Final Fantasy 14: Neuer Schusswaffen-Job angeteasert

Final Fantasy 14 macht gerade eine große Tour auf verschiedenen Fan-Festivals. In London stellte man nun weitere Details zur Erweiterung „Heavensward“ vor.

Bei Final Fantasy XIV sind heute zwar die Server unten, dem Informationsfluss tut das keinen Abbruch. Am Wochenende fand ein Fan-Festival in London statt. Nachdem es am Wochenende davor in Las Vegas schon eins gab. Hatte man in Vegas eine neuen Job angeteasert und dabei auf Batman, den „Dark Knight“ angespielt, sprach Naoki Yoshida für den nächsten Job diesmal von James Bond und nahm typische Revolver-Gesten ein. Die Fans glauben, dass es auf eine „Gunner“-Klasse mit Schusswaffen hinauslaufen könnte. Genaueres wird man erst auf dem nächsten Fan Festival in Tokio erfahren. Das soll im Dezember stattfinden.

Beim letzten Mal mit dem Dark Knight hatten die Fans Recht, der wird tatsächlich ein neuer Job sein. Diesmal ohne Grundklasse und als eine Art Zweihand-Tank mit schwerer Rüstung und dunklen Fähigkeiten.

Ferner ging man beim Fan-Festival auf das geplante Data-Centre in Europa ein, als neuer Serverstandort für die EU-Server. Das soll definitiv kommen. Zudem bemühte sich Yoshida darum, Bedenken der Fans bezüglich des Cash-Shops zu zerstreuen. Hier sollten nur Pets, Mounts oder optionale Dienste angeboten werden, nichts, was Einfluss auf das Spiel nehmen kann.

Auch diese schwarzen Chocobos stellte man für die Erweiterung in Aussicht:
FFXIV-Schwarzer-Choco

Autor(in)
Quelle(n): Gamerescape
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.