FIFA 22: 7 starke Meta-Spieler, mit denen ihr leichter in der Weekend League gewinnt

In der Weekend League, dem härtesten Wettbewerb in FIFA 22 Ultimate Team, sind Meta-Spieler der Schlüssel, um viele Siege zu sammeln. Wollt ihr also mithalten, dann kommt ihr an diesen Spielern nicht vorbei. Wir zeigen euch 7 starke Meta-Karten, die zurzeit richtig stark sind.

Was sind das für Karten? Diese Karten sind in FIFA 22 Ultimate Team besonders beliebt und dominieren vor allem die Weekend League. Das liegt daran, dass die Karten hervorragend zum aktuellen Gameplay von FIFA 22 passen und auf ihren Positionen genau die richtigen Werte bieten.

Daher werdet ihr solchen oder ähnlichen Spielern oft in der Weekend League begegnen und solltet für bessere Ergebnisse ebenfalls auf Meta-Spieler setzen.

Es gibt nur ein Manko: Da die Karten so beliebt sind, sind nicht alle besonders günstig. Wir haben aber dennoch versucht euch Karten aus allen Preiskategorien vorzustellen.

7 starke Meta-Karten für die Weekend League

Diese Karten zeigen wir euch: Wir stellen euch hier Meta-Karten vor, die zum aktuellen Zeitpunkt (26.11.2021) besonders gute Optionen in der Weekend League darstellen. In diesem Jahr gibt es auffallend viele französische Meta-Karten. Solltet ihr also bereits ein paar Franzosen im Team haben, passen diese Karten besonders gut in eure Mannschaft.

Presnel Kimpembe

Kimpembe hat eine Karte, die auf den ersten Blick etwas unscheinbar aussieht. Doch wenn man online auf einen Gegner trifft, der auf Kimpembe setzt, dann merkt man schnell, wie unfassbar gut der Verteidiger ist. Er ist schnell, körperlich stark und räumt einfach alles weg, was ihm in den Weg kommt.

Dazu kommt, dass Kimpembe eine überraschend gute Ballkontrolle hat, was ihn zum aktuellen Meta-Verteidiger schlechthin macht.

Das kostet die Karte: Aktuell müsst ihr für Kimpembe circa 20.000 Coins bezahlen.

Renaud Ripart

Die Rulebreakers-Karte von Ripart ist ein richtiges Schnäppchen mit sehr guten Werten in fast allen Bereichen. Der Stürmer ist vielseitig einsetzbar und macht überraschenderweise besonders auf der ZDM-Position eine hervorragende Figur. Gibt man ihm dann einen Shadow-Chemistry-Style, dann hat man einen pfeilschnellen und defensiv starken Allrounder im Mittelfeld, der zusätzlich noch tolle Schuss-Werte bietet.

Damit ist Ripart also eine echte Wunderwaffe.

Das kostet die Karte: Für sagenhaft günstige 12.000 Münzen könnt ihr Ripart aktuell schon auf dem Transfermarkt finden.

Heung-min Son

Die Gold-Karte des Südkoreaners hat alles, was man sich von einem Flügelstürmer wünschen kann: Er ist schnell, hat einen fantastischen Schuss, starke Pass-Werte und sehr gute Dribbling-Stats.

Dazu kommt noch die Kombination aus 4-Sterne-Skill-Moves und den wertvollen 5 Sternen beim schwachen Fuß, die dafür sorgen, dass ihr mit Son aus jeder Lage aufs Tor schießen könnt.

Das kostet die Karte: Für Son muss man aktuell in etwa 60.000 Coins hinblättern.

Jesus Corona

Die Rulebreakers-Karte des mexikanischen Mittelfeldspielers ist in FUT 22 aktuell sehr beliebt, was daran liegen dürfte, dass der Spieler vom FC Porto 5-Sterne-Skill-Moves sowie 5 Sterne beim schwachen Fuß besitzt. Eine seltene Kombination die nicht viele Karten, abgesehen von Ikonen, zu bieten haben.

Doch auch seine Stats sind fantastisch. Er kann vor allem in den Bereichen Tempo, Schießen, Dribbling und Passen mit grandiosen Werten punkten.

Das einzige Problem dürfte es sein, einen Mexikaner aus der portugiesischen Liga in das eigene Team einzubauen.

Das kostet die Karte: 57.000 Münzen kostet die Karte des mexikanischen Mittelfeldspielers aktuell.

Dayot Upamecano

Sollte euer Budget knapp bemessen sein, dann kriegt mit Upamecano einen richtig günstigen Meta-Spieler, der gegnerische Stürmer zuverlässig stoppen kann. Er hat nämlich alles, was ein guter Verteidiger in FIFA 22 zurzeit braucht: Er ist schnell, groß, einigermaßen wendig und hat hervorragende Defensiv- und Physis-Werte.

Das kostet die Karte: Ihr kriegt die Gold-Karte von Upamecano aktuell schon für 2.400 Coins. Solltet ihr ein volles FUT-Konto haben, dann lohnt sich ein Blick auf seine 84er TOTW-Karte. Diese ist nochmal in allen Bereichen ein Stück besser.

Jonathan Bamba

Schon wieder stellen wir in dieser Liste eine französische Rulebreakers-Karte vor. Dieses Mal ist die Rede von Bamba, der eine grandiose Ergänzung für Rulebreakers-Ripart ist. Der Flügelstürmer hat herausragend gute Werte beim Schießen, Tempo, Passen und Dribbling.

Außerdem überzeugt er mit der beliebten 4-Sterne-Kombi beim schwachen Fuß sowie den Skill Moves. Sein einziger Nachteil ist der hohe Preis.

Das kostet die Karte: Die Rulebreakers-Karte ist zurzeit für circa 100.000 Coins auf dem Transfermarkt zu finden.

Wissam Ben Yedder

Was wäre eine Meta-Liste ohne Ben Yedder? Der französische Stürmer ist in den letzten Jahren ein wahrer Schrecken für viele Spieler geworden. Doch wenn ihr selbst mit Ben Yedder im Sturm spielt, dann merkt ihr schnell, warum er so gefürchtet ist: Er ist schnell, kann gut schießen und hat sehr starke Dribbling-Stats.

Doch das beste an der Karte dürften die 5 Sterne beim schwachen Fuß sein, die kaum ein Stürmer für einen so niedrigen Preis bieten kann.

Das kostet die Karte: Für Ben Yedder müsst ihr momentan nur in etwa 5.000 Münzen ausgeben.

Was haltet ihr von den Karten? Habt ihr selbst noch Tipps für Meta-Karten in FIFA 22? Verratet es uns doch gerne in den Kommentaren!

Wenn ihr euch in der Weekend League verbessern wollt, dann schaut doch mal hier rein:

FIFA 22: 7 Tipps für mehr Siege in der Weekend League – Es lohnt sich

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x