse anzündet selbst wenn diese leer ist.
Da das bei Winterfell die Bedrohungslage höher ist sollte man doch besser da investieren.

Ps:
Ich fand das Militär super als alter Pfadfinder war das auch keine Herausforderung sondern eher Freizeit und auf jeden Fall lustiger als meine reguläre Arbeit.
Die Knarre hab ich aber zurück gegeben da es bei uns leider verboten ist Leute zu erschiessen, auch wenn manche es verdient hätten ????

IchhassePvP
IchhassePvP
24 Tage zuvor

Was man in der Schweiz holen will?

Geld, riesige Unsummen Geld.

Noch nie was von Schweizer Banken gehört?

Da liegt sehr, sehr, sehr viel mehr Geld als z.B. in Deutschland, soviel ist sicher.

psxfloh
psxfloh
25 Tage zuvor

2 Wochen? Sollte nicht der Vietnam-Krieg der USA auch in etwa so lange dauern?
neenee.. die Schweizer würden sich im Kriegsfall in ihren Schweizer-Käse-Bunkerdurchlöcherten Alpen verkriechen und für jeden Aggressor wäre es viel zu „teuer“ (im Vergleich zum zu erwartenden „Gewinn“), da jedes Nest einzeln auszuheben.
Also.. Hopp-Schwiiz! grin

Michael Miracoli
Michael Miracoli
25 Tage zuvor

So etwas ist einfach nur Krebs. Spieler und Entwickler müsste man so lange Nackenklatscher verpassen bis sie zur Vernunft kommen. Gameplay absichtlich verlangsamen damit Geld ausgegeben wird, gezielt und aktiv menschliche Schwächen (Glücksspielsucht) ausnutzen und Geschäftsmodelle erstellen die darauf basieren wenige Wale zu finden und auszupressen. Hier geht es nicht darum was informierte, mündige Erwachsene mit ihrem Geld machen. Kann man gleich nen Schnapsladen ggü. einer Entzugsklinik aufmachen. Schlimm genug in diesem Artikel überhaupt eine positive Seite zu zeigen. Diese Industrie hat nichts mit Spielen zu tun sondern ist menschenverachtend. Herr Leitsch, Sie würden doch auch nicht über die positiven… Weiterlesen »

Steed
Steed
25 Tage zuvor

Ich versteh nicht wie man als Buchautor seine Marken so Schänden lassen kann nur wegen Geld. Das es auch anders geht hat z. B CD Red mit Witcher gezeigt aber auch mit der Hdr Lizenz wird recht vorsichtig umgegangen.Man frage sich was ein game die Total war Entwickler mit der Lizenz hätten machen können(Warhammer war auch sehr gut) oder die Crusader king entwickeln mit der Got Lizenz (alleine die fan mod bringt das got Gefühl gut rüber). Rollenspiel von Larian Studios oder CD Red, man müsse einfach mal erst an die Marke selber denken als ans Geld kann mir vorstellen… Weiterlesen »

Forwayn
Forwayn
25 Tage zuvor

Warhammer ist für mich auch eher ein Negativbeispiel. Es gibt wirklich gute Spiele dieser Lizenz aber unter den knapp Hundert Warhammer-Spielen die es seit den 90ern gibt, sind das vielleicht eine Handvoll.

Steed
Steed
25 Tage zuvor

Echt? Ich fand total war Warhammer echt gut und kenne einige Warhammer Fans die das auch so sehen die auch die alten tabletop spiele gespielt haben.
Ich denke das hat auch damit zu tun ob man sowas mag oder eher nicht.

Forwayn
Forwayn
25 Tage zuvor

Ich glaub, wir haben uns missverstanden. Total War: Warhammer gehört eben zu dieser Handvoll guten Warhammer-Spielen, die es unter den Hundert schlechten gibt. Da bin ich auch ein großer Fan von und bange davor, dass man Rechner TW:W III nicht mehr packt. smile

Steed
Steed
25 Tage zuvor

Sry dann hab ich dich miss verstanden ^^

Visterface
Visterface
25 Tage zuvor

Bei Warhammer gibt’s wirklich überwiegend Schrottspiele auf PC/Konsole. Aus dem Stehgreif könnte ich nur Total War, Vermintide und Spacemarine nennen. Rest ist entweder gar nicht in Erinnerung geblieben oder eher negativ.

Steed
Steed
25 Tage zuvor

Ja Vermintide ist wirklich sehr cool als ich das gespielt hab dachte ich mir so hey das müsste man eigentlich mal genau so aber als RPG machen würde sehr stark an dark messiah of might and magic vom Spiel gefühl dran kommen und ich haben Dark messiah geliebt.

Nomad
Nomad
25 Tage zuvor

Was für ein trauriger Mißbrauch einer tollen und ziemlich einzigartigen Serie.
Die ganze Game-Branche befindet sich aktuell im Untergang, viel Kohle ziehen für immer weniger Inhalt.
Mal sehen, ob irgendwas oder irgendwer noch die Kurve kriegt.
Und/oder was sie als nächstes ablöst. So gehts jedenfalls zu Ende. (meine Meinung)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
25 Tage zuvor

Die ganze Game-Branche befindet sich aktuell im Untergang, viel Kohle ziehen für immer weniger Inhalt.—Ich behaupte: Du kannst jeden Tag 3 Stunden LoL und Fortnite spielen, dabei 0 Cent ausgeben und deinen Spaß haben. Probier das mal – ich mach das z.b. grade. Das sind echt gute Spiele mit einem super Finanzierungs-Modell. Man muss halt Bock drauf haben. Wenn man Geld ausgeben will: Grade ist RDR2 neu auf dem PC. Die haben noch einige Schwierigkeiten – aber was Vergleichbares fällt mir in meinen Jahren als Gamer nicht ein. Das ist schon ein neues Spielerlebnis. Dieses „Untergang – alles furchtbar“, weil… Weiterlesen »

Erzkanzler
25 Tage zuvor

WHAT? Das E.T. Spiel aufm Atari 2600 war DER HAMMER…

https://uploads.disquscdn.c

Vollpreis und so schlecht, dass die massenweise unverkauften Kopien des Spiels vom Hersteller Atari vergraben und mit Zement abgedeckt wurden…

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
25 Tage zuvor

Eine Geschichte, die wir noch unseren Ur-Ur-Urenkeln erzählen werden grin

Dachlatte
Dachlatte
25 Tage zuvor

War das „“Nervig““ das Game xD

IchhassePvP
IchhassePvP
24 Tage zuvor

RDR2 ist im Kern ein weiterentwickeltes GTA V im Wilden Westen, würde mal sagen eher mau diese Aussicht.

Und zu Fortnite und LoL sage ich mal besser nix.

Oder doch eines sage ich dazu, wer Fortnite und LoL zockt der frisst wahrscheinlich auch kleine Kinder.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
24 Tage zuvor

Du bist auch „IchHassePVP“ – das für dich LoL und Fortnite nix ist, ist mir schon klar.

Es ging hier um die Aussage „Die ganze Games-Branche befindet sich aktuell im Untergang“ -> Das halte ich halt für eine Aussage, die objektiv falsch ist.

Es kommt dann auf den persönlichen Geschmack an. Aber wenn man Gaming heute mit Gaming „früher“ vergleicht, gibt es auch heute noch herausragende Spiele. Man muss sich halt auf sie einlassen.

IchhassePvP
IchhassePvP
23 Tage zuvor

Naja, ich sage nicht dass früher alles besser war. Nur in den letzten Jahren muss ich doch einen stetigen Abwärtstrend feststellen, der leider bis zum heutigen Tag anhält. Klar sind reine PvP-Games schon von vornherein kategorisch nix für mich, nur gibt es halt leider zumindest gefühlt in der überwältigend Mehrheit reine PvP-Games im Onlinesektor der Gaming Branche. Das war definitiv mal anders. Kann dazu nur sagen dass für mich persönlich sich die hoffnungsvollen Entwicklungen fast schon an einer Hand abzählen lassen die aktuell bekanntermaßen in Arbeit sind. Für eine Branche die alles in Allem tausende Games pro Jahr auf den… Weiterlesen »

Luriup
Luriup
25 Tage zuvor

Von dieser Sorte gibs hunderte mobile Spiele.
Kennt man eins,kennt man alle.
Man baut ein bissel und dann kommt einer vorbei der mehr $ investierte und schrottet alles.
Verschwendete Lebenszeit.

Heimdall
Heimdall
25 Tage zuvor

Heißt die Firma die dahinter steht zufällig GoodGameStudios, oder auch GeldGrabStudios genannt? xD
Würde sich jedenfalls perfekt in die Spielesparte von denen passen xD
Von der Beschreibung her klingt es sehr nach ner Neuauflage von GG Empire/ Empire 4 Kingdoms

Luriup
Luriup
25 Tage zuvor

Da die Werbung zu dem Spiel gleich auf dieser Seite zu finden ist,
da stehen neben WB und HBO:YOOZOO und Gtarcade.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.