Kids spielen Fortnite und bringen Mutter mit rührender Geste zum Weinen

Während des Corona-Lockdowns kommt eine Gruppe von Teenagern in Fortnite zusammen und schmeißt in einer rührenden Geste kurzerhand einen coolen Ingame-Geburtstag für einen jungen Gamer, der sonst ohne Feier hätte auskommen müssen. Das macht eine Mutter so stolz, dass sie sagt: „Videospiele? Verdammt ja!“

Was hat es mit der Geste auf sich? Fortnite ist eigentlich nicht gerade für seine nette Community bekannt. Doch eine coole Geste einiger Teenager beweist, dass längst nicht alles so toxisch ist, wie mach einer behauptet.

Wie eine Mutter nun in ganzen 12 Tweets berichtet, hat eine rührende Aktion ihres Sohnes und seiner Kumpels gegenüber einem jüngeren Gamer in Fortnite sie richtig mit Stolz erfüllt – und sogar zum Weinen gebracht.

Spontane Geburtstagsfeier für 10-Jährigen während Lockdown

Was genau haben die Teenager da gemacht? Der Sohn von Tiffany Pitts, der berichtenden Mutter, spielt gerade jetzt, während des Corona-Lockdowns, regelmäßig Videospiele mit seinen Freunden.

Fortnite-Battle-Royale1

Vor Kurzem war er mit 5 seiner Kumpels im Fortnite unterwegs, als sie dort auf den Spieler JamMaster trafen. Dieser sei sehr entspannt drauf gewesen, erinnert sich die Mutter. Nachdem die Teenager eine Weile mit JamMaster gemeinsam gespielt hatten, fanden sie heraus, dass er kurz vor seinem 11. Geburtstag stand. Am nächsten Tag sollte es bereits so weit sein.

Normalerweise sei das für jeden Jungen in diesem Alter ein aufregender Tag. Doch JamMaster müsste aufgrund des Lockdowns seinen Geburtstag ohne Freunde und ohne Party verbringen und hing deshalb alleine in Fortnite ab.

Für die Teenager war sofort klar: Das können und werden sie so nicht stehen lassen. Und so organisierten sie kurzerhand einer eigene Ingame-Feier für JamMaster.

Fortnite: 5 Maps, in denen ihr Bauen und Editieren üben könnt

So lief die Ingame-Feier ab: So nahmen sie den jungen Gamer auf „allerlei Abenteuer“ mit, kämpften gemeinsam mit ihm und gaben ihm all ihren Loot. Alles, um ihm eine Freude zu bereiten und ihn bis Mitternacht wachzuhalten. Dann gab es von der gesamten Gruppe eine Gesangseinlage mit „Happy Birthday“.

Das sagt die stolze Mutter: Das Ganze machte Tiffany Pitts so stolz und glücklich, dass sie sogar weinen musste.

Denn die Gruppe rund um ihren Sohn schaffte es, einem anderen Jungen einen wundervollen Tag zu bescheren, an den er sich wohl noch lange erinnern dürfte.

Zudem hat diese Aktion auch einen extrem positiven Eindruck in Bezug auf Videospiele und Menschen, von denen sie gespielt werden, bei der Mutter hinterlassen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

So beendete die stolze Mutter die Geschichte des nun 11-Järigen und der Gruppe ihres Sohnes mit den Worten: „Was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Was für eine Erfahrung. Was für eine tolle Sache für einen jungen Gamer. Fazit: Videospiele? Verdammt ja!“

Während sich zahlreiche Eltern Sorgen machen, wenn ihre Kids Fortnite spielen, gibt es also auch Aktionen, die zeigen, dass Online-Games durchaus auch eine positive Erfahrung bieten können.

Was haltet ihr von der Aktion? Habt ihr schon mal etwas Vergleichbares für andere Leute in Videospielen auf die Beine gestellt? Übrigens, vor Kurzem sorgte auch ein 9-järiger Spieler für Schlagzeilen rund um Fortnite: 9-Jähriger wird für 4 Jahre aus Fortnite gebannt, weint – 100.000 wollen ihn befreien

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
27
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Irina Moritz

Eine coole Aktion von den Jungs 🙂

TapTrix

Ich würde als Mutter auch weinen wenn ich meine Kinder Fortnite spielen sehen würde.

Bodicore

Ich würde meine Kinder zum Fortnit spielen zwingen, ein Kind kostet im Schnitt 500’000 Eier die Bälger sollen gefälligst was beitragen 😎

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x