Fortnite-Profi Ninja rastet live im Stream aus, als er im Stich gelassen wird

Der Profi-Spieler Tyler „Ninja“ Blevins streamte gerade Fortnite als er von seinen Teammates im Stich gelassen und daraufhin eliminiert wurde. Auf diese Aktion reagierte der Profi ziemlich wütend und ließ alle daran teilhaben.

Der Fortnite-Star Ninja spielte gemütlich in seinem Stream ein paar Runden mit seinen Freunden Reverse2k, Funk, und FaZe Ewok.

Das Spiel nahm aber schnell eine negative Wendung, als der Streamer merkte, dass er alleine war und gegen ein ganzes Team kämpfen musste.

Ninja wird im Stich gelassen

Der Profi hatte gerade fertig gelootet und seine Waffen an einer Werkbank aufgerüstet, als er plötzlich angeschossen wurde. Ein Streamsniper-Team hatte ihn gefunden und attackierte ihn von allen Seiten.

Er informierte seine Mitspieler, dass er sich gerade in einem Kampf befand. Diese befanden sich jedoch schon lange nicht mehr in seiner Nähe, da sie weitergezogen waren.

Er musste sich dem Kampf alleine stellen und wurde trotz allen Bemühungen eliminiert.

Der Profi hat Mühe gegen gute Spieler anzukommen, da ihm eine Sache dafür fehlt.

Mobile-User spulen bitte auf 22 Sekunden vor.

Ninja ärgert sich über Teammates

Während des Kampfes gegen das gegnerische Team verhielt sich der Profi ziemlich ruhig. Sobald er aber eliminiert wurde, ließ er seine Wut an seinen Mitspielern aus.

„Ich bin so wütend. Ich war die ganze Zeit hinter euch, Leute!“

Ninja

Ein Teammate sagte er solle nicht auf ihn wütend sein, worauf Ninja mitteilte, dass er auf sie alle wütend sei. Vor allem über seinen Mitspieler Funk regt sich der Profi auf.

„Ich spiele nicht mit einem Team, um dann im Stich gelassen zu werden! Funk hör mir zu: Ich hasse es mit Leuten zu spielen, die immer wegrennen. Es ist so mühsam!“

Ninja

Ninja sagt, es würde ihn stören, da Funk in jeder Runde wegläuft und ihn im Stich lässt. Funk gesteht den Fehler ein und erklärt, dass er immer automatisches Laufen aktiviert hat.

Ninja-Horror

Fans wollen ihn beruhigen – Machen es nur noch schlimmer

Der Fortnite-Star mutete sein Mikrofon im Spiel und redete mit seinem Chat. Erklärte ihnen, dass er kein Baby sei, weil er sich darüber aufregte. Er würde nicht 7 Minuten looten, um dann von einem Streamsniper-Team getötet zu werden.

Außerdem brauche er kein Team, dass ihn im Stich lässt, während er gegen ein ganzes Team kämpft.

„Ich habe das Recht wütend auf meine Freunde zu sein und sie anzuschreien, ohne das ihr mir sagt ich solle die Klappe halten. Wenn jemand die Ausrede bringt, es sei doch nur ein Spiel, werde ich meinen Verstand verlieren.“

Ninja

Es sei der kompetitive Geist und es ginge um Respekt und Stolz. Das ginge viel weiter als nur ein Videospiel.

Fortnite ninja ausraster

Trollendes Ende lässt Ninja verzweifeln

Ninja’s Mitspieler Funk möchte die Runde vorzeitig beenden und sich selber eliminieren, damit der Profi nicht warten muss. Doch Ninja ist damit gar nicht einverstanden.

Er fordert Funk auf, Reverse2k wiederzubeleben, damit sie fertig spielen und den Sieg holen können. Doch Mitspieler Funk baut sich schon hoch in die Wolken.

Ninja fleht ihn an, er solle doch einfach Reverse2k zurückholen und das Spiel zu Ende zu spielen.

„Bitte spiele die Runde zu Ende. Springe nicht dort runter. Ich werde noch wütender sein, wenn du das Match nicht zu Ende spielst!“

Ninja

Funk bearbeitet aber seine Treppe, womit er sich und Ewok in den Tod stürzt. Somit endete die Fortnite-Runde für die 4 Freunde.

Fortnite-funk-ewok-tod

Zum Schluss sagt der Profi er würde nur Spaß machen. Es wäre 90% Spaß und 10% ehrlich. Er ermahnt aber seinen Mitspieler Funk, ihn in Zukunft nicht mehr im Stich zu lassen.

Würdet ihr auch so reagieren, wenn ihr von euren Mitspielern im Stich gelassen werdet?

Fortnite wechselt Physik-System der Engine – Ninja hofft, es bringt den Hype zurück
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nthusiast
16 Tage zuvor

Ne wirklich schlimme Sache! Ich hoffe nur, dass alle Beteiligten ohne (weitere) bleibende Schäden davongekommen sind.

Snake
16 Tage zuvor

Oh man. Es ist NUR ein SPIEL! Wer sich über sowas in einem Spiel aufregt sollte vielleicht mal ein bisschen weniger zocken.

MaxO
16 Tage zuvor

Ja und nein.

Ich rege mich auch gerne über Autofahrer auf, die sich dumm/leichtsinnig verhalten und mir den Weg in den Feierabend verlängern/gefährden. Bin zwar kein Choleriker, aber nerven tut es mich schon wink

Mich nervt bei soetwas hauptsächlich die (von mir empfundene, also subjektiv betrachtete) Dummheit der jeweils anderen. Auf BR bezogen: gemeinsam ist man erfolgreich, alleine wird man (meist) aufgerieben… da geht mir schnell mal der Spielspaß bei flöten.

Das krasse Aufregen ist für mich allerdings auch ein Unding, aber vielleicht erhofft sich der Ninja ja einen höheren Lerneffekt bei seinen Freunden lol

Snake
16 Tage zuvor

Ich glaube eher das er merkt das der hype um Fortnite nachlässt und er versucht mit allen Mitteln diesen hype zu behalten. Er hat genug verdient und kann praktisch in Rente gehen xD nun zurück zu der Sache mit dem aufregen: bezüglich der Autofahrer weiß ich was du meinst, bin mich da auch am aufregen aber das sind nun mal Sachen im echten Leben und nicht in einem Spiel. Wenn er 14 oder 15 währe würde ich nichts sagen da ich in dem Alter auch sehr oft geraget habe, es hat mit dem älter werden nachgelassen. Heute sehe ich es so: ich wurde gekillt, ob der war halt schneller oder besser als ich, neues match oder respawnen und weiter geht es. Selbst wenn ich z.b in D2 bei den strikes zurück bleibe und die randys eigentlich nur den strike rushen wollen ich aber zu der Sorte gehöre die gerne alle Gegner im Gebiet platt macht und dabei sterbe ist es meine Schuld. Gut bei dem Kleinkind war es ne andere Situation aber dann muss man halt damit leben smile

MaxO
16 Tage zuvor

Genau das mein ich mit: ich bin kein Choleriker.
Mit dem Alter wird man einfach ruhiger smile

Und natürlich(/hoffentlich) ist das bei Streamern auch nur Show. Dieser LoL-Typ (Tyler?) bekommt ja genau dadurch seine hohen Einschaltquoten lol

Snake
16 Tage zuvor

Erlebe selten mal das ich mich mit jemanden über Ninja unterhalten kann ohne hören zu müssen das ich nur neidisch wäre. Und ja das mit dem LoL Typen ist eigentlich ein genialer Schachzug:-)

MaxO
16 Tage zuvor

Ich schaue eigentlich nur Streams oder Gameplay auf YT wenn ich mir bei einem Kauf unsicher bin. Oder Inspiration für Spieltaktiken suche. Ich sehe das Thema aber auch nicht so eng – die einen mögen das, die anderen nicht. So what – am Ende ist es mir die Aufregung nicht wert^^

Die Frage ist ja auch: warum sollte man auf sojemanden neidisch sein? Klar, tolle Einkommen, aber man wird ja – sobald man erfolgreich wird – quasi zum Bückstück der Zuschauer… das ist einfach nicht meins. Dann doch lieber einen „normalen“ Job (was ist heute schon normal?) und dann ohne Zwang daddeln. Aufregen tue ich mich auch so schon genug smile

Platzhalter
16 Tage zuvor

In the Heat of the Battle… wird alles heisser Gekocht als gemeint.

Raid Leader können ein ganzes Konzert + Album singen

Gekkosera
16 Tage zuvor

Meine Güte! Ich habe mich wenn überhaupt divers aufgeregt, wenn man in einem gescripteten Encounter bei MMORPGs einen Schlachtplan hat, da immer die gleiche Mechanik etc. abläuft, und irgend ein Idiot zum X-ten Mal in ner Void stehen bleibt, in der er die letzten zig Mal schon verreckt ist. Sowas will mir nicht in den Kopf. Selbst dann wird man nicht so aggressiv xD

Alzucard
16 Tage zuvor

pve vs pvp ist da schon ein unterschied.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.