FIFA 23: Fans befürchten, dass eine neue Änderung viele starke Karten entweder nutzlos oder zu teuer macht

FIFA 23: Fans befürchten, dass eine neue Änderung viele starke Karten entweder nutzlos oder zu teuer macht

In FIFA 23 Ultimate Team wird es die größte Änderungen seit Beginn des FUT-Modus geben, doch viele Fans haben bereits jetzt Angst, um wichtige Karten.

Was ändert sich in FUT 23? Gestern, am 11. August 2022, hat EA eine große Änderung für den FUT-Modus des kommenden FIFA 23 angekündigt. Das alte Chemie-System wird komplett über Bord geworfen und durch ein neues flexibleres System ersetzt.

Kurz zusammengefasst, funktioniert es so:

  • Es gibt keine Verbindungen mehr zwischen Spielern, die nebeneinander auf dem Platz stehen.
  • Die Spieler kriegen Chemie durch identische Ligen, Nationalität oder Verein – die Position ist dabei egal.
  • Es gibt 3 Chemie-Stufen pro Karten und keine negativen Effekte mehr.

Eine detaillierte Erklärung zum neuen System, findet ihr hier:

FIFA 23 traut sich die größte Änderung seit Jahren für FUT – So irre werden eure Teams

Fans sehen große Probleme für Icon-Karten

Im reddit-Thread von Queen_LaFIFA (via reddit) diskutieren die Fans ausgiebig über das neue Chemie-System. Die große Frage: Was wird aus den Icon-Karten in FUT 23?

Denn in FIFA 23 Ultimate funktionieren sie anders, als früher. Sie haben zwar immer noch einzigartige Chemie-Eigenschaften, bringen dem Team jedoch nicht mehr so viele Vorteile wie in den vorherigen Ablegern, wo sie jeden angrenzenden Spieler mit Chemie versorgt haben.

In FUT 23 boosten sie die Chemie von Spielern mit der gleichen Nationalität und gelten dabei selbst als zwei Spieler, sodass Landsleute 2 Chemie-Punkte erhalten.

Weshalb manche Icon-Karten nutzlos sein könnten: Es wird argumentiert, dass Legenden mit weniger populären Fußballnationen, wie Puskas (Ungarn), Eto’o (Kamerun), Best (Nordirland), Litmanen (Finnland), Hagi (Rumänien) und Giggs (Wales), im FUT-Modus von FIFA 23 keine große Rolle mehr spielen könnten.

Denn sie selbst spielen zwar weiterhin auf voller Chemie, bringen allerdings ihren Teamkameraden keinen Chemie-Boost mehr, es sei denn diese haben dieselbe Nationalität. Und das ist bei den oben genannten Spielern gar nicht so einfach.

Es ist also durchaus möglich, dass ein ganzer Haufen Icon-Karten deutlich unattraktiver wird, weil sie für bestimmte Teams einfach keine extra Chemie erzeugen können.

Weshalb viele Icon-Karten unbezahlbar werden könnten: Außerdem gehen Fans davon aus, dass Icons aus beliebten Nationen wie Brasilien oder Frankreich extrem teuer oder sogar unbezahlbar werden könnten. Denn diese würden im neuen Chemie-System besonders gut funktionieren, da sie die zahlreichen Top-Karten dieser Nationen zusätzlich boosten können.

Was sagt ihr zu dem neuen Chemie-System? Freut ihr euch drauf? Verratet es uns doch gerne in den Kommentaren! Und unsere komplette Übersicht zum FIFA 23 Release findet ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Toby87

Bei den ganzen Spezialkarten sind die Icons doch eh fast überflüssig. Zu Beginn von FUT haben diese noch eine Daseinsberechtigung, aber spätestens nach dem TOTY ballert EA doch Spezialkarten ohne Ende raus.
Nur die eh schon übertriebenen Icons wie R9 und Konsorten werden dann noch interesant sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx