FIFA 23: Karrieremodus zeigt neue Features – Bringt er endlich, was Fans seit Jahren fordern?

FIFA 23: Karrieremodus zeigt neue Features – Bringt er endlich, was Fans seit Jahren fordern?

Der FIFA 23 Karrieremodus wurde vorgestellt und bringt einige Neuerungen. Aber reichen die aus, um den Modus wieder spannender zu gestalten?

Das wurde für den FIFA 23 Karrieremodus vorgestellt: Mithilfe eines neuen Trailers zeigte EA Sports, was ihr im FIFA 23 Karrieremodus an Neuerungen erwarten könnt.

Dabei wird unterschieden zwischen dem „klassischen“ Karrieremodus – also der Variante, wo ihr als Trainer ein Team eurer Wahl die Spitze führt – und der „Spielerkarriere“, in der ihr einen eigenen Spieler übernehmt.

Den Trailer binden wir euch hier ein:

FIFA 23: Trailer zeigt Neuerungen im Karriere-Modus

Die Trainerkarriere ist seit Jahren der vielleicht wichtigste Offline-Modus für viele Spieler. Dort kann man den eigenen Lieblingsverein zu Glanzleistungen treiben, Spieler verpflichten und verkaufen, Talente formen und Titel gewinnen, die im echten Leben womöglich gar nicht möglich wären.

Gleichzeitig wird der Karriere aber auch immer wieder Stillstand vorgeworfen, mit nur kleinen Änderungen. Wie sieht es dieses Jahr aus?

Karrieremodus bringt reale Trainer und spielbare Highlights – Was noch?

Was bringt der Karrieremodus neues? In der Trainerkarriere ist die wohl spannendste Änderung, dass ihr endlich auch reale Trainer übernehmen könnt. So könnt ihr wahlweise anstatt eines eigenen Avatars einfach Trainer aus der echten Welt übernehmen wie Pep Guardiola oder Jürgen Klopp.

Diese Trainer könnt ihr dann in beliebigen Clubs einsetzen, in eurem „eigenen Verein“ ebenfalls und ihre Outfits dürft ihr auch anpassen. Allerdings scheinen sie keine speziellen Fähigkeiten gegenüber anderen Trainern mitzubringen.

Die zweite interessante Änderung betrifft alle, die lieber managen möchten, aber trotzdem gern zwischendurch ein wenig die Matches spielen mögen: Ihr könnt nun „spielbare Highlights“ eines Matches in der Karriere auswählen.

Da wird der Großteil des Matches simuliert. Aber wenn eure Mannschaft etwa einen aussichtsreichen Angriff, einen Elfmeter oder Ähnliches hat, dann bringt euch das Spiel automatisch an diese Stelle. Die Situation spielt ihr dann selbst, bevor ihr dann zum nächsten „Highlight“ springt. Dabei könnt ihr wählen, ob ihr alle Highlights, oder nur die Offensiv-Highlights spielen möchtet.

Bislang konntet ihr schon ein ganzes Match simulieren, die interaktive Simulation beobachten oder bei Bedarf rein und wieder raus aus dem Match springen. Mit den „spielbaren Highlights“ werden die Simulations-Möglichkeiten ergänzt.

Was bringt die Trainerkarriere noch? Es gibt noch einige weitere Neuerungen. Dazu gehören:

  • Der „Transfer-Analyst“. Der sagt euch, ob euer Transfer ein guter Deal war und ob sich eure Investition in einen neuen Spieler gelohnt hat. So sollt ihr euer Verhandlungsgeschick verbessern können.
  • Ihr könnt bei eigenen Vereinen jetzt ein drittes Trikot und das Torwart-Trikot anpassen.
  • Es gibt nun eine genauere Budget-Übersicht eures Vereins.
  • Es gibt „Dynamische Momente“. Das sind neue Cinematics, die die wichtigsten Stationen eurer Karriere begleiten werden. Das kann einen Durchbruch als Spieler (in der Spielerkarriere) betreffen, aber auch Transfermarkt-Verhalten.
  • Es gibt ein neues Hauptmenü im Karrieremodus. Das ist deutlich stärker an Ultimate Team angelehnt:
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Gibt es weitere Neuerungen? Die übrigen Neuerungen fallen vor allem in den Bereich der „Spielerkarriere“. Dort gibt es jetzt verschiedene Persönlichkeitstypen für eure Spieler, an denen sich auch die Stats im Spielstil orientieren.

Eure Persönlichkeit könnt ihr dann nicht nur in Pressekonferenzen oder auf dem Platz ausbauen, sondern auch durch Events neben dem Platz.

So könnt ihr Mitspielern beispielsweise Geschenke machen, euch auf Geburtstagspartys sehen lassen und Ähnliches. Dadurch werden die neuen Spielerkarriere-Features aus dem letzten Jahr ergänzt.

Das Problem mit dem Karrieremodus: Es hat fast schon Tradition, dass Fans sich neue Features für den Karrieremodus wünschen.

In diesem Jahr kommt mit den spielbaren Trainern etwas hinzu, was Spieler schon länger wollten. Über die letzten Jahre gab es zudem Neuerungen wie den eigenen Verein in FIFA 22 oder das verbesserte Trainings- und Talente-System aus FIFA 21.

Allerdings blieben viele Elemente aus dem Karrieremodus über die Jahre oft ähnlich zu den Vorgängern, eine richtige „Komplettüberholung“ des Modus gab es nicht wirklich.

Ein oft gefordertes Feature, das manche Spieler sich wünschen, ist etwa eine Online-Komponente, um mit Freunden die Karriere zu spielen – oder sogar gegen sie. Das fehlt auch dieses Jahr.

Auch Story-technisch passierte zuletzt nur wenig in der Karriere. So wiederholen sich Berichte zu den Spielen oder über euren Verein in der News-Zentrale recht schnell, auch im Kontakt mit Spielern sieht man nicht allzu viel Abwechslung.

Ob die Neuerungen in FIFA 23 reichen, um die Spieler zu begeistern? Was haltet ihr denn von den neuen Features? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Eine wichtige Neuerung in diesem Jahr ist hingegen das Crossplay in FIFA 23. Doch das hat in der Karriere erst mal keine Anwendung.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CS-7

Also wenn das alles sein sollte bin ich schon ein wenig enttäuscht.

Ich hoffe das zumindest das Transferverhalten der KI angepasst wird aber gehe davon aus das alles beim alten bleibt. Man wird in Fifa23 nicht mehr die Riesen Arbeit investieren wenn man sich im Folgejahr unter neuem Namen neu aufstellt.

Und an den Online Karrieremodus glaube ich, solange EA keine Möglichkeit findet auch da Geld zu verdienen, eh nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx