For Honor Orochi Guide – Tipps zu Combos, Skills und Konter

Manche sehen den Orochi in For Honor als op an. Doch was macht ihn so stark? Hier ist unser Orochi-Guide mit Tipps zu Combos, Skills und Konter-Fähigkeiten.

Schon in der Open-Beta zeichnete sich das Bild ab, dass der Orochi der Samurai zu den beliebtesten und besten Helden zählt. Der Grund dafür liegt nicht nur in seinem coolen Aussehen, sondern vor allem in seine heldenspezifischen Fähigkeiten, seinen Spezial-Angriffen und Combos.

Orochi – Infos zum Meuchler der Samurai

Die Orochi sind die kaiserlichen Assassinen der Samurai. Als Waffe dient dem Orochi ein Katana, ein Langschwert. Allerdings beherrscht er auch die „dunklen Geheimnisse“ der Samurai und kann mit einem Kunai (Wurfdolch), mit Rauchbomben oder mit geschärften Klingen angreifen.

for-honor-orochi-angriff

Als Meuchler ist der Orochi ein schneller und beweglicher Charakter, der selbst nur wenig Schaden einstecken kann. Ihr müsst schnell reagieren können und auf Konter lauern. Mit seinem Katana hat er nur eine beschränkte Reichweite. Für jede Aktion, die Ihr mit dem Orochi macht, braucht Ihr das richtige Timing.

Daher hat er auch die Schwierigkeit „Schwer“ – es dauert also, bis Ihr diesen Helden perfekt beherrscht.

For-Honor-Orochi-Trailer-2

Empfehlenswerte Spielweise: Auf Angriffe der Gegner warten, ihnen ausweichen und kontern. So wird der Orochi zu einem extrem gefährlichen Krieger. Für diesen Spielstil sind auch die heldenspezifischen Fähigkeiten hin ausgelegt.

Die Aktionen und Spezial-Angriffe des Orochi in For Honor

Wenn Ihr nur wild auf die Tasten hämmert, kommt Ihr mit dem Orochi nicht weit. Ihr meistert den Samurai nur, wenn Ihr die Distanz zum Gegner richtig nutzt und seine Spezial-Angriffe kennt.

Hinweis zu den Tastenkombinationen:

  • R1 steht für Leichter Angriff
  • R2 für Schwerer Angriff
  • Linker Stick (L) für Bewegen (in die entsprechende Richtung)
  • Rechter Stick (R) für Position der Waffe
  • Viereck für Schutz durchbrechen
  • X für Ausweichen
  • L3 für Sprinten
For Honor_20170214171509
For Honor_20170214171519
  • Die ersten drei Combos sind Kettenangriffe.
  • Beim Strömungsschlag weicht Ihr zunächst zurück, macht dann aber einen Schritt nach vorne und führt einen Überkopf-Schlag aus. Schwer zu timen, wenn er aber trifft, richtet er gut Schaden an. Gegen anstürmende Gegner geeignet.
  • Die Sturmfront ist interessant: Haltet Ihr R2 gedrückt, verharrt der Orochi in seiner geduckten Angriffsposition. Lasst Ihr die Taste los, schnellt er nach vorne und greift den Feind an. Damit könnt Ihr Distanzen zügig überwinden und den Feind überraschen. Allerdings greift der Orochi damit immer über Rechts an. Erfahrene Kämpfer werden das wissen.
  • Der Blitzschlag ist ein guter Angriff, um den Kampf zu eröffnen. Ein schneller Hieb.
  • Mit dem Zephirhieb bewegt Ihr Euch einen Schritt um den Gegner und greift schnell an.
  • Der Windstoß und der Taifunstoß setzen die heldenspezifische Fähigkeit „Abwehren“ voraus: Ihr könnt Angriffe abwehren, indem Ihr kurz vor einem Treffer in Richtung des Angriffs ausweicht. Gelingt dies, müsst Ihr im richtigen Moment noch einen leichten oder schweren Angriff ausführen. Windstoß und Taifunstoß können nicht abgewehrt werden.

Alle Spezial-Angriffe werden Euch mit bewegten Bildern im Video von Refaser gezeigt. Schaut Euch vor allem den Windstoß und den Taifunstoß (ab Minute 6:22) an, und übt sie anschließend:

Weitere Fähigkeiten:

  • Verteidigung: Reflex: Die Deckung bleibt nur für begrenzte Zeit in Position.
  • Leichte Kopf-Angriffskombo: Der zweite leichte Kopf-Angriff trifft garantiert, wenn der erste trifft.
  • Taifunstoß abbrechen: Ihr könnt den Taifunstoß abbrechen und ihn in einen Windstoß, Deckungsdurchbruch oder eine Ausweichbewegung umwandeln.
    for-honor-orochi-held

Die Gaben des Orochi

Der Orochi hat 12 verschiedene Gaben, die Ihr unter „Fähigkeiten“ auswählen könnt. Ihr habt vier Gaben-Slots, pro Slot gibt es drei Auswahlmöglichkeiten. Es gibt:

  • Kopfgeldjäger: Passive Fähigkeit – Gesundheit und Ausdauer bei Helden-Kills
  • Kiai: Betäubt nahe Gegner durch einen Schrei
  • Langer Atem: Passive Fähigkeit – Ihr könnt auch bei verbrauchter Ausdauer sprinten

Slot 2:

  • Rauchbombe: Beendet feindliche Aufschaltung (Deckungsmodus)
  • Kunai: Wurfdolch, der geringen Schaden anrichtet
  • Rache-Angriff: Passive Fähigkeit – Angriffe füllen die Rache-Anzeige

Slot 3:

  • Langbogen: Ein Pfeil, der mittleren Schaden anrichtet
  • Geschärfte Klinge: Angriffe richten im Laufe der Zeit zusätzlichen geringen Schaden an
  • Durchschlüpfen: Passive Fähigkeit – Ausweichen verbessert den Angriff für kurze Zeit

Slot 4:

  • Nagelbombe: Eine Falle, die Schaden durch Bluten anrichtet
  • Angst in Person: Verringert Ausdauer-Regeneration und Verteidigung von nahen Gegnern
  • Pfeilhagel: Luftangriff, der mittleren Schaden in mehreren Zielgebieten anrichtet
    for-honor-kampf

Weitere Tipps für den Orochi:

  • Seht Euch die Ingame-Videos an: Fangt Ihr gerade erst mit dem Orochi an, dann wählt den Helden, drückt auf „Wie man kämpft“ und wählt das Einsteiger-Video und das Fortgeschrittene Video. Hier werden Euch wichtige Grundlagen beigebracht.
  • Reagiert im Kampf auf die Angriffe der Gegner, stürmt nicht einfach drauf los.
  • Versucht eine Mischung aus leichten Angriffen und Spezial-Angriffen zu finden. Setzt Ihr nur Spezial-Angriffe ein, seid Ihr vorhersehbar.
  • Lasst Euch nicht in die Ecke drängen. Ihr benötigt Platz zum Ausweichen.

Allgemeine Tipps für den Kampf findet Ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
????‍♂️ | SpaceEse
3 Jahre zuvor

Orochi ist ein Noobstomper… schnelle Schläge, guter Schaden, kann sein doppel-top-light fast nach jedem anderen Treffer bringen…

Sobald die Leute aber wissen, dass er ausser Top-light und seiner Zoneattack von rechts nicht wirklich etwas zu bieten hat, und wissen, wie man nen Guardbreak kontert, wird es echt schwer für ihn…

Solange man also seine Deckung immer auf Top-hält und langsam Druck aufbaut, muss der Orochi schon ne gute Ecke besser sein, damit er eine Chance hat.

Fabian Baltrusch
Fabian Baltrusch
3 Jahre zuvor

Im Endeffekt benutzt doch sowie so jeder nur eine einzige Kombo . Mit Skill und Konter hat das nicht mehr viel zu tun dann . Und mit einen herausragenden Kampfsystem auch nicht.

Nirraven
Nirraven
3 Jahre zuvor

—„Auf Angriffe der Gegner warten, ihnen ausweichen und kontern.“—

Das trifft leider auf so ziemlich alle Helden zu wodurch das Gameplay immer defensiver wird.
Ich finde man sollte nicht ganz so hart für eine Parade bestraft werden, sonst wird es in den höheren Rängen echt immer öder…

Finten machen und hoffen das der Gegner reinfällt bzw. Deckungsdurchbruch durchbringen ist nicht so toll, wenn es fast nur auf diese beschränkt. Normale Angriffe haben oft ein zu hohes Risiko.

Jonatz
Jonatz
3 Jahre zuvor

Kann mir jemand helfen, den Taifunstoß zu kapieren? ich kriege den einfach nicht hin. Spiele auf dem Pc, aber das Prinzip bleibt ja dasselbe.
Muss ich dafür einen Ausfallschritt zu Seite machen und in dieser Bewegung eine Parade durchführen? Was ist anders als bei einer normalen Parade? Ein paar mal habe ich den zwar schon hingekriegt, mehr aber aus Zufall als gezielt…Worauf muss ich achten?

Lucas
Lucas
3 Jahre zuvor

Kurz bevor der Gegner dich trifft musst du in Richtung des Schlages ausweichen. (Angriff von Rechts, D + Leertaste, Angriff von Links, A + Leertaste, Angriff von Oben, W + Leertaste) Das sieht dann aus als würdest du den schlag abwehren und da „durch“ rutschen. Dann einfach Linke oder Rechte Maustaste.

chicco656
chicco656
3 Jahre zuvor

Das die Sturmfront immer über rechts kommt , stimmt nicht! Mann kann sehr wohl links oder rechts zuschlagen.
Was nicht möglich ist, ist ein Schlag von oben!
Ausserdem ist ein Schritt nach hinten nötig (L-Stick nach unten + X), dann L-Stick nach links oder rechts (wärend dem Schhritt) und dann R2.

Psycheater
Psycheater
3 Jahre zuvor

Oder man spamt einfach die Taste für den leichten Angriff. Wie die meisten Spieler die Ich bisher mit Orochi, Nobushi und Friedenshüterin gesehen habe

Refaser
Refaser
3 Jahre zuvor

Damit kommst du aber bei jemanden der das Spiel verstanden hat nicht weit

kdm
kdm
3 Jahre zuvor

Allerdings!
Ich glaube, dass du im Video den Taifun-/Windstoß falsch erklärt hast. Sollte ein Angriff vom Gegner aus gesehen von rechts kommen, muss der Stick nach links (also immer zur Angriffsrichtung des Gegners) bewegt werden. Im Video erklärst du es anders. Im obigen Artikel ist es übrigens richtig erklärt.

Refaser
Refaser
3 Jahre zuvor

Ich beziehe mich bei den Angriffsrichtungen immer auf die Ansicht vom Spieler aus gesehen. Also wie du es geschrieben hast wäre es: Wenn der Gegner euch von rechts angreift, dann müsst ihr mit L2+rechts +x parieren. Verstehe aber wie du es verstanden hast.

Jokl
Jokl
3 Jahre zuvor

mit der Peaceuschi schon, die schlägt so schnell zu, da hat man im Infight, in engen Gängen echt kaum ne chance mit einer etwas langsamer zuschlagenden klasse, Ritter, Kensei reicht schon.
ka ob das so seien soll, aber wenn man nen Guardbreak macht, der Gegner etwa zeitgleich Angriff drückt, der Angriff gewinnt, nach meinem Kampfverständnis müsste man Angriffe, gerade langsame, mit normalen timing auch in der Einleitung unterbrechen, gerade um das button smashing zu killen, es gehört einfach nicht zu FH und wer so spielt, sollte auch gegen mittlere Spieler im nachteil sein, just meine Meinung :).

marty
marty
3 Jahre zuvor

Sehr cool TTime,
finde ich super, dass ihr euch jetzt alle Klassen einzeln vornehmt – naja, nichts anderes hab ich von euch erwartet ;-))

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.