So will Fortnite die Schrotflinten wieder deutlich stärker machen

Pump-Shotguns haben in Fortnite: Battle Royale eine lange Geschichte hinter sich, die schon in der nächsten Woche fortgesetzt wird. Denn die Pumpguns werden Gegner wieder mit einem Schuss in die Lobby zurückschicken können. Es gibt jedoch Einschränkungen für die Schrotflinten in Fortnite!

Galten die Pump-Shotguns lange Zeit als beste Waffe für den Nahkampf, haben sie diesen Status mittlerweile eingebüßt. Für viele Spieler war die Zeit legendär, in der man mit zwei Pumpguns für Angst und Schrecken sorgen konnte, wenn man es richtig anstellte.

Diesem Vorgehen hat Epic jedoch einen Riegel vorgeschoben. Ihrer beliebtesten Taktik beraubt, mussten die Shotgun-Spieler nun auch noch einen Schadens-Nerf über sich ergehen lassen. Die Pumpe konnte gegnerische Spieler nicht mehr mit einem Schuss ausschalten.

batman-pumpgun
Memes wie dieses könnten zukünftig wieder möglich sein

Zumindest bis jetzt! Denn wie Epic via Twitter angekündigt hat, werden die Pumpguns schon mit dem nächsten Update 6.31 einen Buff erfahren.

Pumpguns – endlich wieder One-Hits möglich

So verändert Epic die Schrotflinten: Im Kern will Epic die Attraktivität der Pumpguns erhöhen, dabei aber nicht die Balance durcheinander bringen, wie es zu der Hochzeit der Doppel-Pumpen herrschte. Konkret wird Epic folgendes ändern:

  • Der Schaden von Pumpguns wird erhöht
  • Die Reichweite von Pumpguns wird leicht reduziert
  • ALLE Schrotflinten richten einen Mindestschaden von 3 Geschossen an (auch wenn nur zwei getroffen haben)

Die blaue Pumpgun wird auf 10 Schaden pro „Pellet“ angepasst. Sollten alle Projektile innerhalb der Reichweite kritisch treffen, richtet Ihr demnach 200 Schaden an – ein direkter Kill. Wie stark bemerkbar der Reichweiten-Nerf ist, wird sich erst nach dem Patch zeigen.

Schrotflinte-Fortnite
Profitiert auch vom Mindestschaden – die schwere Schrotflinte

Mindestschaden auf Schrotflinten, was soll das sein? Bleiben wir beim Beispiel der seltenen (blauen) Pumpgun. Wenn ein Pellet 10 Schadenspunkte anrichtet, werdet Ihr immer für 30 Schaden mindestens treffen. Auch wenn nur zwei Projektile ihr Ziel finden.

Epic gibt allerdings zu bedenken, dass Schüsse außerhalb der effektiven Reichweite nach wie vor den ausgeteilten Schaden verringern. Es wird jedoch ab nächster Woche stets davon ausgegangen, dass Ihr  mindestens drei Projektile trefft.

Was haltet Ihr von den Änderungen? Werden sie das Spiel verändern?

Fortnite: Das Wildwest-Update ist da, Patch Notes auf Deutsch
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
4
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SoulEaterPain
SoulEaterPain
1 Jahr zuvor

Overwatch versucht den 1 Hit Blödsinn langsam raus zu nehmen/zu schwächen und Epic patched es wieder rein…. Well was nice to met u FN

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Es heißt Bullet und nicht Pellet wink

Reinhold
Reinhold
1 Jahr zuvor

Na klar ist es Pellet. Bitte Faktencheck bevor du hier die Leute verbessern willst.

neowikinger
neowikinger
1 Jahr zuvor

Vorbei sind die „Toll, hab auf den Kopf gezielt und nur 8 Schaden gemacht“ Zeiten. Ist also schonmal eine Besserung und alles andere wird sich zeigen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.