For Honor: Tausende AFK-Farmer wurden erkannt – Bans sind raus

Bei For Honor konnte Ubisoft Tausende AFK-Farmer identifizieren und mit Strafen belegen.

Bereits vor einer guten Woche sagte Ubisoft den AFK-Farmern den Kampf an: Hinter diesem Begriff stecken User, die wiederholt Endgame-Belohnungen und Erfahrungspunkte abgreifen, ohne selbst aktiv zu spielen. Sie sind „away from keyboard“, ihr Charakter rennt aber dennoch durch das Match und erhält am Ende die Prämien.

Das AFK-Farming ist nicht nur eine unfaire Methode, sich Erfahrungspunkte, Stahl und Items zu erschleichen, sondern sie beeinträchtigt auch die Spielerfahrung der „ehrlichen“ Spieler. Daher betont Ubisoft in einem neuen Post zum AFK-Farming erneut, dass die Entwickler dieses Problem sehr ernst nehmen.

Bans und Warnungen sind raus

Schon in der letzten Woche wurde eine erste Welle Warnungen an AFK-Farmer versandt. Gestern, am 13.3., folgte die erste Welle an Bans. Zeitgleich wurden Tausende neue Warnungen ausgesprochen.

  • Gestern erhielten 1500 Spieler einen 3-Tage-Bann
  • Um die 4000 neue AFK-Farmer wurden erkannt und verwarnt
    for honor kensei

In allen Fällen erhalten die für schuldig befundenen Spieler eine offizielle Mail, in der weitere Details stehen. Ferner verweist Ubisoft auf die Verhaltensregeln, gegen die das AFK-Farming mithilfe einer Cheat-Engine verstößt. Dies könne in permanenten Bans enden.

Man werde von Fall zu Fall und nach eigenem Ermessen über das Ausmaß der Sanktionen entscheiden. Strafen werden erst ausgesprochen, wenn der Verstoß zweifellos bestätigt werden kann, so Ubisoft.

In der letzten Woche wurde ein Update aufgespielt, das eine bessere AFK-Detection ermöglichen soll.


Ihr trefft in For Honor nur noch auf Spieler, die Euch fertig machen? Dann verbessert Eure eigenen Skills im Spiel! Hier findet Ihr Infos zur fortgeschrittenen Kampfkunst, hier ist unser Orochi-Guide und hier unser Kensei-Guide.

Quelle(n): forums.ubi.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Darth Bobo

Sorry mal ne frage zwischendurch…
War bringt einem denn das afk farmen?Die Punkteausbeute wird doch gering sein weil man nichts einnimmt und keine kills macht.
Bitte klärt mich auf.

Orchal

Gestern auch wieder 3 Wandläufer gemeldet. Der eine mit dem Namen „fuckuubisoft“

Mr. Wattson

Danke! wurde auch zeit das mal was passiert. war zwischenzeitlich extrem nervig mit den afk-farmer.

Jetzt sollte ubisoft nur noch die server richtig zum laufen bekommen und alles ist gut.

trotz net status grün (open) ständige verbindungs abbrüche. alle ports die laut ubisoft freigegeben werden sollen habe ich zwar frei gegeben, aber abbrüche habe ich immernoch.

zwar läuft es gefühlt besser aber rund ist es immer noch nicht.

wer die ports sucht die freigegeben werden müssen: https://support.ubi.com/de-

HomerNarr

Am Wochenende sind mit AFK Farmer in Rocket League begnet. Wenn ich an die Tür gehe und sie aufmache, fliege ich raus wegen Idelns. Nicht so diese Jungs, die waren bis zum ende des games drin. Also Schmuh!

doc

Ich bin mir nicht sicher, ob die Strafe so zieht, jemanden der eh nicht spielt ein Spieleverbot zu verpassen! 🙂

3 Tage Bann ist auch irgendwie zu lasch, das Problem scheint gerade eine richtige Seuche zu sein.

dRyK

Finde 3 Tage ehrlich gesagt genau richtig. Alles andere wäre zu viel und darunter auch eher meh. So hat derjenige 3 Tage lang Zeit zu schmollen und drüber nachzudenken was er falsch gemacht hat. Wenn derjenige es weiterhin abzieht, würde ich ihn direkt wegbannen. Jeder hat ja immerhin noch ne 2. Chance verdient.

Original Gast Chris

wer betrügt sollte egal in welchen game einen perma bann bekommen.. für meinen geschmack auch viel zu lasch.

marty

Richtig so!!!
Aber könnte man hier nicht auch mit einer kleinen Idee ein solches Verhalten verhindern bzw. entgegenwirken? Wie wärs mit leistungsbezogenem Loot?
Einen Basisloot bekommt jeder nach dem Match aber zusätzlich noch XP oder Belohnungen für erreichte Kills oder anderes! Das wäre ein Ansporn doch mal Gas zu geben. Ist auch ein Problem seit Beginn bei Destiny. Egal ob ich in der Ecke steh oder 30 Kills habe, der Loot ist immer zufällig und der Erste bekommt gefühlt nie was 😉

Ninjacut

Hatte mich neulich auch etwas gewundert, dass nach der Meldung von Ubisoft, dass das jetzt Konsequenzen haben wird, immer noch welche am farmen sind. Hab den netten Mitspieler dann auch gleich gemeldet. Hoffentlich bekommen die das damit langsam in den Griff.

Bezüglich den Verbindungsabbrüchen muss man leider wirklich sagen, dass es gefühlt nicht besser wird. Aber meine Alternative ist momentan eh: Spieler vs. KI und die Spielersuche aus machen. Dann daddel ich halt schön mit der KI, man bekommt zwar nicht so viele EP und alles, aber wenigstens kann man ohne Probleme spielen. Vorallem weil ich eigentlich nur darauf warte, dass endlich der Ninja kommt *grins* 😀

Psycheater

Perma-Bann für jeden der cheatet. Und zwar für alle spiele des Entwicklers

Fain

Richtig so ! Aber jetzt sollen sie lieber mal an der Net connection arbeiten kann doch nicht sein das es einen jedes Dritte Match raushaut ????????????

Plaste-Fuchs

Hoffe das es doch mehr als nur 3 Tage Bann’s gab, so richtig konnte ich des hier nicht raus lesen…
Wenn einer das seit Start des Spiels betrieben hat, dann lacht er sich doch eins, wenn er jetzt „nur“ einen 3 Tage Bann erhält…

????‍♂️ | SpaceEse

Ganz ehrlich was erwartest du? Jeder gebannte Spieler, gibt schon mal kein Geld im Shop aus… Wenn man da Leute für 4 Wochen bannen würde, schießt man sich als Entwickler quasi selbst ins Knie…

War mir von vornherein klar, dass da höchstens erst ein Mal verwarnt wird und dann ne ganz milde Strafe für ein paar Leute kommt, die es halt total übertrieben haben…

Plaste-Fuchs

Erwarten würde ich einen Reset der Chars und der erfarmten Materialien… 🙂
Dein Einwand mit dem Shop ist berechtigt, allerdings auch nur bedingt, da diese Leute dann mittlerweile so viel Stahl gefarmt haben, das sie den Shop eh nicht brauchen, bzw nutzen würden…
Aber generell hast du schon Recht… Am ende des Tages fehlen den Entwicklern die notwendige Mittel um diese Leute wirklich zu strafen…

dRyK

Die haben doch noch nicht mal Geld für ordentliche Server und du erwartest das sie ihre Spieler für 4 Wochen bannen? Mhhh 🙂

Ninja Above

Aber dann sind die Server wieder leer, Problem gelöst xD

BavEagle

Ein Reset der Chars u.ä. ist nicht möglich, weil sich auch unfaire Spieler mittels Echtgeld so Einiges kaufen können und das darf man nicht resetten.
Den Entwicklern fehlen aber beileibe nicht die notwendigen Mittel, um Cheater zu bestrafen. Alle Grundlagen zur Bestrafung stehen in den Nutzungsbedingungen der Spiele. Sämtliche Ausreden kann ich nicht mehr hören, sorry. Ich habe auch noch niemanden kennengelernt, der tatsächlich komplett zu Unrecht bestraft worden ist, aber genau dies ist eine der verbreiteten Ausreden der Cheater.

Generell finde ich daher 3 Tage Sperre für zu wenig, erst recht bei zuvoriger Warnung. Grundsätzlich sollte ein Ban den Spieler vom nächsten Event und dessen Belohnungen ausschließen. Bei FH schwierig und nur die Sperre für die aktuelle Runde denkbar. Wer das als „zu hart“ empfindet, nur wirklich spürbar schmerzhafte Strafen können das mittlerweile verbreitete Cheaten eindämmen ansonsten werden Spiele für die ehrlichen Spieler „zu hart“.

Original Gast Chris

die zahlende kundschaft sind die spieler die fair spielen und wenn diese spieler dem entwickler flöten gehen auf grund von cheatern / bots , afk farmern etc. gibt es weit höhere verluste.

Jokl

…..einfach mal objektiv werden, nicht immer nur sich selber sehen, dann kommt man, mit etwas gesundem Verstand zu einem anderen Fazit.
Das heißt noch lange nicht, das das gut ist oder richtig, was Fakt ist zählt, alles andere ist Wunschkonzert und das ist selbst im VR nicht drin.
Bei FH gibs keine laufenden Kosten, es sei denn man kauft im Shop und nutz die Microtranse, der Rest ist eingespielt und verbucht.
Fakt ist auch, dass das System Fehler hat, ergo werden Leute zu Unrecht gebannt, all das wird nie bedacht, die Leute schreien wie im Mittelalter gleich rum „hängt sie auf“, fast keiner auf dem Marktplatz kennt die Fakten, meist nicht mal der Kläger!!

Frystrike

Wird Euch diese Diskussion nicht leid?
QUOTE:Fakt ist auch, dass das System Fehler hat, ergo werden Leute zu Unrecht gebanntUNQUOTE
Der Spieler HAT und DARF diese/n Fehler nicht aus/zu/nutzen PUNKT. Jeder der diesen Fehler zu seinem Vorteil oder gegen andere Spieler nutzt kann gebannt werden. Fertig. Nichts zu unrecht und auch nicht Entwickler selber Schuld. Wenn man hier seinen gesunden Verstand nutzt kommt man wohl zu einem andern Fazit, nicht wahr?

Naja jemand der sich alle Chars auf Ruhm 3 gebottet hat, der kann doch jetzt trotzdem seine Kohle für Stahl bzw. Kisten im Shop loswerden… das eine schließt das andere ja nicht aus. Potentielle Kunden sind alle, die das Spiel erworben haben…

Ausserdem war es ja wirklich so, dass man quasi kein einziges Spiel mehr gegen KI machen konnte ohne mindestens einen AFKler, oder ohne in laufende AFKler Runden zu joinen… Hätten Sie wirklich alle hart bestraft, gäbe es wahrscheinlich nur noch 4 Spieler online 😀

Bestes Beispiel war Diablo 3 und das Echtgeld-Auktionshaus… die Preise wurden durch die ganzen Botter dermaßen hochgetrieben, aber Blizz hat da trotzdem viel zu wenig dagegen getan… wieso? Naja sie verdienten an jeder Transaktion mit… also wayne…

Das einem wegen sowas die Spieler wegrennen ist quatsch denke ich… gerade in For Honor ist das ganze ja noch wirklich harmlos.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x